Präsentiert von

Schlüsselszenen

86'
B. Badiashile
Gelbe Karte
86'
S. Gregersen
Gelbe Karte
64'
W. Ben Yedder
Elfmetertor
3 - 0
48'
A. Golovin
W. Ben Yedder
2 - 0
35'
A. Tchouaméni
A. Golovin
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
57% 42%
3
0
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 1
Pässe 481 360
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das wars von dieser Stelle. Aber in der Ligue 1 geht es heute Abend noch weiter, wenn St.-Etienne Olympique Lyon empfängt. Einen schönen Sonntagabend noch!
Für Monaco geht es am nächsten Samstag zum Spitzenspiel nach Lyon. Nach der starken Leistung von heute können Kevin Volland und Co. dort mit breiter Brust antreten.
In einer Woche muss Bordeaux gegen Nantes ein anderes Gesicht zeigen. Sonst rutscht die aktuell auf Rang 16 liegende Mannschaft ganz schnell in die Abstiegsränge.
Bordeaux war über weite Strecken enttäuschend. Besonders nach dem Rückstand fiel der Mannschaft von Vladimir Petkovic offensiv nichts mehr ein. Ernsthafte Torgelegenheiten gab es nicht. Ein Auftritt zum Vergessen, der den schwachen Saisonstart noch weiter verschlimmert.
Der vierte Saisonsieg Monacos war seit dem 1:0 durch Tchouameni in der 35. Minute zu keiner Zeit gefährdet. Das Heimteam eröffnete die zweite Halbzeit furios und erzielte direkt durch Golovin das 2:0. Ein wunderschöner Lupfer. Gute 15 Minuten später machte Ben Yedder dann per Elfmeter endgültig den Deckel drauf. Daraufhin hätte Monaco das Ergebnis noch deutlicher gestalten können, verspielte aber mehrere aussichtsreiche Kontergelegenheiten. Unter dem Strich ein hochverdienter Erfolg für die Mannschaft von Niko Kovac.
90' + 1' Das Spiel ist aus. Monaco schlägt Bordeaux verdient mit 3:0.
90' Das Spiel endet so, wie es begonnen hat: Mit einem schlechten Standard. Diesmal hat Bordeaux sogar eine Variante parat. Adli legt den Ball quer, anstatt zu Flanken. Aber der folgende Abschluss wird geblockt.
88' Wenn der Schiedsrichter nicht überkorrekt ist, wird es hier keine Nachspielzeit geben. Bereits die letzten zehn Minuten waren überflüssig. Beide Mannschaften sehnen dem Schlusspfiff entgegen.
S. Gregersen
Gelbe Karte
86' Gregersen bekommt Gelb für ein hartes Einsteigen.
B. Badiashile
Gelbe Karte
86' Endlich hat Bordeaux mal wieder Platz, aber Badiashile zieht geistesgegenwärtig das taktische Foul und bekommt zurecht Gelb.
Y. Fofana
A. Tchouaméni
83' Mit Tchouameni verlässt einer der besten Spieler den Platz. Fofana kommt für ihn rein.
82' Hier passiert nicht mehr viel. Durch die vielen Wechsel hat nun auch Monaco seinen Spielfluss verloren. Der Ballbesitz wechselt häufig und keine der beiden Mannschaften kommt in den gegnerischen Strafraum.
78' Beinahe schenkt sich Bordeaux noch selbst einen ein. Diatta bringt von der rechten Seite einen scharfen Ball in die Mitte. Ein Bordeaux-Verteidiger versucht zu klären und prüft dadurch seinen Keeper. Costil wehrt den Ball mit einer Hand zur Ecke ab.
76' Bordeaux hat hier noch nicht aufgegeben, aber das ist brandgefährlich. Denn die Südfranzosen bekommen in der Offensive wenig bis gar nichts hin. Stattdessen werden sie ein ums andere Mal ausgekontert.
B. Badiashile
A. Disasi
74' Außerdem kommt Badiashile für Diasi in die Partie.
M. Boadu
W. Ben Yedder
74' Und auch Kapitän Wissam Ben Yedder hat Feierabend. Für ihn kommt Myron Boadu rein.
K. Diatta
Gelson Martins
73' Gelson Martins verlässt nach einer starken zweiten Halbzeit den Platz. Er wird durch Diatta ersetzt.
