News Spiele

AC Mailand vs. Sassuolo Calcio Live-Kommentar 28.11.21

END
1 - 3
MIL
SAS
A. Romagnoli (21)
G. Scamacca (24)
S. Kjær (33 EG)
D. Berardi (66)
Stadio Giuseppe Meazza

Live-Ticker

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, das wars von meiner Seite. Ich wünsche noch gute Unterhaltung bei der Serie A und einen schönen Abend. Um 18:00 Uhr erwartet sie die Begegnung AS-Rom-FC Turin und um 20:45 Uhr das Topspiel SSC Neapel-Lazio Rom.
Die heute siegreiche Mannschaft von Coach Dionisi hat am nächsten Spieltag gleich den nächsten Hammer vor sich. Im heimischen Mapei Stadion geht es am Mittwoch gegen den aktuellen Tabellenführer Neapel. 
Für Milan geht es am Mittwoch schon weiter nach Genua zum CFC. Beim aktuell 18. der Serie A muss nach dieser Niederlage heute auf jeden Fall ein Sieg her, um die Titelambitionen der Rossoneri zu bekräftigen. 
Milan verliert am Ende mit 1:3 vor heimischer Kulisse gegen Sassuolo. Es ist bereits die zweite Heimniederlage gegen die Neroverdi in diesem Kalenderjahr. Die Gäste haben in der zweiten Hälfte die heute offensiv harmlosen Mailänder selten ins Spiel kommen und lassen und dank einem starken Berardi die Führung zu einem 3:1 in der 66. Minute sogar noch ausgebaut. Die Gastgeber fanden nach den nächsten Gegentreffer weiterhin nicht in die Partie und kassierten nach einer Notbremse von Romagnoli sogar noch einen Platzverweis. Insofern ist dieser Auswärtssieg von Sassuolo am Ende mehr als verdient. Milan-Coach hat sich nach seiner Vertragsverlängerung sicherlich ein besseres Spiel gewünscht, so kassiert der AC Mailand seine zweite Niederlage in Folge. Lokalrivale Inter Mailand ist damit bis auf einen Zähler an Milan herangerückt. 
90' + 4' Abpfiff im San Siro. Der AC Mailand verliert mit 1:3 gegen Sassuolo. 
90' + 3' Milan gelingt einfach kein klarer Abschluss mehr. Tonali probiert es aus der Distanz, der Schuss wird abgeblockt. Auch eine anschließende Flanke von Kalulu findet keinen Abnehmer. Es läuft einfach nix zusammen heute. 
90' + 1' Kessie hat gerade Ferrari im Sechzehner an die Hand geschossen, die Situation wurde kurz gecheckt, ein Strafstoß folgt allerdings nicht. Da war die Distanz zwischen Schuss und Handspiel auch einfach zu kurz. Zudem sah die Handbewegung von Ferrari nicht unnatürlich aus. 
90' + 1' Es gibt vier Minuten Nachspielzeit im San Siro. 
V. Chiricheș
G. Raspadori
Sassuolo Calcio
90' Noch ein Defensivwechsel bei Sassuolo. Chiriches kommt für den starken Raspadori. 
90' Eine Niederlage heute würde zugleich die erste Heimniederlage im San Siro seit April 2021 bedeuten für Milan. Gegner war damals ebenfalls Sassuolo. Die Neroverdi scheinen eine Art Angstgegner für die Rossoneri zu werden. 
87' Harroui bringt sich nochmal gut ein und holt am rechten Flügel im Duell mit Tonali eine Ecke heraus. Allerdings wird die Ecke von rechts kurz ausgespielt und soll nur Zeit von der Uhr runternehmen.
84' Zwei Niederlagen in Folge in der Serie A gab es für die Rossoneri zuletzt im April diesens Jahres. Damals verloren die Mailänder 0:3 gegen Lazio Rom und 1:2 ausgerechnet gegen Sassuolo. 
82' Sassuolo verwaltet im Moment mit viel Ballbesitz die Führung, Milan tut sich gerade schwer an die Kugel heranzukommen. 
P. Kalulu
A. Saelemaekers
AC Mailand
80' Auch Milan wechselt nochmal. Kalulu kommt für Saelemaekers in die Partie. 
