Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
T. Hernández
Gelbe Karte
87'
Junior Messias
F. Kessié
0 - 1
67'
T. Bakayoko
Gelbe Karte
60'
Marcos Llorente
Gelbe Karte
27'
O. Giroud
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
42% 57%
4
8
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 4
Pässe 384 526
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Liverpool LIV FC Liverpool 6 6 0 0 17 6 +11 18 S S S S S
2 Atlético Madrid ATM Atlético Madrid 6 2 1 3 7 8 -1 7 S N N N S
3 FC Porto POR FC Porto 6 1 2 3 4 11 -7 5 N N U S N
4 AC Mailand MIL AC Mailand 6 1 1 4 6 9 -3 4 N S U N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Das wars aus dem Wanda Metropolitano - vielen Dank für ihr Interesse, bleiben Sie sportlich und bis zum nächsten Mal!
5, 4, 4 - das ist die Punktzahl Portos, Milans und Atleticos jetzt vor dem abschließenden Spieltag in zwei Wochen. Milan hat dann das schwere Heimspiel gegen Liverpool auf dem Programm, Atletico gastiert zeitgleich in Porto. Vom Europapokal-Aus bis hin zum Achtelfinal-Einzug ist für jeden noch alles möglich!
Milan ist über die gesamte Spielzeit das bessere Team, lässt lediglich lange im letzten Drittel Präzision und Durchschlagskraft vermissen. Als vieles auf ein torloses Unentschieden hindeutet, köpft Youngster Messias Milan ins Glück. Atletico, das offensiv überhaupt nicht stattfindet, enttäuscht von Beginn an auf ganzer Linie.
90' + 6' Und Schluss - Milan schlägt Atletico!
90' + 5' Correa wälzt sich im Strafraum am Boden, will nach einem vermeintlichen Foul von Kjaer einen Elfmeter - bekommt diesen aber nicht zugesprochen.
T. Hernández
Gelbe Karte
90' + 3' Hernandez blockiert im Mittelfeld die Ausführung eines Freistoßes und sieht noch Gelb.
90' + 3' Noch 90 Sekunden auf der Uhr - Milan zieht sich jetzt natürlich zurück, Atletico holt noch nicht die Brechstange raus.
90' + 1' Cunha taucht urplötzlich am rechten Pfosten auf, verstolpert eine halbhohe Flanke aber aus kürzester Distanz - war sie das schon, die Großchance zum Ausgleich?!
89' Schwingt sich der 18-jährige Messias tatsächlich zum späten Milan-Heilsbringer auf? Mit einem Sieg würden die Italiener Atletico in der Gruppe überholen und hätten wieder alle Chancen aufs Achtelfinale.
Junior Messias
Tor
87' Tooooooooooooooooor! Atletico - AC MAILAND 0:1! Milans Messias heißt Messias! Links haben die Gäste viel Raum vor sich, Hernandez spielt Kessie am Strafraumrand an, der direkt mit Schnitt vorbei an Savic und in die Mitte flankt. Dort steigt Messias gegen Hermoso hoch und köpft frontal ins Atletico-Tor ein, Oblak ist aus der kurzen Distanz machtlos.
86' Bennacer, der offensive Hernandez, Messias, und der in den Lauf von Ibrahimovic, der links im Strafraum am sich aufbäumenden Oblak scheitert. Klasse Spielzug, am Ende aber ohne Abseits.
84' Nochmal: Mit einem Remis wäre Milans Achtelfinal-Hoffnung begraben, die Rossoneri müssen jetzt also alles versuchen, notfalls auch mit dem Risiko den Gegentreffer zu kassieren.
82' Milan schafft es jetzt, sich am Atletico-Strafraum etwas festzusetzen - mehr als zwei, drei aufeiannderfolgende Standards kommen dann aber auch nicht bei rum.
G. Kondogbia
A. Griezmann
80' Zehn Minuten vor dem Ende ist dann auch für Griezmann verfrüht Schluss - für den Stürmer kommt Kondogbia.
