Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
J. Nilsson
R. Hack
1 - 1
84'
F. Kunze
Gelbe Karte
76'
M. Richter
Gelbe Karte
65'
P. Wimmer
Gelbe Karte
54'
L. Tousart
M. Plattenhardt
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
55% 44%
5
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 1 5
Pässe 476 381
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Arminia Bielefeld und Hertha BSC. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für die Bielefelder geht es bereits am Freitagabend mit dem 33. Spieltag der Bundesliga weiter. Dann muss die Mannschaft von Coach Kostmann bei Aufsteiger Bochum ran. Auf Hertha BSC wartet einen Tag später ab 18:30 Uhr das Heimspiel gegen Mainz.
Durch den Punktgewinn haben die Bielefelder aktuell 27 Zähler auf dem Konto, liegen damit weiterhin auf Platz 17 der Tabelle. Die Berliner verpassten es hingegen mit nun 33 Punkten, den Klassenerhalt heute schon zu fixieren.
Arminia Bielelfeld und Hertha BSC haben in diesem Duell gegen den Abstieg 1:1 gespielt. Zunächst gingen die Berliner in der 55. Minute nach einer Plattenhardt-Ecke und einem Kopfballtor von Tousart in Führung. Bis dahin waren die Gäste auch die etwas gefährlichere Mannschaft. Doch danach kam Bielefeld noch mal auf, warf mit vier nominellen Angreifern in der Schlussphase alles nach vorne und wurde dafür belohnt. In der Nachspielzeit erzielte Nilsson per Kopf den Ausgleich. Kurios: In der Aktion davor hatten die Berliner Wollschläger und Ascacibar die hundertprozentige Chance auf das 2:0, ließen diese aber dilettantisch liegen und wurden umgehend dafür bestraft.
90' + 6' Schlusspfiff in Bielefeld.
90' + 5' Der eingewechselte Stark schießt aus etwa 22 Metern in Richtung rechtes Eck. Ortega taucht ab und kann den Ball sicher festhalten.
90' + 2' Mit dem 1:1 hat sich nun diese leichtfertig vergebene Großchance von Wollschläger und Ascacibar unmittelbar gerächt. Denn quasi im Gegenzug erzielte Nilsson mit seinem ersten Saisontor den Ausgleich für die Arminia.
R. Hack
Assist
90' + 1' Vorlage Robin Hack
J. Nilsson
Tor
90' + 1' Tooooooooor! ARMINIA BIELEFELD - Hertha BSC 1:1! Nilsson schlägt zu! Nach einem zunächst abgewehrten Eckball kommt der Ball zurück nach rechts vor das Tor, wo Nilsson sich nach Hack-Flanke gegen Tousart im Luftduell durchsetzt und zum Ausgleich ins rechte Eck einköpft.
90' Schiedsrichter Aytekin ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.
88' Was machen die Berliner da? Die Gäste haben die hundertprozentige Chance bei einem Konter. Wollschläger legt vor Keeper Ortega quer auf Ascacibar, doch der Argentinier schließt nicht ab, sondern legt wieder auf Wollschläger quer. Das macht er aber so unsauber, dass dann die Topmöglichkeit zum 2:0 dahin ist. Wenn sich das mal nicht noch rächt für die Hertha.
M. Mittelstädt
S. Serdar
85' Mit Serdar nimmt Hertha-Coach Magath einen weiteren Mittelfeldmann vom Feld und bringt für ihn Eigengewächs Mittelstädt.
F. Kunze
Gelbe Karte
84' Kunze sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld die nächste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
R. Hack
G. Castro
83' Die Bielefelder werfen jetzt natürlich alles nach vorne, für die Schlussminuten kommt daher mit Hack noch ein weiterer Offensivmann für Routinier Castro.
82' Serdar versucht es von links im Strafraum aus etwa zwölf Metern mit einem Schlenzer in Richtung langes Eck. Der Schuss des Berliners geht aber doch recht deutlich über das Tor.
L. Gechter
M. Richter
78' Auch Richter geht kurz nach seiner Gelben Karte vom Feld und für ihn kommt mit Gechter ein weiteres Talent aufseiten der Gäste zu einem Kurzeinsatz.
L. Wollschläger
D. Selke
78' Selke hat für heute Feierabend, statt des Stürmers kommt bei den Berlinern Talent Wollschläger zu seinem Bundesliga-Debüt.
M. Richter
Gelbe Karte
76' Herthas Richter sieht für ein Foulspiel in der Nähe des eigenen Strafraumes die nächste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
G. Bello
J. Laursen
72' Auch Bielefeld versucht mit neuem Personal noch mal etwas Schwung reinzubringen. Statt Laursen verteidigt jetzt der US-Amerikaner Bello auf der linken Außenbahn.
F. Bjørkan
M. Plattenhardt
71' Für Plattenhardt, der das Berliner 1:0 mit seinem Eckball vorbereitete, bringt Coach Magath für die Schlussphase Björkan ins Spiel.
