News Spiele

AC Mailand vs. Parma FC Live-Kommentar 13.12.20

END
2 - 2
MIL
PAR
T. Hernández (58)
T. Hernández (90+1)
Hernani (13)
J. Kurtič (56)
Stadio Giuseppe Meazza

Live-Ticker

Aus der Serie A war es das für heute. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Wie gehts weiter? Beide Teams sind am Mittwoch wieder dran. Parma hat dann Cagliari zu Gast. Milan muss zum CFC Genua.
Trotz des Punktverlustes bleibt Milan natürlich Tabellenführer, allerdings ist der Vorsprung auf Inter nach diesem Spieltag auf zwei Zähler zusammengeschrumpft. Weiterhin gilt jedoch: Als nur eines von drei Teams aus den großen fünf Ligen bleibt der AC ungeschlagen. Die anderen sind Leverkusen und Wolfsburg.
Milan kommt mit einem blauen Auge davon. Der AC dominierte die Partie gegen Parma zwar über weite Strecken. Die Tore allerdings schossen die Gäste mit ihren seltenen Angriffen. Nach der ersten Hälfte führte Parma glücklich mit 1:0, diese Führung konnten die Gäste im Verlaufe der zweiten Hälfte sogar noch ausbauen. Dabei profitiere Parma vor allem davon, dass Milan es zu genau machen wollte. Alleine Calhanoglu scheiterte dreimal am Gestänge. Lange sah es so aus, als könnte Parma die zwischenzeitlich auf 1:2 geschrumpfte Führung über die Zeit bringen. Doch in der Nachspielzeit fingen sich die Gäste doch noch den Ausgleich ein. So werden sie mit dem völlig überraschenden Punktgewinn nicht völlig zufrieden sein.
90' + 5' Schlusspfiff!
90' + 2' Ja, verdient, keine Frage. Aber so ein bisschen hat man mit dem Außenseiter inzwischen doch mitgezittert.
T. Hernández
Tor
AC Mailand
90' + 1' Tooor! AC MILAN - Parma Calcio 2:2. Da ist doch noch der Ausgleich. Calhanoglu raus auf Calabria, der bringt den Ball scharf ins Zentrum. Rebic scheitert mit einer Direktabnahme an Sepe, erstaunlich genug, der Abpraller landet an der Strafraumgrenze bei Hernandez, der dann durchs Gewühl vor Sepe erfolgreich ist und den Ball ins rechte untere Eck schickt.
90' Wir schauen auf die Nachspielzeit: Vier Minuten.
M. Busi
Hernani
Parma FC
87' Hernani wird von seinem Schicksal erlöst, rund lief der schon länger nicht mehr. Für ihn kommt mit Busi ein weiterer Außenverteidiger. Parma jetzt mit Fünferkette.
84' Distanzversuch von Kessie, der Ball aus 25 Metern fliegt aber weit am Kasten von Sepe vorbei. Hernani ist bei Parma angeschlagen. Der hatte gerade Mühe, dem Spiel zu folgen.
P. Kalulu
Gelbe Karte
AC Mailand
83' Es gibt die nächste Gelbe. Kalulu etwas zu ruppig gegen Inglese, der eigentlich nur rumrennt, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Über Freistöße klappt das ganz gut.
82' Das kann Calhanoglu eindeutig besser.
82' Den Freistoß führt Brugman aus. Die Richtung war ganz gut, aber der Ball kommt völlig ohne Wucht aufs Tor, Donnarumma kann sehr locker abfangen.
D. Calabria
Gelbe Karte
AC Mailand
80' Calabria holt sich für ein Foul gegen Sohm die Gelbe ab. Außerdem ist das gar keine schlechte Freistoßposition für die Gäste am linken Strafraumeck.
80' Langsam wird die Zeit zu einem Faktor. Die Uhr ist gerade kein Freund von Milan.
77' Jetzt versucht es Calhanoglu man aus dem Feld, Sepe kann den Ball im Nachfassen sichern.  
R. Inglese
Gelbe Karte
Parma FC
76' Inglese kassiert für ein unglaubliches offensichtliches Foul Gelb. Das war ein bisschen taktisch, aber auch ziemlich dumm.