I. Bennacer
Brahim Díaz
78' Auch Pioli zieht die letzte Wechsel-Option und bringt mit Bennacer für Diaz nochmal einen neuen Antreiber im Mittelfeld.
78' Rechts vorm Strafraum fackelt Florenzi nicht lange und zieht einfach mal ab - nicht schlecht, halber Meter drüber.
Š. Vrsaljko
R. De Paul
77' Außerdem kommt Vrsaljko für De Paul.
Matheus Cunha
L. Suárez
77' Simeone legt nochmal nach bzw. versucht, Offensiv einen Impuls zu setzen, und zwar mit Cunha für Suarez.
77' Wieder Griezmann, diesmal mit Übersicht von der rechten Grundlinie zurück an die Strafraumgrenze, wo De Paul direkt abzieht, was aber mehr als Rückgabe für Tatarusanu verkommt - der Milan-Keeper hat den Ball sicher.
75' Griezmann, bis dato ein absolutes Phantom auf dem Rasen, versucht in den Lauf von Correa zu schieben, der sich links im Strafraum gelöst zu haben scheint - Kjaer steht dann aber doch richtig und klärt per Kopf.
72' Ibrahimovic schickt Messias links im Strafraum in den Raum, der bis zur Grundlinie durchgeht und von dort zurücklegt auf Bakayoko, der aber nur halblebig abschließt - Savic klärt vor der Linie, Oblak wäre aber wohl auch noch rangekommen.
70' Zwanzig Minuten noch regulär auf der Uhr und der Grundsatz, dass beide eigentlich auf einen Sieg gehen müssten, bleibt weiter bestehen. Echtes Risiko gehen hier aber weiter beide nicht.
T. Bakayoko
Gelbe Karte
67' Nach der wilden Wechselphase meldet sich Bakayoko gleich mal an - in Form eines taktischen Fouls im Mittelfeld, was dem Milanisti prompt Gelb einbringt.
Z. Ibrahimović
O. Giroud
66' Und zu guter Letzt kommt Ibrahimovic für Giroud, der sich eben bei einem Sprint schon verdächtig an den hinteren Oberschenkel gefasst hat.
A. Florenzi
P. Kalulu
65' Florenzi ersetzt Kalulu auf der Rechtsverteidigerposition.
Junior Messias
R. Krunić
65' Dazu kommt der junge Brasilianer, Walter Messias, für Krunic.
T. Bakayoko
S. Tonali
65' Auch Milan wechselt: Tonali, noch einer der besten Akteure auf dem Rasen, geht für Bakayoko.
Renan Lodi
Hermoso
64' Außerdem kommt bei den Rojiblancos Lodi für Hermoso.
Á. Correa
T. Lemar
64' Lemar geht bei Atletico als erster Akteur vom Feld und wird durch Correa ersetzt.
62' Hernandez schnibbelt den Freistoß vom linken Strafraumeck gleich selbst und zieht ihn gefährlich an den Fünfer - Kjaer rauscht im Gewühl heran, bekommt den Kopfball aber nicht richtig aufs Tor gesetzt.
Marcos Llorente
Gelbe Karte
61' Hernandez bricht mal wieder links am Strafraum durch, Llorente hält ihm am Arm, bringt ihn so zu Fall und kassiert dafür die Gelbe Karte.
60' Im Parallelspiel der Gruppe führt Liverpool mittlerweile gegen Porto. Damit würde Atletico schon mit einem Remis auf Rang 2 springen. Milan muss sowieso zwingend gewinnen, um im Achtelfinal-Rennen bleiben zu können.
57' Giroud wieder auf den Beinen und am Strafraum mit einer Direktabnahme im 90-Grad-Winkel zwischen Bein und Boden - volles Risiko, voll drüber.
55' Gimenez mit dem Knie vorraus in Giroud, der sich sofort das Becken hält und verkrümmt zu Boden geht - extrem schmerzhaft für den Franzosen, ohne Konsequenzen in Form einer Karte für den Uruguayer.
53' Scharfe Flanke von Carrasco aus dem Fußgelenk, am Fünfmeterraum tauchen Griezmann und Suarez nur knapp unter der Hereingabe durch.
