Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 2'
P. Michorl
A. Gruber
0 - 3
68'
T. Goiginger
M. Karamoko
0 - 2
62'
M. Potzmann
Gelbe Karte
35'
Hong Hyeon-seok
Tor
0 - 1
30'
C. Monschein
Elfmeter verschossen

Match-Statistik

Ballbesitz
48% 51%
4
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 9
Pässe 455 478
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 LASK Linz LAS LASK Linz 5 4 1 0 9 1 +8 13 S S S U S
2 Maccabi Tel Aviv MTA Maccabi Tel Aviv 5 3 1 1 13 3 +10 10 N S S U S
3 HJK Helsinki HJK HJK Helsinki 5 2 0 3 5 12 -7 6 S N N S N
4 FC Alaschkert Martuni ALA FC Alaschkert Martuni 5 0 0 5 3 14 -11 0 N N N N N

Schlüssel

8th Finals
Play-off

Live-Ticker

Vielen Dank für Ihr Interesse. Im Anschluss wartet u.a. noch die Partie Sturm Graz gegen Real Sociedad auf Sie. Viel Spaß und einen schönen Abend! 
Am Wochenende spielt das Team von Coach Wieland vor heimischer Kulisse gegen den SCR Altach. Es ist ein Duell von Tabellennachbarn, Altach rangiert aktuell auf Platz elf, die Linzer sind auf Rang zehn. Die Partie ist also für beide von großer Bedeutung. 
Am Ende gewinnt der LASK verdient mit 3:0 bei Alashkert. Vor allem in der ersten Hälfte haben sich die Linzer sehr schwer getan und viele Anläufe für die Führung gebraucht. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber allerdings deutlich harmloser, weswegen das 2:0 für den LASK nur eine Frage der Zeit war. In der 68. Minute machten die Linzer den Sack fast zu, nachdem sie zuvor auch wieder einige Chancen vergeben haben. Das 3:0 kurz vor dem Schlusspfiff könnte in Sachen Tordifferenz zumindest nochmal von Bedeutung sein. Aktuell ist der LASK auf Platz 2 hinter Maccabi Tel Aviv, da sie drei Tore weniger als die Israelis erzielt haben. 
90' + 3' Abpfiff in Jerewan! Der LASK gewinnt 3:0 in Armenien. 
90' + 3' Alashkert gelingt nach Anstoß nochmal ein Angriff. Ein Tor springt dabei aber nicht heraus. Embalo verspringt der Ball kurz vorm Strafraum. Der Schiri ist schon zum Abpfiff bereit. 
P. Michorl
Tor
90' + 2' Tooor! Alashkert - LASK 0:3. Die endgültige Entscheidung in Jerewan. Gruber dribbelt sich über die rechte Flügelseite durch die Abwehr von Alaskhert und sucht das Zuspiel ins Zentrum. Dort steht Michorl sträflich frei etwa 25 Meter vor dem Tor und zieht einfach mal ab und setzt das Leder perfekt ins untere rechte Toreck. Ein schöner Schlusspunkt für diese Partie. 
A. Gruber
Assist
90' + 2' Vorlage Andreas Gruber
90' + 1' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. 
88' Renner bringt Balic nochmal gut ins Spiel mit einem lange Ball auf den linken Flügel. Der Linkaußen versucht es kurz vorm linken Sechzehnereck mit einer Hereingabe ins Zentrum. Die Kugel kann am Fünfmeterraum noch geklärt werden, Schmidt wäre sonst zur Stelle gewesen. 
85' Vor allem der eingewechselte Gruber scheint beim LASK nochmal bemüht zu sein, um die Führung noch zu erhöhen. Zumindest versucht er, sein Team zum nächsten Tor anzutreiben und agiert munter nach vorne. Der Rest vom Team scheint mit der 2:0-Führung zufrieden zu sein.
82' Dem amtierenden armenischen Meister fehlt bisher die Präzision im Abschluss. Zwar hat Alashkert insgesamt zehn Schüsse abgegeben, allerdings gingen davon nur drei aufs Tor. Dazu hatte das Team mit zwei Alu-Treffern von Embalo auch etwas Pech. 
