Präsentiert von

Schlüsselszenen

82'
M. Aebischer
R. Soriano
82'
A. Theate
K. Bonifazi
77'
E. Shomurodov
J. Veretout
69'
M. Svanberg
N. Domínguez
41'
G. Medel
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
42% 57%
6
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 4
Pässe 349 502
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

In der Serie A geht es am Montag weiter. Atalanta Bergamo und die US Salernitana beenden den 35. Spieltag in Italien. Für die Roma steht am Donnerstag das Saisonhighlight an: Halbfinalrückspiel gegen Leicester City in der Conference League. Bologna kann die Saison weiter entspannt ausklingen lassen. Ihr nächstes Spiel bestreitet das Team aus der Emilia-Romagna in einer Woche beim FC Venedig. Das war es an dieser Stelle. Wir wünschen einen guten Start in die neue Woche, bis bald.
Ein unnötiges Unentschieden aus Sicht der Hausherren. Zwar bleiben die Römer vor Stadtrivale Lazio in der Tabelle, da sie den direkten Vergleich, der bei Punktgleichheit greift, gewonnen haben. Juventus Turin kann gleichzeitig etwas feiern, da für sie nun auch feststeht, dass sie sicher in der kommenden Saison wieder in der Champions League spielen, die Roma kann Juve nicht mehr einholen. Heute ließen die Spieler von Trainer Jose Mourinho vieles vermissen, was sie sonst ausmacht. Das schnelle, vertikale und direkte Angriffsspiel war zumeist Fehlanzeige, genauso wie die Gefahr nach Standardsituationen. Bologna verteidigte clever, hatte selbst die eine oder andere Gelegenheit und verdient sich schlussendlich diesen Punktgewinn. Die Rossoblu bleiben stets ein unangenehmer Gegner für jedes Topteam.
90' + 6' Schlusspfiff! Die Roma und Bologna trennen sich mit einem 0:0 am Sonntagabend.
90' + 5' In der Nachspielzeit ist mehr los als in weiten Teilen der zweiten Hälfte. Noch ist hier nicht Schluss.
90' + 5' Und auf der anderen Seite ist auf einmal Barrow völlig frei vor Patricio, trifft mit seinem Schuss aber nur den Querbalken und wird danach auch zurückgepfiffen - vermeintliche Abseitsstellung.
90' + 3' Pellegrini mit der großen Chance für die Roma. Abraham spielt ihn am Strafraumrand an, der Mittelfeldmann nimmt den Ball mit der Schulter mit und schließt volley ab. Der Ball fliegt nur knapp über das Tor.
90' + 3' Das Zeitspiel Skorupskis lässt sich Schiri Fabbri nicht mehr gefallen. Er signalisiert, dass es dann halt noch weiter geht.
90' + 2' Die gefühlt zwanzigste Ecke für die Roma, aber wieder ist Skorupski mit einer Hand zuerst am Ball und bereinigt die Situation.
90' + 1' Es gibt noch fünf Minuten Nachspielzeit.
88' Riesenszene für die Gäste - aus dem Nichts! Barrow flankt in Richtung von De Silvestri, der aus kurzer Distanz den Kopfball aufs Tor bringt. Rui Patricio ist aber wach und zur Stelle und kann parieren.
86' Das Spiel nähert sich dem Ende. Mittlerweile hat Bologna es geschafft, das Spiel wieder offener zu gestalten. An ein Tor ist hier eher nicht mehr zu denken.
A. Theate
K. Bonifazi
82' Und Theate kommt für Bonifazi in die Partie.
M. Aebischer
R. Soriano
82' Die letzten zwei Wechsel bei den Gästen. Aebischer ersetzt Soriano.
81' Da war mal Tammy Abraham. Scharfer Pass von Mancini auf den Stürmer, der gegenMedel den Größenvorteil ausnutzt und sich freispielt. Allerdings geht sein Torabschluss doch deutlich links am Kasten vorbei.
