Präsentiert von

Schlüsselszenen

66'
D. Welbeck
I. Sarr
3 - 2
43'
T. Deeney
Elfmetertor
3 - 1
33'
P. Aubameyang
K. Tierney
3 - 0
24'
K. Tierney
P. Aubameyang
2 - 0
5'
P. Aubameyang
Elfmetertor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
51% 49%
4
7
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 6
Pässe 442 398
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Europa League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das war's aus London. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Sonntagabend und wir sehen uns in der kommenden Premier-League-Saison wieder. Bis dahin einen schönen Sommer!
Arsenal wird sich also steigern müssen, wenn es am kommenden Samstag im FA-Cup-Finale gegen Chelsea eine Chance haben will, den Titel zu holen und sich für die Europa League zu qualifizieren. Eine misslungene Saison wäre damit zumindest ein wenig gerettet. Für Watford beginnt nun die Vorbereitung auf die neue Spielzeit im Unterhaus. Sicherlich mit dem Ziel, sofort wieder aufzusteigen. Gemeinsam mit den Hornets steigen Norwich und Bournemouth ab, das sich trotz eines 3:1-Sieges nicht retten konnte. Mit einem 1:1 bei West Ham hat sich Aston Villa am letzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert.
Watford verliert mit 2:3 und steigt damit in die Championship ab. Die Hornets beenden die Saison mit 34 Punkten als 19. der Tabelle. Trotz eines frühen 0:3-Rückstandes hätte Watford eigentlich die Möglichkeit gehabt, etwas aus dem Emirates-Stadion zu holen. Aber die Gäste ließen zu viele Chancen liegen und scheiterten mehrmals an einem starken Martinez. Arsenal kann zumindest einen versöhnlichen Saisonabschluss verzeichnen und beendet die Saison als 8. mit 56 gesammelten Punkten - dem schwächsten Ergebnis seit 25 Jahren. Die Leistung der Gunners war aber höchstens mittelmäßig.
90' + 7' Das Spiel ist aus!
90' + 5' Sarr flankt von rechts auf Deeney, der den Ball per Kopf wieder nicht aufs Tor bekommt.
90' + 3' Deeney vergibt die Großchance! Chalobah löffelt den Ball in den Strafraum und findet den Schädel von Deeney. Aus sieben Metern köpft der Stürmer den Ball knapp über die Latte.
90' + 2' Torreira foult Cleverley am Strafraimeinang. Gefährlicher Freistoß für die Hornets ...
90' + 1' Sechs Minuten gibt es obendrauf.
89' Pedro dribbelt in den Strafraum und flankt vors Tor. Am zweiten Pfosten kann Tierney vor Welbeck klären.
João Pedro
R. Pereyra
88' Pereyra steht wieder und wird gleich ausgewechselt. Joao Pedro kommt für ihn in die Partie.
87' Pereyra rutscht aus und fällt voll in Tierney hinein. Beide haben sich wehgetan und bleiben vorerst am Boden liegen.
86' West Ham hat schon wieder den Ausgleich erzielt. Also braucht Watford erneut "nur" zwei Treffer.
85' Aston Villa ist gegen West Ham in Führung gegangen. Watford müsste also mit 6:3 gewinnen, um den Abstieg zu verhindern.
82' Nelson geht auf rechts bis an die Grundlinie und flankt vors Tor. Foster springt nach rechts und schnappt sich den Ball.
N. Chalobah
W. Hughes
81' ... und Chalobah ersetzt Hughes.
T. Cleverley
A. Doucouré
81' Jetzt wird auch bei Watford zweimal gewechselt: Doucoure macht Platz für Cleverley ...
78' Foster beißt auf die Zähne und macht weiter. Und auch die Partie läuft wieder.
77' Foster hat Schmerzen am Knie und wird behandelt. Das Spiel ist also unterbrochen.
76' Nketiah schnappt sich den Ball im Mittelfeld und läuft aufs Tor zu. Er legt den Ball auf links zu Aubameyang, der sofort abzieht. Foster macht den Winkel aber gut zu und wehrt den Schuss des Torjägers ab.
75' Sarr setzt sich auf rechts durch und findet Welbeck im Zentrum. Mit der Hacke lenkt der Stürmer den Ball aufs Tor. Martinez reagiert glänzend und verhindert das Tor mit einer wunderbaren Parade.
E. Martínez
Gelbe Karte
74' Martinez lässt sich beim Abstoß zu viel Zeit und sieht die Gelbe Karte.
73' Pereyra versucht es bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt, der Ball fliegt knapp links am Pfosten vorbei.
R. Holding
Gelbe Karte
72' Holding kommt im Zweikampf zu spät und wird verwarnt.