A. Gruber
T. Goiginger
79' Auch beim LASK gibt es nochmal einen Wechsel. Gruber kommt für Torschütze Goiginger in die Partie. 
79' Der LASK nimmt das Tempo noch nicht ganz raus aus der Partie. So ein 3:0 oder 4:0 kann in Sachen Tordifferenz am Ende gar nicht mal so unwichtig sein.´im Kampf um den Gruppensieg. Schließlich gelang Tel Aviv heute auch ein 5:0-Sieg. 
Matheus Alessandro
A. Papikyan
78' Matheus Pereia kommt noch für Papikyan in die Partie. 
Nixon
Tiago Cametá
78' Nächster Wechsel bei Alashkert. Mit Nixon kommt nochmal ein Offensiver in die Partie für Tiago Cameta. 
76' Als erstes armenisches Team, das in einer Gruppenphase eines europäischen Wettbewerb antritt, schlägt sich Alaskhert zumindest heute nicht schlecht. Sie haben den LASK lange Zeit sehr viel Probleme bereitet. Doch jetzt scheint auch langsam die Kraft auszugehen.
73' Der Sieg dürfte dem LASK wohl nicht mehr zu nehmen sein. Alashkert gelingt zumindest immer weniger nach vorne. 
71' Fast das 3:0 für den LASK. Nach einer Hereingabe von links scheitert Potzmann am Fünfmetereck am Keeper. Der Ball landet als Abpraller in der Mitte und kann nochmal von Schmidt in Richtung Tor befördert werden. Doch der Alaskhert-Kapitän Hovsepyan kann klären.
H. Balić
M. Karamoko
70' Der Vorlagengeber zum 2:0 bekommt auch gleich eine Erholungspause. Balic ist nun für Karamoko auf dem Platz.
T. Goiginger
Tor
68' Toooor! Alashkert - LASK 0:2. Das ist wohl die Erlösung für den LASK. Michorl findet mit einem guten Pass in die Spitze Karamoko am rechten Sechzehnereck. Der Flügelspieler zieht in den Strafraum ein und gibt die Kugel in die Mitte hinein. Am Elfmeterpunkt erwischt keiner die Kugel, aber im linken Eck läuft Goiginger perfekt dem Leder entgegen und setzt den Ball aus 9 Metern ins Tor. 
M. Karamoko
Assist
68' Vorlage Mamoudou Karamoko
A. Yedigaryan
James
66' James verlässt den Platz für Yedigaryan. 
65' Im Umschaltspiel erarbeiten sich die Armenier immer wieder gute Gelegenheiten. Gerade fanden die Gastgeber über Papikyan auf der linken Seite fast den Weg zum Tor. Doch Maresic kann an der linken Strafraumkante noch zur Ecke klären. Die anschließende Ecke von links bringt nichts ein für Alashkert. 
M. Potzmann
Gelbe Karte
62' Potzman schlägt im Duell mit Papikyan über die Stränge und sieht die Gelbe Karte für sein Foul im Mittelfeld. 
62' Die Partie ist weiterhin umkämpft. Der LASK tut sich schwer. Alaskhert kann gut dagegen halten und wartet auf Fehler der Österreicher. 
59' Der LASK vergibt die große Gelegenheit zum 2:0. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte ist Goiginger an Freund und Feind vorbei und sprintet 20 bis 30 Meter in Richtung Keeper. Das Duell gegen den Keeper gewinnt er im Sechzehner, indem er sich rechts an ihm vorbei dribbelt. Doch er sucht den Abschluss aus gut acht Metern zu spät, inzwischen war Kryuchkov zum Tor gesprintet und kann den Schuss kurz vor der Linie abfangen. 
W. Gome
V. Bezecourt
58' Auch Alashkert wechselt zum ersten Mal. In der Offensive ersetzt Gome seinen Kollegen Bezecourt. 
J. Holland
J. Boller
57' Es gibt sogar noch einen dritten Wechsel. Der erfahrene Holland rückt für den mit gelb vorbelasteten Boller in die Elf hinein.
