Bayern-Amateure feiern gegen Wolfsburg Aufstieg in die 3. Liga
Die Amateure von Bayern München steigen nach einer unglaublichen Energieleistung gegen die zweite Mannschaft aus Wolfsburg in die 3. Liga auf.

Erst das Double, dann der Aufstieg: Die zweite Mannschaft des FC Bayern München hat für ein perfektes Wochenende des deutschen Rekordmeisters gesorgt.

Die Münchner besiegten im Aufstiegs-Rückspiel die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg mit 4:1 (2:1) und kehrt nach acht Jahren in die 3. Liga zurück. Das Hinspiel hatte der FC Bayern noch mit 1:3 verloren.

Ribery & Co. feiern mit Bayern-Amateuren den Aufstieg

Nach der Doublefeier auf dem Rathausbalkon feuerten unter anderem Franck Ribery, David Alaba, Niklas Süle, Serge Gnabry und Sportdirektor Hasan Salihamidzic die "kleinen" Bayern an. Süle, Alaba und Co. stürmten nach Abpfiff den Rasen und feierten ausgelassen mit den Jungs der zweiten Mannschaft.

Nach dem frühen Gegentreffer durch Daniel Hanslik (8.) sprach allerdings alles für die Gäste. Jannik Rochelt (33.), Lars Lukas Mai (41.) und Kwasi Okyere Wriedt (49., 64.) drehten aber mit ihren Treffern die Begegnung. Am Samstag hatte sich der FC Bayern durch ein 3:0 im Pokalfinale gegen RB Leipzig das zwölfte Double der Vereinsgeschichte gesichert.

"Wir haben alles reingeworfen und wir sind platt. Am Ende haben sie nochmal gut Druck gemacht und wir haben ein bisschen gezittert", erklärte Paul Will nach der Partie im  BR .

Vor Bayern München II hatten sich Waldhof Mannheim, der Chemnitzer FC und Viktoria Köln den Aufstieg von der Regionalliga in die 3. Liga gesichert.