51' Im Vergleich zur zähen ersten Halbzeit war das eben schon fast ein richtig munterer Auftakt in den zweiten Durchgang - gerne mehr davon jetzt!
49' Und auch Atletico scheint jetzt wach zu sein: Lemar tankt sich links im Strafraum gegen Kalulu durch und probierts mit dem schwächeren rechten auf die linke untere Ecke - Tatarusanu macht es Oblak nach und hält sicher.
48' Rechts in der Atletico-Hälfte presst Milan im Verbund und jagt den Gastgebern so den Ball ab. Vom rechten Strafraumrand zieht Saelemaekers ab - Oblak fliegt das erste Mal, pariert aber komplett sicher.
47' Erstmal keine personellen Wechsel auf beiden Seiten - bedeutet auch: Ibrahimovic bleibt den Mailändern weiter in der Reserve.
46' Wiederanpfiff im Wanda Metropolitano - los gehts mit dem zweiten Durchgang!
Atletico Madrid lässt bis dato jegliches Offensiv-Engagement vermissen, kann lediglich mit der Kompaktheit in der Defensive überzeugen. Milan will nach vorne spielen, scheitert aber oft an eigenen Ungenauigkeiten und kann so ebenfalls kaum Durchschlagskraft entfachen. Insgesamt eine sehr zähe Veranstaltung, die eigentlich nur besser werden kann.
45' + 1' Halbzeit im Wanda Metropolitano.
44' Tatarusanu fischt eine Atletico-Ecke souverän herunter und versucht dann, das Spiel schnell zu machen. Zügig in den Lauf von Diaz abgeworfen, spielt dieser aber in den Rücken von Hernandez und macht so den kurzzeitigen Tempo-Vorteil wieder zu Nichte.
41' Atletico hat auf der rechten Seite mal etwas Platz zum Kontern, Llorente dreht aber sofort wieder ab und wählt den Weg hintenrum - weiter ganz dünne Vorstellung von den Gastgebern nach vorne.
38' Saelemaekers dribbelt sich in den Sechzehner, schlägt dann aber einen Haken zu viel und trickst sich so eher selbst aus. Krunic bekommt halbrechts den Ball noch vor die Füße und schließt direkt ab - ins linke Seitenaus.
35' Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld rutscht im Strafraum durch bis an den zweiten Pfosten, wo der weit aufgerückte Hernandez direkt per Dropkick abzieht - deutlich vorbei, aber immerhin mal wieder ein Abschluss.
33' Auf beiden Seiten sind die letzten oder vorletzten Zuspiele zu ungenau - so bleibt vieles Stückwerk und echte Torchancen Mangelware.
30' Erst nach einer halben Stunde die erste Ecke des Spiels: Tonali zieht diese für Milan von der rechten Seite etwas zu weit an den zweiten Pfosten, wo Hermoso per Kopf klärt.
O. Giroud
Gelbe Karte
27' Giroud hat im Zweikampf mit Koke den Ellenbogen draußen, trifft den Atletico-Kapitän damit im Gesicht. Gelb für den Milan-Stürmer, der sich darüber extrem aufregt.
25' Von Atletico weiß man, dass sie nicht viel brauchen, um ein Tor zu erzielen. Von den gewohnt minimalistisch auftretenden Madrilenen kommt dann bislang aber schon zu wenig.
22' Etwas mehr als 20 Minuten sind durch und Milan überrascht durchaus mit deutlicher Überlegenheit. Gerade was das spielerische nach vorne angeht, haben die Rossoneri bis dato mehr zu bieten als die Rojiblancos.
20' Koke auf der anderen Seite aus der Distanz - mit viel Wucht, im Ansatz aber schon zu hoch.
19' Milan nähert sich weiter an: Diaz bricht auf der rechten Seite durch, spielt von der rechten Strafraumkante flach in die Mitte, wo Giroud am Elfmeterpunkt schon einschussbereit lauert - Savic steht richtig und hat im letzten Moment noch entscheidend den Fuß drin.