L. Torreira
Dani Ceballos
72' ... und Torreira kommt für Ceballos.
R. Nelson
N. Pépé
72' Doppelwechsel bei Arsenal: Nelson ersetzt Pepe ...
71' Das Spiel läuft wieder.
69' Es gibt eine Trinkpause, das Spiel ist unterbrochen.
69' Bei West Ham gegen Aston Villa steht es noch 0:0. Stand jetzt bräuchte Watford also noch zwei Tore, um den Klassenerhalt zu schaffen.
67' Welbeck macht erst den zweiten Treffer in der laufenden Saison - ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub.
D. Welbeck
Tor
66' Toooor! Arsenal - WATFORD 3:2. Es ist wieder alles drin! Sarr flankt von rechts flach vors Tor. Martinez kann den Ball nicht erreichen und hinter ihm ist Welbeck durchgelaufen. Er schiebt die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen.
I. Sarr
Assist
66' Vorlage Ismaïla Sarr
64' Martinez rettet! Welbeck spielt einen feinen Doppelpass mit Deeney und taucht alleine vor dem Keeper auf. Beim Abschluss macht sich Martinez ganz breit und blockt den Abschluss des Stürmers.
62' Ceballos mit tollem Zuspiel auf Maitland-Niles, der Kabasele aussteigen lässt und mit links abzieht. Foster reagiert schnell und lenkt den Ball an sein Tor vorbei.
60' Arsenal verwaltet die Führung, Watford schafft es nicht, Gefahr auszustrahlen. Es bleibt eine halbe Stunde und wenn sich nichts ändert, wird Watford den Weg in die zweite Liga antreten.
S. Kolašinac
J. Willock
57' ... und Kolasinac ersetzt Willock.
E. Nketiah
A. Lacazette
57' Arteta wechselt zum ersten Mal: Lacazette macht Platz für Nketiah ...
54' Da Burnley gegen Brighton hinten liegt und Sheffield in Southampton aktuell unentschieden spielt, springt Arsenal in der Blitztabelle auf den 8. Rang.
53' Xhaka schlägt den Ball auf Holdings Kopf, der ihn aber nicht aufs Tor lenken kann.
52' Ceballos chippt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Kabasele klärt vor Luiz zur Ecke ...
C. Dawson
Gelbe Karte
51' Dawson springt Aubameyang von hinten in den Rücken und sieht die Gelbe Karte.
51' Der lange Einwurf hüpft durch den Strafraum der Gunners und fällt Mariappa vor die Füße. Er haut direkt drauf und befördert den Ball nur knapp über das Gehäuse.
50' Wieder geht es bei Watford über rechts, Sarr flankt an den ersten Pfosten und Holding klärt zum Einwurf.
47' Zur Pause gab es keine Wechsel.
46' Die letzten 45 Minuten dieser Premier-League-Saison haben für Arsenal und Watford begonnen!
Watford hat schon einen Fuß in der Championship. 3:1 liegen die Hornets nach 45 Minuten gegen effektive Gunners zurück. Die Leistung der Gäste war nicht schlecht, aber die individuelle Klasse der Londoner machte den Unterschied. Zumindest konnte Deeney kurz vor dem Pausenpfiff noch auf 1:3 verkürzen, sodass Watford ein bisschen Hoffnung haben darf, das Spiel im zweiten Durchgang noch zu drehen.
45' + 6' Pause!
W. Hughes
Gelbe Karte
45' + 5' Hughes begeht ein taktisches Foul an Pepe und wird logischerweise verwarnt.
45' + 4' Pereyra findet Welbeck am ersten Pfosten, dessen Kopfball aber ein gutes Stück über den Kasten fliegt.
45' + 3' Doucoure holt gegen Holding noch einen Eckball heraus ...
A. Mariappa
Kiko Femenía
45' + 2' Femenia hat in einem Zweikampf Aubameyangs Stollen an die Wade bekommen. Er humpelt vom Feld, kann nicht weiterspielen. Mariappa wird für ihn eingewechselt.
45' + 2' Es gibt vier Minuten Nachspielzeit, von denen knapp zwei schon abgelaufen sind.
G. Xhaka
Gelbe Karte
45' Xhaka tritt Sarr um und kassiert die Gelbe Karte.
44' Luiz hat in der laufenden Saison schon fünf Elfmeter verschuldet. Das ist einfach zu viel.
T. Deeney
Elfmetertor
43' Toooor! Arsenal - WATFORD 3:1. Deeney haut mit dem Vollspann drauf. Martinez ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran, kann aber nicht verhindern, dass der Ball einschlägt. Wieder ein wenig Hoffnung für Watford?
