Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 6'
Wendell
Gelbe Karte
85'
P. Schick
Tor
1 - 2
57'
M. Okugawa
Tor
0 - 2
49'
J. Frimpong
Gelbe Karte
17'
R. Doan
C. Gebauer
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
75% 25%
9
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 6
Pässe 749 249
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus Leverkusen, parallel läuft aber bereits das zweite Bundesliga-Spiel des Sonntags, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt duellieren sich auf den Champions-League-Rängen. Bleiben Sie dran!
Leverkusen lässt dagegen fest eingeplante Punkte im Kampf um die Champions League liegen. Die Gastgeber schafften es erst nach dem Anschlusstreffer von Schick, in den Schlussminuten wirklich Druck auf den Aufsteiger aufzubauen. Die Hereinnahme von Florian Wirtz belebte die Offensive der Gastgeber, am Ende ist die Niederlage aber angesichts der guten Defensivleistung der Bielefelder nicht völlig unverdient. Die Leverkusener treffen am kommenden Sonntag auf die ebenfalls abstiegsbedrohte Hertha.
Die Bielefelder gewinnen damit erstmals in der Rückrunde und springen von Platz 17 auf 15, gleichzeitig ist der 14. aus Köln nur aufgrund des Torverhältnisses vor den Ostwestfalen. Das Team von Frank Kramer zeigte wie schon gegen Werder Bremen offensiv gute Ansätze, belohnte sich diesmal aber mit zwei Treffern und brachte den Vorsprung am Ende trotz einiger Leverkusener Chancen auch wegen Keeper Ortega über die Zeit. Die Arminia trifft am kommenden Freitag auf RB Leipzig.
90' + 7' Dann ist Schluss! Arminia Bielefeld schlägt Bayer Leverkusen 2:1!
Wendell
Gelbe Karte
90' + 6' Wendell kassiert für eins seiner zwei Fouls an Cordova noch seine zweite Gelbe Karte in dieser Spielzeit.
90' + 5' Cordova lässt sich nochmal an der Leverkusener Eckfahne foulen, der Venezolaner zieht unmittelbar danach noch ein Foul. Taktisch natürlich absolut sinnvoll, aber fair ist das nicht wirklich.
90' + 3' Ortega! Schick verlängert einen langen Ball aus der eigenen Hälfte per Kopf zentral in den Strafraum, wo Alario aus zwölf Metern direkt abzieht. Ortega lenkt den Schuss noch stark über die Querlatte.
90' + 2' Die Nachspielzeit in Leverkusen läuft, sechs Minuten werden angezeigt. Auch mit dem VAR ist das sehr großzügig bemessen.
90' Schipplock fast mit der Entscheidung! Der eingewechselte Stürmer zieht aus sieben Metern linker Position ab, Grill fischt den halbhohen Schuss aber nochmal stark aus dem kurzen Eck.
M. van der Hoorn
C. Gebauer
88' ... und Gebauer macht in der Viererkette Platz für van der Hoorn.
S. Córdova
R. Doan
88' Die Bielefelder nehmen mit zwei weiteren Wechseln nochmal etwas Zeit von der Uhr: Doan wird in der Offensive durch den hochgewachsenen Cordova ersetzt ...
87' VAR Ittrich prüft die Szene nochmal lange, erkennt aber sowohl kein Foulspiel von Schick beim Kopfball, als auch keine Abseitsstellung von Alario. Das wird ordentlich Nachspielzeit geben, Schick kann sich erstmal über seinen achten Saisontreffer freuen.
P. Schick
Tor
85' Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - Arminia Bielefeld 1:2! Wirtz chippt den Ball vom rechten Sechzehnereck auf Schick im Fünfer, der an den langen Pfosten auf Alario weiterleitet. Der Argentinier scheitert per Direktabnahme am langen Pfosten an Ortega, Schickt nimmt links im Fünfer aber den Abpraller auf und erzielt den Anschlusstreffer.