N. Stark
K. Boateng
71' Der heute eher unauffällige Boateng geht aufseiten der Gäste vom Platz und für ihn kommt Stark ins Mittelfeld der Hertha.
70' Noch gut 20 Minuten sind in Bielefeld zu spielen, dann könnte Hertha BSC mit einem Sieg vorzeitig den Klassenerhalt sichern.
J. Serra
B. İnce
66' Aufgrund des Rückstands gibt es bei der Arminia nun natürlich neues Offensivpersonal. Für Ince kommt Serra in die Partie.
F. Krüger
M. Prietl
66' Zudem geht Sechser Prietl etwa 25 Minuten vor dem Ende vom Feld und für ihn kommt mit Krüger ein weiterer Stürmer bei den Bielefeldern auf den Platz.
P. Wimmer
Gelbe Karte
65' Für den Arminia-Offensivspieler Wimmer gibt es nach einem zu ungestümen Einsatz im Mittelfeld die Gelbe Karte.
63' Bielefeld scheint vom Gegentor nicht sonderlich beeindruckt zu sein. Die Ostwestfalen versuchen zumindest, gleich wieder nach vorne zu spielen.
60' Herthas Tousart ist nach einem Zweikampf mit Wimmer leicht angeschlagen. Der Franzose bekam das hohe und auch leicht gestreckte Bein seines Gegenspielers im Gesicht ab.
59' Im Anschluss an eine Freistoßflanke tritt Pekarik Gegenspieler Nilsson in die Hacken. Schiedsrichter Aytekin hat es nicht sofort gesehen, sondern wurde vom VAR darauf aufmerksam gemacht. Der Unparteiische schaut sich die Szene noch mal am Bildschirm an und entscheidet sich dann gegen einen Strafstoß.
56' Nach jetzigem Stand in Bielefeld und auch auf den anderen Plätzen, wäre Hertha BSC der Klassenerhalt in der Bundesliga sicher.
M. Plattenhardt
Assist
54' Vorlage Marvin Plattenhardt
L. Tousart
Tor
54' Toooooooor! Arminia Bielefeld - HERTHA BSC 0:1! Tousart trifft! Nach einer Ecke von links an den kurzen Pfosten kommt Tousart am Fünfmeterraum recht frei zum Kopfball und setzt diesen zum 1:0 für die Berliner ins rechte Eck. Der Franzose war zuvor Wimmer im Zweikampf entwischt.
51' Was für eine Chance für Castro! Der Bielefelder Routinier wird rechts im Strafraum ideal bedient, er ist danach sofort in Abschlussposition, jagt den Ball aber aus etwa neun Metern knapp über den Kasten.
49' Die Hertha hat nach einem Ballgewinn im Mittelfeld etwas Platz, Richter spielt den Ball dann rechts in den Lauf von Selke. Doch Ortega antizipiert in dieser Situation extrem schnell und schnappt sich das Leder gerade noch vor dem heranstürmenden Hertha-Stürmer.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.
46' Weiter geht es in Bielefeld.
Zur Halbzeit der Bundesliga-Partie zwischen Arminia Bielefeld und Hertha BSC steht es noch 0:0. In einer wenig ereignisreichen ersten Halbzeit hatten die Berliner durch Selke zwei gute Möglichkeiten, während die Gastgeber offensiv ziemlich harmlos blieben. Nur Okugawa brachte einen Schuss aufs Tor, er stand dabei aber im Abseits.
45' Halbzeit in Bielefeld.
41' Plattenhardt kommt auf der linken Außenbahn bis an die Grundlinie durch, seine Flanke ist anschließend aber nicht optimal. Der Ball geht am kurzen Pfosten direkt in die Hände von Keeper Ortega.
38' Bielefeld kommt nun auch mal zu einer Chance, Okugawa zieht von links im Strafraum aus etwa neun Metern ab. Lotka hat den Ball im Nachfassen. Ein möglicher Treffer hätte aber wegen einer Abseitsstellung des Japaners ohnehin nicht gezählt. Dennoch war dies die erste Offensivaktion, die den Gastgebern im heutigen Spiel geglückt ist.
N. De Medina
Gelbe Karte
34' Bielefelds De Medina sieht für ein hartes Einsteigen gegen Ascacibar die erste Gelbe Karte der heutigen Partie.
32' Vom ordentlichen Tempo der ersten Minuten ist mittlerweile nicht mehr so viel zu sehen. Bielefeld muss den Spielaufbau machen und hat damit Probleme und die Hertha lauert fast ausschließlich auf Konter.
28' Damit, den Bielefeldern den Spielaufbau zu überlassen, fahren die Berliner bislang recht gut. Denn der Arminia gelingt spielerisch nicht sonderlich viel. Eher hatte die Hertha durch Selke bislang die einzigen Chancen.
24' Schon wieder kann sich Selke in Szene setzen, dieses Mal rechts im Strafraum. Der Angreifer hält aus ungefähr neun Metern in Richtung kurzes Eck drauf. Ortega taucht ab und kann den Ball sogar auf Anhieb festhalten.