15' Hernandez, gewohnt offensivfreudig, geht bei einem erneuten Doppelpass bis an die Grundlinie mit vor, bekommt im Vollsprint den Ball nach innen gedrückt, wo dann aber Savic ins Aus blockt. Zur Verwunderung aller gibt es aber keinen Eckball für die Gäste.
12' Guter Spielzug der Rossoneri: Krunic auf der linken Seite mit dem doppelten Doppelpass mit Giroud. Tief im Atletico-Sechzehner will der französische Stürmer auf einen Mitspieler ablegen, am Fünfer ist aber keiner mitgelaufen.
10' Weil Oblak etwas zu weit vor dem Tor steht, verkommt ein Chippball von Diaz zur Bogenlampe, die nur knapp hinter dem rechten Kreuzeck herunterfällt - nicht ungefährlich.
7' Auch Milan mit dem ersten Abschluss - Diaz trifft das Leder zentral vorm Strafraum aber nicht richtig, so kullert der Ball eher am linken Pfosten vorbei.
5' Der Ball rollt wieder und Atletico hat die erste gute Chance! Kalulu ist auf seiner rechten Seite zu weit weg von Carrasco, der so bis zur Grundlinie durchgehen und von dort aus scharf in die Mitte flanken kann. Halbrechts am Strafraum erreicht die Hereingabe De Paul, der per Direktabnahme nur haarscharf am linken Pfosten vorbeizielt.
3' Und es geht gleich zur Sache: Koke stellt gegen Hernandez den Fuß raus, trifft den Franzosen so deutlich am Oberschenkel, der am Boden liegend direkt behandelt werden muss.
2' Die Rojiblancos in den entsprechenden Farben Rot und Weiß. Milan trägt Auswärtsschwarz - eines der viel kritisierten Puma-Modelle ohne Vereinswappen.
1' Schiedsrichter Slavko Vincic pfeift die Partie an, los gehts!
Bis zuletzt war Milan neben Liga-Konkurrent Napoli das einzige noch ungeschlagene Team in dieser Saison aus Europas Top-5-Ligen. Dieser Status ging mit der 3:4-Niederlage am Wochenende in Florenz verloren. Atletico - weitaus weniger erfolgreich in er aktuellen Liga-Saison - geht mit einem glanzlosen 1:0-Erfolg gegen Osasuna ins heutige Spiel.
Die Zahl 7 bringt man bei Milan gerne mit den gewonnen Champions-League-Titeln in Verbindung. Aktuell steht die Sieben bei den Italienern lediglich für die Anzahl siegloser CL-Spiele in Serie.
Im Hinspiel schien es lange so, als würden sich die Rossoneri in Unterzahl einen knappen 1:0-Sieg erkämpfen - dann schlug Atletico in Schlussphase (darunter der entscheidende Elfmeter durch Suarez in der siebten Minute der Nachspielzeit) doch noch doppelt zu und sicherte sich den Sieg im San Siro.
Liverpool hat in der Gruppe B das Achtelfinal-Ticket schon sicher, dahinter kämpft neben Atletico und Milan auch der FC Porto um den zweiten K.o.-Runden-Platz. Milan, mit nur einem Punkt am Tabellenende, hat dabei nur noch Außenseiterchancen.
Drei Umstellungen in der Anfangself sind es auch bei Milan nach der turbulenten Partie gegen Florenz (3:4): Gabbia, Leao und Ibrahimovic (alle Bank) weichen für Romagnoli, Krunic und Giroud.
Milan startet im 4-3-3 mit: Tatarusanu - Kalulu, Kjaer, Romagnoli, Hernandez - Kessie, Tonali, Krunic - Diaz, Giroud, Saelemaekers.
Drei Wechsel in der Startformation tätigt Atletico-Trainer Simeone nach dem Liga-Sieg am Wochenende gegen Osasuna: Gimenez, De Paul, Suarez spielen für Felipe (gesperrt), Vrsaljko und Correa (beide Bank).
Atletico beginnt im 3-5-2 mit: Oblak - Savic, Gimenez, Hermoso - Llorente, Lemar, Koke, De Paul, Carrasco - Griezmann, Suarez.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Atletico Madrid und der AC Mailand.