83' Schick mit dem nächsten Abschluss! Wirtz steckt zentral am Strafraum für den Tschechen durch, der aus elf Metern aber unten links an Ortega scheitert.
F. Kunze
M. Okugawa
81' ... und Torschütze Okugawa wird durch Kunze ersetzt.
S. Schipplock
F. Klos
81' Doppelwechsel bei der Arminia: Schipplock kommt für den emsig agierenden Klos ...
80' Bailey legt sich mit einem Balljungen an, der ihm den Ball an der Seitenlinie nicht geben will. Dieser ist allerdings im Recht, denn der Ball muss desinfiziert werden, bevor er wieder benutzt werden darf.
78' Brunner schlägt das Spielgerät aus dem eigenen Sechzehner, die Bielefelder machen den eigenen Sechzehner gut dicht. Leverkusen hat noch gut 15 Minuten, berechnet man eine mögliche Nachspielzeit mit ein.
A. Voglsammer
Anderson Lucoqui
76' Zunächst kommt einmal Voglsammer für Lucoqui, Gebauer nimmt dessen Außenverteidiger-Position ein, Voglsammer geht neben Klos in die Spitze.
75' Lucoqui packt sich bereits seit mehreren Minuten an die Wade, der Außenverteidiger scheint einen Krampf zu haben und raus zu müssen. Auf der Bielefelder Ersatzbank herrscht reger Betrieb.
73' Die Leverkusener fordern Strafstoß - sind aber auch schon ein wenig verzweifelt. Bailey spielt rechts den Ball flach in Richtung Zentrum, Lucoqui blockt diesen auf dem Rasen liegend ab und bekommt den Ball dabei an den linken Oberarm. Distanz und Winkel reichen aber nicht für einen Elfmeter.
71' Doan - auch die Bielefelder melden offensiv nochmal Ansprüche an! Der Japaner zieht von rechts in den Strafraum und probiert es aus 15 Metern rechter Position mit einem Schlenzer. Der Ball kommt scharf aufs kurze Eck, Grill ist aber schnell unten und verhindert die Entscheidung.
69' Alario! Wirtz legt vom linken Sechzehnereck per Kopf ins Zentrum auf den Stürmer, der direkt aus 17 Metern zentraler Position abzieht. Sein Flachschuss geht knapp links am Tor vorbei.
67' Bailey versucht es aus dem rechten Halbraum mit einem Steilpass auf Diaby am kurzen Pfosten, Ortega passt aber vor dem Franzosen zur Stelle.
F. Wirtz
M. Diaby
65' Die Leverkusener legen offensiv nochmal nach: Wirtz kommt für Diaby in die Partie.
63' Die Leverkusener Offensivbemühungen werden nun natürlich noch intensiver, Diaby lässt den nächsten Weitschuss aus 28 Metern leicht linker Position ab. Der flache Versuch geht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
61' Nach etwas mehr als einer Stunde sind die Bielefelder auf dem besten Weg, ihren ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren. Die Mannschaft von Frank Kramer hat Leverkusen erneut ausgekontert, die zuletzt oft gescholtenen Okugawa, Maier und Lucoqui waren alle entscheidend am zweiten Treffer beteiligt.
59' Für Okugawa, der bis dato auch heute eine unglückliche Figur machte, ist es der erste Bundesliga-Treffer überhaupt. Der Japaner kam erst im Januar aus Salzburg, die Bielefelder besitzen für ihn noch eine Kaufoption.
M. Okugawa
Tor
57' Toooooor! Bayer Leverkusen - ARMINIA BIELEFELD 0:2! Die Ostwestfalen kontern Leverkusen aus! Maier erobert auf der linken Seite stark den Ball und bedient Lucoqui die Linie runter, der Wendell und Diaby bindet und dann ins Zentrum auf den freien Okugawa legt. Der Japaner zögert gegen Grill und Tah lange, schiebt dann aber doch aus acht Metern zwischen den beiden Leverkusenern hindurch ein. Der Aufsteiger ist auf dem Weg zur Überraschung!
