News Spiele

Eintracht Frankfurt vs. Bayer 04 Leverkusen Live-Kommentar 12.12.21

END
5 - 2
SGE
LEV
Tuta (23)
J. Lindstrøm (30)
O. N'Dicka (50)
K. Jakić (66)
D. Sow (76)
P. Schick (5)
P. Schick (22 ELF)
Deutsche Bank Park

Live-Ticker

Das waren der 15. Spieltag der Bundesliga und ein sehenswertes Spiel zum Abschluss des Sonntags. Machen Sie es gut, bis dahin!
Es ist die englische Woche vor der Winterpause, bereits am Dienstag und Mittwoch rollt der Ball wieder im deutschen Oberhaus. Frankfurt ist am Mittwoch zu Gast bei Gladbach, Leverkusen muss im Topspiel gegen Hoffenheim ran.
Leverkusen kassiert nach zehn Punkten aus zuletzt vier Spielen wieder eine Niederlage in der Bundesliga und kann folglich den Rückstand auf die Bayern und Dortmund nicht verkürzen. Stattdessen springt die Eintracht auf den 9. Tabellenplatz und feiert den zweiten Heimsieg in dieser Saison.
Was für ein Auftritt von Eintracht Frankfurt - die Hausherren drehen gegen ein favorisiertes Leverkusen einen 0:2-Rückstand und gewinnen schließlich auch in dieser Deutlichkeit verdient. Einmal mehr waren Sow und Kostic die überragenden Männer auf dem Platz, eine Zwei-Mann-Show war es deswegen aber nicht. Mit dem Anschlusstreffer im ersten Durchgang ist die Partie komplett gekippt und es war eine geschlossene Mannschaftsleistung der Eintracht gegen ganz schwache Leverkusener, die heute die Leidenschaft und Intensität des Gegners nicht erwidern konnten.
90' + 4' Die vier Minuten hätte niemand mehr gebraucht. Jetzt ist Schluss, Frankfurt schlägt Leverkusen mit 5:2.
90' Vier Minuten on top!
S. Lammers
D. Kamada
Eintracht Frankfurt
87' Kamada klatscht mit Lammers ab.
S. Rode
D. Sow
Eintracht Frankfurt
85' ... und Rode für Sow.
A. Touré
D. da Costa
Eintracht Frankfurt
85' Oliver Glasner bringt frische Kräfte, um dem Leistungsabfall seiner Mannschaft entgegenzuwirken. Toure für da Costa...
83' Frankfurt schraubt in der Schlussphase wieder runter auf Ruhepuls, Leverkusen darf sich nochmal versuchen, ernsthaft gefährlich sind die Gäste aber nicht mehr.
N. Amiri
F. Wirtz
Bayer 04 Leverkusen
81' Belastungssteuerung bei der Werkself, Amiri kommt für Wirtz.
L. Alario
P. Schick
Bayer 04 Leverkusen
80' Ebenso verlässt Schick den Platz, Alario gibt den Stoßstürmer.
78' Frankfurt ist präsent, geht gnadenlos in jeden Zweikampf rein und legt ein brutales Tempo nach Ballgewinn an den Tag. All das kann Leverkusen schon lange nicht mehr matchen.
D. Sow
Tor
Eintracht Frankfurt
76' Toooor! EINTRACHT FRANKFURT - Bayer Leverkusen 5:2. Sow! Traumtor! Fertig! Aus! Leverkusen wird nach allen Regeln der Kunst zerlegt, Borre legt ab und Sow schickt die Kugel aus 20 Metern mit der Innenseite butterweich rechts oben in den Giebel!
R. Borré
Assist
Eintracht Frankfurt
76' Vorlage Rafael Santos Borré Maury
K. Bellarabi
J. Frimpong
Bayer 04 Leverkusen
75' Bellarabi ersetzt Frimpong auf der rechten Defensivseite.
71' Kamada trifft zur Entscheidung, doch die Fahne des Linienrichters ist sofort oben. Es wäre die nächste Torvorlage von Kostic gewesen, der den Ball klasse an den ersten Pfosten bringt, Kamada steht aber klar im Abseits.
69' Damit ist die Leverkusener Doppelsechs neu besetzt. Andrich und Aranguiz, die so zum ersten Mal gemeinsam in der Startelf standen, hatten im zweiten Durchgang überhaupt keinen Zugriff mehr.
E. Palacios
R. Andrich
Bayer 04 Leverkusen
67' ... und Andrich macht Platz für Palacios.
