Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 2'
Carlos Akapo
Gelbe Karte
68'
Marcelo
Gelbe Karte
40'
K. Benzema
Casemiro
0 - 3
33'
Odriozola
K. Benzema
0 - 2
30'
K. Benzema
Elfmetertor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
38% 61%
7
8
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 4
Pässe 374 614
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch eine gute Nacht. Bei uns geht es bereits morgen Abend mit La Liga weiter, wenn Atletico um 19:00 Uhr Aufsteiger Huesca empfängt. Bis dann!
Durch den Sieg setzt sich Real vorerst an die Tabellenspitze und kann nun in aller Ruhe zusehen, was der punktgleiche Statdrivale Atletico morgen im Heimspiel gegen Huesca macht. Cadiz bleibt hingegen mit 36 Punkten auf Rang 13 und kann sich auf einen entspannten Saisonendspurt einstellen. Für beide Mannschaften geht es bereits am Samstag mit dem 32. Spieltag im spanischen Oberhaus wieder weiter. Während Cadiz zum Abstiegskandidaten aus Valladolid reist, empfängt Real Europa-League-Aspirant Betis Sevilla.
15 starke Minuten im ersten Durchgang haben den Königlichen gereicht, um hier einen hochverdienten und zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Auswärtssieg gegen Cadiz einzufahren. Im zweiten Durchgang legten die Madrilenen früh den Schongang ein und konnten somit wertvolle Kräfte sparen. Cadiz fehlten hier schlichtweg die spielerischen Mittel, um die Defensive der Gäste vor ernsthafte Probleme zu stellen. 
90' + 4' Dann ist aber Schluss! Real Madrid schlägt Cadiz 3:0! 
90' + 3' Fast sogar noch der Ehrentreffer: Ruben Sobrino hat nach einem feinen Zuspiel plötzlich halblinks in der Box freie Schussbahn vor Courtois, zielt jedoch direkt in die Arme des Belgiers. 
90' + 3' Die nachfolgende Freistoßflanke von der linken Seite verpasst erst Militao und dann noch Nacho nur haarscharf am zweiten Pfosten. 
Carlos Akapo
Gelbe Karte
90' + 2' Akapo rauscht ungklücklich in Miguel herein und sieht dafür die nächste Gelbe Karte. Für beide Spieler geht es nach kurzer Behandlungspause weiter. 
90' + 1' Warum auch immer - jedenfalls hat Referee Mateu Lahoz noch nicht genug und lässt zwei Minuten nachspielen. 
90' Die letzte Minute bricht an - viel Nachspielzeit dürfte es wohl nicht geben. 
87' Rodrygo hat scheinbar noch Lust. In der Box legt sich der Brasilianer nach einem Zuspiel von der linken Seite stark auf den rechten Fuß, schlenzt die Kugel dann aber knapp am rechten Pfosten vorbei. 
85' Was macht eigentlich Startelf-Debütant Antonio Blanco? Der 20-Jährige macht einen souveränen und unaufgeregten Eindruck. Wirklich gefordert war der Mittelfeldakteur heute aber nicht. 
84' Fali kommt nach einer Ecke von der rechten Seite nochmal halblinks in der Box zum Abschluss und legt damit ungewollt für Saponjic auf, der auf Höhe des ersten Pfostens jedoch keinen Druck hinter die Kugel bekommt. 
81' Auf dem Spielfeld passiert gerade so gut wie gar nichts. Durch den Sieg wird Real mit Stadtrivale Atletico nach Punkten gleichziehen und sich sogar bis morgen Abend an die Tabellenspitze setzen. 
79' Die Spannung ist hier natürlich längst raus und beide Mannschaften sehnen sich so langsam dem Abpfiff entgegen. Real befindet sich bereits im Schonmodus, Cadiz hingegen will sich nicht noch einen Gegentreffer fangen. 