41' Elfmeter für Watford! Doucoure steckt für Welbeck durch, der zum Abschluss kommt. Dabei wird er aber von Luiz böse umgegrätscht und Mike Dean zeigt auf den Punkt.
38' Sarr zieht aus 20 Metern aus der Drehung ab. Luiz bekommt den Fuß dazwischen und der Ball hoppelt in die Hände von Martinez.
37' Aubameyang steckt für Lacazette durch, der allein aufs Tor zuläuft. Aber die Fahne geht hoch, der Franzose stand im Abseits.
R. Pereyra
Gelbe Karte
35' Da entlädt sich wohl der Frust: Pereyra hat Tierney von hinten in die Beine, nachdem dieser den Ball schon abgegeben hat. Gelbe Karte.
P. Aubameyang
Tor
33' Tooor! ARSENAL - Watford 3:0. Jetzt wird es bitter für Watford. Tierneys langer Einwurf fliegt in den Fünfer zu Aubameyang. Der hat Dawson im Rücken, wird von ihm aber nicht wirklich gestört. Er nimmt den Ball an und haut dann einen Fallrückzieher unter die Latte. Foster bleibt wie angewurzelt auf seiner Linie stehen.
K. Tierney
Assist
33' Vorlage Kieran Tierney
31' Sarr sprintet mit Tempo die rechte Seite hinunter und möchte Deeney im Zentrum anspielen. Er flankt aber zu nah ans Tor und Martinez hält den Ball fest.
28' Pereyra liegt nach einem Zweikampf mit Holding am Boden. Er wird behandelt und muss das Feld dann kurz verlassen. Er wird aber weiterspielen können.
27' Das Spiel läuft wieder.
26' Direkt nach dem Tor wird das Spiel für eine Trinkpause unterbrochen. Arteta ist anzusehen, dass er mit der Leistung seiner Spieler trotz der 2:0-Führung nicht zufrieden ist.
K. Tierney
Tor
24' Tooooor! ARSENAL - Watford 2:0. Aus dem Nichts das 2:0 für die Gunners! Pepe flankt an den zweiten Pfosten zu Aubameyang, dem die Annahme eigentlich ein bisschen misslingt. Er kann zu Tierney zurücklegen, der mit dem Innenrist den Ball perfekt ins lange Eck setzt.
P. Aubameyang
Assist
24' Vorlage Pierre-Emerick Aubameyang
23' Deeney flankt flach vors Tor, aber kein Watford-Spieler ist reingelaufen. Martinez sieht zu, wie der Ball an seinem Tor vorbeikullert.
21' Arsenal lässt sich tief in die eigene Hälfte reindrücken und Watford findet immer wieder den Weg in den Strafraum. Wenn es so weitergeht, ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleichstreffer fällt.
18' Welbeck wird rechts in die Tiefe geschickt und flankt punktgenau auf Deeneys Schädel. Der Kopfball des Stürmers fliegt in Holdings Gesicht, der unabsichtlich den Ausgleich verhindert.
17' Holding verliert wegen Welbecks Pressing ein wenig die Nerven und haut den Ball ins Seitenaus. Watford lässt sich vom frühen Rückstand nicht beeindrucken und ist im Moment die bessere Mannschaft.
15' Bournemouth führt in Everton. In der Blitztabelle steht Watford also sogar nur noch auf dem 19. Platz.
13' Sarr bricht auf rechts durch und legt für Doucoure ab. Der nimmt den Ball einmal mit und Holding grätscht dazwischen. Die Kugel geht zu Pereyra, der aus spitzem Winkel abzieht - Martinez blockt den Schuss mit seinem rechten Fuß.
12' Femenia flankt aus dem Halbfeld in Richtung Deeney. Martinez eilt heraus und schnappt sich den Ball.
11' Dawson begeht bei der Ecke ein Offensivfoul an Aubameyang und es gibt Freistoß für die Gunners.
10' Sarr spielt einen Doppelpass mit Doucoure und will flanken. Tierney grätscht dazwischen und Watford erhält die erste Ecke des Spiels ...
7' Deeney versucht es im Strafraum mit einem Fallrückzieher, der Ball geht aufs Tor. Aber für Martinez ist das keine große Herausforderung, er hält das Leder fest.
6' Watford hat jetzt keine Wahl: Die Gäste müssen den Ausgleich erzielen. Oder hoffen, dass Aston Villa bei West Ham gleich drei Stück kassiert.
P. Aubameyang
Elfmetertor
5' Toooor! ARSENAL - Watford 1:0. Aubameyang entscheidet sich fürs linke untere Eck, Foster hechtet in die andere Richtung - und Arsenal geht früh in Führung!
4' Elfmeter! Nach langer Überlegung gibt der VAR dem Schiedsrichter durch: Ja, das war ein Foul von Dawson. Das ist eine harte, aber insgesamt nachvollziehbare Entscheidung.