76' Ecke Milan, Calhanoglu von links. Diesmal ist aber Sepe mit den Fäusten dazwischen.
S. Tonali
I. Bennacer
AC Mailand
75' Bei Milan kommt Tonali für den leicht humpelnden Bennacer.
S. Sohm
J. Kurtič
Parma FC
74' Feierabend für den Schützen des 2:0, Kurtic, für ihn kommt Sohm in die Partie.
73' Ballbesitz in der zweiten Hälfte: Fast 70 Prozent Milan. Genau das Gefühl hat man auch. Aber gerade hat Milan wieder Probleme, in die Box zu kommen. VOR dem Strafraum lässt Parma den AC walten.
71' Milan spielt sich vor dem Strafraum fest, Parma versucht in dieser Phase, nur zu zerstören. Auf Konter gehen die Gäste im Augenblick nicht unbedingt.
69' Ich hab es ja im Vorbericht erwähnt, Punkte abgegeben hat Milan bisher nur zu Hause. Und es sieht langsam so aus, als könne das heute wieder passieren. Für den Ausgleich mag es ja noch reichen, aber ein Sieg heute gegen Parma. Da müssten die Gäste schon ziemlich einbrechen.
W. Cyprien
Y. Karamoh
Parma FC
67' Karamoh wird durch Cyprien ersetzt. Parma braucht frische Beine.
R. Inglese
A. Cornelius
Parma FC
67' Doppelwechsel Parma, für Cornelius kommt Inglese.
65' Harmlos, ein Pfosten stand diesmal nicht zur Verfügung. Calhanoglu schießt genau in die Arme von Sepe.
S. Iacoponi
Gelbe Karte
Parma FC
64' Iacoponi kassiert Gelb nach einem Foul an der Strafraumgrenze gegen Hernandez. Herr Calhanoglu, übernehmen Sie.
63' Parma nutzt jetzt natürlich jede Gelegenheit für Pausen. Da dauert es beim Einwurf schon mal ein bisschen länger. Klar, dieses Spiel kostet richtig viel Kraft. Jede Sekunde Ballbsitz ist pure Erholung.
62' Resilienz ist dieser Tage ja sehr gefragt. Parma hat sowas zu Genüge.
60' Es bleibt also spannend. Verdient ist der Anschlusstreffer allemal. Verdient wäre eigentlich gewesen, wenn das Tor von Hernandez den Ausgleich hergestellt hätte.
T. Hernández
Tor
AC Mailand
58' Tooor! AC MILAN - Parma Calcio 1:2. Das war eine schnelle Antwort. Ecke Milan, Calhanoglu führt aus, damit er nicht schon wieder am Gestänge scheitert. Mit dem Kopf ist Hernandez zur Stelle.
H. Çalhanoğlu
Assist
AC Mailand
58' Vorlage Hakan Çalhanoğlu
J. Kurtič
Tor
Parma FC
56' Tooor! AC Milan - PARMA CALCIO 0:2. Unglaublich. Hier spielt nur eine Mannschaft. Dann wird Hernani mit einem unmöglichen Ball steilgeschickt. Den kratzt er vor der Grundlinie noch von der Eckfahne weg, besser noch, er flankt ihn aus vollem Lauf ins Zentrum. Dort ist Kurtic mitgelaufen, und der kann, ebenfalls aus vollem Lauf, den Kopf dagegenrammen. Donnarumma ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran. Aber der Kopfball war so scharf, dass der Ball vom Innenpfosten reinspringt,.
Hernani
Assist
Parma FC
56' Vorlage Hernani Azevedo Júnior
54' Fast zehn Minuten sind schon wieder gespielt. Gerade läuft die Partie aber nur in EINE Richtung.
53' Damit hat alleine Calhanoglu in dieser Partie schon drei Gestängetreffer zu verbuchen. Das kann Diaz nicht mehr passieren, der ist ja schon ausgewechselt worden. Er wird bei einem stehenbleiben.
51' Langsam wirds lächerlich: Sehr schönes Zusammenspiel von Leao, der bringt richtig Schwung rein, mit Calabria. Der spielt wieder auf den Portugiesen, der mit einem fantastischen Steckpass Calhanoglu im Strafraum findet. Der hält drauf aus neun Metern. Und was macht er? Er trifft die Latte frontal. Die wackelt wahrscheinlich immer noch.