J. Toljan
Matheus Henrique
Sassuolo Calcio
80' Nochmal ein Defensivwechsel bei Sassuolo. Ex-Dortmunder Toljan kommt für Startelf-Debütant Matheus Henrique.
A. Harroui
D. Frattesi
Sassuolo Calcio
80' Auch Frattesi geht vom Platz, er wird positionsgetreu von Harroui ersetzt.
H. Traorè
D. Berardi
Sassuolo Calcio
80' Berardi verlässt den Platz, für ihn kommt Traore in die Partie hinein.
80' Unterzahl und 2-Tore-Rückstand, es ist wirklich ein gebrauchter Tag für Milan. Es gibt wohl noch wenige Hoffnungen die zweite Liga-Niederlage in Folge noch zu verhindern. 
78' Berardi tritt zum Freistoß aus gut 18 Meter rechts vor dem Tor an und versucht den Doppelpack zu schüren. Sein zu zentral platzierter Schuss wird von Maignan gefährlich nach vorne geklatscht, danach aber mühelos von Ibrahimovic geklärt
A. Romagnoli
Rote Karte
AC Mailand
77' Es ist nicht der Nachmittag von Milan. Romagnoli hat die Rossoneri noch in Führung gebracht, beim 1:3 sah er schon unglücklich aus, jetzt räumt er als letzter Mann Defrel kurz vor dem Sechezehner um und sieht für seine Notbremse die Rote Karte. 
75' Messias läuft nach einem guten Zuspiel von links in den Strafraum ein. Sein Abschluss aus acht Meter wird aber vom Keeper stark zur Ecke pariert. Den anschließenden Eckstoß von links kann der zentral vor dem Tor stehende Kjaer nicht per Kopf verwerten, sein Versuch geht am Tor vorbei. 
S. Kjær
Gelbe Karte
AC Mailand
73' Es hagelt nun Gelbe Karte für die Rossoneri. Kjaer unterbindet mal wieder einen schnellen Angriff der Gäste und sieht die Gelbe Karte. 
72' Der ehemalige Düsseldorfer Ayhan tritt zum Freistoß an und probiert es zentral 21 Meter vor dem Tor direkt. Der Versuch des Türken erwischt aber nur die Mauer.
S. Tonali
Gelbe Karte
AC Mailand
71' Tonali foult Berardi zentral vor dem Sechzehner und sieht die Gelbe Karte, dazu gibt es für Sassuolo eine gute Freistoßgelegenheit. 
P. Pellegri
A. Florenzi
AC Mailand
68' Nächster Offensivwechsel beim AC Mailand - Pellegri ersetzt Florenzi. 
68' Die Lage für Milan hat sich also nochmal verschlechtert. Inzwischen kassieren die Rossoneri gleich sieben Gegentore in den letzten zwei Liga-Partien. Denn schon gegen Florenz kassierten die Mailänder vier Gegentreffer. 
D. Berardi
Tor
Sassuolo Calcio
66' Tooor! AC Mailand - US SASSUOLO 1:3. Die Neroverdi bauen die Führung aus. Kessie verliert nach einem hohen Pressing der Gäste den Ball an der eigenen Strafraumkante an Henrique. Der Brasilianer spitzelt die Kugel zu Berardi in den Sechzehner. Der Stürmer dribbelt im Strafraum und lässt auch Romagnoli ganz schlecht aussehen, der Kapitän lässt sich zunächst ausspielen und geht dann auch zu Boden im Zweikampfduell. Der inzwischen rechts direkt vorm Tor stehende Berardi schiebt aus drei Meter ins Tor ein und tunnelt dabei noch den Keeper.  
Matheus Henrique
Assist
Sassuolo Calcio
66' Vorlage Matheus Henrique de Souza
65' Sassuolo holt sich die erste Ecke heraus  im zweiten Durchgang. Der Eckstoß von links landet im Rückraum, es gelingt aber kein gezielter Abschluss. 
63' Zlatan versucht mal den Hammer auszupacken. Nach einem Zuspiel von Leao probiert es der schwedische Goalgetter zentral 22 Meter vor dem Tor. Der satte Rechtschuss geht nur knapp rechts am Kasten vorbei. 
