Präsentiert von

Schlüsselszenen

67'
Roberto Torres
Elfmetertor
3 - 1
65'
Roberto Torres
Elfmeter verschossen
32'
J. Calleri
Javi Martínez
2 - 1
30'
K. Gameiro
Gonçalo Guedes
1 - 1
13'
Javi Martínez
J. Calleri
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
44% 55%
6
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 9 5
Pässe 362 453
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Abend. Bei uns geht es bereits um 22:00 Uhr mit La Liga wieder weiter, wenn die Königlichen aus Madrid beim Aufsteiger aus Cadiz gastieren. Bis dann!
Für beide Mannschaften geht es bereits am Wochenende mit dem 32. Spieltag in La Liga wieder weiter. Während Osasuna am Sonntag bei Celta Vigo zu Gast ist, empfängt Valencia bereits am Vortag Deportivo Alaves.  
Durch den Sieg setzt Osasuna eine bärenstarke Rückrunde fort und springt nun mit 40 Punkten auf den 8. Platz. Valencia bleibt hingegen mit 35 Zählern auf Rang 14 und hinkt den eigenen Erwartungen weiterhin meilenweit hinterher - im restlichen Saisonverlauf geht es für die Blanquinegros wohl nur noch um Schadensbegrenzung, es droht schließlich die schlechteste Saisonplatzierung seit 1985/86.
Am Ende setzt sich Osasuna hochverdient gegen Valencia durch und fährt damit den dritten Dreier in Folge ein. Valencia kam gut aus der Halbzeit und verpasste früh den Ausgleich duch Gameiro, der bei seinem Nachschuss aus kürzester Distanz am Pfosten scheiterte. In der Folge spielten die Gäste wieder gut mit und hielten die Blanquinegros weit vom eigenen Tor fern. Kurioses ereignete sich dann zwischen der 65. und der 67. Minute, die schließlich zur Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren führte: Nach Eingriff des Videoschiedsrichters deutete Referee Melero Lopez auf den Punkt. Den fälligen Handelfmeter konnte Domenech zunächst entschärfen, der fällige Eckball führte jedoch erneut zu einem Handelfmeter, den Torres bei seinem zweiten Versuch schließlich sicher verwandelte. Eine Schlussoffensive der Gäste blieb aus - stattdessen verpassten es die Gastegeber, den ein oder anderen Treffer noch draufzulegen. 
90' + 6' Kurz darauf ist dann Schluss - Osasuna schlägt Valencia 3:1! 
90' + 5' Domenech darf sich kurz vor dem Schlusspfiff zum wiederholten Male auszeichnen und rettet erneut gegen Budimir, der nach einem schnellen Vorstoß der Hausherren links im Strafraum an einer Fußabwehr des Keepers scheitert. 
90' + 3' Jetzt wird es doch nochmal gefährlich! Cutrone bekommt die Kugel rechts vor dem Sechzehner zugesteckt, geht einige Meter und prüft schließlich Herrera mit einem strammen Schuss aufs kurze Eck. Der Keeper reißt die Hände hoch und klärt den Ball zur Seite. 
90' + 2' Fünf Minuten gibt es hier im Übrigen noch obendrauf. Mit Osasuna dürfte der Sieger dieser Partie jedoch längst feststehen. 
89' Von einer Schlussoffensive der Gäste ist rein gar nichts zu sehen - stattdessen kommen die Hausherren zum nächsten Abschluss. Diesmal zielt der eingewechselte Brasanac aus der zweiten Reihe ab, die Kugel verfehlt den linken Pfosten nur um wenige Zentimeter. 
87' Budimir hat den vierten Treffer auf dem Fuß! Die Hausherren spielen einen schnellen Vorstoß stark aus. Nach einem Zuspiel von der rechten Seite kommt Torro in zentraler Position auf Höhe des Sechzehners zum Schuss, den der Mittelfeldakteur eigentlich völlig verzieht. Ungewollt wird der Abschluss zur Vorlage für Budimir, der am Fünfer frei vor Domenech am Keeper scheitert, der toll reagiert, die Hände hochreißt und das Leder gerade noch über den Querbalken lenkt. 
