News Spiele

Arminia Bielefeld vs. VfL Wolfsburg Live-Kommentar 20.11.21

END
2 - 2
DSC
WOB
M. Okugawa (11)
F. Klos (54 ELF)
W. Weghorst (62)
L. Nmecha (63)
SchücoArena

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich von der Alm. In Sachen Bundesliga sind wir gleich ab 18:30 Uhr schon wieder für Sie da, wenn Union Berlin im Hauptstadt-Derby Hertha BSC empfängt. Bleiben Sie dran!
Am Ende bleiben die Bielefelder im zweiten Spiel in Serie zwar ungeschlagen, verpassen aber den zweiten Sieg in Serie. Die Mannschaft von Frank Kramer spielte 60 Minuten exzellent, am Ende waren es nicht mal 60 Sekunden, die ein wenig verdientes Unentschieden für die Wolfsburger brachten. Dennoch: Auf diese Leistung können die Ostwestfalen aufbauen. Die Bielefelder spielen am kommenden Samstagabend bei Meister Bayern München.
Die Wolfsburger dagegen lassen erstmals unter Florian Kohfeldt Punkte liegen, nach einer überwiegend schwachen Begegnung fällt das Remis aber sicher unter Schadensbegrenzung. Dennoch: Dass die Gäste heute einen Punkt mitnehmen, ist durchaus glücklich, ein Sieg wäre zu viel des Guten gewesen. Wolfsburg muss am Samstagnachmittag zuhause gegen Borussia Dortmund ran.
90' + 4' Dann ist Schluss in Bielefeld! Beide Teams trennen sich mit 2:2!
90' + 2' Derweil läuft die Nachspielzeit, vier Minuten sind angezeigt.
A. Schöpf
Gelbe Karte
Arminia Bielefeld
90' + 1' Jetzt packt Petersen nochmal die Verwarnungen für die Bielefelder aus, es erwischt Schöpf nach einem nicht so harten Einsteigen gegen Brooks.
N. De Medina
Gelbe Karte
Arminia Bielefeld
89' Nochmal Gelb für De Medina, es ist seine erste Verwarnung in dieser Spielzeit.
A. Vranckx
L. Nmecha
VfL Wolfsburg
88' Wechsel beim VfL: Vranckx kommt für Nmecha.
87' Nun schieben die Bielefelder mal wieder nach vorne, die Wolfsburger sind plötzlich unter Druck. Wer setzt sich hier durch?
85' Lasme dribbelt sich mal von der rechten Seite in den Sechzehner, der eben erst eingewechselte Franzose holt immerhin einen Eckball heraus.
R. Hack
M. Okugawa
Arminia Bielefeld
83' ... und Hack ersetzt Okugawa.
B. Lasme
F. Klos
Arminia Bielefeld
83' Danach sieht es aus, zumindest tauschen die Bielefelder offensiv: Lasme kommt für Klos ...
82' Die letzten zehn Minuten laufen, aus Bielefelder Sicht wird sich gleich nochmal was tun. Setzt Frank Kramer auf Sieg?
80' Ortega auf der Linie! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite nickt der mitgelaufene Bornauw drei Meter vor dem Tor die Kugel in Richtung Kasten der Bielefelder, Ortega ist aber schnell unten und verhindert brillant den Einschlag.
78' Arnold! Der Wolfsburger zelebriert die Ausführung zwar ewig, schießt dann aber flach ins lange Eck, wo Ortega allerdings sicher zur Stelle ist.
76' Gute Freistoßposition für die Wolfsburger, weil Nilsson Weghorst 17 Meter vor dem eigenen Tor in leicht linker Position legt.
74' Lukebakio liegt nach einem Duell mit Edmilson am Boden, der Wolfsburger muss behandelt werden. Nach kurzer Pause scheint es für den Stürmer aber weiterzugehen.
72' Wolfsburg gewinnt zwar mehr und mehr Zweikämpfe und wirkt optisch nun überlegener, einen Abschluss gab es für die Gäste seit dem 2:2 aber nicht mehr.
70' Fernandes bringt eine Flanke von der rechten Seite mal scharf an den kurzen Pfosten, findet dort aber keinen Abnehmer. Die Gastgeber haben die Begegnung noch nicht aufgegeben.
