News Spiele

AS Monaco vs. Olympique Marseille Live-Kommentar 13.11.22

END
2 - 3
ASM
OM
W. Ben Yedder (45 ELF)
K. Volland (72)
A. Sánchez (35)
J. Veretout (83)
S. Kolašinac (90+8)
Stade Louis II

Live-Ticker

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen einen schönen Abend!
Schon am 28. Dezember setzt die Ligue 1 ihren Spielbetrieb fort. Monaco ist dann zu Gast bei AJ Auxerre, Marseille erwartet Toulouse.
In der Tabelle schiebt sich Marseille vor auf Rang 4 (30 Punkte), einen Punkt hinter Rennes (3.) und deren sechs hinter Lens (2.). Paris ist ohnehin auf elf Zähler enteilt und spielt einmal mehr in einer eigenen Liga. Die AS Monaco muss sich während der WM-Pause mit Rang 6 zufrieden geben und hat weiterhin 27 Punkte.
Eine furiose Partie mit zwei Gesichtern und einem Grande Finale: in Halbzeit eins so rasant wie energiegeladen, im zweiten Durchgang von Taktik geprägt. Nachdem Volland für Monaco zwischenzeitlich verdientermaßen das Spiel drehte, gelang OM mit etwas Glück das 2:2. Der eingewechselte Payet war es dann, der einen Freistoß herausholte, diesen exzellent an den Fünfer brachte und Joker Kolasinac bediente, der in der 8. Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielte.
90' + 10' Die hiermit endet: Schlusspfiff in Monaco! Die Profis von OM laufen auf Payet zu und lassen den Assistenten des 3:2-Siegtreffers hochleben.
90' + 10' Freistoß, Flanke, Tor - ein grandioses Finale dieser Partie.
S. Kolašinac
Tor
Olympique Marseille
90' + 8' TOOOOOOOOOOOOOOOR!!! AS Monaco - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:3. Und sie treffen, sie treffen, die Gäste! Payet lässt sich viel Zeit und bringt den Ball dann mit viel Schnitt an den kurzen Pfosten. OM besetzt den Fünfer exzellent, sodass Nübel keinerlei Sicht hat. Am Ende ist es Kolasinac, der den Ball aus zwei Metern im verwaisten Tor unterbringt! Nübel springt ins Nichts.
D. Payet
Assist
Olympique Marseille
90' + 8' Vorlage Dimitri Payet
90' + 7' Monaco will kontern, aber der Ball landet in den Händen von Lopez, der schnell abgibt. Payet macht Dampf und holt am linken Flügel einen Freistoß heraus. Das wird die letzte Szene der Partie, es läuft bereits die achte Minute der Nachspielzeit.
90' + 6' Alle von Marseille stehen sie irgendwo, aber keiner in der Mitte - und genau dort kommt die Flanke hin. Badiashile köpft das Leder aus dem Strafraum.
90' + 6' Geklärt, aber wieder Ecke! Diesmal von rechts.
90' + 6' OM bekommt nochmals einen Eckball.
90' + 6' Fußballerisch birgt die Nachspielzeit bislang keine Highlights.
Vanderson
Gelbe Karte
AS Monaco
90' + 5' Fofana sieht noch Gelb für ein Foulspiel.
Vanderson
K. Diatta
AS Monaco
90' + 5' Außerdem kommt Vanderson für Diatta.
I. Jakobs
K. Volland
AS Monaco
90' + 5' Volland muss runter, er macht Platz für den ehemaligen Kölner Jakobs.
90' + 4' Monaco bereitet zwei Wechsel vor.
90' + 1' Sechs Minuten werden nachgespielt.
90' Bitter! Der Laufweg von Dieng stimmt ebenso wie die Pass-Auswahl von Payet - doch dessen Steilpass landet ausgerechnet in den Hacken des Kollegen ...
87' Jetzt legt sich Volland mit Keeper Lopez an, obwohl sein Teamkollege Embolo nach einer Flanke von links unnötigerweise in diesen hineingelaufen war. Das Wortgefecht endet unentschieden - und ohne irgendwelche Gelben.
86' Fünf Minuten noch regulär, doch allein der bedauernswerte Harit beanspruchte bei seiner Verletzung samt Auswechslung gute fünf Minuten an Zeit. Hier dürfte es einiges obendrauf geben.
