Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 5'
C. Mbemba
Rote Karte
82'
Wendell
Gelbe Karte
76'
J. Corona
Gelbe Karte
71'
Felipe
Gelbe Karte
67'
Vitinha
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
55% 44%
3
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 1
Pässe 428 343
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Liverpool LIV FC Liverpool 6 6 0 0 17 6 +11 18 S S S S S
2 Atlético Madrid ATM Atlético Madrid 6 2 1 3 7 8 -1 7 S N N N S
3 FC Porto POR FC Porto 6 1 2 3 4 11 -7 5 N N U S N
4 AC Mailand MIL AC Mailand 6 1 1 4 6 9 -3 4 N S U N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restabend.
In zwei Wochen reist Atletico zum Traditionsduell nach Mailand, Porto bekommt es im eigenen Stadion mit dem FC Liverpool zu tun. Natürlich gibt es auch diese Spiele dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
In der Tabelle der Gruppe H stehen Atletico und Porto damit auf Position 2 und 3. Liverpool übernimmt die Tabellenführung, weil die Mannschaft von Jürgen Klopp einen 1:2-Pausenrückstand gegen den AC Mailand noch in ein 3:2 drehte.
Das Spiel startete schwungvoll mit einer guten Chance für Atletico durch Suarez und starken Parade von Costa. Es war aber nicht der Auftakt zu einem Offensivspektakel - im Gegenteil. Beide Mannschaften bekämpften sich vor allem in harten Zweikämpfen im Mittelfeld. Insgesamt zückte Schiedsrichter Hategan neun Mal Gelb. Die beste Chance im gesamten Spiel hatte Otavio für die Gäste mit einem sensationellen Rechtsschuss aus 25 Metern von der rechten Seitenauslinie, der an den Pfosten klatschte. Von Atletico kam zwar viel Kampf, bis auf einen guten Versuch von Correa im zweiten Durchgang, den Costa ebenso stark parierte, zeigten die Rojiblancos kaum gute Offensivaktionen. In der Nachspielzeit flog noch Mbemba wegen Notbremse mit glatt Rot vom Feld, was am torlosen Remis aber auch nichts mehr änderte.
90' + 8' Das wars. Das Spiel ist aus.
90' + 7' Griezmann und Suarez stehen zur Ausführung des Freistoßes bereit. Suarez führt aus, setzt die Kugel aus 20 Metern ganz knapp über die Querlatte. Das war die letzte Chance.
C. Mbemba
Rote Karte
90' + 5' Unfassbar. Griezmann wird steil auf halbrechts in den Strafraum geschickt und von Mbemba rtegelwidrig zu Fall gebracht. Der Verteidiger, so hat es Hategan gesehen, war letzter Mann und von daher zückt er die Rote Karte.
90' + 3' Wendell wird außerhalb des Spielfeldes behandelt. Porto hat schon fünf Mal gewechselt und ist daher in Unterzahl.
90' Fünf Minuten werden noch nachgespielt.
88' 60 Prozent Ballbesitz für Atletico, knapp 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe, aber eben nur zwei Schüsse auf den Kasten des Gegners. So ist es schwer, ein Fußballspiel zu gewinnen.
86' Hektische Schlussphase mit jeder Menge Fouls und Aktionen an der Grenze des Erlaubten. Beide Mannschaften spielen mit offenem Visier.
Pepê Aquino
L. Díaz
84' Letzter Wechsel beim FC Porto. Diaz geht runter und Pepe kommt ins Spiel.
Wendell
Gelbe Karte
82' Die nächste Gelbe Karte geht an Wendell. Der ehemalige Leverkusener stoppte Correa regelwidrig auf dem rechten Flügel.
81' Der Treffer zählt nicht. Der VAR hat ein Handspiel von Taremi gesehen, nachdem dieser über Oblak gestürzt war und die Kugel im Fallen noch an den Handballen bekommt. Was für ein Pech für Porto.
80' Große Verwirrung und verhaltener Jubel beim FC Porto. Lodis Rückpass zu Kondogbia ist zu lang geraten, sodass Taremi dazwischen sprintet und den Ball vor Oblak mit dem Fuß ins Tor spitzelt. Eigentlich sah alles regulär aus, aber Schiedsrichter Hategan setzt sich mit dem VAR in Verbindung.
79' Das Publikum wird langsam ungeduldig, die Pfiffe nach Ballverlusten werden lauter. Noch bleibt Atletico etwas mehr als zehn Minuten.