49' Calabria läuft sich im Strafraum fest, bringt aber den Ball dennoch bei Leao an, der zirkelt eine Flanke in den Lauf von Kessie, dessen Kopfball wohl schwer zu parieren gewesen wäre, er köpft aber einen Verteidiger an. Milan macht jedenfalls Druck.
48' Die Zahlen zur ersten Hälfte sprechen schon eine recht deutliche Sprache. Milan mit 60 Prozent Ballbesitz, 13:3 Abschlüssen. Und einige davon waren ja RICHTIG gefährlich.
47' Gerade Hauge könnte mit seinen Dribblings eine interessante Variante ins Angriffsspiel miteinbringen.
46' Die zweite Hälfte läuft!
J. Hauge
Brahim Díaz
AC Mailand
46' Außerdem kommt für Diaz Hauge in die Partie.
Rafael Leão
Samu Castillejo
AC Mailand
46' Doppelwechsel bei Milan, die Offensive hat Pioli ummodelliert. Castillejo wird durch Leao ersetzt.
Bisher sieht das gar nicht so schlecht aus für Parma. 45 Minuten gespielt und völlig überraschend liegt der Tabellenführer der Serie A, noch dazu zu Hause, 0:1 zurück. Viele Chancen hatte Parma nicht, doch die Konter blieben immer gefährlich. Unverdient wäre das 1:1, trotz des beherzten Auftritts der Gäste, nicht. Die Latten-, Pfostenkombination Milans in der 40. Minute war schon ziemlich bitter. Oder der Pfostentreffer in der Nachspielzeit durch Calhanoglu.
45' + 4' Halbzeitpause im Giuseppe Meazza.
45' + 1' Calhanoglu mit einem Freistoß aus 30 Metern. Pfosten. Die Gäste spielen hier mit 14 Spielern. Beide Pfosten und die Latte haben schon zu ihren Gunsten eingegriffen.  
45' + 1' Häufig kommt Parma nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
Y. Osorio
Gelbe Karte
Parma FC
41' Osorio kassiert Gelb nach einem Foul an Calhanoglu.
39' Milan arbeitet sich heran. Freistoß aus dem Halbfeld, Calhanoglu, der wird zur Ecke geklärt. Calhanoglu muss nur den Arbeitsplatz verlagern. Aber bisher waren die Ecke harmlos. Gefährlich wird es erst im Nachgang. Parma bekommt den Ball nicht weg. Dann setzt Diaz einen Schlenzer aus dem Strafraum ans rechte Kreuzeck, mit Wucht prallt der Ball ins Feld zurück, den Nachschuss bekommt Calhanoglu, und der scheitert dann mit einem prallen Pfostentreffer. Das war jetzt dann doch verdammt gefährlich.
37' Da war wieder so ein Steilpass. Von der Mittellinie wird Rebic steilgeschickt. Im allerletzten Moment wird er im Strafraum geblockt. Kurz war der Raum da, die Deckung offen. Aber sofort dann doch wieder alle Parma-Spieler hinter dem Ball.
36' Milan hat bereits gezeigt, wie die Parma-Defensive zu knacken ist beim Abseitstor. Aber insgesamt tut sich der Tabellenführer doch verdammt schwer, den letzten Pass anzubringen. Geduld ist hier gefragt, eindeutig.
T. Hernández
Gelbe Karte
AC Mailand
35' Hernandez mit einem eindeutigen Revanchefoul, rammt einfach mal Cornelius um. Am Rande der Tätlichkeit. Der Ball war weit weg. Gelb ist dafür recht zahm.
33' Zunehmend fällt es den Gäste schwerer, sich aus der Umklammerung von Milan zu lösen. Aber andererseits findet Parma dann doch wieder eine überraschende Lösung. Schwer zu sagen, wo die Reise hingeht. Die Konter der Gäste wirken immer gefährlich, wenn sie bis in Strafraumnähe kommen.