79' Die Fans werden nervöser, die Spieler ungeduldig. Was ist noch drin für die Roma? Bei Juventus Turin können die Sektflaschen kaltgestellt werden. Ein Remis heute gegen Bologna bedeutet, dass Rom sicher nicht in der Champions League spielen wird, da sie den Viertplatzierten aus Turin punktetechnisch nicht mehr einholen könnten.
E. Shomurodov
J. Veretout
77' Letzter Wechsel bei der AS: Shomurodov kommt für Veretout ins Spiel. Es wird nochmal ein Stück offensiver.
75' DIe zwischenzeitliche Druckphase der Gastgeber ist schon wieder vorbei. Bologna hat es derzeit nicht schwer, dieses 0:0 zu halten, beziehungsweise souverän die Angriffe der Roma zu verteidigen.
72' Ibanez bleibt nach einem unglücklichen Ellbogentreffer von Soriano auf dem Boden liegen und muss behandelt werden. Eine offensichtliche Verletzung im Gesicht hat der Verteidiger aber nicht davongetragen.
71' Die Zeit läuft langsam aber sicher gegen die Giallorossi. 20 Minuten sind noch ungefähr zu spielen. Ein Remis heute wäre ein kleiner Rückschlag im Kampf um Europa.
M. Svanberg
N. Domínguez
69' Svanberg kommt ins Spiel für Dominguez.
67' Glanzparade von Skorupski, der einen Kopfball von Koumbala nach einer Ecke mit einer Hand vor der Torlinie noch rettet. Das hätte die Führung sein können.
65' Soriano spielt Dominguez auf links an, der es mit einem Schlenzer aufs lange Eck probiert. Rund drei Meter fliegt der Ball am Tor vorbei.
L. De Silvestri
D. Kasius
62' Außerdem kommt De Silvestri für Kasius ins Spiel.
M. Barrow
R. Orsolini
62' Nun wechselt auch Bologna. Musa Barrow ersetzt Riccardo Orsolini.
61' Dickes Ding für Arnautovic, der im Strafraum die Flanke direkt nimmt und nur knapp über das Tor verzieht. Da wäre Rui Patricio möglicherweise nicht mehr drangekommen.
T. Abraham
F. Afena-Gyan
59' Und auch Tammy Abraham ist nun dabei. Für ihn geht Felix Afena-Gyan vom Feld.
L. Pellegrini
Carles Pérez
58' Lorenzo Pellegrini ist für Perez nun im Spiel.
R. Karsdorp
A. Maitland-Niles
58' Karsdorp kommt für Maitland-Niles in die Partie.
N. Zalewski
S. El Shaarawy
58' Gleich vier Wechsel ordnet Mourinho an. Zalewski ersetzt auf links El Shaarawy.
55' Nun fällt Orsolini im Strafraum und möchte gerne den Elfmeter haben, allerdings lässt Fabbri auch hier weiterspielen, beziehungsweise pfeift sogar gegen den Stürmer, weil er beim Fallen mit der Hand den Ball spielt.
53' Schiri Fabbri zückt die Rote Karte für ein Trainerteam-Mitglied der Roma. Da scheint sich die Person wohl deutlich unter der Gürtellinie über eine Szene an der Roma-Bank beschwert zu haben. Anders ist diese Maßnahme gerade nicht nachzuvollziehen.
51' Afena-Gyan überläuft Medel doch recht einfach, geht im Vollsprint zu Boden, weil er das Gleichgewicht verliert. Dafür gibt es keinen Freistoß und das Spiel läuft nach kurzer Diskussion mit Schiri Fabbri weiter.
50' Veretout verzieht doch recht deutlich, allerdings war offensichtlich jemand in der Mauer mit den Haarspitzen noch am Ball dran, weshalb es eine Ecke gibt. Aber auch die ohne jeglichen Ertrag.
48' Afena-Gyan sprintet auf den Strafraum zu und zieht gegen Kasius den Freistoß aus zentraler Position, gut 25 Meter vom Tor entfernt.
46' Es geht weiter, erst einmal ohne Wechsel auf beiden Seiten.