68' Mitte des zweiten Durchgangs sortiert sich die Begegnung ein wenig. Die Wolfsburger wissen selbst nicht, wie sie zum 2:2 gekommen sind, die Bielefelder dagegen müssen sich von diesem Doppelschlag erstmal erholen. Mal schauen, wer in der Schlussphase die Pointe zu dieser spektakulären Begegnung setzt.
F. Kunze
S. Vasiliadis
Arminia Bielefeld
66' ... und Kunze für Vasiliadis.
N. De Medina
J. Laursen
Arminia Bielefeld
66' Bielefeld tauscht zweimal positionsgetreu: De Medina kommt für Laursen ...
65' Die Begegnung ist plötzlich komplett auf den Kopf gestellt - und aus Bielefelder Sicht ist es kaum zu erklären, wie die bis dahin schwach agierenden Wolfsburger plötzlich ausgeglichen haben. Ein Sonntagsschuss von Nmecha und ein Stolperer von Weghorst bringen den Ausgleich, der allerdings alles andere als verdient ist. Weghorst trifft zum vierten, Nmecha zum fünften Mal in dieser Spielzeit.
L. Nmecha
Tor
VfL Wolfsburg
63' Toooooor! Arminia Bielefeld - VFL WOLFSBURG 2:2! Und Nmecha gleicht aus - was eine verrückte Partie! Philipp legt direkt nach Wiederanpfiff das Spielgerät aus dem rechten Halbraum in den Sechzehner, wo Nmecha aus zehn Metern rechter Position oben ins kurze Eck einnetzt.
M. Philipp
Assist
VfL Wolfsburg
63' Vorlage Maximilian Philipp
W. Weghorst
Tor
VfL Wolfsburg
62' Toooooor! Arminia Bielefeld - VFL WOLFSBURG 2:1! Weghorst mit Glück, der VfL ist wieder da! Lukebakio nimmt Minuten nach seiner Einwechslung Edmilson die Kugel auf der rechten Seite ab und legt dann ins Zentrum, wo Weghorst den Ball aus wenigen Zentimetern Entfernung über die Linie drückt.
D. Lukébakio
Assist
VfL Wolfsburg
62' Vorlage Dodi Lukébakio
D. Lukébakio
K. Mbabu
VfL Wolfsburg
61' Da ist der angekündigte Wechsel: Lukebakio kommt für Mbabu.
60' Kohfeldt scheint gleich nochmal in der Offensive tauschen zu wollen, der ehemalige Bremer ruft mit Lukebakio einen zusätzlichen Stürmer zu sich. Volle Offensive lautet das Konzept der Wolfsburger in der verbleibenden halben Stunde.
58' Die Wolfsburger kassieren damit in einem Moment, in dem sie eigentlich offensiv mal besser ins Spiel gekommen sind, den zweiten Gegentreffer. Florian Kohfeldt wirkt konsterniert, es droht eine überraschende Niederlage bei einer mental heute reiferen Bielefelder Mannschaft.
56' Auch für Klos ist es damit der dritte Saisontreffer, der ehemalige Wolfsburger zieht damit wieder mit Okugawa gleich. Beide haben zusammen sechs der neun Bielefelder Saisontreffer erzielt. Zwei Treffer in einem Spiel gelangen der Arminia in dieser Spielzeit unterdessen noch nicht.
F. Klos
Elfmetertor
Arminia Bielefeld
54' Toooooor! ARMINIA BIELEFELD - VfL Wolfsburg 2:0! Klos sicher vor der Südtribüne! Der Stürmer wartet lange, guckt Casteels aus und schiebt dann lässig unten links ein.
53' Elfmeter für Bielefeld! Okugawa bedient Schöpf von der linken Seite im Sechzehner, wo der Österreicher von hinten gelegt wird. Klare Sache, Petersen zeigt auf den Punkt.
51' Die Begegnung ist nun deutlich offener, auf beiden Seiten wird mit dem Ball vertikaler nach vorne gespielt. Das dürfte eher den Wolfsburgern in die Karten spielen als den Bielefeldern, die bisher in einer ziemlich soliden Grundordnung agiert haben.
49' Nmecha mal mit einem Abschluss für den VfL! Baku setzt sich auf der rechten Seite durch und legt von der Grundlinie zentral vor den Sechzehner auf den mitlaufenden Nmecha, dessen Schuss allerdings knapp über den Kasten von Ortega gut. Es ist die beste Wolfsburger Chance in dieser Partie.