63' Tonali gelingt immerhin gleich eine erste Chance für Milan, nach einem Zuspiel von Hernandez über den linken Flügel, landet der Klärungsversuch der Gäste bei Tonali im Rückraum. Sein Abschluss 20 Meter vor dem Tor landet aber links über dem Tor. 
S. Tonali
I. Bennacer
AC Mailand
61' Nächster Wechsel bei Milan. Tonali kommt für den mit einer Gelben Karte vorbelasteten Bennacer in die Partie. 
61' Die Rossoneri müssen hier so langsam aufwachen, um heute vor heimischer Kulisse noch zu punkten. Offensiv kommt einfach zu wenig bisher.
G. Defrel
G. Scamacca
Sassuolo Calcio
59' Erster Wechsel bei den Neroverdi. Defrel kommt für Torschütze Scamacca. Kein Defensivwechsel, sondern Stürmer für Stürmer. Sassuolo bleibt mutig. 
57' Saelemaekers kommt mal in eine gute Abschlussposition 23 Meter links vor dem Tor, allerdings schlägt der Belgier ein kleines Luftloch und drescht im zweiten Versuch die Kugel am Ende weit über das Tor.
55' Milan ist im eigenen Aufbau gerade zu langsam und nervös, während Sassuolo auf den nächsten Konter lauert und sich weit in die eigene Hälfte zurückzieht. 
T. Hernández
Gelbe Karte
AC Mailand
54' Wieder unterbindet Milan einen Konter, Frattesi ist dieses Mal der Leidtragende, Hernandez rauscht mit weit ausgebreiteten Armen heran und zieht seinen Gegenspieler zu Boden und sieht dafür die Gelbe Karte.
I. Bennacer
Gelbe Karte
AC Mailand
53' Bennacer greift gegen Berardi ein und unterbindet so einen schnellen Konter. Er sieht darür die Gelbe Karte.
53' Beide Teams tasten sich gerade nochmal an die Partie heran. Abschlüsse gelingen nicht. Wir erleben hier gerade keine heiße Anfangsphase. 
50' Auch die Gäste suchen wieder den Weg in den Mailänder Strafraum. Allerdings wirkt auch Milan nach dem Wiederanpfiff strukturierter. Nach einer langen offensiven Ballbesitzphase gelingt Sassuolo nur ein ungefährlicher Distanzschuss durch Berardi weit links am Tor vorbei.
48' Milan positioniert sich nun sehr hoch stehend. Sie belagern den Strafraum von Sassuolo, es fehlt weiterhin der finale Pass in die Spitze. Ibrahimovic bekommt heute kaum gute Bälle zu sich gespielt.
46' Es geht weiter im San Siro. 
F. Kessié
T. Bakayoko
AC Mailand
46' Dazu kommt Kessie für den unglücklichen Bakayoko.
Junior Messias
Brahim Díaz
AC Mailand
46' Pioli nimmt gleich zwei Wechsel vor. Junior Messias, der Torschütze vom CL-Spiel gegen Atletico Madrid kommt für Diaz in die Partie.
Die Rossoneri sind gut in die Partie gekommen und haben letztendlich dank einer dominanten Anfangsphase und durch eine Ecke sich die Führung in der 21. Minute erarbeitet. Allerdings haben sich die Gastgeber die Führung auf Grund eines individuellen Fehlers von Bakayoko direkt wieder nehmen lassen. Mit dem Ausgleich verschwand auch etwas das in der Königklasse geholte Selbstvertrauen bei Milan. Sassuolo war vom Ausgleichstreffer an die spielbestimmerende Mannschaft und konnte die Partie sogar zum 2:1 drehen, auch ein weiterer Treffer wäre durchaus drin gewesen. Es erwartet uns eine spannende zweite Halbzeit im San Siro, vor allem die Gastgeber sind gefordert die nächste Liga-Niederlage zu verhindern. 
45' + 1' Halbzeit im San Siro. Milan liegt mit 1:2 zurück. 
45' + 1' Es gibt eine Minute Nachspielzeit. 