84' Valencia läuft jetzt natürlich nochmal an. Osasuna verteidigt aber weiterhin hoch und lässt die Gäste kaum ins eigene Drittel kommen. Los Rojilos spielen munter mit und wollen sich für die letzten Minuten nicht nur hinten reinstellen. 
81' Der Südkoreaner visiert das Torwarteck an. Keeper Herrera lässt sich jedoch nicht lumpen und wischt den Ball mit beiden Händen zur Seite weg - Valencia läuft nun langsam die Zeit davon. 
81' Valencia bietet sich nun eine tolle Freistoßmöglichkeit aus rund 20 Metern halbrechter Position - Lee steht bereit. 
Jason
Guillem Molina
80' Außerdem kommt der offensive Jason für Außenverteidiger Molina. 
Manu Vallejo
K. Gameiro
80' Auch die Gäste wechsel nochmal doppelt: Vallejo kommt für Gameiro, der zu Beginn des zweiten Durchgangs die dicke Chance auf das 2:2 hatte. 
E. Ávila
Roberto Torres
78' Und weil es ein Doppelwechsel ist, kommt auch Avila für Roberto Torres ins Spiel. 
A. Budimir
J. Calleri
78' Da ist er ja auch schon! Budimir kommt in die Partie und ersetzt Calleri. 
77' Bei einigen deutsche Fans dürfte der Name von Osasuna Stürmer Ante Budimir alte Erinnerungen wecken. In der Spielzeit 2014/15 lief der Kroate in 20 Pflichtspielen für St. Pauli auf und erzielte dabei ein Tor. In Spanien läuft es für den 29-Jährigen wesentlich besser: Mit sieben Saisontoren ist Budimir der treffsicherste Spieler im Kader der Hausherren. Heute wird er jedoch höchstens noch als Joker gefragt sein.
D. Brašanac
Javi Martínez
74' Der nächste Wechsel, diesmal bei den Hausherren: Der starke Javi Martinez wird durch Brasanac ersetzt. 
73' Mal wieder ein offensives Lebenszeichen von den Gästen. Guedes spielt sich auf dem linken Flügel herrlich frei und legt anschließend in den Rückraum auf Gaya zurück, der auf Höhe des Sechzehners per Direktababnahme aber deutlich verzieht - da war mehr drin! 
72' Diakhaby steigt im Mittelfeld hart gegen Javi Martinez ein und kann von großem Glück sprechen, dass er dafür nicht die zweite Gelbe Karte sieht. 
70' In der Rückrundentabelle belegt Osasuna mit 18 Punkten einen beachtlichen 6. Platz. Dabei präsentierten sich Los Rojillos als effektive Minimalisten und erzielten in elf Spielen lediglich neun Tore - heute legen sie gleich drei Treffer nach. 
P. Cutrone
D. Cheryshev
68' Javi Gracia muss das Risiko nun natürlich erhöhen und bringt mit Cutrone einen weiteren Stürmer für Cheryshev. 
Roberto Torres
Elfmetertor
67' Tooor! CA OSASUNA - FC Valencia 3:1. Roberto Torres beweist, dass er "Cojones" hat und tritt auch diesmal zum Strafstoß an. Erneut visiert er das linke Eck, erneut steht Domenech richtig - diesmal bleibt der zu platzierte Schuss für den 30-jährigen Schlussmann jedoch unereicht. Die Vorentscheidung? 
M. Diakhaby
Gelbe Karte
66' Diakhaby wird für diese Aktion zudem mit einer Gelben Karte bedacht. 
66' Was ist denn jetzt los? Beim nachfolgenden Eckball kommt Calleri aus kurzer Distanz zum Kopfball und köpft diesmal gegen den ausgefahrenen Arm von Diakhaby - erneut deutet Melero Lopez auf den Punkt! 