72' Bordeaux bekommt den Laden hinten nicht dicht. Nach einer Ecke fährt Monaco einen blitzschnellen Konter über Gelson Martins und Ben Yedder. Martins verpasst aber den Moment zum Abschluss und holt deshalb nur eine Ecke raus. Da war wesentlich mehr drin.
G. Mensah
Ricardo Mangas
69' Mit dem letzten verbleibenden Wechsel bringt Petkovic Mensah für Mangas.
M. Zerkane
Fransérgio
69' Zerkane kommt für Fransergio.
S. Mara
T. Pembélé
68' Mit Pembele verlässt einer der wenigen Lichtblicke von Bordeaux den Platz. Er wird durch Mara ersetzt.
67' Bordeaux kommt jetzt kaum noch hinten raus. Petkovic bereitet weitere Wechsel vor, aber seine Mannschaft muss jetzt zusehen, hier nicht unter die Räder zu kommen.
W. Ben Yedder
Elfmetertor
64' Toooooooooooor! AS MONACO - Girondins Bordeaux 3:0. Top-Torjäger Wissam Ben Yedder lässt sich nicht zweimal bitten. Costil ist zwar an seinem halbhohen Elfmeter dran, aber der Schuss neben den linken Pfosten ist einfach zu hart. Das ist die Entscheidung in dieser Partie.
62' Elfmeter für Monaco! Das könnte die Entscheidung sein. Wieder einmal hat Volland in der Mittel viel Platz. Er legt den Ball raus auf Martinez, der von links in den Strafraum zieht und dort eindeutig von Mexer per Foul gestoppt wird. Keine Diskussion.
62' Golovin hat sich offensichtlich am Oberschenkel verletzt. Der ausgewechselte Spieler hat einen dicken Eisbeutel auf seinem linken Bein.
60' Monaco bleibt die deutlich bessere Mannschaft. Immer wieder tun sich Räume auf den Flügeln auf, die von den schnellen Monegassen bespielt werden. Das 3:0 ist deutlich näher als ein Anschlusstreffer der Gäste.
58' Die vielen Wechsel haben den Spielfluss ein wenig gebrochen. Das spielt Bordeaux in die Karten, weil Monaco gerade drauf und dran war, das 3:0 zu erzielen.
S. Diop
A. Golovin
57' Der Torschütze zum 2:0 Aleksandr Golovin muss verletzt den Platz verlassen. Für ihn kommt Sofiane Diop.  
A. Elis
S. Kalu
55' Außerdem kommt Martinez für den wirkungslosen Kalu.
J. Dilrosun
Otávio
55' Ein offensiver Wechsel bei den Gästen. Angreifer Dilrosun kommt für den defensiven Mittelfeldspieler Otavio.
52' Beinahe das 3:0 für Monaco. Wunderschön herausgespielt über einen Hackentrick von Gelson Martins kommt am Ende Kevin Volland fünf Meter vor dem Tor freistehend an den Ball. Sein Schuss geht ins Tor, aber es war eine Abseitspostion vorausgegangen. Schon das zweite irreguläre Tor des Deutschen am heutigen Tage.
51' Nächste gute Möglichkeit für die Hausherren. Tchouameni verscuht es aus 20 Metern halblinker Position mit einem Schlenzer auf den langen Winkel. Sein schöner Schuss landet leider nur auf der Latte.
W. Ben Yedder
Assist
48' Wissam Ben Yedder mit seiner zweiten Vorlage in dieser Saison.
A. Golovin
Tor
48' Tooooooooooor! AS MONACO - Girondins Bordeaux 2:0. Es geht ganz schnell in der zweiten Halbzeit. Ben Yedder hat auf der linken Seite viel Platz und läuft auf die Bordeaux-Verteidigung zu. Golovin kommt von hinten angesprintet und überläuft seinen Mitspieler. Dieser steckt den Ball im perfekten Moment auf den Russen durch. Golovin bleibt alleine vor Costil ganz ruhig und lupft die Kugel zum 2:0 über den Torwart ins Netz.
46' Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit zwischen Monaco und Bordeaux an.
Die erste Halbzeit bot wenige Highlights. Monaco war über weite Strecken die bessere Mannschaft, aber die erste große Chance hatten die Gäste aus Bordeaux. Pembele kam nach einer starken Aktion von Hwang im Strafraum zum Schuss, doch ein Monaco-Verteidiger klärte auf der Linie. Nach 35 Minuten konnte Monaco dann den ersten guten Standard zur Führung durch Tchouameni nutzen. Ansonsten spielt sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab.
