Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
A. Lokonga
Gelbe Karte
79'
Son Heung-Min
Reguilón
3 - 1
34'
B. Saka
Tor
3 - 0
27'
P. Aubameyang
E. Smith Rowe
2 - 0
12'
E. Smith Rowe
B. Saka
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
46% 53%
4
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 7 4
Pässe 431 485
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Das war es aus London. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis bald!
Arsenal gastiert am Samstag bei Brighton and Hove Albion. Für Tottenham geht es mit zwei Heimspielen weiter. Am Donnerstag empfängt man in der Europa Conference League NS Mura aus Slowenien, am Sonntag folgt das Duell gegen Aston Villa.
Arsenal springt damit auf Platz 10, Tottenham rutscht auf Rang 11 ab. 
Die Messe war zur Pause gelesen. Arsenal fegte in der ersten Hälfte regelrecht über den Lokalrivalen hinweg. Starke Spielzüge, blitzsaubere Konter. Der 3:0-Pausenstand war auch in der Höhe verdient, Tottenham machte keinen Stich. Nach dem Seitenwechsel schaltete Arsenal ein, zwei Gänge zurück. Die Spurs bemühten sich nochmal, mehr als ein Ehrentreffer durch Son sprang aber nicht heraus. Das war ganz magere Kost von Kane und Co.
90' + 5' Dann ist Schluss! Arsenal 3, Tottenham 1.
90' + 2' Latte! Lucas Moura dribbelt durchs Zentrum und zieht aus 22 Metern ab. Da ist noch ein Arsenal-Bein dazwischen, so mutiert die Kugel zur gefährlichen Bogenlampe. Ramsdale macht sich ganz lang und lenkt das Leder noch an den Querbalken!
A. Lokonga
Gelbe Karte
90' + 1' Lokonga reißt Bryan Gil zu Boden. Taktisches Foul, Gelbe Karte.
90' Fünf Minuten Nachschlag.
M. Ødegaard
Gelbe Karte
89' Ödegaard lässt sich bei einem Freistoß aufreizend viel Zeit - am Ende schießt er ihn dann nicht mal selber. Für die Zeitspielchen sieht der Norweger die Gelbe Karte.
Nuno Tavares
E. Smith Rowe
88' Gleiches gilt hier. Smith Rowe macht Platz für Nuno Tavares.
A. Maitland-Niles
B. Saka
87' Saka geht raus, Maitland-Niles ist neu dabei. Ein Wechsel für die Uhr.
85' Die Spurs haben Lunte gerochen. Die Männer von Espirito Santo investieren im Augenblick viel, aber noch hält das Abwehrbollwerk der Gunners stand.
A. Lokonga
G. Xhaka
82' Der verletzte Xhaka muss runter, kann aber immerhin selber vom Platz humpeln. Lokonga ersetzt ihn.
81' Bitter für Arsenal! Kurz vor dem Treffer fällt Lucas Moura nach einem Zweikampf mit Thomas unglücklich aufs rechte Bein von Xhaka, der da wegknickt und sich womoglich eine Bänderverletzung zuzieht. 
Son Heung-Min
Tor
79' Tooor! Arsenal - TOTTENHAM 3:1. Geht doch nochmal was? Bryan Gil steckt halblinks in die Box zu Reguilon, der flach vors Tor legt. Son schießt aus gut zehn Metern wuchtig aufs Tor, Ramsdale ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
Reguilón
Assist
79' Vorlage Sergio Reguilón Rodríguez
78' So langsam hört man es plätschern im Emirates. Arsenal steht tief in der eigenen Hälfte, ruht sich aus. Tottenham darf machen.
75' Die folgende Ecke bringt nichts ein.
74' Eher legen die Gunners das vierte nach. Saka zieht von rechts in die Mitte, Reguilon ist einmal mehr nicht richtig dran. So kann Saka aus gut 22 Metern aufs linke Eck hämmern, Lloris lenkt das Leder ins Toraus.
73' Jetzt wären die Minuten, in denen Tottenham ein Treffer gelingen müsste, wenn hier nochmal was passieren soll. Aber im Moment sieht es nicht danach aus. Die Spurs haben zwar die Kugel, aber ins letzte Drittel kommen sie nicht. Arsenal verteidigt das recht mühelos.
Bryan Gil
T. Ndombèlé
70' Es wird offensiver bei Tottenham: Ndombele macht Platz für Bryan Gil.
68' Der fällige Freistoß. 25 Meter, halblinke Position. Ödegaard schaufelt das Spielgerät tief in den Strafraum, Aubameyangs Direktabnahme aus spitzem Winkel geht direkt auf Lloris. Keine Prüfung für den Franzosen.
O. Skipp
Gelbe Karte
67' Skipp grätscht Thomas im Mittelfeld von hinten um, trifft seinen Gegner am Knöchel. Gelbe Karte.