Roberto Torres
Elfmeter verschossen
65' Roberto Torres nimmt sich der Sache an, visiert das linke Eck an und scheitert mit seinem halbhohen Versuch an Domenech, der die Ecke gerochten hatte! Erstmals seit 2016 verschießt der 32-Jährige einen Elfmeter! 
65' Und so ist es dann auch! Referee Melero Lopez zeigt nach Ansicht der Bilder auf den Punkt - Elfmeter für Osasuna! 
64' Moment mal - der Videoschiedsrichter schaltet sich ein! Beim Eckball zuvor scheint Molina von hinten am ausgestreckten Arm angeköpft worden zu sein! 
Moncayola
Oier
63' Außerdem hat der mit Gelb vobelastete Oier vorzeitig Feierabend, Moncayola wirkt nun mit. 
Rubén García
Adrián
63' Osasuna-Coach Arrasate zieht seine ersten beiden Wechseloptionen: Ruben Garcia kommt für Adrian Lopez in die Partie. 
62' Domenech will das Spiel nach einem abgefangenen Eckball schnell machen, spielt den weiten Abschlag jedoch direkt in die Füße eines Gegenspielers, woraufhin Osasuna den Gegenangriff startet. Ein weites Zuspiel auf dem linken Flügel bleibt für Torres jedoch unereicht. 
60' Mit nur 35 Punkten nach 31 Spieltagen spielt Valencia eine der schlechtesten Spielzeiten in der jüngeren Vereinsgeschichte. Weniger Punkte zu diesem Zeitpunkt der Saison holte man zuletzt 2015/16 (34).
58' Erneut führt ein Fehlpass der Gäste beinahe zum Gegentreffer! Bei einem Einwurf kurz vor dem eigenen Tor verlieren die Blanquinegros den Ball, woraufhin Oier über Umwege an die Kugel kommt. Der 34-jährige Routinier nimmt sich aus der zweiten Reihe ein Herz und visiert das rechte Ecke mit einem strammen Schuss aus halblinker Position an. Domenech macht sich lang und klärt mit einer sehenswerten Flugeinlage. 
56' Gute Freistoßmöglichkeit für Valencia aus 28 Metern zentraler Position: Der Däne Wass nimmt sich der Sache an, zieht den Ball aber deutlich über das Gehäuse von Keeper Herrera. 
54' Die frühe Drangphase der Blanquinegros im zweiten Durchgang scheint wohl bereits ein wenig verpufft zu sein. Osasuna will sich hier nicht hinten reinstellen und kann sich nun wieder zunehmend aus der Umklammerung der Gäste befreien. 
Lee Kang-In
Y. Musah
52' Zudem hat Musah vorzeitig Feierabend. Der 20-jährige Südkoreaner Lee wirkt nun mit. 
C. Oliva
U. Račić
52' Valencia wechselt, und das gleich doppelt: Oliva kommt für Racic in die Partie. 
50' Die ersten Minuten deuten hier bereits an, dass die Halbzeitansprache von Javi Gracia scheinbar gewirkt hat. Valencia präsentiert sich nun deutlich gewillter und setzt sich zunehmend in der Hälfte der Gastgeber fest. 
48' Fast der Ausgleich! Guedes zieht aus der zweiten Reihe ab, Keeper Herrera hat auf dem feuchten Untergrund seine Probleme und kann den zentralen Abschluss nicht festhalten. Gameiro beweist den richtigen Riecher, läuft bereits beim Versuch von Guedes in den Strafraum ein, setzt den Nachschuss dann aber nur an den rechten Pfosten - Glück für Osasuna! 
Oier
Gelbe Karte
47' Das tat weh! Im Kampf um den Ball tritt Oier Gegenspieler Molina voll auf den Fuß und sieht dafür zu Recht Gelb. Für Molina geht es nach kurzer Unterbrechung weiter. 
47' Jagoba Arrasate und Javi Gracia - beide Trainer haben in der Halbzeitpause auf personelle Wechsel verzichtet. Bei den Gästen dürfte vor allen Stürmer Cutrone eine Option für den zweiten Durchgang werden. 