45' + 3' Halbzeit in Monaco. Es geht mit 1:0 in die Kabine.
45' Golovin nochmal mit einem Abschluss. Sein Schuss aus 25 Meter fliegt aber deutlich über den Kasten.
44' Das Spiel plätschert der Halbzeit entgegen. Monaco hat viel den Ball, aber kommt wenig in den Strafraum. Die Angriffsbemühungen der Gäste werden in der Regel noch früher gestoppt.
42' Aufregung im Monaco-Strafraum. Adli zieht mit dem Ball in den Sechzehner, spührt von hinten einen Kontakt und geht zu Boden. Bordeaux fordert natürlich Elfmeter. Aber das war deutlich zu wenig.
39' Bordeaux versucht, auf den Rückstand zu reagieren, aber Monacos Defensive steht nach wie vor sehr gut. Für Monaco könnten sich jetzt noch mehr Kontermöglichkeiten ergeben.
A. Tchouaméni
Tor
35' Toooooooooor! AS MONACO - Girondins Bordeaux 1:0. Es kommt, wie es kommen musste. Nach unzähligen lausigen Standards bringt Golovin von der rechten Seite einen Freistoß in die Mitte, der endlich mal einen Mitspieler findet. Tchouameni kommt zehn Meter vor dem Tor ohne Gegenspieler an den Ball und schließt mit einem Aufsetzer neben den linken Pfosten ab. Costil hat keine Chance. Mittlerweile hat Monaco sich diese Führung auch verdient.
A. Golovin
Assist
35' Aleksandr Golovin mit seiner ersten Vorlage in dieser Saison.
32' Pembele setzt auf der linken Seite zu einem ansehnlichen und erfolgreichen Dribbling an. Am Ende bringt er den Ball von der rechten Strafraumkante in die Mitte, findet aber keinen Mitspieler.
30' Und direkt das nächste Highlight. Wieder ist es Tchouameni, der es einleitet. Seine Flanke aus dem Halbfeld findet Kevin Volland, der völlig frei vor Costil den Ball runterholt und souverän abschließt. Aber der Deutsche stand im Abseits, deshalb zählt das Tor nicht.
29' Monaco kommt aus dem Nichts zur ersten Chance. Tchouameni zieht ansatzlos aus 25 Metern ab. Der platzierte Flachschuss wird von Costil zur Ecke abgewehrt.
28' Die nächste überaus schwache Ecke, diesmal von Bordeaux. Adli bringt den Ball halbhoch auf den ersten Pfosten. Doch dort stehen nur gegnerische Spieler. Die Standards der beiden Mannschaften sind bislang wirklich ein Trauerspiel.
26' Jetzt passiert immer weniger. Die Partie spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Beide Vereine verteidigen gut und sind ideenlos nach vorne.
22' Endlich mal wieder was überraschendes von Monaco. Volland kommt an der rechten Außenlinie noch gerade so an den Ball und schafft es, diesen mit der Hacke in den Lauf eines Mitspielers zu legen. Ein Bordeaux-Verteidiger klärt dann aber zur Ecke, die wenig überraschend keine Gefahr bringt.
21' Bordeaux verteidigt das bisher hervorragend. Monaco kommt nicht in den Strafraum. Auf der anderen Seite ergeben sich immer wieder aussichtsreiche Situationen durch gute Einzelaktionen der Gäste-Offensive.
17' Erste ganz dicke Chance für Bordeaux! Hwang geht einfach mal mit dem Kopf durch die Wand an zwei Gegenspielern vorbei in den Strafraum. Dort legt er quer auf Pembele, der völlig frei acht Meter vor Nübel seine Füße nicht sortiert bekommt. Dadurch kommt ein Monaco-Verteidiger dazwischen, den er aussteigen lässt. Dann schießt er aufs Tor. Doch ein andere Monaco-Spieler rettet auf der Linie mit dem Kopf.
17' Nach einem Foul an Tchouameni hat Monaco eine gute Freistoßposition. Gut 25 Meter zentral vor dem Tor. Doch Ben Yedder schießt den Ball in die Mauer.
14' Bisher wird mit Standardsituationen auf beiden Seiten sehr verschwenderisch umgegangen. Noch keine Flanke fand einen Mitspieler.
A. Disasi
Gelbe Karte
13' Die erste Gelbe Karte der Partie geht an Axel Diasi. Der Monaco-Verteidiger kommt bei einer Grätsche von vorne deutlich zu spät.