K. Demirbay
C. Aránguiz
Bayer 04 Leverkusen
67' Gerardo Seoane reagiert und tauscht doppelt aus. Demirbay kommt für Aranguiz...
K. Jakić
Tor
Eintracht Frankfurt
66' Toooor! EINTRACHT FRANKFURT - Bayer Leverkusen 4:2. Jakic mit der Vorentscheidung! Einmal mehr ist Kostic der Initiator der Frankfurter Angriffswelle. Von der linken Seite kommt die Flanke hoch an den Fünfer, wo Hincapie zunächst gegen Kamada noch klären kann. Der zweite Ball landet bei Jakic, der die Kugel von der Strafraumkante per Volley links unten in die Maschen schweißt!
C. Lenz
J. Hauge
Eintracht Frankfurt
64' Hauge hat den Platz bereits verlassen, nun gibt Lenz, der gerade erst nach lang anhaltenden Verletzungssorgen zurück ist, sein Comeback.
63' Bitter. Der Arbeitstag von Hauge ist nach nicht mal 20 Minuten wieder beendet. Mit Oberschenkelproblemen kann der Norweger nicht mehr weitermachen.
P. Hincapié
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
61' Der dritte Leverkusener wird verwarnt. Hincapie stoppt Kostic alles andere als regelkonform.
61' Und es gibt nur den Eckball für B04. Bei der Szene kann man Sow auch keine Absicht, das wesentliche Kriterium seit dieser Saison, unterstellen.
60' Was gibt es jetzt? Wieder fordern die Leverkusener einen Handelfmeter, wieder ist es Sow, der sehr unglücklich mit der Hand zum Ball geht und diesen auch berührt.
59' Die Eintracht ist spielbestimmend und das drückt sich in Zahlen aus. Die Gastgeber haben nach 14 Minuten in Halbzeit zwei schon mehr Torschüsse abgegeben als vor dem Seitenwechsel. Leverkusen steht noch bei null Abschlüssen seit dem Wiederbeginn.
56' Uiuiui! Kostic jagt die Kugel mit voller Wucht aus über 30 Metern aufs Tor, Adli fälscht noch ab und macht die Kugel so richtig scharf. Hradecky reißt den rechten Arm hoch und lenkt den Ball über die Latte hinweg.
C. Aránguiz
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
55' Es gibt wieder was zu tun für Marco Fritz. Aranguiz tritt Borre um und stoppt so einen Frankfurter Konter, wieder zückt der Schiedsricher den gelben Karton.
52' Der Treffer wird noch vom VAR überprüft, weil Ndicka leicht mit dem Oberarm am Ball war. Da ist aber keine Absicht zu erkennen und ohnehin war vor Ndickas Abschluss auch noch Tuta am Ball. Also: Regelkonform und damit zählt der Treffer!
O. N'Dicka
Tor
Eintracht Frankfurt
50' Toooor! EINTRACHT FRANKFURT - Bayer Leverkusen 3:2. Frankfurt dreht das Spiel, Ndicka ist der Torschütze! Der Eckball kommt von der linken Seite, Ndicka setzt sich gegen Tah durch, kommt aber nicht zum Kopfball. Stattdessen fällt ihm der Ball vor die Füße und Ndicka zieht den Abzug, es klingelt links oben im Eck!
J. Frimpong
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
48' Frimpong sieht die erste Gelbe Karte an diesem Abend, weil er Kostic nach einem Fehler im Stellungsspiel zu Boden ringen muss.
47' Derweil kommt Leverkusen unverändert aus der Kabine und das heißt, dass auch Florian Wirtz, der im ersten Durchgang behandelt werden musste, weitermachen kann.
46' Der Ball rollt wieder.
J. Hauge
J. Lindstrøm
Eintracht Frankfurt
46' Oliver Glasner tauscht einmal aus. Lindström, Torschütze zum 2:2, bleibt in der Kabine. Hauge betritt den Platz.
Kaum Torraumszenen, dafür umso mehr Spektakel. Leverkusen hatte zu Spielbeginn mehr vom Ball und konnte diese Phase sofort nutzen, um das hohe Pressing der Eintracht zu entschlüsseln. Folglich konnte die Werkself auch den ersten guten Angriff setzen, den Schick mit dem ersten seiner beiden Tore abschloss - ein von Sow verursachter Handelfmeter sorgte dann für den Doppelpack von Schick und die frühe 2:0-Führung der Gäste. Angeführt von eben jenem Sow und Filip Kostic fand die Eintracht dann aber zurück ins Spiel, binnen sieben Minute stellten Tuta und Lindström wieder auf pari. Die Intensität war da, die Tore sind gefallen und so bleibt für den zweiten Durchgang noch eine Frage offen: Wer gewinnt dieses Fußballspiel?