L. Grgic
Hong Hyeon-seok
57' Auch der Torschütze zum 1:0 verlässt den Platz. Für Hong ist nun Grgic auf dem Feld. 
A. Schmidt
C. Monschein
57' Der Coach will neue Impulse sehen. Der vom Elfmeterpunkt gescheiterte Monschein verlässt den Platz, für ihn ist nun Schmidt von der Partie. 
57' Das Team von Trainer Wieland scheint sich auf der Führung gerade etwas zu sehr auszuruhen. Zumindest agieren sie in den Zweikämpfen in der 2. Hälfte noch handzahm und lassen ihren Gegenspielern viel Freiraum.
55' Nächste gefährliche Situation für die Gäste. Etwa 30 Meter vor dem Tor legt Renner seinen Gegenspieler James und sorgt für einen Freistoß aus guter Position. Allerdings gelingt es den Österreichern, den indirekten Freistoß per Kopf im Sechzehner abzufangen und zu klären. 
52' Auch der LASK erkämpft sich einen Eckball. Die Ecke von links wird zunächst kurz ausgeführt. Nach dem Zuspiel an der Eckfahne befördert Michorl die Kugel direkt in den Strafraum. Wieder ist der Keeper gut mit den Fäusten dazwischen und entschärft die Situation vorm einlaufenden Monschein. 
49' Die Gastgeber holen sich einen Eckball durch Papikyan heraus. Die anschließende Ecke von links findet Khurtsidze im Rückraum. Sein Schlenzer von der rechten Seite landet nur knapp über der linken Seite vom Kasten. 
48' Der LASK holt sich einen Freistoß auf der rechten Seite heraus. Die Hereingabe von Goiginger wird aber vom Keeper aus den Strafraum heraus geboxt. 
47' Alashkert probiert es gleich mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte. Bezecourt hätte da einen guten Laufweg auf dem linken Flügel gehabt. Allerdings stand er im Abseits. 
46' Es geht weiter in Jerewan! 
Der LASK kam zunächst gut in die Partie und war spielbestimmend. Nach einer knappen Viertelstunde haben die Armenier von Alaskhert mehr Mut für ihr Spiel gefunden und fast den Führungstreffer durch Embalo erzielt. Defensiv agierten die Österreicher bisher löchrig, weswegen die Gastgeber über ihr Umschaltspiel immer wieder zu Gelegenheiten kamen. Nach einer halben Stunde gab es noch einen umstrittenen Elfmeterpfiff für den LASK, allerdings vergab Monschein diesen Strafstoß. Im Anschluss folgte der doch verdiente Führungstreffer für die Linzer, dennoch gelang Alaskhert kurz vorm Halbzeitpfiff fast noch der Ausgleich. Embalo scheiterte erneut am Aluminium.
45' + 1' Halbzeit in Jerewan! 
45' + 1' Es gibt eine Minute Nachspielzeit. Der LASK versucht, die Führung in die Pause zu bringen. 
45' Trainer Wieland schüttelt den Kopf angesichts des Abwehrverhaltens seiner Mannschaft. Da wird es in der Kabine noch was zu besprechen geben. 
43' Unfassbare Doppelchance für Alashkert. Papikyan erkämpft sich den Ball auf der linken Seite und sprintet bis zur linken Strafraumkante und legt den Ball in die Mitte ab. Seine Hereingabe findet den mit dem Rücken zum Tor stehenden Embalo. Der Portugiese macht eine Drehung und nagelt das Leder an die rechte Querlatte. Der Abpraller kann nicht mehr gezielt aufs Tor gebracht werden. Glück für den LASK. 
40' Um hier wieder mal gefährlich zu werden, bräuchte Alashkert zumindest mal einen Schussversuch. Seit einer halben Stunde sind die Gastgeber ohne Schusschance. 
37' Wie wird Alaskhert nach diesen inzwischen doch verdienten Rückstand agieren? Es bleibt wohl nur die Flucht nah vorne für die Armenier. 