S. Vasiliadis
Gelbe Karte
Arminia Bielefeld
47' Wie schon im ersten Durchgang wird früh ein Bielefelder verwarnt, diesmal erwischt es Vasiliadis nach einem taktischen Foul an Mbabu. Es ist seine erste Verwarnung in dieser Spielzeit.
46' Dann rollt der Ball wieder in Bielefeld, die Gastgeber kommen ohne weitere Wechsel aus.
M. Philipp
R. Steffen
VfL Wolfsburg
46' Wolfsburg wechselt ein weiteres Mal zur Pause: Steffen geht vom Rasen, Philipp kommt.
Die Wolfsburger dagegen offenbaren erneut die spielerischen Probleme, die sie schon gegen Salzburg und Augsburg plagten. Das Team von Florian Kohfeldt erkämpfte sich mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr Ballbesitz, wirklich gefährlich wurde es dadurch aus Wolfsburger Sicht aber nicht. Droht die erste Niederlage unter dem neuen Coach?
Die Bielefelder machen exakt da weiter, wo sie vor zwei Wochen gegen den VfB Stuttgart aufgehört haben. Frank Kramers Elf war von Beginn an heiß und nutzte die spielerische Überlegenheit der Anfangsphase zum Führungstreffer, auch in der Folge blieben die Ostwestfalen wachsam. Stefan Ortega musste im Kasten der Ostwestfalen bisher kein einziges Mal entscheidend eingreifen.
45' + 3' Dann ist Pause auf der Alm!
45' + 1' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, zwei Minuten werden angeordnet.
44' Baku bekommt auf der rechten Seite erneut den Ball, wird dort aber sofort von Laursen angegangen und muss wieder abdrehen. Die Bielefelder bleiben in ihrer taktischen Grundordnung, der VfL sieht da absolut gar keinen Stich.
42' Pieper schaut fassungslos in Richtung von Schiedsrichter Petersen, denn Nmecha fällt nach einem leichten Kontakt mit dem Bielefelder, als hätte dieser ihm gerade das Schienbein durchgetreten. Petersen entscheidet trotzdem auf Foul, der bereits vorbelastete Pieper muss weiter aufpassen.
40' Die Statistik spricht derweil für die Bielefelder, die ihre 13 Führungen seit dem Wiederaufstieg nie komplett aus der Hand gegeben haben. Zehn Mal gab es für die Ostwestfalen einen Sieg, dreimal spielten die Bielefelder Remis.
38' Weghorst dreht am linken Sechzehnereck mit ein wenig Raum mal auf, schießt dann aber den gut verteidigenden Nilsson an. Auch der Niederländer ist im Spiel nach vorne noch überhaupt nicht in der Partie.
36' Zehn Minuten noch bis zur Pause, Roussillon holt sich Lob von den Bielefelder Fans ab, weil er eine Seitenverlagerung meterweit ins Seitenaus spielt. Es ist bezeichnend für die bisherige erste Hälfte der Wolfsburger.
34' Nächstes Offensivmanöver der Bielefelder, Prietl bedient diesmal nach einem Ballgewinn im Mittelfeld Okugawa auf der linken Außenbahn. Der Japaner probiert es mit einer flachen Hereingabe ins Zentrum, diese bleibt aber am kurzen Pfosten an Brooks hängen.  
32' Es ist eine Begegnung mit viel Verschleiß auf beiden Seiten, in der den Bielefeldern die ersten gut 25 Minuten gehörten. Wolfsburg hat sich immerhin mal mehr Ballbesitz erobert, allerdings kann die Kohfeldt-Elf daraus noch kein Kapital schlagen. Spielerisch wirkt das bei den Gästen bisher ziemlich unausgegoren.
E. Fernandes
P. Wimmer
Arminia Bielefeld
30' Nun wechselt Frank Kramer den verletzten Wimmer endlich aus, er wird positionsgetreu durch Edmilson ersetzt.
29' Wimmer sitzt in Tränen aufgelöst auf der Bank, mit Schöpf liegt der nächste Bielefelder nach einem späten Einsteigen von Arnold am Boden. Ist die Wolfsburger Antwort auf die spielerische Schwäche außergewöhnliche Härte?