55' Die Bielefelder versuchen nun auch hin und wieder den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten und schaffen dadurch Entlastung. Zu viel Risiko werden die Ostwestfalen aber nicht gehen.
53' Die Leverkusener haben nach Wiederanpfiff mehr vom Spiel, gefühlt könnten die Gastgeber aber so noch drei Tage weiterspielen, ohne dass daraus ein Treffer entstehen würde. Bielefeld spielt gegen den Ball weiterhin gut.
51' Doppelchance Bielefeld! Maier haut den Freistoß in die Mauer, Doan nimmt aus 17 Metern den Abpraller dann aber volley und netzt fast unten rechts ein. Grill ist aber stark zur Stelle und klärt noch auf der Linie.
J. Frimpong
Gelbe Karte
49' Gute Freistoßposition für die Bielefelder! Frimpong reißt Okugawa 17 Meter zentral vor dem eigenen Tor zu Boden, der Niederländer wird zum ersten Mal überhaupt in der Bundesliga verwarnt.
48' Lucoqui dribbelt sich nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte mal nach vorne, verstolpert gegen Tah dann aber den Ball. Abstoß Leverkusen.
46' Die Bielefelder bleiben unverändert. Weiter gehts!
L. Bailey
D. Gray
46' ... und Bailey kommt für Gray.
L. Alario
K. Demirbay
46' Doppelwechsel bei der Werkself: Demirbay verlässt den Rasen für Alario ...
Bielefeld dagegen macht es unter Frank Kramer gegen den Ball erneut gut, lässt trotz einiger Hereingaben wenig wirklich Gefährliches zu und zeigte sich offensiv beeindruckend effizient. Die Ostwestfalen sind zum ersten Mal seit dem 3:3 bei den Bayern in Führung, damals gab es immerhin einen Punkt. Heute auch?
Die Leverkusener drohen den nächsten Rückschlag im Kampf um die Champions League zu kassieren. Die Mannschaft von Peter Bosz hat gegen die Bielefelder zwar deutlich mehr vom Spiel und auch durchaus Chancen, insgesamt sind die Gastgeber aber ein wenig zu passiv und wenig vertikal im Spielvortrag. Defensiv dagegen wirken die Rheinländer nicht immer zu 100 Prozent sattelfest.
45' Dann ist Pause! Mit einem 1:0 für Arminia Bielefeld geht es in die Kabinen.
44' Nächste Hereingabe Gray, nächste Enttäuschung. Diesmal bedient der junge Engländer Schick von links, der Tscheche ist aber deutlich zu langsam und verpasst das Spielgerät im Zentrum.
42' Amiri will mal aus leicht rechter Position abziehen, diesmal wirft sich aber Pieper in den Schuss. Für die Gastgeber ist das Durchkommen derzeit auch enorm schwierig.
40' Gray bringt den nächsten Ball von links in den Fünfer, wieder ist Ortega zur Stelle. Die Leverkusener werden stärker, noch halten die Bielefelder aber dem Druck stand.
38' Ortega sensationell! Diaby verlängert eine Frimpong-Flanke von rechts am kurzen Pfosten per Kopf ans lange Aluminium zu Gray, der volley vom linken Fünfereck abzieht. Ortega ist schnell im langen Eck und lenkt den Schuss stark über die Querlatte.
36' Die Bielefelder agieren auch gegen das eher moderate Leverkusener Pressing sehr souverän, lassen sich kaum aus der Ruhe bringen. Offensiv ist nach dem Führungstreffer wenig passiert, die Bielefelder sind aber auch nicht gezwungen, viel im Spiel nach vorne zu investieren.
34' Schick mal mit einem Abschluss! Diaby sucht den Tschechen von rechts mit einer Flanke am kurzen Pfosten, Schicks Kopfball aus fünf Metern geht aber knapp am langen Eck vorbei.