Hong Hyeon-seok
Tor
35' Tooor! Alashkert - LASK 0:1. Das ist der Führungstreffer für den LASK. Monschein tankt sich über rechts bis zur Strafraumkante durch, seine Ablage landet im Rückraum bei Hong, der aus 19 Metern zentral abschließen kann und die Kugel unhaltbar ins rechte untere Toreck setzt. 
34' Wie wird der LASK auf diesen verschossenen Elfmeter reagieren? Sie agieren zumindest weiter nach vorne und versuchen, in Führung zu gehen. 
33' Auf Grund des fehlenden Videoreferees im Wettbewerb gab es übrigens keine Review-Möglichkeit. 
C. Monschein
Elfmeter verschossen
30' Monschein vergibt den Elfmeter und trifft nur den rechten Pfosten. Alaskhert kann die Situation anschließend gut klären. Für Monschein ist es sein erster vergebener Elfmeter in seiner Profikarriere (bisher sechsmal getroffen). 
29' Es gibt einen fragwürdigen Elfmeter für den LASK. Am rechten Sechzehnereck schießt Monschein seinen Gespieler Kadio an, der erwischt den Ball im Liegen mit dem Kopf, dennoch entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß wegen Handspiel. 
J. Boller
Gelbe Karte
27' Boller geht mal wieder früh auf den Gegner drauf und erwischt Papikyan an der Mittelinie sehr hart. Ein brutales Foul und zugleich ein taktisches Foul. Folgerichtig die Gelbe Karte für ihn. 
26' Besonders motiviert ist bisher der heutige Kapitän von Alaskhert Hovsepyan, er ersetzt den heute wegen einer Roten Karte gesperrten Grigoryan und gibt keinen Ball auf und sucht jeden Zweikampf. Bisher führte er auch die meisten Zweikämpfe auf dem Platz. 
25' Karamoko kämpft sich auf der rechten Seite gegen gleich drei Alaskhert-Verteidiger durch, gerät dann aber auf dem Weg zum Tor ins Stolpern und vergibt so die gute Gelegenheit für den LASK. 
22' Aktuell finden beide Teams nicht die Wege zum Strafraum. Alashkert positioniert sich im Moment gut gegen den LASK. Den Linzern muss langsam mehr einfallen, um mit den heute siegreichen Israelis von Maccabi Tel Aviv wieder gleich zu ziehen. 
20' Der Mannschaft vom LASK gelingt es noch nicht so wirklich, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Vor allem im letzten Drittel fehlt den Österreichern bisher die nötige Konzentration. Gerade landet wieder ein Zuspiel in der Spitze unnötig im Seitenaus.
17' Kurze Schrecksekunde für die Armenier. Nach einem guten Lauf über die rechte Seite von Karamoko und einen strammen Pass in den Rückraum hinein kommt Michorl beim Einlaufen in den Sechzehner zu Fall. Der Schiedsrichter entscheidet aber nicht auf Strafstoß. 
16' Die nächste Halbchance für die Gastgeber.  Eine Hereingabe von links findet wieder Embalo im Zentrum. Sein Abschluss aus 12 Metern ist allerdings zu unpräzise und kann noch entscheidend per Block entschärft werden. 
15' Wer gedacht hat, dass wird heute Einbahnstraßenfussball, irrt sich. Das Team von Alashkert kämpft ordentlich mit und lauert auf Konter. Dem LASK fällt gerade wenig ein.
13' Das Team von Trainer Milanovic scheint nun Mut gefasst zu haben und agiert munter nach vorne. LASK-Keeper Schlager gibt seinen Mitspielern ein paar mahnende Worte mit. 
10' Da war dann doch die erste große Gelegenheit für Alashkert. Nach einer Hereingabe von links am Strafraumeck ist Embalo mit dem Kopf am rechten Fünfmetereck zur Stelle. Sein Kopfball landet an der Latte und prallt zurück in die Mitte des Sechzehners. Dort steht Kapitän Hovspyan bereit und  probiert es aus acht Metern per Volley, verzieht aber deutlich. 
7' Die Armenier haben bisher noch keine nennenswerte Ballaktion in der Häfte der Gäste. Gerade hat sich Boller schon an der Mittellinie den Ball hart, aber fair erkämpft. 