27' Arnold bringt mal einen Wolfsburger Eckball von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, Mbabus Kopfball geht aber deutlich über den Kasten des bisher arbeitslosen Ortega. Derweil macht sich auch auf der Bielefelder Bank Unruhe breit: Patrick Wimmer, bereits angeschlagen in die Partie gegangen, scheint ebenfalls vom Rasen zu müssen.
J. Roussillon
Paulo Otávio
VfL Wolfsburg
25' Florian Kohfeldt erklärt nach 25 Minuten den Arbeitstag von Linksverteidiger notgedrungen Otavio für beendet. Der Wolfsburger scheint sich bei einem Eckball im Zweikampf mit Brunner verletzt zu haben, Roussillon ersetzt ihn positionsgetreu.
24' Gute Flanke von Brunner nach einem kurz ausgeführten Eckball von rechts, im Zentrum waren aber schon einige Bielefelder zurückgelaufen. Durchatmen für den VfL Wolfsburg gegen die wie entfesselnd agierenden Bielefelder.
L. Nmecha
Gelbe Karte
VfL Wolfsburg
22' Und nun ist auch auf Wolfsburger Seite ein Akteur verwarnt, es erwischt Junioren-Nationalspieler Nmecha nach einer harten Grätsche gegen Vasiliadis. Auch er bekommt seine erste Verwarnung in dieser Spielzeit gezeigt.
21' Casteels winkt hektisch am eigenen Sechzehner hin und her, seine Dreierkette aus Mbabu, Brooks und Bornauw hat mittlerweile immerhin etwas Luft zum Atmen. Spielerisch ist das aber nach wie vor dünn, was die Gäste anbieten.
19' Klos reibt sich in Luftduellen mit Bornauw auf, für den Bielefelder Rekordtorschützen ist es durchaus ein besonderes Spiel: Seine Karriere begann in der Wolfsburger Jugend, er kam von der Reserve der Wölfe nach Bielefeld.
17' Schöpf - was ist mit dem DSC los?! Der Österreicher nimmt einen abtropfenden Ball von Klos im Zentrum mit Tempo auf und zieht an Arnold vorbei, bevor er es gegen Brooks aus elf Metern leicht linker Position probiert. Sein Flachschuss geht am kurzen Pfosten aber gut einen halben Meter am Kasten von Casteels vorbei.
15' Laursen verzieht den nächsten Bielefelder Abschluss aus 18 Metern zentraler Position, der Schuss des Dänen landet oben im Fangnetz. Dennoch: Der DSC macht damit weiter, wo er aufgehört hat.
13' Wie schon vor zwei Wochen ist es die Kombination aus Okugawa und Wimmer, die die Bielefelder in Führung bringt. Damals führte sie zum ersten Saisonsieg. Aber: Noch ist jede Menge Spielzeit auf der Uhr, für Okugawa ist es der dritte Saisontreffer.
M. Okugawa
Tor
Arminia Bielefeld
11' Tooooooor! ARMINIA BIELEFELD - VfL Wolfsburg 1:0! Wie schon gegen Stuttgart! Okugawa netzt für den DSC! Der quirlige Österreicher Wimmer zieht von der rechten Seite nach einem Ballgewinn vor den Sechzehner und legt dann gegen drei Wolfsburger per Chipp-Ball ans rechte Fünfereck, wo Okugawa volley aus sechs Metern ins lange Eck einschweißt.
P. Wimmer
Assist
Arminia Bielefeld
11' Vorlage Patrick Wimmer
10' Die Bielefelder machen weiter Druck, auch die Zuschauer sind laut und scheinen die Wolfsburger deutlich einzuschüchtern. Der Underdog liefert hier eine klasse Performance ab.
8' Schöpf fast mit dem ersten Abschluss! Brunner sucht den Österreicher vom rechten Sechzehnereck am langen Pfosten, wo Mbabu aber gerade noch vor Schöpf den Kopf dazwischen bekommt und zum Eckball klärt.
6' Brunner probiert es mit einem langen Einwurf von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, der Schweizer auf Bielefelder Seite findet dort aber keinen Abnehmer. Dennoch: Die ersten Minuten gehören klar dem DSC.