12' Monaco macht es sich einfach. Bordeaux läuft bis zum Torwart an, aber die Monegassen überspielen einfach fünf gegnerische Spieler mit einem langen Ball. Das sieht nach einer vielversprechenden Taktik aus, wenn die Bälle ankommen.
8' Beide Teams betreiben ein intensives Angriffspressing, das viele Aufbauversuche im Keim erstickt. Doch ist die erste Linie erst einmal überspielt, bieten sich Möglichkeiten zum Kontern. Diese wurden bisher aber ungenutzt gelassen.
5' Erstes Foul der Partie und Bordeaux ist gedankenschnell. Der Freistoß an der MIttellinie wird direkt ausgeführt und Stürmer Hwang läuft den Monaco-Verteidigern davon. Er wird aber kurz vor dem Strafraum per Foul gestoppt. Der fällige Freistoß verpufft.
4' Kevin Volland hat auf der Linken Seite Platz zum Flanken und sucht Ben Yedder. Aber der Ball wird von einem Bordeaux-Verteidiger zur Ecke geklärt. Diese bringt nichts ein.
2' Monaco taucht das erste Mal in der Offensive auf. Matazo steckt den Ball auf Gelson Martins durch, der sehr viel Platz auf der linken Seite hat, aber der Linienrichter hebt die Fahne. Es ist Abseits.
1' Der Ball rollt in Monaco. Der Schiedsrichter hat die Partie angepfiffen.
In Monaco werden heute  22 Grad und Regenschauer erwartet. Gute Bedingungen für ein hochklassiges Fußballspiel.
Für Bordeaux ist bisher der südkoreanische Mittelstürmer Ui-jo Hwang so etwas wie die Lebensversicherung. Mit drei Toren und einer Vorlage ist er der beste Scorrer im Team.
Monacos Top-Torjäger der vergangenen Saison Wissam Ben-Yedder ist auch in dieser Spielzeit bisher in guter Verfassung. Bereits vier Tore und eine Vorlage konnte der Franzose in der Liga beisteuern.
Etwas besser sieht es bei der AS Monaco aus. Aber auch die Mannschaft von Niko Kovac eilt den Erwartungen bisher hinterher. Nach acht Spielen steht man mit elf Punkten auf Platz acht. Zuletzt zeigte die Formkurve in der Liga jedoch steil nach oben. An den vergangenen drei Spieltagen konnten sieben Punkte eingefahren werden.
Dieses Ergebnis zementierte den schwachen Saisonstart der Südfranzosen. Lediglich ein Sieg und sieben Punkte stehen nach acht Partien zu Buche. Damit rangiert die Mannschaft auf Platz 16 weit hinter den eigenen Erwartungen.
Die AS Monaco war noch vor wenigen Tagen in der Europa League aktiv. Dort teilte man sich beim 1:1 in San Sebastian die Punkte. Girdondins Bordeaux konnte sich etwas länger erholen. Zuletzt reichte es in der Ligue 1 nur zu einem 1:1 gegen Stades Rennes.
Bordeaux-Coach Vladimir Petkovic nimmt nur eine Veränderungen im Gegensatz zum Spiel am vergangenen Sonntag vor. Kalu startet im offensiven Mittelfeld für den von Hertha BSC ausgeliehenen Dilrosun.
Die Gäste aus Bordeaux starten mit folgenden elf Spielern: (3-4-2-1) Costil - Kwateng, Edson Mexer, Gregersen - Pembele, Otavio, Fransergio, Ricardo Mangas - Kalu, Adli - Hwang.
Im Gegensatz zur Partie unter der Woche in der Europa League tauscht Trainer Nico Kovac fast sein gesamtes Team aus. Auguilar startet anstelle von Sidibe hinten rechts. Maripan beginnt für Badiashile in der Innenverteidigung. Matazo spielt für Caio Henrique hinten links. Im offensiven Mittelfeld ersetzen Golovin, Gelson Martins, Volland und Jakobs Fofana, Jean Lucas, Diop und Diatta. Im Sturm startet Ben Yedder für Boadu.
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Vereine beginnend mit der Heimmannschaft: (4-2-3-1) Nübel - Auguilar, Maripan, Diasi, Matazo - Tchouameni, Golovin - Gelson Martins, Volland Jakobs - Ben Yedder.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen der AS Monaco und Girondins Bordeaux.