45' Der AC Mailand läuft weiterhin dem Rückstand hinterher. Ein Schuss aufs Tor gelang dem Team von Pioli seit dem Führungstreffer nicht mehr. 
43' Frattesi bleibt nach einem Zweikampf mit Bakayoko liegen. Die Mailänder spielen trotzdem weiter ihre Offensivaktion aus. Zu einem Abschluss kommt es nicht, dennoch ist der Keeper von Sassuolo sauer auf die Spieler der Rossoneri und teilt verbal ordentlich aus. 
41' Im Moment ist der Klub aus der Emilia-Romagna aktuell näher dran an einem weiteren Tor. Die Gastgeber aus der Lombardei geraten immer weiter in die eigene Hälfte hinein und können sich kaum offensive Möglichkeiten erarbeiten. 
39' Milan versucht zurück in die Partie zu finden. Hernandez setzt sich mit hohem Bein gegen Müldür auf dem linken Flügel durch und läuft in Richtung Strafraumkante. Allerdings legt er sich die Kugel zu weit vor, weswegen die Gäste den Ball aus dem Strafraum herausdreschen können.
G. Raspadori
Gelbe Karte
Sassuolo Calcio
38' Raspadori grätscht da Bennacer von der Seite etwas zu robust um und sieht dafür die Gelbe Karte. Die Situation wurde auch auf eine Rote Karte vom VAR überprüft. 
36' Die nächste Möglichkeit für die Neroverdi. Raspadori zieht von links in Richtung Strafraum hinein und probiert es mit einem Abschluss 12 Meter links vor dem Tor. Sein Flachschuss ins rechte Toreck kann mit Mühe von Maignan noch nach rechts abgewehrt werden, der Abrpaller kann von Kjaer geklärt werden. 
S. Kjær
Eigentor
AC Mailand
33' Toooor! AC Mailand - US SASSUOLO 1:2. Die Gäste drehen die Partie im San Siro. Sassuolo holte sich eine Ecke heraus, Berardi zimmert den Eckstoß von rechts in Richtung zweiter Pfosten. Von dort kann Milan die Situation nur in den Rückraum klären. Scamacca befördert das Leder zentral aus 12 Meter in Richtung Tor, Maignan ist sogar noch dran am Ball. Allerdings geht der Abpraller von Kjaers Rücken ins Tor hinein und wird als Eigentor gewertet. 
31' Die anfängliche Dominanz der Gastgeber ist mit dem Gegentreffer auf jeden Fall verschwunden. Sassuolo traut sich von Minute zu Minute mehr zu und drängt sogar auf das nächste Tor, während Milan im Spielaufbau nervös wirkt. 
28' Es gibt hier einen kurzen VAR-Check auf ein potenzielles Handspiel von Diaz, allerdings ist er mit der Brust im Strafraum dran, weswegen es folgerichtig keinen Strafstoß gibt. 
M. Lopez
Gelbe Karte
Sassuolo Calcio
27' Lopez sieht die erste Gelbe Karte der Partie nach einem taktischen Foul. 
26' Wie wird Milan auf diesen Ausgleich reagieren? Der Coach Pioli wird von diesem schnellen Rückschlag von Sassuolo jedenfalls nicht begeistert sein. 
G. Scamacca
Tor
Sassuolo Calcio
24' Toooor! AC Mailand - US SASSUOLO 1:1. Der direkte Ausgleich im San Siro. Was ein Strahl von Scamacca. Bakayoko leitet mit seinem Fehlpass im Aufbau dieses Gegentor ein. 30 Meter vor dem Sechzehner spielt er die Kugel direkt ins Zentrum auf Raspadori, der spitzelt die Kugel schnell zu Scamacca. Der Stürmer setzt aus 22 Meter zentral vor dem Tor an und schweißt den Ball rechts oben ins Kreuzeck ein.