31' Starker Pass von Calhanoglu in den Lauf von Kessie, dem wird im letzten Moment der Ball vom Fuß gegräscht. Aus kurzer Distanz von der Grundlinie schießt er dann den Gegenspieler, der auf dem Boden liegt, an der Schulter an und hofft auf einen Handelfmeter. Man kanns ja mal versuchen.
29' Oha, das war aber ein spannender Rückpass von der Mittellinie von Brugman auf Sepe. Der erreicht die Kugel weit vor seinem Kasten gerade noch so vor Rebic.
27' Ecke Milan, Castillejo macht sich bereit, überlässt dann aber Calhanoglu. Klare Hierarchien, offensichtlich. Damit wissen sie aber schon alle über die Ecke, was sie wissen müssen. Die Abseitsposition beim Treffer, zeigt die VAR-Aufzeichnung, lag übrigens bei Castillejo vor, nicht bei Diaz.
23' Und schon scheint der Tabellenführer im Spiel. Aus ging der vermeintliche Ausgleich von einem Abstoß von Sepe. Der Ball geht im defensiven Spielfeld von Parma verloren. Mit einem Steilpass schickt Rebic Diaz auf links zur Grundlinie. Der spielt scharf ins Zentrum. Der Ball kommt etwas glücklich zum langen Pfosten, wo Castillejo einschiebt. Allerdings findet der VAR raus, dass das knapp Abseits war beim Pass von Rebic. Schade, die Aktion hätte einen Treffer verdient gehabt.
20' Schöner Konter der Gäste. Ausgehend von Hernani geht es in schnellem Tempo Richtung Tor von Donnarumma. Karamoh setzt Gervinho auf der rechten Seite ein, aha, diesmal also auf rechts. Wieder vernascht der seinen Gegenspieler, diesmal Gagliolo, dann schlägt er die Flanke an den kurzen Pfosten. Karamoh ist reingestartet, sein wuchtiger Kopfball geht jedoch knapp am rechten, am kurzen Pfosten vorbei. Parma schafft es schon ganz gut, Lücken in die Milan-Deckung zu reißen.
19' Scheint ein direkter Versuch von Calhanoglu gewesen zu sein. Seine Ecke landet halbhoch in den Armen von Parmas Torsteher Sepe. Keine Gefahr.
18' Ah, da läuft er gerade wieder rein.
16' Wir haben eine weitere Verletzungsunterbrechung. Nach einem Zusammenprall mit Romagnoli sitzt Hernani, unser Torschütze, zunächst einmal auf dem Rasen. Beim Pass aus der Verteidigung hatte ihn der Milan-Verteidiger - noch in vollem Schwung - in der Hacke getroffen. Kurz wird der Parma-Spieler behandelt. Der wird wohl auf jeden Fall zurückkommen.
15' Parma hat in der Anfangsphase sehr die Seite mit Gervinho forciert. Das stellt sich schnell als Erfolgsrezept raus. Ob das so weitergeht? Wird jetzt viel Anlaufen von Milan geben.
Hernani
Tor
Parma FC
13' Tooor! AC Milan - PARMA CALCIO 0:1. Gervinho, nicht ganz unerwartet. Natürlich bearbeitet er gleich bei seinem nächsten Lauf den frischeingewechselten Kalulu, der den Drehungen und Wendungen kaum folgen kann. Gervinho geht wieder zur Grundlinie, diesmal legt er den Ball dann aber flach an den Elfmeterpunkt auf Hernani. Und der schiebt von dort in aller Seelenruhe ein. Kann sich die Ecke sogar aussuchen.
Y. Gervinho
Assist
Parma FC
13' Vorlage Gervais Lombe Yao Kouassi
12' Romagnoli mit einem ersten langen Ball in die Spitze, die kaum besetzt ist. Bruno Alves verlängert per Kopf zu seinem Keeper.
11' Parma: Gervinho marschiert Richtung Grundlinie, legt dann aber zurück zu Kurtic, dessen Flanke kann die Innenverteidigung nicht überwinden. Das ist hier alles noch ziemlich harmlos.
9' Die Partie ist ganz schön hitzig. Alle Aktionen werden kommentiert. Erste Drangphase von Milan. Das ist alles noch etwas halbgar. Aber über Ballbesitz kommen die Gastgeber jetzt überhaupt erst ins Spiel. Die Ecke eben war jedoch nicht der Erwähnung wert.