A. Disasi
Gelbe Karte
AS Monaco
85' Disasi stoppt einen Angreifer von OM nah der Mittellinie und sieht dafür die Gelbe. Jetzt sitzen die Karten locker.
J. Veretout
Tor
Olympique Marseille
83' Toooooooooor! AS Monaco - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:2. Monaco kriegt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld nicht geklärt. Payet stochert mit, am Ende liegt das Leder vor den Füßen von Veretout. Der Mittelfeldmann behält die Nerven und dribbelt, anstatt den direkten Abschluss zu suchen, zwei Meter nach links. So ist die Bahn frei für einen satten Schlenzer ins linke Eck!
D. Payet
Assist
Olympique Marseille
83' Vorlage Dimitri Payet
S. Kolašinac
S. Gigot
Olympique Marseille
83' Und Kolasinac kommt für Gigot.
P. Gueye
V. Rongier
Olympique Marseille
82' Marseille wechselt: Rongier macht Platz für Gueye.
B. Embolo
Gelbe Karte
AS Monaco
82' Der Schiedsrichter lässt die Partie erst einmal laufen. Beim Konter geht Embolo ungestüm zu Werke und handelt sich kurz nach seiner Einwechslung eine Gelbe Karte ein.
82' Die Entscheidung bleibt bestehen, der VAR greift erst gar nicht ein: kein Elfmeter für die Gäste.
82' Payet flankt Maripan an die Hüfte und den rechten Arm. Marseille fordert aufgeregt Handelfmeter!
79' Rongier verhindert die Entscheidung! Fofana darf am Strafraumrand zweimal abschließen; der zweite Versuch kommt deutlich besser und würde schnurstracks aus 16 Metern aufs linke Eck zufliegen. Würde deshalb, weil Rongier im Weg steht und den Ball mit dem Schienbein zur Ecke blockt. Die bringt dann nichts ein.
A. Sánchez
Gelbe Karte
Olympique Marseille
78' Marseilles Torschütze Sanchez wird nach einem Foul an Camara verwarnt.
B. Embolo
W. Ben Yedder
AS Monaco
78' Ben Yedder lässt sich auswechseln. Embolo ersetzt ihn.
76' Ben Yedder hebt beim Dribbling ab, springt aus Absicht übers Bein von Gigot, der auf Unschuld und Schwalbe plädiert. Unglücklicherweise steigt Camara dem Kapitän der AS, während dieser fällt, auf die Hand.
C. Ünder
M. Guendouzi
Olympique Marseille
73' Außerdem nimmt er Guendouzi vom Feld und bringt Ünder.
B. Dieng
J. Clauss
Olympique Marseille
73' Tudor bringt als Reaktion auf den Gegentreffer frisches Offensivpersonal: Dieng kommt für Clauss.
K. Volland
Tor
AS Monaco
72' Toooooooooor!!! AS MONACO - Olympique Marseille 2:1. Die logische Konsequenz: Monaco dreht das Spiel! Golovin wird nur eskortiert und steckt 25 Meter vorm Tor rechts durch auf Volland. Der Ex-Kicker von 1860 München bringt den Körper zwischen Ball und Gegner und verwandelt frei vor Lopez mit links, und zwar eiskalt ins rechte untere Eck!
A. Golovin
Assist
AS Monaco
72' Vorlage Aleksandr Golovin
69' Die AS ist am Drücker! Diatta findet rechts eine Lücke, sprintet bis zur Grundlinie und gibt zur Mitte. Lopez und die Kollegen aus der Defensivabteilung schauen nur zu, aber wenigstens wachsamen Auges: Balerdi drischt den Ball aus dem Fünfer.
67' Geht doch! Eine Golovin-Flanke fälscht ein OM-Kicker aufs eigene Tor ab, Lopez reagiert prächtig, ist schnell im kurzen Eck. Den Abpraller bringt Disasi zur Mitte, wo Volland aufs Tor köpft. Lopez ist erneut zur Stelle.
66' Gegenüber dem Auftreten in Halbzeit eins sind die Teams kaum wiederzuerkennen: Offensiv geht fast gar nichts.