23' Selke kommt nach einer Plattenhardt-Flanke von der linken Seite am Fünfmeterraum per Kopf zum Abschluss, der Stürmer der Berliner scheitert aber an einer Fußabwehr von Ortega. Das war die bislang größte Möglichkeit in der heutigen Partie.
20' Zwischendurch nimmt Bielefeld auch immer wieder das Tempo im Spielaufbau etwas raus und versucht, die Hertha so aus der defensiven Grundordnung rauszulocken.
16' Mit einem Auge blicken die beiden Klubs heute natürlich auch zu den anderen Abstiegskandidaten Stuttgart und Augsburg. Und dabei gibt es gute Nachrichten für Hertha und auch Bielefeld. Denn sowohl der VfB als auch Augsburg liegen in Rückstand.
13' Wimmer stürmt zunächst zielstrebig rechts in den Strafraum, dann aber misslingt dem Österreicher der Querpass auf Ince und der Ball ist weg. In dieser Szene war für Bielefeld deutlich mehr möglich, dafür hätte aber der Pass von Wimmer zwingend genauer gespielt werden müssen.
12' Bislang geht es mit gutem Tempo und Intensität hin und her. Keines der beiden Teams konnte sich in der Anfangsphase ein spielerisches Übergewicht erarbeiten.
9' Wimmer flankt einen Freistoß von links am Strafraum in Richtung langen Pfosten. Der Ball geht etwas zu dicht ans Tor und so packt Keeper Lotka ganz sicher zu.
7' Beide Mannschaften verzichteten auf das fast schon obligatorische Abtasten und legen von der ersten Sekunde an intensiv los.
5' Castro versucht es per Freistoß aus etwa 25 Metern. Der Schuss des Routiniers geht deutlich links über das Tor.
3' Nach einer Pekarik-Flanke von rechts am Strafraum kommt Serdar per Kopf zum Abschluss. Der Herthaner bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball, so kann Keeper Ortega das Leder sicher aufnehmen.
1' Los geht es in Bielefeld.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Deniz Aytekin.
Das Hinrunden-Duell zwischen Hertha BSC und Arminia Bielefeld endete am 15. Spieltag mit einem 2:0-Heimsieg der Berliner. Jovetic und Selke trafen damals im Olympiastadion für die Gastgeber.
Für den Hauptstadt-Klub war der Erfolg gegen den VfB bereits der zweite in Folge, davor siegte die Magath-Elf bereits in Augsburg mit 1:0.
Die Hertha fuhr zuletzt in der Bundesliga Big Points im Abstiegskampf ein. Durch Treffer von Selke und Belfodil gewannen die Berliner gegen direkten Konkurrenten VfB Stuttgart.
Bei Bielefeld gab es in den zurückliegenden Wochen einen klaren Abwärtstrend. Die Arminia ist nun schon seit acht Bundesliga-Spielen in Folge ohne Sieg, verlor davon sieben Partien und holte nur am 28. Spieltag beim 1:1 gegen Stuttgart einen Punkt.
Am zurückliegenden Spieltag musste Arminia Bielefeld eine 1:3-Niederlage beim 1. FC Köln hinnehmen. Den einzigen Treffer der Ostwestfalen erzielte Hübers per Eigentor in der 33. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Für die Kölner erzielten Uth, Modeste und Thielmann die Treffer zum letztlich verdienten Heimsieg.
Hertha BSC hat immerhin schon 32 Zähler gesammelt, damit lag die Magath-Elf vor Beginn des 32. Spieltages auf Rang 15, vier Punkte vor dem Abstiegs-Relegationsplatz.
Die Bielefelder holten bislang 26 Punkte, lagen damit vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 17 der Tabelle und sind in akuter Abstiegsgefahr.
In der Tabelle der Bundesliga liegen nach bislang 31 Begegnungen sechs Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Arminia Bielefeld und Hertha BSC.
Coach Magath sieht bei seinen Berlinern nach dem 2:0-Sieg zuletzt gegen Stuttgart keinen Grund, die Anfangsformation unnötig durcheinander zu bringen. Lediglich der gelb-gesperrte Darida fehlt heute und für ihn rückt Richter ins Team.
Hertha BSC läuft mit folgender Elf auf: Lotka - Pekarik, Boyata, Kempf, Plattenhardt - Ascacibar, Tousart, Richter, Boateng, Serdar - Selke.
Im Vergleich zur 1:3-Niederlage zuletzt in Köln nimmt Bielefelds Coach Kostmann ein paar Veränderungen vor. Laursen, Kunze, Castro und Ince rücken für Bello, Vasiliadis, Schöpf und Serra in die Anfangsformation.
Bielefeld spielt in folgender Formation: Ortega - De Medina, Ramos, Nilsson, Laursen - Kunze, Prietl, Wimmer, Castro, Okugawa - Ince.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen Arminia Bielefeld und Hertha BSC.