76' Mariano Diaz ist nach feinem Steckpass von Rodrygo halbrechts durch, umkurvt Keeper Ledesma in der Box und verfehlt dann aus etwas spitzem Winkel das komplett leere Tor. Im Anschluss geht die Fahne hoch, den muss Diaz aber dennoch machen! 
75' Der nachfolgende Freistoß von Ivan Alejo bringt nichts ein und wird von der Mauer zur Ecke abgefälscht, die in der Folge verpufft. 
Miguel Gutiérrez
Marcelo
74' Außerdem kommt der 19-jährige Miguel für Marcelo in die Partie. 
M. Díaz
K. Benzema
74' Zuvor wird aber nochmal gewechselt: Doppeltorschütze Benzema darf vorzeitig in den verdienten Feierabend und wird durch Mariano Diaz ersetzt. 
74' Vielleicht wird es jetzt doch nochmal gefährlich. Benzema legt Lozana - Freistoß für Cadiz aus rund 20 Metern halbrechter Position. 
73' In den letzten Wochen kamen immer wieder Gerüchte über eine mögliche Rückkehr von Cristiano Ronaldo zu den Königlichen auf. Präsident Perez stellte im Interview beim spanischen Sender "El Chiringuito de Jugones" jedoch klar, dass eine Rückkehr ausgeschlossen ist: "Er hat uns viel gegeben, aber es macht keinen Sinn."
71' Courtois wird heute kaum gefordert. Wenn er aber zugreifen muss, dann macht er das auch souverän. Diesmal begrägt der Belgier eine flache und noch leicht abgefälschte Flanke vor der linken Seite sicher in seinen Armen. 
70' Das Spiel plätschert in dieser Phase zunehmend vor sich hin. Real will hier nun scheinbar Kräfte sparen, Cadiz fehlen einfach die spielerischen Mittel. 
Marcelo
Gelbe Karte
68' Marcelo kommt im Halbfeld gegen Lozano zu spät und trifft den Stürmer nur am Fuß - eine unnötige Gelbe Karte für den Routinier. 
Alejo
A. Espino
65' Alvara Cervera schöpft sein Wechselkontigent aus: Ivan Alejo kommt für Pacha Espino. 
64' Die beste Chance im zweiten Durchgang gehört dann aber dennoch den Gästen: Asensio spielt von der linken Seite Benzema auf Höhe des Sechzehners an, der direkt auf Marcelo links durchsteckt. Kurz vor der Grundlinie scheitert der Brasilianer schließlich an Ledesma, der den Winkel gut verkürzt. 
63' Real hat mittlerweile einen Gang runtergeschaltet, sodass Cadiz den zweiten Durchgang bislang ausgeglichen gestalten kann. Zumindest wollen sich die Gastgeber nicht frühzeitig geschlagen geben und kamen in der zweiten Hälfte bislang zu fünf Torschüssen. 
Isco
Odriozola
61' Aller guten Dinge sind drei: Geburtstagskind Isco kommt für Odriozola. 
Asensio
Vinícius Júnior
61' Auch Vinicius Junior darf nach einer guten Vorstellung vorzeitig unter die Dusche, Asensio ist neu dabei. 
Carvajal
R. Varane
61' Auch Zidane wechselt jetzt zum ersten Mal und das gleich dreifach: Carvajal feiert sein Comeback und kommt für Varane. 
58' Die bislang beste Chance für Cadiz! Jairo bekommt nach einem zunächst geklärten Eckball von der linken Seite die zweite Chance und flankt gefühlvoll auf den ersten Pfosten, wo Lozano unbedrängt aus kürzester Distanz zum Kopfball kommt, diesen jedoch knapp über das Tor zieht - da war mehr drin! 
56' Courtois darf auch mal wieder mitspielen, und das macht er gut: Bei einer flachen Hereingabe von der rechten Seite zeigt sich der Keeper hellwach und fängt den Ball knapp vor dem lauernden Saponjic ab. 
55' Zumindest mal ein Abschluss für die Statistiken. Juan Cala kommt nach einem Eckball von der rechten Seite auf Höhe des Fünfers zum Kopfball, kriegt die Kugel jedoch nicht entscheidend gedrückt - der Ball landet auf dem Tordach. 