G. Raspadori
Assist
Sassuolo Calcio
24' Vorlage Giacomo Raspadori
A. Romagnoli
Tor
AC Mailand
21' Toooor! AC MAILAND - US Sassuolo 1:0. Milan geht in Führung! Die Gastgeber haben sich im Vorfeld des Tores einen Eckball herausgeholt, die Ecke von links spielt Diaz kurz zu Hernandez. Der Außenverteidiger flankt blitzschnell auf Höhe des ersten Pfostens, dort steht der eben kurz angeschlagenen Kapitän Romagnoli völlig frei und nickt 3 Meter links vor dem Tor ins kurze Eck hinein. Ein Standardtor bringt die Rossoneri hier zur Führung. 
T. Hernández
Assist
AC Mailand
21' Vorlage Theo Bernard François Hernández
19' Kurze Unterbrechung im San Siro. Nach einem fairen Zweikampf ging Kapitän Romagnoli zu Boden und hält sich den Knöchel. Er kann sich aber schnell aufrappeln und weiterspielen. 
17' Jetzt passiert den Mailändern mal ein Fehlpass. Saelemaekers spielt die Kugel an der Mittelinie direkt zum Gegner. Henrique schickt Lopez lang auf den rechten Flügel, der hat viel freies Feld vor sich. Seine Hereingabe von rechts findet aber nur Kjaer, der zur Ecke klären kann. Die folgende Ecke von links bringt nichts ein. 
14' Prompt laufen sich die Gäste in Person von Raspadori auf dem linken Flügel fest und geraten in den nächsten Konter hinein. Ibrahimovic kann den langen Ball in die Spitze aber nicht verwerten und somit bleibt auch Milan ohne genauen Abschluss. 
13' Sassuolo macht jetzt etwas mehr Druck und versucht Milan aus seiner guten defensiven Ordnung herauszubringen.
10' Bakayoko erobert in der eigenen Hälfte stark den Ball gegen Berardi und leitet im Anschluss einen Konter ein. Allerdings spielen die Rossoneri das Umschaltspiel nicht gut aus, am Ende wartet Leao nach einen guten Lauf bis zur Sechzehnerkante zu lange mit dem finalen Abspiel auf den links mitgelaufenen Hernandez. Es folgt bereits zum dritten Mal in dieser Partie ein Abseitspfiff. 
9' Die Gäste tun sich bisher schwer in Mailand ins Spiel zu kommen, eine Ballaktion in Strafraumnähe wird vergeblich gesucht bei den Neroverdi. 
7' Nach einem Zuspiel von Diaz von rechts in die Spitze läuft Ibrahhimoic frei auf das Tor zu. Die Situation ist abseitsverdächtig, wird zunächst laufen gelassen. Der Schwede kann die Chance nicht nutzen und scheitert 10 Meter zentral vor dem Kasten am Keeper. Anschließend folgt der Abseitspfiff. 
5' Die Rossoneri treten hier von Beginn an dominant auf und belagern den Sechzehner von Sassuolo. Gerade probierte es Bakayoko einfach links 25 Meter vor dem Tor mit einem satten Rechtsschuss, der sich knapp rechts am Tor vorbeidreht. 
3' Fast die erste gute Möglichkeit für Milan. Florenzi mit dem Seitenwechsel vom rechten Halbfeld auf Hernandez an der linken Strafraumkante. Der Außenverteidiger sucht das Abspiel ins Zentrum, Ibrahimovic verpasst am Fünfer nur knapp den Ball. Allerdings stand Hernandez zuvor im Abseits, die Situation ist also ohnehin abgepiffen. 
1' Hernandez erobert sich nach einem langen Zuspiel von Kjaer auf den linken Flügel die Kugel. Allerdings kann die Situation noch an der Strafraumkante geklärt werden. Der Franzose hättte gerne eine Ecke bekommen, war aber zuletzt am Ball dran.
1' Anstoß in Mailand! 
Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 40-jährige Gianluca Manganiello. Er wird die Partie im San Siro in wenigen Momenten freigeben.
Insgesamt spricht die Bilanz mit neun Siegen leicht für die Gastgeber aus der Lombardei. Aber die Gäste aus Emilio-Romagna konnten immerhin fünfmal gegen Milan gewinnen.
Zum 17. Mal treffen Milan und Sassuolo in der Serie A aufeinander. Die Duelle zwischen den beiden norditalienischen Klubs sind von spannenden und torreichen Partien geprägt, im Schnitt sind immerhin mindestens drei Tore pro Spiel gefallen.