63' Harit hielt sich beide Hände vors Gesicht. Selbst eine mittelschwere Verletzung dürfte für den Marokkaner das WM-Aus bedeuten.
D. Payet
A. Harit
Olympique Marseille
62' Es dauert etwas, bis Harit vom Platz abtransportiert ist. Wer für ihn kommt, ist auch kein Unbekannter: Payet!
59' Das Ärzteteam kommt als erstes, vier Sanitäter mit Trage folgen. Bei Harit scheint es nicht weiterzugehen.
59' Kurz darauf ist Disasi auf der anderen Seite gefordert, kommt vor Harit an den Ball und klärt. Dabei wird er vom Ex-Schalker gefoult. Bei der Aktion hat sich Harit offenbar verletzt.
58' Diatta und Disasi zwingen Lopez zur Doppelparade! Den ersten Schuss faustet der Keeper zurück ins Feld, beim Nachschuss packt er sicher zu.
54' Vom wilden Start der ersten Hälfte sind wir weit entfernt. Die Kontrahenten tasten sich ab.
51' Fofana setzt zum Dribbling an und rutscht dann auf einer offenbar seifigen Stelle des Rasens mit dem Ball in Rongier hinein: Freistoß Marseille. Kuriose Szene.
49' Fouls von Gigot und Volland unterbrechen etwas den Spielfluss. Wechsel gabs zur Halbzeit übrigens keine.
46' Weiter gehts!
Vier Großchancen ausgelassen und kurz vor der Pause den Ausgleich kassiert: Ein überlegenes Marseille hadert nach 45 Minuten mit seiner Chancenverwertung. Tavares, Harit, Guendouzi und Gigot waren völlig frei vorm Tor aufgetaucht. Das erlösende 0:1 gelang Sanchez per traumhaftem Freistoß. Nach Foul von Balerdi besorgte Ben Yedder mit einem Panenka-Elfer den Ausgleich, pünktlich zum Pfiff.
45' + 2' Mit 1:1 gehts in die Halbzeit.
W. Ben Yedder
Elfmetertor
AS Monaco
45' Toooooooor! AS MONACO - Olympique Marseille 1:1. Coole Socke! Ben Yedder macht auf Panenka und lupft den Ball halbhoch in die Mitte. Lopez flucht.
44' Elfmeter für Monaco! Diatta dreht sich um Balerdi und sprintet in die Box. Auf der Linie ringt der Verteidiger den Angreifer etwas übermotiviert zu Boden.
43' Disasi stoppt Tavares, der Schiedsrichter verzichtet auf eine Gelbe Karte.
39' Jetzt wird aber aufgeholt! Veretout holt Camara von den Beinen, dann setzt Rongier unfair gegen Ben Yedder nach. Doppel-Foul ...
36' Nochmal, falls das unterging: Zwischen der 5. und der 33. Spielminute geschah kein einziges Foulspiel; hochspannend vor allem für all diejenigen, die seismographisch die Netto-Spielzeit im Fußball auswerten.
A. Sánchez
Tor
Olympique Marseille
35' Toooooooooor! AS Monaco - OLYMPIQUE MARSEILLE 0:1. Volland legt sich beim Freistoß für Marseille quer hinter die Mauer, damit Sanchez nicht einen auf Ronaldinho 2.0 macht. Dem ist das aber mal sowas von egal: Er schlenzt das Leder über die Mauer und links in den Knick! Herrlicher Treffer. Nübel ist machtlos und nimmt erstmal einen Schluck aus der Pulle.
33' Nanu, ein Pfiff! Das erste Foul seit der 5. Spielminute, verübt von Badiashile an Sanchez, 25 Meter vorm Tor.
30' Nach längerer Zeit mal wieder eine ernstzunehmende Chance für die Monegassen. Golovin zündet links den Turbo und dringt weit in den Strafraum ein. Den Flachschuss wehrt Lopez mit den Beinen ab.
27' Monaco hält die Abstände im eigenen Offensivspiel wahnsinnig groß; Clement favorisiert hier die langen Bälle, egal ob flach oder hoch gespielt.