Es gab zwar den ein oder anderen Torschuss, die ein oder andere Möglichkeit. Aber insgesamt ist die Partie doch recht unspektakulär. Bologna macht für seine Verhältnisse ein absolut passables Auswärtsspiel und lässt die Roma kaum in die gefährliche Zone kommen. Die Hausherren können allerdings auch deutlich mehr - vielleicht wenn Stammspieler wie Abraham oder Pellegrini eingewechselt werden? Wir dürfen gespannt sein.
45' + 1' Halbzeit in Rom. Mit einem 0:0 geht es in die Kabinen.
45' Nächster Torschuss der Gäste. Schöner flacher Pass in die Mitte zu Arnautovic, der nicht lange zögert und direkt mit rechts aufs Tor schießt. Allerdings ist auch dieser Abschluss viel zu harmlos, Patricio kann den Ball sicher fangen.
42' Eine miserable Grätsche von Ibanez und schwaches Zweikampfverhalten von Kourouma und plötzlich ist Soriano alleine im Strafraum. Sein Querpass in die Box auf Arnautovic wird von Mancini gerade so zu einer Ecke geklärt.
G. Medel
Gelbe Karte
41' Gelbe Karte für Gary Medel für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld.
39' Strammer Schuss von Perez aus der zweiten Reihe, den Skorupski gerade so noch parieren kann. War das nochmal ein Weckruf vor dem Halbzeitpfiff?
36' Es bleibt ein eher schwaches Match, das die rund 50.000 Zuschauer im weiten Rund des Olimpico sehen. Die Roma bemüht sich zwar, doch dass der ein oder andere Stammspieler heute nur auf der Bank sitzt, ist unschwer zu erkennen. Es könnte schon zur Halbzeit möglicherweise die ersten Wechsel geben.
32' Das Spiel hat immer wieder Phasen, in denen sich beide Teams gefühlt eine Pause gönnen. Die Roma verfällt in einen sehr behäbigen Aufbau, Bologna greift kaum an, weil sie es auch gar nicht müssen.
28' Die bislang größte Chance der Partie. Maitland-Niles schlenzt den Ball auf Zaniolo, der ihn erst sicher annimmt und dann mit links aufs Tor schießt. Skorupski pariert mit einer Hand zur Seite, wo Afena-Gyan freistehend den Ball nicht über die Linie drücken kann und ohnehin im Abseits stand.
24' Kleine Druckphase der Roma: Zwei Ecken und zwei gefährliche Flanken, die entweder Skorupski oder Bonifazi klären. Perez kommt bei der zweiten Ecke am Strafraumrand zum Abschluss, doch der polnische Keeper ist hellwach und hat die richtige Position, diesen Linksschuss sicher zu fangen.
22' Erster Torabschluss der Gäste. Dominguez mit einem cleveren Querpass auf Arnautovic, der im Lauf und aus der Drehung schießt, jedoch viel zu zentral. Rui Patricio packt sicher zu.
20' Perez dringt über rechts in den Strafraum ein und könnte abschließen. Beim Torschuss verstolpert er allerdings den Ball und trifft ihn anschließend überhaupt nicht. Eine kleine Slapstick-Einlage des spanischen Außenstürmers.
18' Abgefälschtes Zuspiel von Soriano in Richtung von Arnautovic, der plötzlich frei vor Rui Patricio auftaucht, aber den Ball nicht kontrollieren kann. Der Keeper klärt mit einer Hand zur Ecke.
16' Orsolini will am Strafraumrand einen Freistoß bekommen, doch Kumbulla hatte im Zweikampf zuerst den Ball gespielt, dann den Stürmer gefoult. Das Spiel läuft zu Recht weiter. Orsolini liegt theatralisch am Boden und bekommt dann noch eine Ansage von Mancini.
14' Auch hier gibt es keinen Video-Check, da der Engländer zuerst über seine eigenen Füße gestolpert ist, bevor ihn ein Bologna-Verteidiger am rechten Fuß trifft.
12' Kurz darauf wird Maitland-Niles im Strafraum zu Fall gebracht. Das Spiel läuft aber erst einmal weiter.