2' Vor dem Schuss von Ceballos sprang Dawson Lacazette ohne Chance auf den Ball in den Rücken. Der Video Referee sieht sich die Szene an und das Spiel ist gerade unterbrochen.
2' Latte! Aubameyangs Flanke wird von Watfords Abwehr vor Ceballos' Füße geklärt, der direkt abzieht. Der Ball trifft die Oberkante des Querbalkens und fliegt ins Aus. Foster hätte keine Chance gehabt.
1' Der Ball rollt!
Der 52-jährige Mike Dean wird die Partie leiten.
Statistisch gesehen heißt es bei direkten Konfrotationen zwischen diesen Team im Emirates Stadium: klarer Vorteil für die Gunners. Arsenal gewann fünf seiner sechs Premier-League-Heimspiele gegen Watford (eine Niederlage) und behielt bei jedem Sieg eine weiße Weste.
"Wir werden da rausgehen und absolut alles geben", versprach Watfords Trainer Mullins vor dem Spiel angesichts der Situation.
Falls der Verein aus Birmingham gewinnt, muss Watford also mit zwei Toren mehr Arsenal schlagen. Bei einem Remis der Villans, reicht den Hornets auch ein 1:0-Sieg. Sollte Aston Villa verlieren, braucht Watford nur ein Remis - oder eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied weniger als Villa gegen West Ham. Vorausgesetzt, dass Bournemouth nicht in Everton gewinnt. Denn der AFC würde bei Niederlagen von Villa und Watford und einem eigenen Sieg der lachende Dritte sein.
Watford ist also stark vom Resultat der Villans bei West Ham United abhängig, die Mullins-Elf muss ein besseres Ergebnis erzielen als der Konkurrent im Parallelspiel. Die beiden Vereine sind punktgleich, aber Villa hat ein um ein Tor besseres Torverhältnis und sechs Treffer mehr erzielt. 
Tatsächlich geht es für Watford heute um viel mehr als für Arsenal. Die Hornets stecken mitten im Abstiegskampf, sie starten diesen letzten Spieltag sogar auf dem 18. Platz. Aston Villa ist am vergangenen Spieltag an ihnen vorbeigezogen - indem sie Arsenal schlugen.
Dennoch hat Arteta versprochen, dass sein Team diese Partie mit vollem Ernst angehen würde: "Ich will eine Mannschaft aufstellen, die so stark wie nur möglich ist", kündigte er an. Denn Arsenal müsse respektieren, dass "Watford sich mit anderen Teams im Kampf um den Klasserhalt befindet und wir eine Verantwortung diesen Vereinen gegenüber haben."
Die Europapokal-Qualifikation über die Liga ist für die Gunners somit ausgeschlossen. Dieses letzte Saisonspiel wird also nicht viel mehr sein, als eine Vorbereitung auf Arsenals letztes Highlight dieser Spielzeit sein: Das FA-Cup Finale am kommenden Samstag gegen Chelsea. Dann könnte Arsenal nicht nur mit einem Titel diese Saison retten, sondern sich auch noch für die Europa-League qualifizieren.
Dieses Jahr wird es nicht ganz so schlecht - hinter den aktuellen 10. Rang können die Londoner nicht mehr rutschen. Aber bestenfalls wird es eben der 8. Platz, wenn Arsenal heute gewinnt und gleichzeitig Burnley (gegen Brighton) und Sheffield (bei Southampton) keine Dreier einfahren.
Bei den Gunners steht jetzt schon fest: 2019/20 wird die schlechteste Saison seit dem Jahr 1995. Damals landete Arsenal auf dem 12. Platz.
Gegenüber dem 0:4 gegen Manchester City gibt es zwei Wechsel: Masina und Welbeck starten anstelle von Mariappa und Cleverley.
Auch Watfords Trainer Ayden Mullins hat sich für ein 4-2-3-1 entschieden: Foster - Femenia, Kabasele, Dawson, Masina - Doucoure, Hughes - Sarr, Pereyra, Welbeck - Deeney.
Mikel Arteta nimmt im Vergleich zur 0:1-Niederlage bei Aston Villa fünf Änderungen vor: Maitland-Niles, Tierney, Xhaka, Pepe und Willock ersetzen Cedric, Kolasinac, Saka, Torreira und Nketiah.
Die Aufstellungen - Arsenal wird im 4-2-3-1 auflaufen: Martinez - Maitland-Niles, Holding, David Luiz, Tierney - Ceballos, Xhaka - Pepe, Willock, Aubameyang - Lacazette.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 38. Spieltages zwischen dem FC Arsenal und dem FC Watford.
Kommentare ()