32' Die Bielefelder suchen mit langen Bällen nach vorne immer wieder Klos, der nach einem Luftduell mit Tah zu Boden gegangen war. Für den Bielefelder Kapitän scheint es aber weiterzugehen.
30' Eine halbe Stunde ist in Leverkusen gespielt, die Gastgeber haben mittlerweile wieder die Spielkontrolle übernommen. Chancen entstehen aus den hohen Spielanteilen aber zu selten, wie schon gegen Union stehen die Bielefelder gegen den Ball sicher.
28' Diaby bringt eine Flanke von rechts aus dem Halbfeld in den Arminia-Strafraum, Nilsson hält aber gut den Fuß rein und schlägt das Spielgerät postwendend wieder weg.
26' Die Bielefelder würden nach jetzigem Spielstand wieder an den Mainzern vorbeiziehen und gleichzeitig die Hertha auf den Relegationsrang schieben. Bielefeld wäre 15., punktgleich mit den Kölnern.
24' Doan fast mit dem Zweiten! Der Japaner will die Kugel rechts unten einschießen und sucht die Lücke in der Mauer, Demirbay fälscht den Ball aber noch auf Kosten eines Eckballs ab und bugsiert ihn so rechts am Tor vorbei.
23' Indirekter Freistoß für Arminia! Grill nimmt einen Rückpass von Tah rechts im Sechzehner 14 Meter vor dem eigenen Tor auf, weil Wendell Doan nicht gut genug vom Ball weghalten kann. Der Bielefelder Freistoßrat tagt.
21' Der Leverkusener Matchplan ist jetzt natürlich mit deutlich mehr Druck behaftet. Das Spiel der Gastgeber ist bisher viel zu langsam und überlegt, die Bielefelder können gegen den Ball sehr gut verschieben. Bisher ein guter Auftritt der Ostwestfalen.
19' Für Doan ist es der vierte Saisontreffer, der Japaner ist damit der torgefährlichste Bielefelder Offensivspieler in dieser Spielzeit. Aber: Auch er hatte zuletzt eine Torflaute, es ist sein erstes Tor in der Rückrunde.
R. Doan
Tor
17' Toooooor! Bayer Leverkusen - ARMINIA BIELEFELD 0:1! Doan schockt die Leverkusener! Gebauer hat zum ersten Mal auf der rechten Seite viel Platz, nachdem Tah ihn in seinem Rücken entkommen lassen hatte. Der Österreicher legt ins Zentrum auf den einlaufenden Doan, der aus fünf Metern die Kugel unter die Latte grätscht.
C. Gebauer
Assist
17' Vorlage Christian Gebauer
A. Pieper
Gelbe Karte
16' Pieper unterbindet im Mittelkreis mit einem taktischen Handspiel einen Konter der Leverkusener und kassiert die vierte Gelbe Karte der Saison, die Entscheidung von Schiedsrichter Stegemann nimmt er mit einem Lächeln zur Kenntnis.
15' Nach einer Viertelstunde probiert es Amiri mal mit dem langen Ball auf Demirbay links an der Strafraumkante, Pieper springt aber artistisch in den Ball und schlägt diesen souverän aus der Gefahrenzone.
13' Frimpong fügt sich auf offensiv gut ein, schiebt über rechts nach vorne und spielt die Kugel flach an den kurzen Pfosten. Dort ist Ortega aber zur Stelle und verhindert Schlimmeres.
11' Okugawa geht auf der rechten Seite mal ins Laufduell mit Frimpong, der japanische Neuzugang der Bielefelder scheitert aber an seinem Gegenspieler.
9' Maier bringt die erste Bielefelder Ecke von links in den Leverkusener Strafraum, findet dort am kurzen Pfosten aber keinen Abnehmer. Die Gäste sind früh um Entlastung bemüht.