45' + 3' Beide Mannschaften lassen diese Nachspielzeit ereignislos verstreichen, wir gehen in die Pause!
45' Es gibt drei Minuten obendrauf.
42' Frankfurt ist jetzt die bessere Mannschaft, während Leverkusen nichts mehr auf die Reihe bekommt. 
38' Bis zur Halbzeit wird es für Wirtz sicherlich weitergehen, dann werden die Mediziner wohl nochmal genau hinschauen. 
36' Folgt jetzt die nächste Hiobsbotschaft für Gerardo Seoane? Nach einem harten Tackling bleibt Florian Wirtz liegen und muss lange behandelt werden. Der deutsche Nationalspieler betritt nach guten drei Minuten wieder humpelnd den Rasen.
33' Und das darf dir an Stelle von Bayer Leverkusen natürlich niemals passieren. Eine 2:0-Führung in der ersten Halbzeit binnen sieben Minuten gegen einen bislang komplett harmlosen Gegner wieder herzuschenken, das ist schwach.
J. Lindstrøm
Tor
Eintracht Frankfurt
30' Toooor! EINTRACHT FRANKFURT - Bayer Leverkusen 2:2. Lindström besorgt den Ausgleich - WOW! Jakic lässt am Mittelkreis für Sow klatschen und der hat den Fuß schon lange scharf gestellt. Es kommt ein überragender Steilpass in die Spitze, Lindstrom sticht zwischen Tah und Tapsoba durch und jagt die Direktabnahme aus zehn Metern ins Tor. Hradecky kann nicht viel machen.
D. Sow
Assist
Eintracht Frankfurt
30' Vorlage Mohameth Djibril Ibrahima Sow
26' Tuta trifft mit dem ersten Torschuss aufs Tor für Frankfurt und bringt sein Team damit wieder klar zurück in die Verlosung. Bislang liefert diese Partie all das, was wir uns versprochen haben.
Tuta
Tor
Eintracht Frankfurt
23' Toooor! EINTRACHT FRANKFURT - Bayer Leverkusen 1:2. Der schnelle Anschlusstreffer! Kostic serviert die Ecke von der rechten Seite, Jakic duselt den Ball an Tah vorbei und so kommt Tuta vollkommen frei zum Abschluss. Aus kurzer Distanz geht Tuta mit dem Volley volles Risiko, unten rechts schlägt der Ball ein.
P. Schick
Elfmetertor
Bayer 04 Leverkusen
22' Toooor! Eintracht Frankfurt - BAYER LEVERKUSEN 0:2. Schick macht es vom Punkt, das ist der Doppelpack und das 14. Saisontor für den Tschechen! Trapp springt früh nach rechts, Schick legt die Kugel aber ruhig in die Mitte ab.
20' ... Marco Fritz wird von seinen Kölner Kellerkindern an den Bildschirm beordert. Er schaut sich die Szene an und entscheidet auf Handelfmeter! Klare Sache, sehr unglücklich gelaufen für Sow und die Eintracht.
19' Freistoß für die Werkself. Wirtz bringt den Ball von der rechten Seite, Tapsoba verlängert und dann schreit Andrich auf! Ein Handspiel von Sow soll es gewesen sein und der VAR ist im Spiel...
16' Warum funktioniert das Offensivspiel der Gastgeber noch nicht? In erster Linie ist Leverkusen gegen den Ball sehr gut gestaffelt. Adli und Diaby auf einer Höhe mit Schick, dadurch entsteht ein Drei gegen Drei mit Frankfurts Innenverteidigern. Dahinter agieren Aranguiz und Wirtz in den Halbräumen und Andrich als zentraler Spieler vor der Abwehr.
13' Und der folgende Standard bringt nichts ein. Durchatmen, SGE.
12' Achtung, Eintracht! Leverkusen bricht wie vor dem ersten Treffer auf der rechten Seite durch und Frankfurt muss in Unterzahl verteidigen. Schick will es wie Wirtz aus ähnlicher Position mit der Hacke machen, Ndicka blockt den Ball aber zur Ecke ab.