Zuletzt gab es gegen Cagliari trotz doppelter Führung am Ende nur ein 2:2-Heim-Remis für Sassuolo. Dabei wäre diese Begegnung eine gute Chance gewesen, die Distanz zum vom Abstieg bedrohten Klub von der Insel Sardinien zu vergrößern.
Der Mannschaft von Alessio Dionisi fehlt es bisher an noch der gewohnten Konstanz. Der Abgang von Erfolgstrainer Roberto De Zerbi nach Donezk wiegt bei den Gästen weiterhin schwer. Nach dem 2:1-Sieg gegen Juventus Turin fiel die Mannschaft in ein kleines Loch und wartet seit drei Partien auf einen Ligasieg.
Die Neroverdi aus Sassuolo spielen inzwischen ihre neunte Saison in Folge in der Serie A und wollen auch in dieser Spielzeit am besten nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Aktuell gelingt das nur bedingt, der Vorsprung zu Platz 18 beträgt solide sechs Punkte. 
Besonders die Geschichte des 30-jährigen Siegtorschützen Junior Messias begeisterte die italienischen Medien am Mittwoch. Immerhin hat der brasilianische Stürmer einen gewaltigen Aufstieg hinter sich und schoss sich mit seinen Toren von der drittklassigen Serie C mit Crotone bis in die höchste italienische Spielklasse und wechselte erst diesen Sommer zu Milan.
Die Rossoneri zeigten sich in der Champions League von dieser Niederlage unbekümmert und konnten in einer umkämpften Partie bei Atletico Madrid dank Junior Messias entscheidendes Kopfball-Tor in der 87. Spielminute mit 1:0 gewinnen und so die Chance auf das erste CL-Achtelfinale seit acht Jahren wahren.
Allerdings gab es zuletzt einen leichten Dämpfer: Erst am vergangenen Spieltag kassierte das Team von Stefano Pioli in einer turbulenten Begegnung mit dem 3:4 gegen den AC Florenz seine erste Saisonniederlage. Gegen La Viola lag Milan zwischenzeitlich sogar 0:3 zurück.
Nicht unerwartet wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Stefano Pioli am vergangenen Freitag vorzeitig um ein Jahr verlängert. Immerhin hat der 56-jährige in Parma geborene Coach den Mailänder Klub zurück in die Top-Ränge geführt.
Der AC Mailand spielt bisher eine fantastische Saison, mit 32 Zählern aus 13 Partien spielen die Rossoneri gerade ihre zweitbeste Saison seit Einführung der Dreipunkteregel. Nur 2003/04 unter Carlo Ancelotti waren die heutigen Gastgeber noch besser in die Saison gestartet.
Gästecoach Alessio Dionisi ändert seine Startelf nach dem 2:2-Heim-Remis gegen Cagliari auf drei Positionen: Die beiden Außenverteidigerpositionen sind getauscht, so spielt Müldür für Toljan und Kriakopoulos für Rogerio. Dazu wurde Traore gegen Henrique getauscht. 
Bei Milan gibt es im Vergleich zum 1:0 CL-Auswärtssieg bei Atletico Madrid sechs Änderungen: Giroud fehlt im Sturm auf Grund einer Muskelverletzung, dafür rückt Ibrahimovic in die Startelf zurück. Die Rossoneri können sich über die Rückkehr ihres Stammkeepers Maignan freuen, Tatarusanu nimmt wieder auf der Bank Platz. Dazu spielen Florenz, Bakayoko, Bennacer und Leao für Kalulu, Kessie, Tonali und Krunic (alle auf der Bank). 
Sassuolo läuft im 4-3-3 auf und probiert es mit dieser Elf: Consigli - Müldür, Ayhan, Ferrari, Kyriakopulos - Lopez, Frattesi, Henrique - Berardi, Scamacca, Raspadori.
Milan startet im 4-2-3-1 mit: Maignan - Florenzi, Kjaer, Romagnoli, Hernandez - Bakayoko, Bennacer - Leao, Diaz, Saelemaekers - Ibrahimovic. 
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen der AC Mailand und dem US Sassuolo.