7' Amiri! Nach einem schönen Dribbling von Diaby über die linke Seite lässt Schick am Elfmeterpunkt durch und lässt den Nationalspieler zum Abschluss kommen, Amiris Abschluss aus zwölf Metern geht aber halbhoch knapp links am Bielefelder Tor vorbei.
5' Die Bielefelder versuchen, die Leverkusener auf die Außenbahnen zu drängen und das Spiel dort eng zu machen. Bisher gelingt das gut, Ortega hat im DSC-Tor noch wenig zu tun.
3' Die Leverkusener überenhemen von Beginn an erwartungsgemäß die Spielkontrolle, schaffen es aber nicht, die Bielefelder Defensive zu knacken. Beide Mannschaften richten sich in ihrem eigenen Matchplan ein.
1' Los gehts! Der Ball rollt in Leverkusen!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Sascha Stegemann, seine Assistenten sind Christian Gittelmann und Frederick Assmuth. Vierter Offizieller ist Patrick Alt. An den Video-Monitoren sitzt heute Patrick Ittrich.
Hoffnung macht ein wenig das Hinspiel, in dem die Bielefelder nach einer schwachen ersten Halbzeit durch ein Eigentor von Hradecky nach Wiederanpfiff zurückkamen und erst in der Schlussphase durch ein Billard-Tor von Dragovic mit 1:2 den Kürzeren zogen. So klar wie auf dem Papier ist die Angelegenheit heute also nicht.
Die Bielefelder dagegen befinden sich weiterhin im freien Fall, sind in der Rückrunde noch sieglos und haben nur zwei Punkte aus den vergangenen sieben Spielen geholt. Unter Frank Kramer gab es nach einem 0:0 gegen Union Berlin ein unglückliches 0:2 gegen Werder Bremen, der neue Trainer scheint den Ostwestfalen aber noch nicht wirklich sein System eingetrichtert zu haben. Bielefeld ist offensiv weiterhin häufig zu harmlos, defensiv reicht es oft nicht, den Gegner 90 Minuten vom eigenen Tor fernzuhalten.
Nur eine Niederlage musste Leverkusen in den vergangenen fünf Bundesliga-Spielen hinnehmen, nach einer Schwächephase zum Jahreswechsel sind die Meisterschaftsambitionen der Werkself aber dahin. Nachdem sich Leverkusen auch noch aus Europa League und DFB-Pokal verabschiedet hat, geht es für das Team von Peter Bosz lediglich noch darum, in der Liga wieder in die Champions League einzuziehen. Derzeit fehlen drei Punkte auf Eintracht Frankfurt, das später noch auf RB Leipzig trifft und den vierten Rang auch unabhängig von einem Leverkusener Sieg verteidigen kann.
Frank Kramer tauscht in seinem dritten Spiel auf der DSC-Bank nach dem 0:2 gegen Werder Bremen unter der Woche auf vier Positionen: Kunze wird im zentralen Mittelfeld durch Okugawa ersetzt, außerdem beginnen Klos und Gebauer in der Offensive für Voglsammer und Hartel. Auf der Linksverteidiger-Position bekommt Lucoqui mal wieder eine Chance und ersetzt Laursen.
Die Bielefelder beginnen folgendermaßen: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Lucoqui - Maier, Prietl - Doan, Okugawa, Gebauer - Klos.
Peter Bosz tauscht damit im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach kein einziges Mal und vertraut auf die Formation, die das Derby siegreich gestalten konnte.
Beginnen wir mit den Aufstellungen. Leverkusen startet folgendermaßen: Grill - Frimpong, Tah, Tapsoba, Wendell - Aranguiz - Amiri, Demirbay - Diaby, Schick, Gray,
Champions-League-Anwärter gegen Abstiegskandidat: Die Gegensatz in Leverkusen könnten heute kaum größer sein, beide Mannschaften eint aber ein Ziel. Es braucht dringend einen Sieg, um die eigenen Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren. Auf gehts!
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und Arminia Bielefeld.