53' Benzema will den Dreierpack und schlenzt den Ball links über die Mauer, jedoch auch über das Gehäuse von Ledesma. Es bleibt vorerst beim 3:0. 
51' Der Sieg für Real dürfte heute wohl nur noch eine Frage der Höhe werden. Jetzt bietet sich den Königlichen nach Foul an Vinicius eine hervorragende Freistoßmöglichkeit aus 20 Metern zentraler Position. 
49' Man könnte auch den Kader-Marktwert beider Mannschaften vergleichen, um die Unterschiede der heutigen Kontrahenten zu verdeutlichen: Während die Königlichen mit einem Marktwert von rund 745 Millionen Euro längst zur Spitze in Europa zählen, hat Aufsteiger Cadiz den kleinsten Marktwert aller Mannschaften in den europäischen Top-5-Ligen (38,70).
Nacho
Gelbe Karte
46' Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte packt Nachi gegen Juan Cala zu und sieht dafür die Gelbe Karte. 
46' Weiter gehts in Cadiz, die Hausherren stoßen an. 
Carlos Akapo
Isaac Carcelén
46' Und zu guter Letzt wird Iza Carcelen durch Akapo ersetzt. 
A. Lozano
Salvi
46' Auch Lozano ist nun neu in der Partie, Salvi Sanchez hat vorzeitig Feierabend. 
I. Šaponjić
Álvaro Negredo
46' Weiter gehts mit Saponjic, der Stürmer Negredo ersetzt. 
Juan Cala
José Mari
46' Gleich vier Änderungen nimmt Cervera in der Halbzeitpause bei den Gastgebern vor: Juan Cala macht den Auftakt und kommt für Jose Maria.
Cadiz kam gut in die Partie und konnte die erste halbe Stunde unbeschadet überstehen. Mit dem Treffer zum 1:0 ging bei Real schließlich der Knoten auf, nachdem man sich zuvor auf überschauberem Niveau sichtlich schwer tat. Fortan bestimmten die Königlichen das Geschehen deutlich, kombinierten sich mehrmals herrlich in den gegnerischen Sechzehner und konnten noch zwei weitere Treffer nachlegen. Für Karim Benzema waren es bereits die Treffer 21 und 22 in der laufenden Spielzeit. 
45' + 2' Das wars mit dem ersten Durchgang, Real führt zur Halbzeit 3:0! 
45' Für Cadiz geht es in dieser Phase nur noch darum, sich hier irgendwie in die Halbzeit zu retten. Real spielt sich in einen Rausch und fährt hier ein tolles Kombinationsspiel auf. 
43' In der Fremde musste sich Real in dieser Saison erst einmal geschlagen geben, als man in Valencia am 9. Spieltag mit 1:4 unterlag. Eine zweite Niederlage wird wohl auch heute nicht dazukommen. Insgesamt blieb man in der Liga zuletzt elfmal ohne Niederlage.
J. Jønsson
Gelbe Karte
41' Vom Anstoß weg läuft das Offensivspiel der Madrilenen schon wieder. Jonsson weiß sich gegen Vinicius nur mit einem Griff an die Schulter zu helfen und sieht für das taktische Vergehen die Gelbe Karte. 
K. Benzema
Tor
40' Tooor! FC Cadiz - REAL MADRID 0:3. Dann eben jetzt! Wieder kombinieren sich die Königlichen stark in den gegnerischen Sechzehner, wo Casemiro halbrechts auf Benzema querlegen will. Den ersten Versuch kann Fali zunächst noch abfangen, jedoch kommt der Ball nach Einsatz von Vinicius Junior erneut zu Casemiro, der den Franzosen diesmal mit einer butterweichen Flanke bedient. Völlig unbedrängt muss Benzema aus wenigen Metern zentraler Position nur noch einnicken. 