J. Corona
Gelbe Karte
76' Corona handelt sich die Gelbe Karte wegen Zeitspiels bei einem Einwurf ein. Die insgesamt achte in der Partie.
H. Herrera
Felipe
75' Nächster Wechsel bei Atletico. Felipe geht runter, Herrera ist neu im Spiel.
73' Sergio Oliveira steht zur Ausführung bereit und legt den Ball überraschenderweise flach an der Mauer vorbei in den Lauf von Taremi. Dem Angreifer verspringt der Ball allerdings bei der Annahme, sodass die Chance verpufft. Da war deutlich mehr drin - richtig gute Variante.
Felipe
Gelbe Karte
71' Felipe läuft Otavio am eigenen rechten Strafraumeck von hinten in die Beine und bringt den Porto-Spieler so zu Fall. Das gibt nicht nur eine ausgezeichnete Freistoßposition für die Gäste, sondern auch die Gelbe Karte für Felipe.
70' Atletico erhöht sukzessive den Druck, ohne in regelmäßigen Abständen zwingend zu werden. Porto braucht dennoch Entlastung, aber die scheint gerade schwer zu bekommen.
68' Da war er endlich, der erste Hochkaräter im zweiten Durchgang. Griezmann legt aus der Zentrale rechts raus zu Correa, der sofort flach aus 15 Metern in Richtung langes Eck schießt. Costa ist blitzschnell unten und lenkt die Kugel noch irgendwie um den Pfosten.
Vitinha
Gelbe Karte
67' Kaum im Spiel, hat der neue Mann schon Gelb gesehen. Ferreira wird für ein taktisches Foul im Mittelfeld bestraft.
Sérgio Oliveira
Toni Martínez
66' Zudem macht Martinez Platz. Für ihn kommt Sergio Oliveira ins Spiel.
Vitinha
M. Uribe
66' Doppelwechsel bei Porto. Uribe verlässt das Feld und durch Ferreira ersetzt.
65' Beim FC Porto sind die Bälle in dieser Phase viel zu schnell wieder weg. So ist die Mannschaft im Spiel gegen den Ball im Dauerstress.
63' Atletico veruscht jetzt, den Druck zu erhöhen. Die Rojiblancos kommen auch mit mehr Geschwindigkeit ins Angriffsdrittel, es fehlen allerdings Abschlusssituationen.
61' Griezmann ordnet sich zunächst auf einer Linie mit Suarez in vorderster Front ein. Der Franzose wird aber sehr umtriebig erwartet, soll nicht starr in der Spitze verharren.
59' Atletico fehlt es weiterhin an Durchschlagskraft. Kein einziger Torschuss bislang in Durchgang zwei.
A. Griezmann
João Félix
56' Zu guter Letzt kommt es auch zum mit Spannung erwarteten Heim-Comeback von Griezmann. Der Rückkehrer wird nicht nur mit Applaus, sondern auch mit deutlich hörbaren Pfiffen empfangen, als er für Felix das Feld betritt.
Renan Lodi
Hermoso
56' Zudem hat auch Hermoso Feierabend. Lodi kommt neu für ihn.
Á. Correa
Koke
56' Dreifacher Wechsel bei Atletico. Koke geht runter und wird durch Correa ersetzt.
Iván Marcano
Pepe
54' Porto wechselt erneut. Pepe muss runter, Sierra kommt für ihn ins Spiel.
G. Kondogbia
Gelbe Karte
52' Und direkt die nächste Verwarnung. Kondogbia soll Taremi in einem Luftzweikampf mit dem Ellenbogen am Kopf getroffen haben. Eigenwillige Auslegung, denn der Arm war angelegt und berührte allenfalls den Rücken seines Gegenspielers.
João Félix
Gelbe Karte
51' Felix hat die Hand im Gesicht seines Gegenspielers Taremi und sieht dafür die erste Gelbe Karte im Team der Gastgeber. Richtige Entscheidung.
50' Wow, was war das denn? Otavio hat den Ball auf dem rechten Flügel einen Meter vor der Auslinie, blickt nach oben und zieht doch tatsächlich ab. Der Ball fliegt im hohen Bogen über Oblak und knallt an den linken Pfosten. Das wäre das Tor des Monats geworden - mindestens.
50' Pepe und Suarez rasseln in einem Zweikampf im Mittelfeld aneinander, nach dem der Portugiese zu Boden geht. Aufhelfen lassen will sich der Verteidiger des FC Porto auch nicht. Der Schiedsrichter muss schlichten.