46' Weiter gehts in Pamplona, die Gäste stoßen an. 
Viele Höhepunkte gab es in einer bislang überschaubaren Partie zwischen Osasuna und Valencia zwar nicht, doch führten die wenigen Highlights fast ausnahmslos zu Treffern. Gleich zweimal patzte Valencia im Aufbauspiel und lud die Hausherren somit förmlich zum Tore schießen ein. Den bislang einzigen sauber ausgespielten Angriff der Fledermäuse konnte Gameiro nach feinem Zuspiel von Guedes zum zwischenzeitlichen Ausgleich verwerten, der jedoch nur zwei Minuten hielt. Von Valencia muss im zweiten Durchgang deutlich mehr kommen. 
45' + 1' Pünktlich pfeift Referee Melero Lopez den ersten Durchgang ab - Osasuna führt zur Pause 2:1. 
43' Die Hausherren bestimmen seit dem Treffer zum 2:1 das Geschehen. Diesmal kommt Calleri nach einer Hereingabe von der rechten Seite nur einen Schritt zu spät - Valencia kann im Anschluss klären. 
42' Glanztat Domenech! Links im Strafraum tanzt Torres Gegenspieler Molina aus und schlenzt die Kugel anschließend gefühvoll ins lange Eck, wo sich Domenech mächtig strecken muss, um den Ball neben den Pfosten zu lenken. Der Abpraller landet vor den Füßen von Torro, der jedoch zu überhastet reagiert und aus spitzem Winkel deutlich verzieht. 
40' Racic kommt nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in aussichstreicher Position in der Box der Hausherren per Kopf zum Abschluss, bekommt jedoch keinen Druck hinter das Leder. Herrera kann den Ball problemlos aufnehmen. 
37' Zwar ist das Niveau dieser Partie überschaubar, doch mangelt es bislang definitiv nicht an Spannung. Valencia muss sich an die eigene Nase fassen und wird sich mächtig darüber ärgern, beide Gegentreffer durch einen Fehler im Aufbauspiel entscheidend eingeleitet zu haben. 
35' Mit dem derzeit 14. Platz droht Valencia die schlechteste Endplatzierung im spanischen Oberhaus seit 35 Jahren. 1985/86 beendete man die Saison auf Rang 16 und stieg am Ende nach 55 Jahren für eine Spielzeit in die Segunda Division ab.
J. Calleri
Tor
32' Tooor! CA OSASUNA - FC Valencia 2:1. Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Ein fataler Felpass von Gaya im Aufbauspiel der Gäste landet direkt vor den Füßen von Javi Martinez, der rechts vor dem Strafraum direkt in die Box auf Calleri weiterleitet. Auch der Stürmer fackelt nicht lange und schiebt die Kugel mit der rechten Innenseite aus rund elf Metern zentraler Position direkt neben den rechten Pfosten zur erneuten Führung ein. Der Schuss war wohl noch leicht von Diakhaby abgefälscht, der gegen Calleri einen Schritt zu spät kam. 
Javi Martínez
Assist
32' Vorlage Javier Martínez Calvo
K. Gameiro
Tor
30' Tooor! CA Osasuna - FC VALENCIA 1:1. Die Führung aus dem Nichts, der Ausgleich aus dem Nichts! Das war doch jetzt aber mal sauber ausgespielt bei den Gästen: Gaya bedient Gameiro im zentralen Halbfeld mit einem flachen Zuspiel von der linken Seite. Gameiro lässt auf Guedes prallen, sucht anschließend den Weg in die Box und wird wiederum von Guedes - der nicht entscheidend angegangen wird - mit einem feinen Lupfer zentral vor dem Tor bedient. Der Franzose lässt den Ball einmal aufkommen und nagelt die Kugel anschließend volley rechts in die Maschen. 