Casemiro
Assist
40' Vorlage Carlos Henrique Casimiro
38' Entsprechend belohnen sich die Königlichen nach toller Kombination fast mit dem dritten Treffer! Zentral vor dem Sechzehner flankt Rodrygo herrlich auf den linken Pfosten, wo Benzema sieben Meter vor dem Tor per Kopf auf Casemiro ablegt. Der Brasilianer wird noch entscheidend gestört und schießt im Fünfer knapp über den Querbalken. 
35' Bitter für die Gastgeber, die vor dem Rückstand eine bislang gute Figur abgaben. Mittlerweile kontrollieren die Königlichen das Spielgeschehen deutlich und setzen sich nun zunehmend in der Hälfte der Andalusier fest. 
Odriozola
Tor
33' Tooor! FC Cadiz - REAL MADRID 0:2. Der Doppelschlag! Iza verliert kurz vor der linken Grundlinie leichtfertig den Ball gegen Marcelo, woraufhin Nacho Benzema links im Strafraum bedient. Der Franzose hat viel Platz zum Flanken und schlägt die Kugel gefühlvoll auf den zweiten Pfosten, wo der mitgelaufene Odriozola aus fünf Metern nur noch den Kopf hinhalten muss. 
K. Benzema
Assist
33' Vorlage Karim Benzema
32' Mit seinem Treffer egalisiert Benzema im Übrigen einen besonderen Rekord von Real-Ikone Raul. Neben Raul ist der Franzose der zweite Spieler im Dress von Real, der sich gegen 35 verschiedene Vereine im spanischen Oberhaus in die Torschützenliste einträgt.
K. Benzema
Elfmetertor
30' Tooor! FC Cadiz - REAL MADRID 0:1. Natürlich nimmt sich Karim Benzema der Sache an, visiert das linke Eck an und trifft! Beim flachen Versuch des Franzosen ist Ledesma noch mit einer Hand dran, kann den zu harten Einschlag jedoch nicht verhindern. 
Isaac Carcelén
Gelbe Karte
29' Iza sieht für diese Aktion zusätzlich die Gelbe Karte. 
29' Mateu Lahoz muss sich die Bilder nur kurz ansehen, um kurz darauf völlig zu Recht auf den Punkt zu zeigen! Iza war Vinicius zuvor unglücklich von hinten auf die Hacke gestiegen. 
28' Referee Mateu Lahoz bekommt ein Signal auf sein Ohr - das Spiel ist unterbrochen. Kurz zuvor ging Vinicius nach einem Zuspiel von Benzema rechts im Strafraum zu Boden. 
27' Zweiter Eckball für die Hausherren: Salvi Sanchez bringt die Kugel mit Schnitt in den Fünfer der Gäste, wo sich Courtois hellwach zeigt und das Spielgerät sicher abfängt. 
25' Rodrygo dringt von der rechten Seite in den Strafraum ein, bricht seinen Laufweg jedoch früh ab, weil er ein leichtes ziehen an seinem Trikot von Jairo verspürt. Für einen Elfmeter reicht das aber nicht aus. 
24' Zum 26. Mal treffen beide Mannschaften im spanischen Oberhaus aufeinander. Das Hinspiel im Oktober des Vorjahres war gleichbedeutend mit dem ersten Duell in La Liga seit 14 Jahren. Während Real den direkten Vergleich mit 18 Siegen deutlich anführt, konnte Cadiz die Königlichen bislang viermal schlagen.
R. Varane
Gelbe Karte
22' Den nachfolgenden Eckball fängt Ledesma sicher ab und will das Spiel daraufhin mit einem weiten Abschlag schnell machen. Auf Höhe des Sechzehners stellt sich Varane dem Keeper in den Weg, wird dabei angeschossen und sieht dafür die Gelbe Karte. 
21' Jetzt kombinieren sich die Königlichen mal stark durch das letzte Drittel. Nach Passstationen von Antonio und Marcelo kommt Rodrygo im Strafraum zum Abschluss, wird jedoch dabei von Carcelen zur Ecke abgeblockt. 