23' Gigot erhöht, aber nicht das Torekonto, sondern den xG-Wert! Über Harit, Tavares und Sanchez landet der Ball vor den Füßen des Verteidigers. Aus zehn Metern bringt er das Kunststück fertig, den Ball einigermaßen weit rechts übers Tor zu knallen.
21' Tavares, Guendouzi und schließlich Harit sind heute schon vorm Tor der Heimelf aufgetaucht, zweimal völlig blank - macht einen Expected-Goals-Wert (xG) von 1,05. Und trotzdem steht es 0:0. Zeigt mal wieder, dass Fußball keine Mathematik ist ...
18' Veretout hat sein Visier noch nicht scharf gestellt: Sein Distanzversuch aus gut und gerne 30 Metern, abgefeuert von halblinks, macht sich auf den Weg in Richtung rechter Eckfahne.
14' Spitzenmäßiger Pass, saumäßiger Abschluss: Tavares schickt Harit links in die Gasse, doch der Ex-Schalker verzieht vor Nübel deutlich. Am linken Außennetz schlägt der Ball ein.
10' Gegenüber ist es Guendouzi, der das 0:1 verpasst! Veretout chippt den Ball rechts im Sechzehner mit Gefühl an den langen Pfosten. Guendouzi hat sich bestens positioniert und köpft, links neben das Tor köpft er den Ball! Aus drei Metern, freistehend. Unfassbar, was hier bislang liegen gelassen wird.
8' Nur um Zentimeter rauscht ein Schuss von Badiashile flach rechts am Pfosten vorbei! Nach Golovin-Flanke hatte Ben Yedder unabsichtlich an die Sechzehnerkante abgelegt.
7' Volland sucht Golovin, den Querpass drischt Gigot etwas unbeholfen ins Toraus. Die Ecke kann Marseille am kurzen Pfosten klären, es gibt eine weitere - aber auch die bringt keinen Ertrag.
5' Auf der Gegenseite versucht Volland einen Freistoß aus dem Halbfeld zu erreichen, kann sich beim Kopfball aber nicht durchsetzen.
3' Den muss er machen! Marseille bricht über rechts durch, Clauss gibt per Aufsetzer nach innen und am langen Pfosten läuft Tavares unbewacht ein. Drei Meter vorm Tor jagt der Linksverteidiger den Ball per Direktabnahme weit über den Kasten!
1' Der Ball rollt!
Von 49 Ligue-1-Duellen hat Marseille bislang 20 für sich entscheiden können. Die Heimelf ging 15-mal als Sieger hervor. Und: Nur in Nizza gewinnt Marseille genauso gern wie auf dem Rasen der AS (19-mal).
Zusammen mit Lorient hat sowohl Marseille als auch Monaco je acht Siege, drei Remis und drei Niederlagen verbucht. Der FC Lorient hat in Straßburg nicht vorlegen können, setzte sich mit dem 1:1 nur einen Punkt von seinen Kontrahenten ab.
Die Heimelf aus Monaco hat bislang 27 Punkte gesammelt, ebenso viele wie OM. Allerdings spricht die Tordifferenz (+12) für die Gäste aus Marseille, die deshalb Platz 5 bekleiden. Die AS (+9) folgt auf Rang 6.
Wer geht als Tabellenvierter in die Winterpause? Diese Frage wird jetzt beantwortet, zum Abschluss des 15. Spieltags der französischen Ligue 1.
Igor Tudor vertraut nach dem 1:0 über Lyon fast auf dieselbe Startelf. Nur Ünder muss auf die Bank ausweichen, für den Flügelspieler startet Guendouzi.
Das ist die Aufstellung der Gäste aus Marseille: Lopez - Mbemba, Balerdi, Gigot - Clauss, Rongier, Veretout, Tavares - Guendouzi, Harit - Sanchez.
Gegenüber dem 2:0-Sieg über Toulouse verändert Trainer Philippe Clement seine Elf auf drei Positionen: Für Vanderson (Bank) darf Badiashile ran. Außerdem starten Diatta und Ben Yedder für Minamino und Embolo, der zuletzt sogar getroffen hatte (beide Bank).
So läuft die AS Monaco auf: Nübel - Badiashile, Disasi, Maripari, Caio - Fofana, Camara - Diatta, Volland, Golovin - Ben Yedder.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen der AS Monaco und Olympique Marseille.