8' Hernandez hofft auf einen Freistoß nach seinem Zweikampf gegen Iacoponi, bekommt aber nur einen Eckstoß. Beides ist bzw. wäre falsch.
6' Für Kalulu ist es das Saisondebüt. In Prag stand er in der Startelf. An ihm waren auch die Bayern interessiert. Aber schließlich wechselte er doch von Olympique Lyon nach Mailand.
P. Kalulu
M. Gabbia
AC Mailand
5' Gabbia wird von zwei Betreuern gestützt, als er das Feld verlässt. Kalulu steht für ihn bereits auf dem Feld.
4' Oha, da kommt auch schon das Zeichen von einem Betreuer. Es gibt tatsächlich einen Wechsel.
3' Jetzt dürfte Milan erstmals aus der eigenen Hälfte rauskommen. Es gibt nämlich Freistoß für den AC an der Mittellinie. Gabbia bleibt jedoch lange auf der Linie liegen. Auf der Bank des AC ist auch sofort Bewegung. Bahnt sich da schon ein Wechsel an?
1' Zunächst sehen wir hier sehr aktive Gäste, die sich gleich mal in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Sie schließen diese Phase auch mit einem Abschluss ab. Karamohs Versuch aus der zweiten Reihe bleibt jedoch völlig harmlos.  
1' Francesco Fourneau hat die Partie im Giuseppe Meazza soeben angepfiffen. Vor Spielbeginn gab es noch eine Schweigeminute für Paolo Rossi. Der war schließlich auch mal für Milan aktiv.
Beim AC Milan kann man nach dem Sieg von Prag eigentlich schon von einer Vollrotation sprechen. Aus der Startelf in Prag ist nämlich tatsächlich nur ein Spieler übriggeblieben, Samu Castillejo. Mit anderen Worten: Stefano Pioli startet mit zehn ausgeruhten Akteuren, da in Prag selbst Stammtorhüter Donnarumma pausieren durfte.
Fangen wir bei den Gästen mit den Änderungen im Vergleich zur letzten Partie an, dem Remis gegen Benevento, das ist wesentlich übersichtlicher. In der Viererkette startet Gagliolo für Busi (Bank), im Mittelfeld kommt Kurtic für Sozzarella (Bank). Ds wars auch schon.  
Parma spielt in dieser Formation: Sepe - Icaponi, Osorio, Bruno Alves, Gagliolo - Brugman, Hermani, Kurtic - Karamoh, Cornelius, Gervinho.
So läuft Milan auf: Donnarumma - Calbria, Gabbia, Romagnoli, Hernandez - Bennacer, Kessie - Samu Castillejo, Diaz, Calhanoglu - Rebic.
Seit es dieses Duell gibt, hat Parma erst dreimal bei Milan gewinnen können. Und der letzte Erfolg liegt auch schon ein paar Jährchen zurück, so geschehen in der Spielzeit 2013/14, als Parma, damals noch als Parma FC, also vor dem Bankrott, 4:2 in Mailand gewann.
Neben Juve (eben mit einem Sieg in Genua) ist der AC die einzige Mannschaft, die noch nicht verloren hat. Zu Hause zeigten sich Milan dabei allerdings etwas anfälliger. Auswärts ist nämlich die Weste noch weiß. Mit vier Siegen im Rücken gehen die Lombarden in die Partie gegen Parma. Die Gäste sind übrigens seit drei Spielen ungeschlagen.
Außerdem ist es nicht uninteressant, wenn das Programm so vollgepackt ist wie bei Milan. Am Donnerstag war der AC noch in Prag, um sich in der EL den Sieg in Gruppe H zu sichern. Und vor Weihnachten stehen noch drei weitere Partien an, alle in der Serie A.
Leichte Kost vor Weihnachten. Das ist SO wichtig. Die fetten Tage kommen schließlich erst noch. So oder so ähnlich dürfte man beim Tabellenführer der Serie A auf die Partie gegen Parma schauen. Würde man allerdings nie so sagen.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen dem AC Mailand und Parma Calcio.