Premier League: Salah schießt Liverpool gegen die Spurs zum Sieg, ManUnited fertigt Norwich ab
Trotz Blitz-Rückstand siegt der FC Liverpool im Topspiel gegen die Spurs. Arsenal lässt Punkte liegen, während ManUnited Norwich abfertigt.

Teammanager Jürgen Klopp bleibt mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League das Maß der Dinge. In der Neuauflage des Champions-League-Finals siegte der Tabellenführer trotz eines frühen Rückstands gegen Tottenham Hotspur 2:1 (0:1) und stellte mit nun 28 Zählern den Startrekord der Liga ein. Nur der FC Chelsea (2005/2006) sowie zweimal Manchester City (2011/2012 und 2017/18) hatten nach zehn Spieltagen so viele Punkte. Jedes Mal holten die Vereine dann auch den Titel.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der englische Nationalstürmer Harry Kane hatte die kriselnden Gäste bereits in der ersten Minute in Führung gebracht, Jordan Henderson (52.) glich in der zweiten Halbzeit aus, ehe Mohamed Salah (75.) per Foulelfmeter zur Entscheidung traf.

Mit dem Sieg liegt Liverpool weiter sechs Punkte vor dem ärgsten Verfolger Manchester City. Der Titelverteidiger gewann am Samstag 3:0 (0:0) gegen Aufsteiger Aston Villa. Nationalspieler Ilkay Gündogan traf dabei für das Team von Pep Guardiola in der 70. Minute zum Endstand. 

Ebenfalls am Samstag hatte ein überragender Christian Pulisic den FC Chelsea zum vierten Liga-Sieg in Serie geführt. Beim 4:2 (2:0) beim FC Burnley erzielte der ehemalige Dortmunder seine ersten drei Treffer im Trikot der Blues (21./45./56.), die mit 20 Zählern auf Rang vier liegen. Pulisic ist erst der zweite Amerikaner nach Clint Dempsey (2012), dem ein Dreierpack in der Premier League gelang.

Arsenal verspielte beim 2:2 (2:1) gegen Crystal Palace eine Zwei-Tore-Führung. Mesut Özil stand nicht im Kader der Gunners. Rekordmeister Manchester United gab sich trotz zwei verschossener Elfmeter bei Aufsteiger Norwich City keine Blöße. Bei der Mannschaft des deutschen Teammanagers Daniel Farke siegte United 3:1 (2:0).

Liverpool erwischte gegen Tottenham einen Albtraum-Start: Bereits nach 48 Sekunden lag der Ball im eigenen Netz. Zunächst traf der ehemalige Bundesligaprofi Heung-Min Son die Latte, Kane verwandelte den Abpraller mit dem Kopf.

Liverpool kontrollierte danach zwar das Spiel, allerdings dauerte es zunächst, bis die Reds zu Chancen kamen, Firmino (27.) scheiterte knapp.

Nach der Pause waren die Gastgeber weiter überlegen und belohnten sich. Kapitän Henderson traf mit einem Linksschuss, eine Viertelstunde vor Schluss verwandelte Salah. Sein Sturmpartner Sadio Mane war zuvor gefoult worden.

Schon am Freitag hatte Ralph Hasenhüttl mit dem FC Southampton Premier-League-Geschichte geschrieben. Allerdings völlig ungewollt. Die Saints verloren mit ihrem österreichischen Teammanager 0:9 (0:5) gegen Leicester City. Die Gäste stellten damit den Rekord für den höchsten Sieg der Premier-League-Historie ein.

FC Liverpool – Tottenham Hotspur 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Kane (1.), 1:1 Henderson (52.), 2:1 Salah (75.)

FC Arsenal – Crystal Palace 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Sokratis (7.), 2:0 David Luiz (9.), 2:1 Milivojevic (32.), 2:2 Ayew (52.)

Norwich City – Manchester United 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 McTominay (21.), 0:2 Rashford (30.), 0:3 Martial (73.), 1:1 Hernandez (88.)

Newcastle United – Wolverhampton Wanderers 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Lascelles (37.), 1:1 Castro (73.)

FC Burnley – FC Chelsea 2:4 (0:2)

Tore: 0:1 Pulisic (21.), 0:2 Pulisic (45.), 0:3 Pulisic (56.), 0:4 Willian (58.), 1:4 Rodriguez (86.), 2:4 McNeil (89.)

Manchester City – Aston Villa 3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sterling (46.), 2:0 de Bruyne (65.), 3:0 Gündogan (70.)

Gelb-Rote Karte: Fernandinho (88., Manchester)

FC Southampton – Leicester City 0:9 (0:5)

Tore: 0:1 Chilwell (10.), 0:2 Tielemans (17.), 0:3 Perez (19.), 0:4 Perez (39.), 0:5 Vardy (45.), 0:6 Perez (57.), 0:7 Vardy (59.), 0:8 Maddison (85.), 0:9 Vardy (90.+3/Elf.)

Rote Karte : Bertrand (Southampton, 12.)

FC Watford – AFC Bournemouth 0:0

Brighton and Hove Albion – FC Everton 3:2 (1:1)

Tore: 1:0 Groß (15.), 1:1 Webster (20./Eigentor), 1:2 Calvert-Lewin (74.), 2:2 Maupay (80.), 3:2 Digne (90.+4/Eigentor)

West Ham United – Sheffield United 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Snodgrass (44.), 1:1 Mousset (69.)