20' Die Madrilenen bekommen bislang kaum Ordnung in ihr Spiel. Cadiz verteidigt nicht sonderlich hoch und läuft die Gäste auch nicht früh an. Ein geordnetes Stellungsspiel reicht bislang aus, um die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. 
18' Auf der rechten Seite kommen die Gastgeber jetzt auch zu ihrem ersten Eckball. Salvi Sanchez zieht die Kugel auf den ersten Pfosten - jedoch zu ungenau. Benzema steigt hoch und köpft den Ball aus der Gefahrenzone. 
16' Cadiz kann die Anfangsviertelstunde ausgeglichen gestalten und spielt hier gut mit. In der Torschuss-Statistik liegen die Andalusier sogar mit 3:2 vorne - Real kann sein Offenvispiel bislang kaum aufziehen. 
14' Marcelo zieht eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld mit Effet nach innen, wo Militao zum Kopfball kommt, die Kugel aus aussichtsreicher Position aber nicht richtig erschwicht - Keeper Ledesma muss weiterhin nicht eingreifen. 
12' Zum ersten Mal wird es gefährlich, und zwar vor dem Tor von Courtois! Routinier Negredo bedient Jairo auf der linken Seite, der anschließend in den Strafraum zieht und Courtois nach Dribbling gegen Militao mit einem Versuch auf das kurze Eck prüft. Der 27-Jährige bekommt jedoch nicht genügend Druck hinter die Kugel - Courtois kann sicher zupacken. 
10' Los Blancos wollen hier nichts überstürzen und bauen das Spiel bei eigenem Ballbesitz in aller Ruhe von hinten auf. Mit den ersten zehn Minuten dürfte Cadiz-Coach Cervera zufrieden sein - gefährlich wurde es vor dem Tor der Andalusier schließlich noch nicht. 
Salvi
Gelbe Karte
8' Den Freistoß können die Königlichen abfangen und machen das Spiel daraufhin schnell. Auf Höhe der Mittellinie weiß sich Salvi Sanchez gegen den schnellen Vinicius nur mit einem Foul zu helfen und kommt gegen den Brasilianer zu spät - die erste Gelbe Karte in der Partie. 
7' Cadiz deutet in den ersten Minuten deutlich an, dass man sich hier nicht hinten reinstellen will. Auf dem rechten Flügel kommt Salvi Sanchez im Zweikampf gegen Nacho zu Fall - Freistoß für die Gastgeber. 
7' Nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel könnte Cadiz der erste Aufsteiger seit Real Burgos (1990/91) werden, der in einer Saison beide Spiele gegen die Königlichen gewinnt.
5' Geleitet wird die Partie im Übrigen von Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz. Für den 44-jährigen Fifa-Referee ist es der 15. Einsatz in der laufenden LaLiga-Saison. Rund 18 Grad machen das Fußballspielen am heutigen Abend für alle Beteiligten durchaus angenehm.
4' Auch die Hausherren werden nun erstmals vor dem gegnerischen Strafraum vorstellig. Eher zufällig kommt Jönsson rechts im Strafraum an die Kugel und setzt diese im Anschluss relativ deutlich neben den linken Pfosten - guter Beginn in Cadiz. 
3' Da ist der junge Antonia Blanco auch schon zum ersten Mal in Aktion. Der 20-Jährige zieht aus der zweiten Reihe wuchtig ab, wird aber entscheidend abgeblockt. Die nachfolgenede Ecke sorgt für keine Gefahr. 
2' "Futbol es de todes"! Mit dieser T-Shirt-Aufschrift setzen die Hausherren vor der Partie ein deutliches Zeichen gegen das Projekt Super League - dem kann man sich nur anschließen. 
1' Los gehts, der Ball in Cadiz rollt! 