5' Die Gäste in Pink übernehmen hier in Jerewan direkt die Spielkontrolle. Ein langer Ball von Renner findet Karamoko vor dem Sechzehner in guter Position. Doch wieder kann Alaskhert gerade noch zum Einwurf klären. 
3' Der LASK legt direkt gut Los und erarbeitet sich über Karamoko die erste Ecke des Spiels! Die armenischen Gastgeber konnten die gute Gelegenheit ausgehend vom linken Flügel gerade noch klären. 
1' Anpfiff in Jerewan! 
Die Partie wird heute vom dänischen Schiedsrichtergespann um Jens Maae geleitet. Der erfahrene dänische Schiedsrichter wird die Partie in wenigen Momenten im Vazgen-Sargsyan-Stadion freigeben. 
Die zweite Partie in der Gruppe A ist eben zu Ende gegangen. Maccabi Tel Aviv gelang ein 5:0-Auswärtssieg bei HJK Helsinki und setzt den LASK damit unter Druck im Kampf um die Tabellenführung. 
In der Liga läuft es hingegen für das Team von Coach Andreas Wieland nicht. Mit nur zehn Punkten aus elf Liga-Partien belegt die heutige Gast-Mannschaft aktuell den drittletzten Rang in der österreichischen Bundesliga.
Mit vier Punkten aus zwei Partien steht der LASK zumindest im Soll. Auf den 2:0-Erfolg in Helsinki folgte zuletzt ein ärgerliches 1:1-Heim-Remis gegen Maccabi Tel Aviv. Der israelische Gegner konnte erst drei Minuten vor Schluss für den Ausgleich in Linz sorgen.
Die Linzer konnten zuletzt fünf Auswärtspartien in Folge im internationalen Geschäft gewinnen, die letzte Auswärtsniederlage gab es in der Vorsaison bei Tottenham im Oktober 2020 in der Europa League.
Auf dem Papier ist Alashkert heute der klare Außenseiter gegen den LASK. Schließlich sind die Österreicher auf dem internationalen Parkett deutlich besser in Form.
Auch der Auftakt in der Europa Conference League war alles anderes als glücklich für die heutigen Gastgeber. Eine 1:4-Niederlage in Tel Aviv und eine 2:4-Heimniederlage gegen HJK Helsinki sprechen nicht gerade für die Armenier.
In der armenischen Liga läuft es für Alaskhert bisher noch gar nicht. Der amtierende Meister belegt aktuell den vorletzten Tabellenplatz und konnte nur einen Sieg in dieser Saison bisher für sich verbuchen.
Generell findet heute erst das dritte Aufeinandertreffen zwischen einem Team aus Armenien und Österreich statt. Das letzte Duell gab es in der UEFA-Cup-Qualifikation zwischen RB Salzburg und FC Barants Jerewan in der Saison 2008/09. Die Bullen aus Salzburg konnten das Duell mit insgesamt 10:0 nach Hin-und-Rückspiel für sich entscheiden.
Andreas Wieland nimmt nach der 0:1-Niederlage beim Wolfsberger AC in der Liga am Wochenende gleich vier Änderungen vor: Hong, Potzmann, Monschein und Karamoko rücken für Flecker, Holland, Horvath und Schmidt (alle Bank) in die Startelf. 
Trainer Milan Milanovic ändert im Vergleich zum letzten Ligaspiel auf drei Positionen: Bezecourt, James und Khurtsidze starten für den rot gesperrten Kapitän Grigoryan, Glisic (nicht im Kader) und Gome (Bank). 
Der LASK geht im 3-4-3 mit dieser Elf ins Rennen: Schlager - Boller, Maresic, Luckeneder - Potzmann, Hong, Michorl, Renner - Karamoko, Monschein, Goiginger.
Die Mannschaft aus Jerewan startet im 4-2-3-1 mit folgender Elf: Cancarevic - Kryuchkov, Tiago Cameta, Kadio, Boljevic - Khurtsidze, Hovsepyan - James, Bezecourt, Papikyan - Embalo. 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa Conference League zwischen dem FC Alaschkert Martuni und dem Linzer ASK.