48' Soeben hat Atletico via Twitter bekanntgegeben, dass Lemar wegen muskulären Problemen in der 36. Minute ausgewechselt worden ist. Danach sah es aber überhaupt nicht aus - Lemars Gesichtsausdruck erzählt eine andere Geschichte.
46' Weiter gehts. Die zweite Halbzeit läuft.
Wendell
Z. Sanusi
46' Zum zweiten Durchgang wechseln auch die Gäste zum ersten Mal. Der ehemalige Leverkusener Wendell kommt für Sanusi.
Atletico startete gut in die Partie, hatte durch Suarez den ersten gefährlichen Abschluss in der 7. Minute. Es sollte allerdings der einzige im ersten Durchgang bleiben. Die Gäste aus Porto spielten extrem giftig, gingen hart, manchmal überhart in die Zweikämpfe und zogen den Rojiblancos so den Zahn. Simeone sah sich nach nur 36 Minuten gezwungen, Lemar zu opfern und mit de Paul frischen Wind zu bringen. Einen Effekt hatte diese Maßnahme noch nicht. Aber es sitzt ja noch Griezmann auf der Bank.
45' + 4' Hategan pfeift zur Pause.
45' + 1' Grujic landet nach einem Luftzweikampf auf dem Schuh von Hermoso und zieht dem gebürtigen Madrilenen selbigen aus. Der Verteidiger muss anschließend mit Eisspray behandelt werden.
45' Drei Minuten gibt es im ersten Durchgang noch obendrauf.
43' Porto spielt extrem dreckig, aber das wirkt. Atletico kommt mit dem aggressiven Spiel der Portugiesen bislang überhaupt nicht zurecht.
M. Uribe
Gelbe Karte
41' Nächste Gelbe Karte für Porto. Uribe steigt gegen Koke mit einer harten Grätsche ein und wird ebenfalls zurecht verwarnt.
40' Simeone hat auch taktisch umgestellt und ist von der Dreier- zurück zur Viererkette gewechselt. Carrasco rutscht eine Reihe nach hinten, de Paul übernimmt im linken Mittelfeld.
38' Suarez nimmt sich einen Freistoß in 25 Meter Torentfernung auf der halblinken Seite. Der Uruguayer zirkelt den Ball wuchtig über die Mauer, aber auch über den Kasten.
R. De Paul
T. Lemar
36' Bis auf den Abschluss von Suarez in der 7. Minute ist Atletico bis jetzt völlig harmlos. Simeone ist damit überhaupt nicht zufrieden und nimmt Lemar nach nur 36 Minuten vom Feld. De Paul kommt für ihn. Höchststrafe für Lemar.
34' Für Pepe geht es weiter. Nach kurzer Behandlungspause außerhalb des Feldes winkt ihn Schiedsrichter Hategan wieder aufs Feld.
32' Pepe wurde im Getümmel in seinen Keeper geschubst und wälzt sich anschließend vor Schmerzen auf dem Boden. Der Portugiese scheint das Knie seines Schlussmanns ain die Rippen bekommen zu haben.
31' Gute Freistoßposition für Atletico. Carrasco führt aus gut 22 Metern halblinker Position aus und schlägt die Kugel hoch in die Box. Costa greift aber zu und hat den Ball sicher.
29' Der VAR hat sich die Szene noch einmal angeschaut, dann aber festgestellt, dass der Einsatz von Kondogbia regelkonform war. Kein Elfmeter, auch wenn Sanusi sich bei der Aktion leicht wehgetan hat.
27' Was für eine Rettungsaktion von Kondogbia, der mit dem langen Bein gegen Sanusi im eigenen Strafraum rettet. Diaz hatte den Linksverteidiger zuvor aus dem rechten Halbfeld mit einem perfekten Steilpass in Szene gesetzt.
25' Die Hausherren sind unzufrieden, viele Spieler schütteln den Kopf. Es ist derzeit kein Durchkommen, Porto spielt sehr kompakt.
23' Suarez rudert mit den Armen, bekommt zu wenig Bälle. Atletico spielt noch zu uninspiriert.
Z. Sanusi
Gelbe Karte
21' Auch die zweite Gelbe Karte der Partie geht an die Gäste. Sanusi tritt Koke unabsichtlich auf den Schuh. Das ist schmerzhaft und ist selbstverständlich auch eine Verwarnung wert.
18' Porto ist die etwas aktivere Mannschaft in der Anfangsphase. Atletico hat so seine Probleme mit dem forschen Offensivspiel der Portugiesen.