63' Das MUSS das 3:1 sein! Dier überspielt die gesamte Arsenal-Mannschaft mit einem hohen Ball in die Spitze. Kane entledigt sich seines Verfolgers Tomiyasu, kontrolliert das Zuspiel halblinks im Strafraum recht schnell. Dann hat der Kapitän freie Schussbahn - und hebt das Leder knapp rechts vorbei.
60' Geht mal was nach einem ruhenden Ball? Nein. Son mit einem Freistoß von der linken Außenbahn. Der Ball landet genau in den Armen von Ramsdale.
59' Über Ansätze kommen die Spurs nicht hinaus. Lucas Moura hat im rechten Halbraum viel Raum, seine Flanke kommt aber unplatziert in die Box. Da kommt kein Mitspieler ran.
56' Elfmeter für Arsenal? Skipp spielt an den zentralen Strafraumeingang zu Kane, der einen Wimpernschlag vor White am Ball ist. Der Arsenal-Verteidiger trifft den Spurs-Kapitän am Fuß, das dürfte ganz knapp innerhalb gewesen sein. Trotzdem kein Eingriff des VAR.
53' Aus dem Rückraum chippt Smith Rowe an den linken Pfosten. Aubameyang legt per Kopf in die Mitte, Sanchez klärt in höchster Not per Flugkopfball vor Saka. Die Gunners arbeiten am 4:0.
50' 0:3 aus Sicht der Spurs. Da war doch was? Schon die vorigen zwei Liga-Partien haben die Männer von Espirito Santo mit diesem Ergebnis verloren. Und hier ist noch nicht mal Schluss. Nur mal so angemerkt: Es wäre das erste Mal in der Geschichte der Spurs, dass sie drei aufeinanderfolgende Liga-Spiele mit drei oder mehr Gegentoren verlieren. 
47' Höjbjerg lässt sich rechts in der eigenen Hälfte die Kugel abluchsen. Saka treibt den Ball ins Zentrum und legt halbrechts zu Thomas, der aus gut 30 Metern den Abschluss sucht. Der will auch mal. Aber da fehlen dann doch einige Meter.
46' Keine Wechsel bei Arsenal. Weiter gehts.
Emerson
J. Tanganga
46' Und Tanganga weicht für Emerson. Zwei positionsgetreue Wechsel, die Tottenham mehr Stabilität verleihen sollen.
O. Skipp
D. Alli
46' Doppelwechsel bei den Spurs. Kann ja nur besser werden. Alli wird durch Skipp ersetzt.
Arsenal hui, Tottenham pfui. Die Gunners führten den Rivalen in der ersten Halbzeit des Nord-London-Derbys regelrecht vor. Arsenal überzeugte mit sehenswerten Kombinationen und effizientem Konterspiel, Tottenham sah defensiv reihenweise alt aus. Und die Offensiven um Kapitän Kane sind noch völlig abgemeldet. Die Spurs müssen ein anderes Gesicht zeigen, andernfalls steuert Arsenal auf einen ungefährdeten Derbysieg zu.  
45' + 2' Dann ist Pause. Arsenal 3, Tottenham 0.
45' Zwei Minuten Nachschlag.
42' Im Augenblick nimmt Arsenal ein wenig den Fuß vom Gas. Die Spurs dürfen durchatmen. Ihr Trainer setzt derweil schon mal eine nachdenkliche Miene auf. Da gibt es einiges zu besprechen in Halbzeit zwei.
39' Die beste Chance der Spurs. Son mit einer Ecke von links, am Elfmeterpunkt wird Kane freigeblockt, der Kapitän köpft knapp rechts vorbei.
36' Für Saka ist es das erste Saisontor.
B. Saka
Tor
34' Tooor! ARSENAL - Tottenham 3:0. Arsenal führt die Spurs vor! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kontern die Gunners, Saka wird halbrechts angespielt. Der 20-Jährige dribbelt in den Strafraum, lässt sich von zwei Gegner nicht aufhalten und schiebt ins lange Eck ein. Was ist los mit den Spurs?
32' Der einzige, der bei den Spurs ein wenig anschiebt, ist Son. Fast die Hälfte der Angriffe läuft über seine linke Seite (45 Prozent).  
30' Eine halbe Stunde ist gespielt im Emirates. Arsenal bis dato in allen Belangen überlegen. Die Spurs lassen vieles vermissen, eigentlich alles. Sogar die nötige Derby-Härte.
P. Aubameyang
Tor
27' Tooor! ARSENAL - Tottenham 2:0. Tottenham ist hoch aufgerückt, Arsenal kombiniert sich blitzsauber nach vorne! Aubameyang wird knapp hinter der Mittellinie angespielt, legt nach rechts zu Smith Rowe, der viel Wiese vor sich hat und halblinks in die Box geht. Ablage ins Zentrum zu Aubameyang, der aus gut zwölf Metern unten rechts vollstreckt. Lloris ist machtlos.  