11' Maitland-Niles wird auf rechts schön in Szene gesetzt, doch seine Hereingabe in die Box geht an Freund und Feind vorbei.
9' Zwei Ecken hintereinander für die Roma, die aber beide nichts einbringen.
5' Die ersten Minuten zeigen, dass beide Mannschaften sich hier nichts schenken wollen. Die Zweikämpfe werden schon zu diesem Zeitpunkt hart geführt.
3' Nur wenige Augenblicke gespielt und schon der erste Aufreger. Hereingabe von rechts von Perez und Medel spielt im Fallen den Ball - mit der Hand. Schiri Fabbri bekommt aber vom Video-Assistent-Referee die Ansage, weiterspielen zu lassen.
1' Die Partie läuft. Sehr gute Stimmung auf den Rängen, die Spieler saugen diese noch einmal auf und jetzt geht es um Punkte.
Die Teams stehen bereit, die Roma-Fans haben eine beeindruckende Choreographie über mehrere Tribünen gezeigt.
Die Partie leitet heute Schiedsrichter Michael Fabbri. Das Stadio Olimpico ist gut gefüllt. Lange dauert es nicht mehr, bis es losgeht.
Die Rossoblu aus der Emilia-Romagna haben den Klassenerhalt mittlerweile sicher. Ein weiteres Jahr in der ersten Liga ist gesichert, daher können die Planungen für die kommende Saison schon laufen, während das Team sich noch bestmöglich in der Serie A präsentieren möchte. Schließlich gibt es ja noch vier Spiele zu spielen. Die Hoffnung des gesamten Vereins ist es, dass sich ihr Trainer schnellstmöglich erholt. Nach dem Sieg über Inter Mailand kam es zu einer sehr schönen und bewegenden Geste: Das gesamte Team fuhr geschlossen zum Krankenhaus um Mihaijlovic zu überraschen. Die Überraschung war gelungen, der schwer kranke Fußballtrainer grüßte vom Fenster seines Zimmers aus.
Die Giallorossi haben sich im Halbfinale der Conference League bei Leicester City sehr vernünftig präsentiert. Mit einem 1:1 im Rücken brennt der Verein auf das Rückspiel am kommenden Donnerstag. Das Finale ist greifbar nah. Vorher aber gilt es, die Pflichtaufgabe gegen Bologna zu lösen, um so auch die Chance zu haben, nächstes Jahr Europa League spielen zu dürfen.
Coach Sinisa Mihaijlovic fehlt seinem Team weiterhin aufgrund seiner Leukämie-Erkrankung. Er wird das Spiel vom Krankenbett aus verfolgen. Der Serbe wird wieder von Miroslav Tanjga vertreten, dem Co-Trainer. Gegenüber dem überraschenden 2:1-Sieg gegen Inter Mailand gibt es ein paar Veränderungen in der Startelf. Barrow, Svanberg, De Silvestri und auch Theate sitzen auf der Bank. Für sie neu dabei: Bonifazi, Dominguez, Kasius und Orsolini.
Und so spielt der FC Bologna: Skorupski - Bonifazi, Medel, Soumaoro - Hickey, Dominguez, Schouten, Soriano, Kasius - Arnautovic, Orsolini.
Jose Mourinho will den Europa-League-Platz zurück. Nachdem Stadtrivale Lazio mit einem 4:3-Erfolg bei Spezia auf Rang fünf gesprungen ist, kann die AS heute nachziehen und an Lazio wieder vorbeigehen. Dennoch rotiert der Trainer mächtig. Tammy Abraham und Lorenzo Pellegrini sitzen beispielsweise nur auf der Bank. Youngster Afena-Gyan bekommt seine Chance von Beginn an, auch Jordan Veretout darf mal wieder ran. Sergio Oliveira fehlt im Übrigen aufgrund einer Gelbsperre.
Das ist die Aufstellung der Roma für die heutige Partie: Patricio - Mancini, Kumbulla, Ibanez - Maitland-Niles, Cristante, Veretout, El Shaarawy - Perez, Afena-Gyan - Zaniolo.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen der AS Rom und dem FC Bologna.