L. Díaz
Gelbe Karte
16' Diaz sieht früh die Gelbe Karte. Im Mittelfeld ist er ungestüm auf die Wade von Gimenez gestiegen und hat vielleicht sogar Glück, nur Gelb zu sehen.
15' Erster Eckball für die Gäste. Otavios Hereingabe von der rechten Seite findet Grujic in der Mitte, der die Kugel aber gut einen Meter über die Querlatte setzt.
13' Gimenez versucht es mit einem starken Diagonalball aus der eigenen Hälfte in Richtung Felix. Mbemba hat aber aufgepasst und ist mit dem Kopf dazwischen.
11' Die Gäste spielen gut mit. Atletico, das zuhause in der Regel sehr dominant auftritt, ist noch nicht alleiniger Chef im Ring.
9' Porto sehr variabel gegen den Ball. Mal ziehen sich die Portugiesen bis zur Mittellinie zurück, mal pressen sie bis an den gegnerischen Strafraum.
7' Erster guter Abschluss der Gastgeber. Lemar legt perfekt in den Lauf von Suarez, der eigentlich feie Bahn in Richtung Tor hat, jedoch Pepe in seinem Nacken spürt. Der Uruguayer zieht daher aus 17 Metern zentraler Position direkt ab, Costa pariert.
5' Atletico baut mit einer Dreierkette auf und macht das Spiel breit. Porto lauert auf den Ballgewinn, um dann blitzschnell zum Gegenangriff zu blasen.
3' Es gibt laute Pfiffe gegen Porto-Verteidiger Pepe. Nachvollziehbar, spielte der doch lange Jahre bei Atleticos Stadtrivale Real Madrid.
1' Los gehts. Der Ball rollt.
Werfen wir einen Blick auf das Schiedsrichtergespann. Leitender Unparteiischer ist Ovidiu Alin Hategan aus Rumänien, ihm assistieren seine Landsleute Radu Ghinguleac und Eugen Sebastian Gheorghe. Vierter Offizieller ist Radu Marian Petrescu, der Italiener Marco di Bello verfolgt das Geschehen in Funktion des VAR an den Monitoren.
Bei Atletico darf man gespannt sein auf das Heim-Comeback von Griezmann. Am vergangenen La-Liga-Spieltag durfte er bereits beim Auswärtssieg bei Espanyol Barcelona (2:1) 59 Minuten für die Rojiblancos ran - heute darf er sich erstmals nach seiner Rückkehr vom FC Barcelona wieder den eigenen Fans im Wanda Metropolitano präsentieren.
Erster Gegner ist der FC Porto. Die Portugiesen sind an den ersten fünf Spieltagen in der heimischen Liga ebenfalls noch ungeschlagen, leisteten sich aber schon zwei Remis, weshalb der Rückstand auf Benfica, das an der Tabellenspitze liegend alle seine Spiele gewinnen konnte, bereits vier Punkte beträgt. In der Champions League ging es im vergangenen Jahr immerhin bis ins Viertelfinale, wo dann gegen den späteren Titelträger FC Chelsea Schluss war.
Der Saisonstart ist für den amtierenden spanischen Meister nach Maß verlaufen. Zehn Punkte aus vier Spielen stehen für die Rojiblancos zu Buche. Damit ist man punktgleich mit Stadtrivale Real und dem FC Valencia an der Tabellenspitze anzufinden. Nun soll auch der Start in die Königsklasse gelingen, wo man im vergangenen Jahr schon im Achtelfinale die Segel streichen musste - natürlich deutlich zu wenig für die eigenen Ansprüche.
Auf der Gegenseite gibt es ebenfalls drei Wechsel in der Startelf. Martinez, Grujic,und Sanusi kommen für Joao Mario, Marcano und Bruno Costa ins Spiel.
Drei Wechsel nimmt Diego Simeone im Vergleich zum Ligaspiel am vergangenen Wochenende vor: Savic, Trippier und Griezmann bleiben zunächst draußen, Kondogbia, Gimenez und Felix sind neu in der Startelf.
Die Gäste stellen dem diese Elf entgegen: Costa - Corona, Mbemba, Pepe, Sanusi - Otavio, Uribe, Grujic, Diaz - Taremi, Martinez.
So geht Atletico Madrid ins Duell mit dem FC Porto: Oblak - Felipe, Gimenez, Hermoso - Kondogbia - Llorente, Koke, Lemar, Carrasco - Suarez, Felix.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Atletico Madrid und dem FC Porto.