4' Die Bielefelder starten forsch, setzen die Wolfsburger im Spielaufbau stark unter Druck. Das ist natürlich eine riskante Spielweise, erstmal hat Frank Kramer sein Gegenüber Florian Kohfeldt aber überrumpelt.
A. Pieper
Gelbe Karte
Arminia Bielefeld
2' Amos Pieper steht bereits früh im Notizbuch von Schiedsrichter Petersen, Grund dafür ist ein Tritt gegen Nmecha nach einem leichtsinnigen Ballverlust im Mittelfeld. Es ist seine erste Verwarnung in dieser Spielzeit.
1' Los gehts! Der Ball rollt auf der Alm!
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist der Stuttgarter Martin Petersen, an der Seitenlinie agieren Alexander Sather und Robert Wessel. Vierter Offizieller ist Sascha Thielert. An den Video-Monitoren sitzt Guido Winkmann, sein Assistent wiederum ist Mike Pickel.
Daher gibt sich Trainer Frank Kramer auch optimistisch, was das Duell mit den Wolfsburgern angeht: "Ich finde, dass wir spielerisch in den ersten Spielen einen guten Schritt weitergekommen sind. Da musste sich nach der vergangenen Saison einiges wieder einspielen. Wichtig ist immer nur, dass der Fokus klar bleibt und der muss als Arminia Bielefeld darauf liegen, dass wir die richtige Haltung haben und die Intensität auf den Platz bringen."
Die Wolfsburger erwarten in Bielefeld eine schwierige Partie, denn das schnelle Umschaltspiel, das Frank Kramer die Ostwestfalen praktizieren lässt, hat er aus der Jugendabteilung von RB Salzburg mitgebracht - und ausgerechnet gegen den österreichischen Meister hatten die Wolfsburger in der Champions League durchaus Probleme. Bielefeld liegt zwar vier Zähler hinter einem direkten Nichtabstiegsplatz, aber der DSC hat von allen Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte die zweitwenigsten Niederlagen. Das Problem sind die fünf Unentschieden, die die Mannschaft von Frank Kramer unten hereingerissen haben.  
Florian Kohfeldt gibt sich trotz der Favoritenrolle seiner Wolfsburger gegen den Tabellensiebzehnten kritisch angesichts seiner ersten Wochen bei den Niedersachsen: "Sportlich ist die Bilanz natürlich sehr erfreulich. Wenn man ehrlich ist, waren aber auch zwei 50/50-Spiele dabei. Der Sieg in Leverkusen war hochverdient, Salzburg und Augsburg hingegen hätten auch mit Punktverlusten enden können. Ich denke aber auch an das große Ganze, an die Trainingswochen, das Drumherum, die Qualität der Mitarbeiter, das Zusammengehörigkeitsgefühl, das entsteht", erklärte der Coach auf der Pressekonferenz.
Tabellarisch ist die Angelegenheit eigentlich klar, denn der VfL liegt trotz der Entlassung von Mark van Bommel auf dem 4. Tabellenplatz und hat unter Kohfeldt alle drei Beggenungen gewonnen. Dennoch rückt die Konkurrenz den Wölfen auf die Pelle, zwischen Platz 4 und 8 liegen nur zwei Zähler, jeder Sieg ist im Kampf um die internationalen Plätze also enorm wichtig.
Florian Kohfeldt stellt nach dem 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg auf ebenfalls einer Position um: Mbabu ersetzt in der Defensive Guilavogui.
Die Wolfsburger beginnen folgendermaßen: Casteels - Mbabu, Bornauw, Brooks, Otavio - Baku, Gerhardt, Arnold, Steffen - Weghorst, Nmecha.
Frank Kramer vertraut damit mit nur einer Veränderung der Formation, die gegen den VfB Stuttgart mit 1:0 gewonnen hat: Krüger wird im zentralen Mittelfeld durch Schöpf ersetzt.
Die Aufstellungen sind da, die Bielefelder beginnen folgendermaßen: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl, Vasiliadis - Wimmer, Schöpf, Okugawa - Klos.
Mit dem ersten Saisonsieg hat sich Arminia Bielefeld vor zwei Wochen in die Länderspielpause verabschiedet, auch der VfL Wolfsburg gewann seine ersten drei Spiele unter Neu-Coach Florian Kohfeldt. Wer setzt sich heute auf der Alm durch?
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Wolfsburg.