10' Die SGE kann mit dem Ball noch nicht viel anfangen. In erster Linie sind Kamada und Kostic auf der linken Offensivseite für die kreativen Impulse gefragt, liefern können sie diese aber noch nicht. Mittelstürmer Borre hängt also in der Luft.
7' Alles in allem ein genialer Spielzug der Leverkusener, der auch offenbart, was heute möglich ist, wenn das Frankfurter Pressing erstmal geknackt ist. Also: Blitzstart Bayer 04, die Eintracht ist gefordert.
P. Schick
Tor
Bayer 04 Leverkusen
5' Toooor! Eintracht Frankfurt - BAYER LEVERKUSEN 0:1. Schick schockt die Eintracht! Wirtz spielt den Ball auf dem ersten Kontakt rechts raus. Da hat Diaby massig Platz und dribbelt an, ehe er erneut Wirtz an die Grundlinie schickt. Mit der Hacke bringt der Youngster die Kugel ins Zentrum, Andrich ist schneller als Ndicka und leitet weiter auf Schick. Sieben Meter vor dem Tor kann sich der Goalgetter die Ecke aussuchen und trifft unten rechts.
R. Andrich
Assist
Bayer 04 Leverkusen
5' Vorlage Robert Andrich
3' Die Hausherren starten mit einem sehr hohen Pressing ins Spiel, Leverkusen lässt den Ball aber kontrolliert laufen und agiert fehlerfrei.
1' Schiedsrichter Marco Fritz gibt die Partie frei!
Da trifft es sich nicht wirklich gut, dass mit Bayer 04 die bislang auswärtsstärkste Mannschaft der Bundesliga zu Gast ist. Die Werkself ist als einziger Bundesligist in der laufenden Saison auswärts noch ungeschlagen (4S 3U) und nur der FC Bayern holte mehr Punkte auf fremdem Platz (16) als Bayer 04 (15) - doch auch bei dieser Statistik könnte B04 heute an die Spitze springen.
Allerdings ist die SGE in dieser Saison noch nicht für ihre Heimstärke bekannt. Eintracht Frankfurt sammelte in dieser Bundesliga-Saison nur sieben Punkte im heimischen Stadion, so wenige wie letztmals 2017/18 nach sechs Heimspielen. In dieser Saison erzielte kein Klub weniger BL-Heimtore als die SGE (6), die zuletzt beim 2:1 gegen Union Berlin immerhin den ersten Heimsieg feiern konnte.
Was ist heute für beide Klubs möglich? Die Werkself wird Rang 3 heute definitiv nicht mehr verlassen, mit einem Sieg könnte der Rückstand auf den Tabellenzweiten aus Dortmund aber auf einen Zähler verkürzt werden. Sollte Frankfurt heute die drei Punkte für sich beanspruchen, würde die Adlerträger in die obere Tabellenhälfte fliegen - dann wären es 21 Punkte und der 9. Platz.
Das Tabellenbild der Bundesliga sieht zunächst mal relativ deutlch aus. Leverkusen mit 27 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz, während die Eintracht mit 18 Punkten tief im Tabellenmittelfeld drinsteckt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Hoffenheim am vergangenen Spieltag belegen die Adlerträger den 12. Rang. 
Bei der Werkself sind es neun (!) Veränderungen an der Zahl. Gerardo Seoane war am Donnerstag in der Europa League fast ausschließlich mit den Reservisten unterwegs, heute dürfen wir uns bei B04 wieder auf die erste Garde freuen. Darunter auch Kapitän Aranguiz, der ebenso wie Tapsoba bereits am Donnerstagin Budapest in der Startelf stand.
Und das ist die Startformation von Bayer Leverkusen: Hradecky - Frimpong, Tah, Tapsoba, Hincapie - Aranguiz, Andrich - Diaby, Wirtz, Adli - Schick.
Im Vergleich zum 1:1 in der Europa League bei Fenerbahce nimmt Oliver Glasner drei Veränderungen an der ersten Elf vor. Routinier Hasebe, der in den vergangenen Wochen viele Minuten gegangen ist, wird durch Hinteregger ersetzt. Außerdem dürfen da Costa und Lindstrom für Chandler und Hauge auf der rechten Außenbahn ran.
Das ist die Mannschaftsaufstellung von Eintracht Frankfurt: Trapp - Tuta, Hinteregger, Ndicka - da Costa, Sow, Jakic, Kostic - Lindstrom, Kamada - Borre.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen.