News Spiele

AS Rom vs. Inter Mailand Live-Kommentar 04.12.21

END
0 - 3
ROM
INT
H. Çalhanoğlu (15)
E. Džeko (24)
D. Dumfries (39)
Stadio Olimpico

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus Rom. In Sachen Serie A geht es bei uns bereits um 20:45 Uhr weiter, wenn Napoli Atalanta empfängt. Bleiben Sie dran!
Volle Defensive war die Marschroute der Nerazzurri im zweiten Durchgang, Inter verteidigte die hohe Führung im zweiten Durchgang mindestens so gut, wie die Offensive im ersten Durchgang war. Die Mannschaft von Simone Inzaghi schiebt sich damit vorübergehend an die Tabellenspitze der Serie A. Inter duelliert sich am 17. Spieltag mit Cagliari.
Die Giallorossi dagegen müssen die zweite Niederlage in Serie hinnehmen, erneut wurde es deutlich für die Mannschaft von Jose Mourinho. Die Roma hatte 15 Minuten etwas entgegenzusetzen, dann versteckte man sich in der eigenen Hälfte und kam dort auch im zweiten Durchgang nicht mehr raus. Die Roma trifft am kommenden Spieltag auf Spezia.
90' + 3' Dann ist Schluss! Inter schlägt die Roma mit 3:0!
C. Volpato
J. Veretout
AS Rom
90' + 1' Die Roma tauscht nochmal: Volpato gibt sein Serie-A-Debüt für Veretout.
89' Die Roma versucht es noch ein wenig mit Offensivaktionen, am Ende ist das aber eine schlechte Leistung der Gastgeber, die hier keinen Treffer verdient haben.
87' Die Uhr tickt nun herunter, beide Teams scheinen sich auf das Ergebnis geeinigt zu haben. Inter wird später dann genau auf Napoli schauen, das nun unter Druck steht.
85' Die Inter-Fans singen im Olimpico, die heimischen Fans sind still. Das ist heute eine glasklare Angelegenheit.
S. Sensi
H. Çalhanoğlu
Inter Mailand
83' Inter tauscht nochmal: Sensi geht, Calhanoglu hat Feierabend.
82' Zaniolo mit dem Phantom-Tor! Der Italiener zieht einfach mal aus 20 Metern leicht linker Position ab und trifft oben links das Außennetz. Der Ball scheint so sehr im Netz, dass sogar die Anzeigetafel und die Grafik der Serie A den Treffer zählen.
80' Inter spielt über gut 80 Minuten mit einer Passquote von 93 Prozent, die Gäste sind unfassbar sicher. Es bleibt ein Klassenunterschied.
78' Shomurdov probiert es nochmal über die rechte Seite, läuft sich aber gegen Skriniar fest, der den jungen Usbeken geschickt ins Toraus drängt.
F. Dimarco
A. Bastoni
Inter Mailand
76' ... und Bastoni wird durch Dimarco ersetzt.
M. Vecino
E. Džeko
Inter Mailand
76' Doppelwechsel bei Inter: Vecino kommt für Dzeko ...
N. Zaniolo
Gelbe Karte
AS Rom
75' Zaniolo tritt Brozovic in die Hacken, auch der Stürmer ist nun verwarnt. Er hat damit seine fünfte Gelbe Karte sicher und fehlt kommende Woche auch gegen Spezia.
73' Die Gäste schieben den Ball hinten hin und her, machen nicht mehr viel nach vorne. Dennoch könnten die Nerazzurri jederzeit offensiv aufdrehen, wenn sie denn müssten.
71' Die finalen 20 Minuten sind angebrochen. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 3:0 für die Nerazzurri?
69' Schwacher Querpass von Smalling, den Mancini auf rechts gerade noch gegen Perisic retten kann. Es wird nicht besser bei der Roma.
67' Mkhitaryan will im Mittelfeld aufdrehen, Brozovic foult den armenischen Nationalspieler aber klar und unterbindet schon wieder den Spielfluss.
65' Inter kann sich den Ball im eigenen Strafraum hin und her spielen, die Roma attackiert die Gäste nahezu überhaupt nicht mehr. Ein völlig harmloser Auftritt der Giallorossi.
G. Mancini
Gelbe Karte
AS Rom
63' Mancini kassiert nach einem taktischen Foul im Mittelfeld Gelb, er fehlt damit kommendes Wochenende gegen Spezia aufgrund seiner fünften Gelben Karte.
E. Bove
M. Kumbulla
AS Rom
61' Auch Mourinho tauscht nun: Bove kommt für Kumbulla in die Begegnung.
A. Vidal
N. Barella
Inter Mailand
59' ... und Vidal ersetzt Barella.
A. Sánchez
J. Correa
Inter Mailand
59' Da sind die angekündigten Veränderungen: Sanchez kommt für Correa ...
57' Die Partie ist erneut unterbrochen, diesmal nach einem Foul von Cristante an Correa. Inter scheint gleich die ersten Wechsel vornehmen zu wollen.
55' Zehn Minuten nach Wiederanpfiff passiert viel im Mittelfeld, die Gastgeber kommen aber nach wie vor im Spiel nach vorne nicht durch. Inter hat sich dafür entschieden, den deutlichen Vorsprung gut zu verteidigen.
53' Sein Gegenüber Jose Mourinho ist dagegen ungehalten, das Kombinationsspiel seiner Mannschaft schmeckt ihm gar nicht. Die Gastgeber machen offensiv nach wie vor kaum etwas richtig.
51' Simone Inzaghi beobachtet das Spielgeschehen stoisch, dabei hätte er eigentlich allen Grund zum Lachen. Im Moment wäre seine Mannschaft Tabellenführer.
49' Inter geht es nach Wiederanpfiff mit reichlich Ballbesitz zunächst gemächlich an, die Nerazzurri müssen offensiv allerdings auch nicht viel machen. Wenn die Roma nicht schnell ein Comeback startet, dürfte es das schon gewesen sein.
N. Barella
Gelbe Karte
Inter Mailand
46' Barella holt sich umgehend die erste Gelbe Karte des zweiten Durchgangs ab, nachdem er Kumbulla mit einem zu hohen Bein am Kopf getroffen hatte. Es ist auch seine erste Verwarnung in dieser Saison.
46' Der Ball rollt wieder in Rom, beide Teams verzichten auf Wechsel.
Die Giallorossi dagegen sind offensiv nach einer ordentlichen Anfangsphase kaum auffällig, zogen sich nach dem 0:1 eher noch weiter zurück und wurden prompt von der besten Offensive der Liga mit einem weiteren Gegentreffer bestraft. Die Gastgeber müssen sich nach Wiederanpfiff deutlich steigern, ansonsten rückt die Spitzengruppe in der Serie A weiter in die Ferne.
Die Nerazzurri haben nach 45 Minuten alles im Griff im Olimpico. Inter startete zögerlich, ging dann aber durch einen Geniestreich von Calhanoglu in Führung, den der Türke fast nochmal wiederholte. Dzeko und Dumfries machten es mit dem zweiten und dritten Treffer deutlicher, anschließend hatte Inter sogar Gelegenheit, mit einem vierten Treffer früh alles endgültig klar zu machen.
45' + 1' Dann ist Pause in Rom!
45' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt, eine Minute Nachschlag gibt es.
43' Die Roma läuft in Person von Shomurdov nur halbherzig an, Inter dagegen spielt einfach weiter nach vorne. Das könnte ein ganz bitter Abend für die Gastgeber werden.
41' Dumfries erzielt damit seinen ersten Saisontreffer und seinen ersten Serie-A-Treffer überhaupt. Und Inter ist auf dem Weg, seinen höchsten Auswärtssieg in dieser Spielzeit zu feiern.
D. Dumfries
Tor
Inter Mailand
39' Toooooor! AS Roma - INTER MAILAND 0:3! Der Knockout vor der Pause für die Giallorossi! Nach einer herausragenden Hereingabe von Bastoni, die halbhoch am langen Pfosten landet, nickt Dumfries das Kunstleder per Flugkopfball oben links ein. Was ein Tor!
A. Bastoni
Assist
Inter Mailand
39' Vorlage Alessandro Bastoni
Ibañez
Gelbe Karte
AS Rom
37' Ibanez holt sich nach einem Foul von hinten gegen Correa seine zweite Gelbe Karte der Saison ab. Da darf sich der Brasilianer nicht beschweren.
36' Zehn Minuten bis zur Pause, Inter schnauft mal ein wenig durch. Die Gäste überlassen der Roma hin und wieder den Ball, mit dem die Mourinho-Elf aber wenig anfangen kann.
34' Die Roma lässt nach wie vor zu viele Lücken in der Defensive, Jose Mourinho ist an der Seitenlinie laufend am Korrigieren. Der Portugiese kann mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht zufrieden sein.
32' Gut 15 Minuten sind es noch bis zur Pause. Macht Inter bereits vor der Pause alles klar oder dreht die Roma nochmal auf?
30' Calhanoglu fast mit dem zweiten Eckballtreffer! Erneut zieht der Mittelfeldspieler einen Eckball von der linken Seite an den kurzen Pfosten, diesmal ist Rui Patricio gerade noch so zur Stelle und klärt auf der Linie.
28' Die Roma steht nach wie vor weit hinten drin, kann nun nicht mehr mit Inter mithalten und muss sich fragen, wie das über 90 Minuten gut gehen soll. Mittlerweile ist es ein klarer Klassenunterschied.
26' Dzeko erzielt damit seinen achten Saisontreffer und zieht damit mit dem heute pausierenden Martinez gleich, Calhanoglu hat dagegen erneut einen Anteil am Treffer der Nerazzurri. Die Gästr scheinen die Begegnung im Griff zu haben.
E. Džeko
Tor
Inter Mailand
24' Toooooor! AS Roma - INTER MAILAND 0:2! Wunderschön gespielt, die Roma ist von der Rolle! Bastoni bedient vom linken Sechzehnereck Calhanoglu völlig frei links im Sechzehner, der Türke behält die Übersicht und legt zurück ins Zentrum auf Dzeko, der vom Elfmeterpunkt oben links einnetzt.
H. Çalhanoğlu
Assist
Inter Mailand
24' Vorlage Hakan Çalhanoğlu
23' Die Roma stellt sich nun weit in die eigene Hälfte, will Inter das Kombinieren am eigenen Strafraum erschweren. Allerdings geben sie ihre Offensive komplett auf, das ist derzeit nicht verständlich.
21' Die Gäste werden offensiv nun mutiger, spielen sich immer besser nach vorne und scheinen einen zweiten Treffer nachlegen zu wollen. Die Roma weiß nicht, wie sie auf den Rückstand reagieren soll.
19' Zaniolo probiert es mit einer Flanke von der linken Seite, Skriniar köpft die Kugel am Elfmeterpunkt aber gerade noch vor dem einschussbereiten Shomurdov aus der Gefahrenzone.
17' Calhanoglu erzielt seinen fünften Saisontreffer, das Tor des türkischen Nationalspielers fiel in eine eigentlich ordentliche Phase der Roma. Derzeit wäre Inter damit neuer Tabellenführer.
H. Çalhanoğlu
Tor
Inter Mailand
15' Toooooor! AS Roma - INTER MAILAND 0:1! Das Schlitzohr schlägt wieder zu! Calhanoglu zieht einen Eckball von der linken Seite scharf aufs Tor, Zaniolo verpasst die Kugel am kurzen Pfosten knapp und blockiert so die Sicht von Rui Patricio, dem die Kugel durch die Beine ins Tor rutscht.
13' Derzeit befindet sich noch wenig Bewegung im Offensivspiel. Beide Mannschaften wechseln sich mit dem Ballbesitz ab, stehen dann aber meistens 30 Meter vor dem gegnerischen Tor herum. Beide Trainer sind mit ihren Mannschaften bisher noch nicht zufrieden.
11' Mkhitaryan dribbelt sich nach vorne, hat 18 Meter vor dem gegnerischen Tor plötzlich die Gelegenheit zum Abschluss. Bastoni blockt seinen Versuch aber sicher ab.
9' Die Gäste sind offensiv nun mal am Werk, Brozovic schiebt den Ball aber meistens von Seite zu Seite hin und her, die Nerazzuri finden noch keine Lücke in der gegnerischen Defensive.
7' Veretout hat auf der rechten Seite mal ein wenig Raum, die Hereingabe des Franzosen wird allerdings geblockt. Die Gastgeber machen weiter Druck, Chancen sind aber noch nicht Mangelware.
5' Die Giallorossi übernehmen die Spielkontrolle in der Anfangsphase, sind derzeit die spielbestimmende Mannschaft. Jose Mourinho will in dieser Phase zeigen, dass er seinen Ex-Klub heute schlagen will.
3' Shomurdov mit der ersten Gelegenheit! Zaniolo chippt das Spielgerät von der linken Strafraumkante an den langen Pfosten, wo der Stürmer hochsteigt, seinen Kopfball aber knapp rechts am Tor vorbeisetzt.
1' Los gehts! Der Ball rollt im Olimpico!
Die Roma kommt unter Jose Mourinho dagegen noch nicht wirklich in Fahrt, was nicht nur das 1:6 in der European Conference League gegen den FK Bodö Glimt deutlich unterstreicht. Auch in der Liga gibt es immer wieder unnötige Niederlagen, nicht zuletzt am Mittwoch gegen den FC Bologna oder kurz davor gegen Aufsteiger Venezia. Mit 16 Gegentreffern stellen die Giallorossi zwar die drittbeste Defensive der Liga, offensiv sind 24 Tore aber noch deutlich ausbaufähig und beispielsweise zwölf weniger als Inter.
Inter hat als amtierender Meister zwar erst einmal verloren, schon vier Unentschieden verwehren den Nerazzurri aber den Sprung an die Tabellenspitze. Mit wettbewerbsübergreifend sieben Siegen aus den vergangenen acht Spielen ist die Mannschaft von Simone Inzaghi aber hervorragend drauf und dementsprechend auch heute Favorit im Olimpico.
Neun Zähler trennen die beiden italienischen Traditionsmannschaften in der Tabelle voneinander, Inter liegt mit 34 Punkten dabei deutlich vor den heutigen Gastgebern und nur zwei Zähler hinter der Tabellenspitze. Durch das schwächelnde Juventus ist die Dominanz in der Serie A weiter gebrochen. Alleine zwischen Platz 5 und 11 liegen nur fünf Punkte.
Simone Inzaghi stellt nach dem 2:0-Erfolg gegen Spezia am Mittwoch auf drei Positionen um: Dimarco wird in der Dreierkette durch Bastoni ersetzt, im Mittelfeldzentrum beginnt Brozovic für Gagliardini. Im Sturm erhält Dzeko den Vorzug vor Martinez.
Inter startet folgendermaßen: Handanovic - d'Ambrosio, Skriniar, Bastoni - Dumfries, Barella, Brozovic, Calhanoglu, Perisic - Dzeko, Correa.
Jose Mourinho stellt nach dem 0:1 gegen den FC Bologna am Mittwoch auf vier Positionen um: Kumbulla beginnt in der Defensive für Ibanez, im Mittelfeld starten Cristante und Vina für El Shaarawy und Karsdorp. Im Sturm ersetzt Shomurodov Abraham.
Die Aufstellungen sind da, die Roma beginnt folgendermaßen: Rui Patricio - Mancini, Smalling, Kumbulla - Cristante - Ibanez, Veretout, Mkhitaryan, Vina - Zaniolo, Shomurodov.
Verfolgerduell in der Serie A! Während Inter Napoli kurzzeitig von der Tabellenspitze verdrängen will, visiert die Roma die Champions-League-Ränge an. Auf gehts!
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen der AS Rom und Inter Mailand.