Apropos Zukunft: Natürlich dreht sich in diesen Tagen in Fußball-Europa alles um die Super League, an deren vorderster Front Real-Präsident Florentino Perez steht. Beim spanischen Sender "El Chiringuito de Jugones" bewarb Perez seine Pläne mit den Worten: "Es ist eine Liga, um den Fußball zu retten." Nachdem sich nun zehn der zwölf Gründungsmitglieder nach zunehmender Kritik wieder zurückgezogen haben, ist das Vorhaben von Perez nur wenige Tage nach Verkündung wohl bereits gescheitert.  
Während die aktuelle Saison in die heiße Phase geht, laufen im Hintergrund natürlich längst die Planungen für die Zukunft. Wie "Sky" am Dienstagabend berichtete, soll David Alaba ein Teil dieser Zukunft bei den Königlichen sein. Der 28-Jährige verlässt die Bayern im Sommer ablösefrei und soll bei Real in Kürze einen Vertrag bis 2026 unterschreiben.
Ganz anders natürlich die Ausgangslage bei den Gästen aus Madrid. Mit 67 Punkten liegt Real drei Punkte hinter Spitzenreiter Atletico und befindet sich damit weiterhin mitten im Kampf um die insgesamt 36. Meisterschaft in Spanien. Weil Atletico erst morgen gegen Huesca gefordert ist, könnten Los Blancos mit einem heutigen Sieg zumindest nach Punkten mit dem Tabellenführer gleichziehen und den Stadtrivalen somit gehörig unter Druck setzen.
Mit 36 Punkten nach 31 Spieltagen belegen die Hausherren Platz 14 und liegen damit komfortable neun Punkte vor der gefürchteten Abstiegszone. In der Liga blieb Cadiz zuletzt dreimal ungeschlagen und holte dabei starke sieben Punkte.
Als krasser Außenseiter in die Saison gestartet, galt Aufsteiger Cadiz zu Beginn der Spielzeit als Überraschungsmannschaft in La Liga und sorgte in der Hinrunde mit Siegen über den FC Barcelona und auch den heutigen Gegner aus Madrid international für Aufsehen. Mittlerweile sind die Andalusier im Mittelfeld der Tabelle angekommen und dürfen sich wohl auf einen ruhigen Saisonendspurt einstellen.
Im Vergleich zum Spiel gegen Getafe tauscht Zidane heute gleich fünfmal: Nacho (Rückkehr nach Gelbsperre), Varane (Rückkehr nach Corona-Quaratäne), Antonio, Casemiro (Rückkehr nach Gelbsperre) und Benzema ersetzen Modric (Rückenprobleme), Victor, Isco, Asensio und Mariano Diaz (alle auf der Bank). Nachdem Antonio Blanco gegen Getafe bereits eingewechselt wurde, feiert der 20-jährige Mittelfeldspieler heute überraschend sein Startelfdebüt für die Königlichen.
Auch die Partie des heutigen Gegners aus Madrid gegen den FC Getafe endete am vergangenen Spieltag torlos. Die ersatzgeschwächten Königlichen kamen dabei sogar noch mit einem blauen Auge davon - schließlich war Getafe einem Sieg deutlich näher. Kurz vor der heutigen Partie musste Real einen weiteren Ausfall vermelden: Fede Valverde wurde positiv auf Covid-19 getestet und vergrößert somit das Lazarett des spanischen Rekordmeisters.
Im Mittelfeldduell gegen Celta Vigo kam Cadiz am vergangenen Sonntag nicht über ein 0:0 hinaus - dennoch ein wichtiger Punkt in Richtung Klassenerhalt. Im Vergleich dazu wechselt Trainer Alvaro Cervera auf einer Position: Im Mittelfeld beginnt Jairo für Malbasic (Bank).
Die Königlichen aus Madrid kontern hingegen mit dieser Startelf: Courtois - Nacho, Varane, Militao - Odriozola, Antonio, Casemiro, Marcelo - Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior.  
Beginnen wir mit den Aufstellungen. Die Hausherren setzen auf folgende Formation: Ledesma - Carcelen, Fali, Mauro, Espino - Sanchez, Jönsson, Mari, Jairo - Sobrino, Negredo.
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen dem FC Cadiz und Real Madrid.