Gonçalo Guedes
Assist
30' Vorlage Gonçalo Manuel Ganchinho Guedes
Gonçalo Guedes
Gelbe Karte
27' Die erste Gelbe Karte in der Partie: Guedes nimmt bei einem Zweikampf den Arm zur Hilfe, schlägt mit dem Ellenbogen nach hinten aus und trifft dabei Gegenspieler Calleri unglücklich im Gesicht. 
27' Der müde Spielverlauf erlaubt es uns, einen Blick auf die Statistiken zu werfen: 4:1 Torschüsse zu Gunsten der Hausherren, eine ausgeglichene Zweikampfquote von jeweils 50 Prozent und 55 Prozent Ballbesitz für Valencia. 
24' Es bleibt hier bislang eine zerfahrene Angelegenheit in Pamplona. Mit der frühen Führung im Rücken können sich die Hausherren nun ein wenig zurückziehen und sich auf die Defensive konzentrieren. Valencia findet im Spiel nach vorne noch keine Mittel und tut sich wahnsinning schwer, einen geordneten Spielaufbau aufzuziehen. 
22' Das letzte Heimspiel gegen Valencia konnte Osasuna im Oktober 2019 mit 3:1 für sich entscheiden. Gleichzeitig war das der einzige Sieg über die Fledermäuse in den jüngsten zehn Aufeinandertreffen (1/3/6). 
19' Jetzt aber mal! Valencia spielt eine Ecke von der linken Seite kurz aus. Goncalo Guedes nimmt sich anschließend aus rund 20 Metern linker Position ein Herz und trifft mit seinem flachen Schuss den linken Außenpfosten. 
18' Die Führung für Osasuna ist eher unter die Kategorie "Zufallsprodukt" einzuordnen und hatte sich nun wahrlich nicht abgezeichnet. Das Spiel hat noch nicht richtig Fahrt aufgenommen - der Tabellenplatz ist beiden Mannschaften deutlich anzusehen. 
15' In 16 Auswärtspartien holten die Gäste aus Valencia erst zwei Siege und elf Zähler - nur drei Mannschaften können in der Ferne bislang einen Punkt weniger vorweisen. Den letzten Auswärtsdreier feierte man am 18. Spieltag beim 1:0-Erfolg gegen Valladolid. Auch heute geht es also nicht gerade gut los für die Fledermäuse. 
Javi Martínez
Tor
13' Tooor! CA OSASUNA - FC Valencia 1:0. Plötzlich liegt der Ball im Netz, die Hausherren gehen früh in Führung! Musah will einen Abstoß von Domenech auf Höhe der Mittellinie scheinbar mit der Brust stoppen. Der Ball springt dem jungen US-Amerikaner jedoch viel zu weit ab und landet so genau vor den Füßen von Calleri, der die Kugel 20 Meter vor dem Strafraum in zentraler Position nur noch halblinks auf Javi Martinez durchstecken muss. Frei vor dem herauseilendem Domenech behält Martinez die Ruhe und schiebt aus zehn Metern ganz cool zum 1:0 ein. 
J. Calleri
Assist
13' Vorlage Jonathan Calleri
12' Mit Carlos Soler müssen die Gäste heute auf ihren Top-Scorer verzichten. Der 24-Jährige, der mit Adduktorenbeschwerden zu kämpfen hat, verbuchte in dieser Spielzeit bereits acht Tore und fünf Assists.
10' Die Gäste können nun die erste längere Ballbesitzphase in der gegnerischen Hälfte für sich verzeichnen. Das Ganze wirkt hier aber noch sehr unkonzentriert und führt auf beiden Seiten zu zahlreichen Ballverlusten im Aufbauspiel. 
8' Nach dem ersten Schuss geht auch der erste Eckball dieser Partie an die Hausherren aus Pamplona. Der Ball kommt von der linken Seite scharf in den Fünfer, wo Wass hochsteigt und die Kugel aus dem Sechzehner klären kann. 
7' Jetzt aber die erste Torannäherung: Javi Martinez legt links im Strafraum in den Rückraum auf Torro ab, der bei seinem Versuch auf Höhe des Sechzehners im letzten Moment geblockt wird. 
6' Die ersten Minuten sind hier von einer klassischen Abtastphase geprägt und spielen sich bislang ausschließlich im Mittelfeld ab. 
5' In Pamplona scheint es vor der Partie kräftig geregnet zu haben. Der Rasen ist zumindest sehr feucht und könnte ja vielleicht einen der Torhüter bei flachen Schüssen vor Probleme stellen. 
3' Das Hinspiel in Valencia endete im Übrigen mit einer Punkteteilung. Nach dem Führungstreffer von Calleri traf Unai Garcia 20 Minuten vor Ende ins eigene Tor und verhinderte somit einen möglichen Auswärtsdreier für Osasuna.
1' Los gehts, der Ball in Pamplona rollt! 
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Mario Melero Lopez. In Kürze wird der 41-Jährige die Partie vor rund 18.700 leeren Plätzen im El Sadar freigeben.  
Zum insgesamt 76. Mal treffen Osasuna und Valencia im spanischen Oberhaus aufeinander. Mit 37 Siegen haben die Fledermäuse in diesem Duell bislang deutlich die Oberhand. Osasuna hingegen ging in lediglich 16 dieser Partien als Sieger vom Platz.
Die jüngste Form der Hausherren dürfte Osasuna heute zum Favoriten in diesem Mittelfeldduell machen. Während Valencia seit drei Spielen auf einen Sieg wartet, blieben die Hausherren fünfmal ungeschlagen und fuhren zuletzt zwei Siege in Folge ein (2/3/0). Zusätzlich präsentierten sich Los Rojillos vor allem defensiv in blendender Verfassung und blieben dabei viermal ohne Gegentor.
Die alten Glanzzeiten des sechsmaligen Meisters aus Valencia sind natürlich längst vergangen. Zwei Punkte hinter Osasuna liegen die Fledermäuse auf Platz 14 und damit ebenfalls im absoluten Niemandsland der Tabelle. Vor allem an Konstanz mangelt es der Mannschaft von Javi Gracia bislang - auf die acht Siege in der laufenden Saison folgten bislang fünf Niederlagen und drei Unentschieden.
Nachdem die Hausherren in den vergangenen Jahren unter die Kategorie "Fahrstuhlmannschaft" in Spanien fielen, scheint sich Osasuna wieder im spanischen Oberhaus zu festigen. Nach dem 10. Platz im Vorjahr belegen Los Rojillos vor diesem Spiel mit 37 Punkten Rang 12 und dürfen sich somit wohl auf einen ruhigen Saisonendspurt einstellen.
Zwar reichte es für Valencia gegen Betis Sevilla nicht zu einem Auswärtsdreier, doch kam man gegen die deutlich besser platzierten Andalusier zweimal nach Rückstand zurück und sicherte sich somit beim 2:2-Remis zumindest einen Punkt. In der Startelf der Fledermäuse sehen wir heute drei Änderungen: Correia (Knieverletzung), Guillamon (Bank) und Soler (Adduktorenbeschwerden) werden duch Molina, Paulista und Musah ersetzt.
Am vergangenen Sonntag feierte Osasuna einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 2:0-Sieg gegen den Abstiegskandidaten Elche. Der in Pamplona geborene Kike Barjo eröffnete, ein Eigentor stellte den Endstand her. Im Vergleich dazu wechselt Arrasate auf gleich fünf Positionen: Für Barja, Moncayola, Brasanac, Ruben Garcia und Budimir (alle auf der Bank) beginnen Torres, Javi Martinez, Adrian Lopez und Calleri
Die Gäste aus Valencia kontern hingegen mit dieser Startelf: Domenech - Molina, Diakhaby, Paulista, Gaya - Musah, Wass, Racic, Cheryshev - Gameiro, Guedes.
Beginnen wir mit den Aufstellungen. Die Hausherren setzen auf folgende Formation: Herrera - Vidal, Aridane, David Garcia, Sanchez - Torres, Oier, Torro, Javi Martinez - Lopez, Calleri.
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen CA Osasuna und dem FC Valencia.