News Spiele

AS Saint-Étienne vs. Paris Saint-Germain Live-Kommentar 28.11.21

END
1 - 3
ASS
PSG
D. Bouanga (23)
Marquinhos (45+2)
Á. Di María (79)
Marquinhos (90+1)
Stade Geoffroy-Guichard

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns und wünschen noch einen schönen Sonntag.
Paris baut seine komfortable Tabellenführung nach der Niederlage von Nizza nochmal aus, während Saint-Etienne auf den letzten Platz rutscht - im Abstiegskampf ist aber alles offen, Platz 20 und Platz 13 trennen nur drei Zähler. PSG empfängt nächste Woche Nizza, die ASSE ist zu Gast bei Brest.
Es hätte ganz anders kommen können heute: Nach der Führung von Saint-Etienne sah es gut aus für die Hausherren, dann stellte der Unparteiische aber mit einer harten Entscheidung Kolodziejczak vom Feld und beeinflusste die Partie deutlich. Direkt im Anschluss traf Marquinhos zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit tat Paris sich schwer, kam gut zehn Minuten vor Schluss aber doch zur Führung durch Di Maria. Ballon-d'Or-Anwärter Messi begeisterte mit drei Assists.
90' + 4' Das Spiel ist aus!
90' + 3' Das dürfte es gewesen sein, Paris fährt noch ein paar Angriffe, die Partie ist aber durch.
Marquinhos
Tor
Paris Saint-Germain
90' + 1' Toooor! Saint-Etienne - PARIS 1:3. Dritte Vorlage für Messi, der von der linken Grundlinie hoch in den Sechzehner flankt und so den Doppelpack von Marquinhos vorbereitet, der per Aufsetzer ins linke Eck einköpft.
L. Messi
Assist
Paris Saint-Germain
90' + 1' Vorlage Lionel Andrés Messi Cuccittini
90' Es werden nur vier Minuten nachgespielt, obwohl Neymar gerade lange behandelt werden musste.
90' Hakimi spielt klasse in den Lauf von Mbappe, der aber zu weit nach draußen abdriftet und dann nochmal abspielen muss - die Hereingabe wird zur Ecke geklärt.
E. Ebimbe
Neymar
Paris Saint-Germain
88' Neymar muss auf der Trage vom Feld, für ihn kommt Ebimbe neu ins Spiel.
J. Krasso
Y. Maçon
AS Saint-Étienne
87' Außerdem kommt Krasso für Macon.
L. Calodat
M. Camara
AS Saint-Étienne
86' In der Zwischenzeit feiert der 19-jährige Calodat sein Debüt, für ihn geht Camara runter.
86' Während Neymar behandelt wird macht sich ein Flitzer auf den Weg auf das Spielfeld und holt sich wohl ein Foto mit Mbappe ab.
84' Macon mit der Grätsche von hinten gegen Neymar, der Brasilianer tritt seinem Gegenspieler dabei auf den Fuß und knickt böse um - das sieht nicht gut aus, Neymar muss wohl runter.
81' Die Hausherren haben lange durchgehalten, gute zehn Minuten haben zur Überraschung gefehlt. Jetzt braucht es ein Wunder.
Á. Di María
Tor
Paris Saint-Germain
79' Toooor! Saint-Etienne - PARIS 1:2. Dann ist es aber doch soweit: Messi setzt sich mit einem Haken am Sechzehner stark durch und hebt den Ball dann klasse auf den eingelaufenen Di Maria, der aus elf Metern halbrechter Position ins lange Eck einschiebt.
L. Messi
Assist
Paris Saint-Germain
79' Vorlage Lionel Andrés Messi Cuccittini
78' Paris rennt die Zeit davon, insgesamt fehlt den Gästen am gegnerischen Sechzehner die Präzision - nächster Angriff, diesmal rutscht Mbappe der Ball über den Fuß.
L. Paredes
I. Gueye
Paris Saint-Germain
75' Paredes soll neuen Schwung reinbringen, Gueye geht runter.
74' Di Maria flankt vom rechten Strafraumeck auf vor das Tor, wo Ramos per Kopf ablegen will, die Situation wird aber abgepfiffen.
L. Gourna-Douath
R. Boudebouz
AS Saint-Étienne
72' Feierabend für Boudebouz, Gourna-Douath ist neu im Spiel.
69' Unglaublich! Neymar hat nach einem Gueye-Pass viel zu viel Platz, lässt den Winkel aber zu spitz werden und scheitert dann am heute so starken Green, bevor Messi den Nachschuss aus elf Metern knapp neben den langen Pfosten setzt.
66' Paris erhöht den Druck und erspielt sich mehr und mehr Chancen. Saint-Etienne muss noch eine knappe halbe Stunde überstehen.
63' Bouanga kommt aus 20 Metern zentraler Position zum Abschluss, Donnarumma hat den zu zentralen Versuch aber im Nachfassen.
62' Khazri und Ramos geraten aneinander, der ASSE-Angreifer geht recht schnell zu Boden und muss sich Schauspielerei vorwerfen lassen. Brisard kann die Situation klären.
61' Nach einem langen Ball kommen sich Messi und Di Maria in die Quere, Green kann sich das Leder sichern.
60' Wahnsinn, Trauco mit einem Querschläger im eigenen Sechzehner, der Ball segelt im hohen Bogen zu Mbappe, der aus spitzem Winkel volley abzieht, den Ball aber nicht auf den Kasten bringt. Da hätte der Franzose genügend Zeit gehabt, das Leder noch runterzuholen.
57' Messi und Hakimi kommen am Sechzehner zum Abschluss, beide Versuche werden aber geblockt.
55' Saint-Etienne hat sich nochmal gefangen und macht jetzt weniger Fehler als noch in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit.
52' Messi zieht von rechts nach innen und spielt auf Neymar, der gedankenschnell auf Mbappe durchsteckt, der wiederum aus spitzem Winkel an Green scheitert. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, die Fahne ist oben.
50' Saint-Etienne steckt nach der Konterchance direkt hinten fest und zieht mit einigen Fehlpässen den Unmut der Fans auf sich. Noch können die Hausherren aber Schlimmeres verhindern.
47' Klasse Ball links raus auf Bouanga, der schneller ist als Marquinhos und Ramos, dann aber nicht rechtzeitig zum Abschluss kommt - sein Versuch wird geblockt.
46' Es geht weiter!
H. Moukoudi
N. Sissoko
AS Saint-Étienne
46' Außerdem kommt Moukoudi für Sissoko.
Z. Youssouf
A. Aouchiche
AS Saint-Étienne
46' Claude reagiert auf den Platzverweis und bringt Youssouf für Aouchiche.
Lange sah es nach einem schweren Nachmittag für Paris aus, nun könnte es dank einer harten Entscheidung des Unparteiischen aber deutlich einfacher werden - Saint-Etienne war durchaus verdient in Führung gegangen, bevor Kolodziejczaks Foul an Mbappe in der 45. Minute als Notbremse gewertet wurde, obwohl Nade noch dabei war. Den fälligen Freistoß nutzte Paris zum Ausgleich und ist nun 45 Minuten in Überzahl.
45' + 4' Pause im Stade Geoffroy-Guichard.
Marquinhos
Tor
Paris Saint-Germain
45' + 2' Toooor! Saint-Etienne - PARIS 1:1. Es kommt knüppelhart für die Hausherren - Messi bringt den fälligen Freistoß butterweich auf den Elfmeterpunkt, wo Marquinhos klasse ins rechte Eck einköpft, keine Chance für Green.
L. Messi
Assist
Paris Saint-Germain
45' + 2' Vorlage Lionel Andrés Messi Cuccittini
T. Kolodziejczak
Rote Karte
AS Saint-Étienne
45' Das ist bitter! Das Foul von Kolodziejczak an Mbappe wird als Notbremse gewertet, dabei ist Nade noch mit dabei und nah am Mann. Das kann eigentlich nicht sein, Saint-Etienne ist nun 45 Minuten in Unterzahl.
42' Gueye zieht nach der anschließenden Ecke aus 25 Metern zentraler Position ab, der Ball hoppelt aber links am Kasten vorbei.
41' Green! Mbappe taucht nach einem starken Pass durch Di Maria frei vor dem Saint-Etienne-Keeper auf und visiert aus elf Metern das linke untere Eck an, der Engländer ist aber blitzschnell unten und klärt klasse zur Ecke - das muss der Ausgleich sein.
39' Die Hausherren agieren mittlerweile viel zu passiv und bitten gerade zu um den Ausgleich - so wird es schwer für den Underdog.
37' Khazri will Donnarumma aus 40 Metern überlisten, verzieht aber völlig.
36' Klasse Partie unter widrigen Bedingungen - die Spieler haben es heute mit Schneeregen zu tun. Erneut kontert Saint-Etienne, verliert das Leder aber an der Strafraumgrenze.
M. Camara
Gelbe Karte
AS Saint-Étienne
35' Kartenfestival jetzt, Camara kommt gegen Gueye zu spät, das ist die dritte Verwarnung auf Seiten der Hausherren.
Juan Bernat
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
33' Bernat verhindert auf der linken Außenbahn einen Konter und sieht dafür Gelb.
R. Boudebouz
Gelbe Karte
AS Saint-Étienne
32' Boudebouz steigt Di Maria auf den Fuß und wird dafür ebenfalls verwarnt.
30' Fast eine halbe Stunde gespielt und die ASSE-Führung geht durchaus in Ordnung. Paris hat zwar mehr vom Spiel, lässt aber noch die nötige Konsequenz vermissen.
27' Klasse Pass von Mbappe auf Di Maria, der den Ball bei seinem Volleyversuch aus vollem Lauf aber nicht trifft.
25' Das Starensemble liegt also zurück, jetzt müssen Messi und Co. einen Gang zulegen, ansonsten gibt es hier ein böses Erwachen.
D. Bouanga
Tor
AS Saint-Étienne
23' Toooor! SAINT-ETIENNE - Paris 1:0. Klasse Ball von Khazri auf Kolodziejczak, der noch an Donnarumma scheitert - der Italiener lässt das Leder aber nach vorne prallen, sodass Bouanga zum Nachschuss kommt. Donnarumma ist fast noch rechtzeitig erneut unten, der Ball rutscht ihm aber durch.
23' Saint-Etienne trifft, dann ist aber die Fahne oben - es sieht aber so aus, als sei es kein Abseits. Der VAR prüft die Szene.
21' Bouanga hat auf links etwas Platz, nimmt dann aber das Tempo raus - Saint-Etienne holt immerhin eine Ecke raus.
N. Sissoko
Gelbe Karte
AS Saint-Étienne
18' Sissoko grätscht Neymar an der Seitenlinie ab und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
17' Nach der frechen Anfangsphase zieht sich Saint-Etienne zunehmend zurück und überlässt PSG das Spiel.
14' Di Maria schlägt die Ecke von links scharf auf den Elfmeterpunkt, wo Marquinhos den Ball wuchtig drüber köpft.
13' Bernat hat links zu viel Platz und spielt von der Seitenlinie einen perfekten Pass in den Lauf von Mbappe, der aus halbspitzem Winkel mit seinem flachen Abschluss an Green scheitert - der ASSE-Keeper klärt klasse mit dem Fuß.
12' Wahnsinn, was in dieser Anfangsphase los ist - es geht hin und her, ein Zweikampf folgt auf den nächsten, nur die Torraumszenen fehlen.
9' Die Partie ist in dieser Anfangsphase etwas hektisch, beide Mannchaften agieren sehr offensiv und zwingen den Gegner zu frühen Ballverlusten.
6' So ist es, der Treffer zählt nicht, der Video Assistant Referee entscheidet auf Abseits.
5' Camara mit dem Ballverlust am eigenen Sechzehner und dann geht es über Di Maria und Messi schnell - der Weltfußballer spielt von rechts im Sechzehner quer auf Neymar, der aus wenigen Metern einschiebt - der Jubel ist groß, aber es sieht nach Abseits aus.
2' Saint-Etienne macht von Beginn an Druck, attackiert die Viererkette der Parisien sogar am gegnerischen Sechzehner und zwingt Bernat zu einem Fehler - dann bereinigen die Gäste die Situation aber.
1' Der Ball rollt!
Schiedsrichter Jerome Brisard führt die Mannschaften aufs Feld, gleich geht es los!
Medienberichten zufolge gewinnt Messi dieses Jahr erneut den Ballon d'Or und sticht damit Lewandowski und Jorginho aus.
Dagegen spricht der Direktvergleich: In der letzten Saison holte der Underdog bei der Pocchettino-Premiere vor heimischem Publikum zwar einen Punkt, der letzte Sieg ist aber fast zehn Jahre her - beim 2:1 im Prinzenpark traf Aubameyang noch zum 2:0 und Ibrahimovic sah die Rote Karte. Bei Paris im Tor damals wie heute ein Italiener: Sirigu.
Angesichts der starken Serie der ASSE könnte ausgerechnet der Abstiegskandidat das Starensemble mal wieder zum Stolpern bringen: Nach Siegen gegen Clermont (3:2) und Troyes (1:0) träumt Saint-Etienne wieder vom Klassenerhalt, ist seit vier Partien ungeschlagen.
In der Liga steuert Paris ungefährdet auf den nächsten Titel zu, die Hauptstädter kassierten in dieser Saison nur eine Niederlage bei einem Remis und zwölf Siegen. Zuletzt besiegte PSG Bordeaux (3:2) und Nantes (3:1).
Nach dem 1:2 gegen Manchester City ging auf TikTok ein Video viral, in dem Rio Ferdinand die drei Angreifer Messi, Neymar und Mbappe für ihre mangelnde Defensivarbeit kritisiert. Er habe so was "nie gesehen und nie zugelassen", so Ferdinand. Pocchettino müsse von den drei Stürmern mehr Einsatz fordern. Ob sie das ausgerechnet heute bei Saint-Etienne umsetzen, ist allerdings fraglich.
Claude bringt im Vergleich zum 1:0 bei Troyes also Camara, Sissoko, Bouanga und Khazri für Nordin, Youssouf, Krasso und Hamouma, während Pocchettino nach dem 1:2 gegen City vier Umstellungen vornimmt: Ramos und Bernat komplettieren die Viererkette an Stelle von Kimpembe und Nuno Mendes, Danilo ersetzt Ander Herrera im Mittelfeld und Di Maria kommt auf der rechten Außenbahn rein, sodass Messi den Zehner gibt.
Sein Gegenüber Pocchettino stellt wie folgt auf: Donnarumma - Hakimi, Marquinhos, Ramos, Bernat - Danilo, Gueye - Messi - Di Maria, Mbappe, Neymar.
ASSE-Coach Puel Claude setzt auf diese Elf: Green - Sissoko, Nade, Kolodziejczak, Macon, Trauco - Camara, Aouchiche, Boudebouz, Bouanga - Khazri.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen AS St.-Etienne und Paris St.-Germain.