E. Smith Rowe
Assist
27' Vorlage Emile Smith Rowe
26' Kane ist noch gar nicht drin. Erst vier Ballkontakte. So versucht der Kapitän, zumindest mal ein Lebenszeichen abzugeben. Distanzschuss aus über 30 Metern, weit drüber.
23' Der erste gute Abschluss der Spurs. Son dribbelt halblinks in den Strafraum und geht bis an den Fünfer. Sein Abschluss aufs kurze Eck ist stramm, aber eine Pflichtaufgabe für Ramsdale.
21' Hansi Flick sitzt auf der Tribüne. Genauso wie Bernd Leno auf der Bank. 
18' Guter Angriff der Gunners. Aubameyang dribbelt links in die Box, Flanke an den zweiten Pfosten, wo Saka für Ödegaard ablegt. Der hat die Übersicht und legt in den Rückraum für Thomas, der den Ball scharf aufs rechte Eck setzt. Lloris kann parieren.
16' Die Antwort der Spurs. Ndombele schickt Reguilon links in die Tiefe, seine Flanke verpassen Kane und Son knapp. Den zweiten Ball flankt Lucas Moura ins Toraus.
14' Die Kollegen aus der Statistikabteilung liefern gute Nachrichten für alle Arsenal-Fans: Die Gunners sind in der Premier League nach 1:0-Führung seit zehn Spielen unbesiegt.
E. Smith Rowe
Tor
12' Tooor! ARSENAL - Tottenham 1:0. Feiner Spielzug der Gunners! Ödegaard leitet aus dem Zentrum ein, bedient rechts im Strafraum Saka. Der geht ins Dribbling und legt an den Elfmeterpunkt, Smith Rowe schiebt unbedrängt ins linke Eck ein. Ekstase im Emirates.
B. Saka
Assist
12' Vorlage Bukayo Saka
12' Arsenal ist vor heimischer Kulisse um die Spielkontrolle bemüht, klar. Tottenham presst ab der Mittellinie.
9' Jetzt meldet sich auch Arsenal an. Nach einem Angriff über links bedient Smith Rowe links im Strafraum Aubameyang. Der Gabuner schießt scharf aufs kurze Eck und zwingt Lloris zu einer ersten Parade. Aber auch hier gilt: Abseits. Aubameyang stand einen Tick zu weit vorne.
6' Den ersten Vorstoß wagen die Gäste. Hoher Ball in die Spitze, Kane verlängert per Kopf auf Lucas Moura, der ebenfalls mit der Rübe für Son weiterleitet. Dessen Schuss aus 20 Metern ist leichte Beute für Ramsdale. Wäre aber sowieso Abseits gewesen von Son.
3' Auch in einem Derby muss sich erstmal fleißig abgetastet werden.
1' Der Ball rollt!
Schiedsrichter der Partie ist Craig Pawson.
Wo wir schon bei Zahlen sind. Nur einer der letzten zehn Tottenham-Trainer hat sein erstes Nord-London-Derby gewonnen: Jose Mourinho im Juli 2020. Ob es Nuno Espirito Santo seinem Landsmann gleichtun kann?
Unruhige Zeiten also. Auf beiden Seiten. Bei Arsenal lässt sich das auch schön an den Zahlen ablesen. Die Gunners haben in dieser Saison schon 26 Spieler eingesetzt, Liga-Höchstwert.
Arsenal hat sich nach dem Katastrophenstart mit drei Pleiten zuletzt mit zwei 1:0-Siegen gegen Norwich City und Burnley immerhin wieder etwas Luft verschafft. Andersherum lief es bei den Spurs. Die legten blendend los, gewannen die ersten drei Spiele jeweils mit 1:0. Dann kam der Einbruch: Zwei verdiente 0:3-Niederlagen gegen Crystal Palace und Chelsea.
Nord-London-Derby. Die Rivalität muss diesmal reichen, um dieser Begegnung etwas Brisanz zu verleihen. Denn die Tabelle tut es nicht. Da dümpeln Arsenal (14.) und Tottenham (10.) im (hinteren) Mittelfeld herum. Aber hey, das hat auch etwas Gutes - für beide Teams geht es um viel: Weiterdümpeln oder mit einem Derbysieg vielleicht neuen Schwung aufnehmen?
Auch Gäste-Coach Espirito Santo hat im League Cup (3:2 nach Elfmeterschießen gegen Wolverhampton) ordentlich rotiert. Nur Tanganga, Sanchez, Alli, Ndombele und Kane beginnen erneut.
So beginnt Tottenham (4-3-3): Lloris - Tanganga, Sanchez, Dier, Reguilon - Ndombele, Höjbjerg, Alli - Lucas Moura, Kane, Son.
Die Arsenal-Startelf hat mit der aus dem League-Cup-Spiel gegen Wimbledon (3:0) nichts zu tun. Nur Thomas startet erneut.
Die Startformation des FC Arsenal (4-2-3-1): Ramsdale - Tomiyasu, White, Gabriel, Tierney - Thomas, Xhaka - Saka, Ödegaard, Smith Rowe - Aubameyang.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur.