News Spiele

AC Mailand vs. FC Liverpool Live-Kommentar 07.12.21

END
1 - 2
MIL
LIV
F. Tomori (28)
Mohamed Salah (36)
D. Origi (55)
Stadio Giuseppe Meazza

Live-Ticker

Für heute soll es das gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Rest-Abend sowie eine geruhsame Nacht.
Da im Parallelspiel Atletico in Porto mit 3:1 gewann, zieht der spanische Meister zusammen mit Gruppensieger Liverpool ins Achtelfinale ein. Für den FC Porto bleibt der Trostpreis Europa League. Mit der Roten Laterne im Gepäck können sich die Rossoneri fortan auf nationale Aufgaben konzentrieren.
Letztlich unterliegt Milan dem FC Liverpool mit 1:2 und verabschiedet sich für diese Saison komplett von den internationalen Wettbewerben. Obwohl Jürgen Klopp beinahe die gesamte Mannschaft austauschte und quasi eine B-Elf antreten ließ, machte die ihre Sache sehr gut. Die Reds hatten vor 56.237 Zuschauern über weite Strecken mehr vom Spiel und zwangen dem Gegner ihre Idee vom Fußball auf. Auch wenn den Bestrebungen nicht viele hochkarätige Chancen entsprangen, so kamen die Gäste doch viel häufiger zum Abschluss und erzielten die nötigen zwei Tore für den Sieg. Milan war lange Zeit viel zu harmlos, kam nicht über Ansätze hinaus. Das Aufbäumen in der Schlussphase kam zu spät und ließ ohnehin die nötige Überzeugung vermissen.
90' + 5' Dann beendet Schiedsrichter Danny Makkelie das Treiben auf dem Platz.
C. Bradley
N. Williams
FC Liverpool
90' + 3' Darüber hinaus ersetzt Conor Bradley für die Schlussminuten Neco Williams.
M. Woltman
T. Minamino
FC Liverpool
90' + 3' Jürgen Klopp verhilft zwei jungen Spielern noch zum Champions-League-Debüt. Max Woltman kommt für Takumi Minamino und spielt erstmals für die erste Mannschaft des FC Liverpool.
90' + 1' Liverpool startet einen Konter. Nach einem Zuspiel von Naby Keita geht Alex Oxlade-Chamberlain etwas zu zögerlich zu Werke und wird beim Rechtsschuss doch noch gestört.
90' Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
88' Inzwischen führt Atletico in Porto mit 2:0. Auf fremde Hilfe können die Rossoneri nicht mehr bauen, die müssen selbst zwei Tore schießen, wollen sie international überwintern.
87' Bei einem Freistoß von Ismael Bennacer geht Kessie per Kopf zu Werke, platziert den Ball aber über die Querlatte.
85' Franck Kessie selbst bietet sich dann die größte Milan-Chance seit dem Tor. Der Mittelfeldspieler taucht halbrechts in der Box frei auf, muss nur noch ins Tor schießen. Doch Alisson bleibt lange stehen, macht sich groß und pariert den Rechtsschuss stark.
84' Ibrahimovic ist natürlich der Mann für die ganz außergewöhnlichen Sachen. Bei einer Flanke von Franck Kessie setzt der Angreifer am Elfmeterpunkt zum Fallrückzieher an, lässt dabei aber frühere Geschmeidigkeit vermissen.
T. Bakayoko
R. Krunić
AC Mailand
83' Nochmals wird getauscht. Anstelle von Rade Krunic kommt ab sofort Tiemoue Bakayoko zum Zug.
82' Zlatan Ibrahimovic kümmert sich um einen ruhenden Ball. Der Schwede bleibt mit dem Freistoß an der Liverpooler Mauer hängen. Auch beim Mailänder Stürmerstar will es heute nicht klappen.
Fabinho
D. Origi
FC Liverpool
80' Bei den Gästen hat Divock Origi sein Tagwerk verrichtet. Fabinho übernimmt.
77' Der letzte Mailänder Torschuss liegt mehr als eine Viertelstunde zurück. Drei oder vier Abschlüsse wurden für die Gastgeber im gesamten Spiel gezählt. Natürlich ist das viel zu wenig.
75' Regelmäßig streben die Gäste eigene Akzente an. Und zum Abschluss kommen die Reds weiterhin regelmäßig, auch wenn dieser Rechtsschuss von Neco Williams abgeblockt wird.
74' Im Ansatz ist das Bemühen der Hausherren zu erkennen. Doch mehr tut sich nicht. Milan bleibt harmlos. Für Liverpool lässt sich das alles problemlos verteidigen.
71' So bitter das drohende Komplett-Aus für Milan ist, die Führung des FC Liverpool geht in Ordnung. Nach wie vor wirken die Reds aktiver, haben die Sache gut unter Kontrolle und schießen viel häufiger aufs Tor. Milan hingegen zeigt viel zu wenig Zielstrebigkeit. Wie sollen die Rossoneri hier noch zwei Tore erzielen?
69' Neco Williams flankt von der rechten Seite, findet damit im Zentrum Divock Origi. Der Angreifer kommt ziemlich unbedrängt zum Kopfball und setzt diesen knapp rechts am Tor vorbei.
67' Selbst ein Unentschieden würde Milan in der aktuellen Konstellation nicht weiterhelfen, dann bliebe die Rote Laterne dennoch bei den Lombarden, weil sie im direkten Vergleich mit Porto das Nachsehen haben.
J. Gomez
S. Mané
FC Liverpool
64' Auch Sadio Mane macht Schluss für heute. Joe Gomez darf ab sofort mitwirken.
A. Florenzi
P. Kalulu
AC Mailand
64' Aufseiten der Hausherren wird Pierre Kalulu durch Alessandro Florenzi ersetzt.
N. Keïta
Mohamed Salah
FC Liverpool
64' Nun greift Jürgen Klopp erstmals aktiv ein, verschafft seinem Superstürmer Mohamed Salah eine Verschnaufpause. Dafür kommt Naby Keita.
63' Da im Parallelspiel Atletico mittlerweile in Porto führt, belegen die Spanier jetzt Rang 2. Milan würde bei diesem Stand der Dinge komplett aus den internationalen Wettbewerben ausscheiden. In der Europa League ginge es für den FC Porto weiter.
62' Nach einem Zuspiel von Junior Messias probiert es Rade Krunic aus halblinker Position in Strafraumnähe. Der Rechtsschuss fliegt am rechten Torwinkel vorbei.
A. Saelemaekers
S. Tonali
AC Mailand
59' Zugleich verlässt Sandro Tonali den Rasen, den dafür Alexis Saelemaekers betritt.
I. Bennacer
Brahim Díaz
AC Mailand
59' Stefano Pioli sieht sich zum Handeln gezwungen, nimmt Brahim Diaz aus dem Spiel, um Ismael Bennacer bringen zu können.
D. Origi
Tor
FC Liverpool
55' Tooooor! AC Milan - FC LIVERPOOL 1:2. Erneut sprechen die Hausherren eine Einladung aus. Fikayo Tomori zeigt sich am eigenen Strafraum unkonzentriert, lässt den Ball verspringen. Sadio Mane ist sofort zur Stelle, schießt kurz darauf links im Sechzehner. Mike Maignan reißt eine Hand hoch und pariert. Doch der Ball fliegt praktisch auf den Schädel von Divock Origi, der aus etwa elf Metern überlegt einköpft.
53' Nach einem Ballverlust von Sandro Tonali kurz vor dem eigenen Sechzehner kommt Mohamed Salah zum Abschluss. Dessen Linksschuss fängt Mike Maignan sicher.
51' Nach einem Zuspiel von Sadio Mane zieht Divock Origi links in der Box ab. Der Rechtsschuss verfehlt das lange Eck.
50' Sandro Tonali spielt den Ball links in den Sechzehner. Dort kommt Franck Kessie im Duell mit Konstantinos Tsimikas zu Fall. Milan hätte gern einen Elfmeter. Diesen Wünschen entspricht Danny Makkelie nicht, lässt richtigerweise weiterspielen.
48' Natürlich stellt Liverpool den Spielbetrieb nicht ein. Die Gäste zeigen sich jetzt auch wieder und kommen durch Takumi Minamino zum Abschluss. Der Rechtsschuss aus großer Distanz stellt allerdings keine Gefahr dar.
47' Milan legt engagiert los. Die Rossoneri sind sich bewusst, dass von ihnen mehr kommen muss. Das 0:0 im Parallelspiel würde den Lombarden ja in die Karten spielen.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Der Ball rollt wieder in San Siro.
Nach 45 Minuten steht es zwischen Milan und Liverpool 1:1. Für die Hausherren ist das zu wenig, um es ins Achtelfinale zu schaffen. Die Lombarden taten auch nicht genug, obwohl ihnen die Führung gelungen war. Mehr vom Spiel hatten nämlich die Gäste. Auch wenn es abgesehen von den Treffern keine zwingenden Torabschlüsse gab, so verzeichneten die Reds doch deutlich mehr Torschussversuche - dreimal so viele wie Milan. Der Ausgleich ging daher mehr als in Ordnung. Die Mannschaft von Jürgen Klopp ging bislang trotz des feststehenden Gruppensieges seriös und konzentriert zu Werke, ließ die Dinge also keineswegs schleifen.
45' + 3' Dann bittet Schiedsrichter Danny Makkelie die Akteure zur Pause in die Kabinen.
45' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit angelaufen, zwei Minuten soll es obendrauf geben.
45' Von der linken Seite spielt Theo Hernandez einen sehr gut dosierten Pass in die Spitze. Rade Krunic nimmt den zunächst stark mit der Brust an, kann den Ball dann aber nicht weiter verarbeiten, weil Ibrahima Konate eng am Gegenspieler dran ist.
42' Offenbar nicht! Seit dem letzten Treffer bleiben Torannäherungen aus. Zumindest zeigen sich die Hausherren jetzt wieder aktiver - in dem Wissen, heute gewinnen zu müssen.
40' In dieser Phase prägen verstärkt Zweikämpfe das Geschehen. Das geht ein wenig auf Kosten des Spielflusses. Nimmt die Partie vor der Pause noch einmal Fahrt auf?
38' Nach der Führung hatte Milan zwischenzeitlich den 2. Platz in der Tabelle erobert. Nun aber sind wir wieder bei der Ausgangssituation angelangt, da es parallel in Porto noch 0:0 steht.
Mohamed Salah
Tor
FC Liverpool
36' Tooooor! AC Milan - FC LIVERPOOL 1:1. Alex Oxlade-Chamberlain bringt sich halbrechts an der Strafraumgrenze gut in Schussposition, versucht es zum wiederholten Mal mit einem Abschluss. Der Rechtsschuss gerät gar nicht so platziert, dennoch lässt Mike Maignan die Kugel nach vorn prallen - und zwar genau auf Mohamed Salah. Der Ägypter behält die Nerven, schießt aus acht, neun Metern mit links unter die Latte und markiert seinen siebten Saisontreffer in der Königsklasse.
34' Nach dem Führungstreffer lässt es Milan erst einmal gut sein. Liverpool erlangt immer größere Spielanteile.
32' Auf der Gegenseite versuchen es nun auch wieder die Reds über einen Eckstoß von Tsimikas. Kurz drauf sucht Divock Origi in der Box mit links den Abschluss. An Mike Maignan ist kein Vorbeikommen.
F. Tomori
Tor
AC Mailand
28' Tooooor! AC MILAN - FC Liverpool 1:0. Die Gastgeber gehen mit ihrer ersten Ecke effizienter um. Junior Messias tritt diese von der rechten Seite nah ans Tor. Kurz vor dem ersten Pfosten ist Alessio Romagnoli leicht am Ball, irritiert damit Alisson, der den Ball nur abklatschen kann. Im Torraum lauert Fikayo Tomori und staubt aus zwei Metern mit dem rechten Fuß ab. Für den Abwehrspieler ist es die Torpremiere in der Königsklasse.
28' Konstantinos Tsimikas tritt einen weiteren Eckstoß von der rechten Seite. Ibrahima Konate sucht danach den Abschluss. Rade Krunic blockt ab.
26' In dieser Phase hat Liverpool mehr vom Spiel, schraubt die eigene Bilanz damit in Richtung 60 Prozent Ballbesitz. Darüber hinaus bleiben Torraumszenen rar gesät. Auf Torchancen warten wir weiter vergebens.
24' Jetzt erarbeiten sich die Gäste einen zweiten Eckstoß. Dieser Aufgabe nimmt sich Konstantinos Tsimikas an, beschwört mit seiner Hereingabe aber keine Gefahr herauf.
20' Es schließt sich die erste Ecke dieser Begegnung an. Um die kümmert sich Oxlade-Chamberlain. Nach dessen Hereingabe köpft Ibrahima Konate links am Tor vorbei.
19' Theo Hernandez bliebt im Vorwärtsgang an Neco Williams hängen. Der leitet sofort den Gegenangriff ein. Diesen schließt Alex Oxlade-Chamberlain aus zentraler Position ab. In dessen Reschtsschuss wirft sich Fikayo Tomori.
16' Defensiv zeigen sich beide Seiten inzwischen hervorragend organisiert. Auch deswegen bleiben Torraumszenen jetzt komplett aus.
14' Romagnoli erholt sich dann recht zügig, kann durchatmen und bei der Wiederaufnahme des Spiels mittels Schiedsrichterball weiter mitwirken
12' Alessio Romagnoli prallt mit Divock Origi zusammen. Dem Milan-Kapitän bleibt offenbar die Luft weg, der winkt, am Boden liegend, die Betreuer herbei.
10' Somit gestaltet sich die Partie mittlerweile sehr offen und ausgeglichen. Sonderlich viel Tempo wird bisher nicht geboten. Das spielt beiden Abwehrreihen in die Karten.
8' Über eine Standardsituation kommen nun die Rossoneri zu ihrem ersten Torabschluss. Die Freistoßflanke von Junior Messias aus dem linken Halbfeld köpft Fikayo Tomori zu mittig aufs Tor. Alisson greift zu.
6' Inzwischen beteiligen sich auch die Hausherren am Spielgeschehen, gelangen dabei auch sogleich deutlich in die gegnerische Hälfte. Dem Vertikalspiel, welches sich hierbei bereits andeutet, fehlt es vorerst an der nötigen Präzision.
4' Aus halbrechter Position bringt Neco Williams den ersten Torschuss dieser Begegnung an. Mit dem linken Fuß geht der 20-Jährige nicht gezielt genug zu Werke. Mike Maignan bekommt daher keine sonderlich großen Probleme.
3' Trotz zahlreicher Ersatzkräfte geht Liverpool die Partie spielbestimmend an. Milan lässt das fürs Erste geschehen.
1' Soeben erfolgt der Anstoß, die Gäste eröffnen die Partie. In San Siro ist es bei vier Grad empfindlich kühl. Zumindest wird im Spielverlauf nicht mit Niederschlägen gerechnet.
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Danny Makkelie betraut. Der erfahrene Niederländer hat zur Unterstützung seine Landsleute Hessel Steegstra und Jan de Vries als Assistenten dabei. Als vierter Offizieller fungiert Dennis Higler.
Zum vierten Mal treffen beide Vereine in einem Pflichtspiel aufeinander. Immer stand man sich in der Königsklasse gegenüber. Vor dem 3:2-Erfolg des FC Liverpool während der laufenden Gruppenphase, spielten beide Klubs zwei Champions-League-Finals gegeneinander. Das legendäre Endspiel 2005 in Istanbul ging nach Elfmeterschießen an die Engländer. Zwei Jahre später revanchierte sich Milan in Athen (2:1).
Liverpool ist derzeit noch besser in Form. Seit der Länderspielpause haben die Reds alle Pflichtspiele gewonnen - fünf an der Zahl - und kassierten dabei lediglich einen Gegentreffer. Zuletzt fuhr das Team von Jürgen Klopp zwei Auswärts-Dreier ein - im Merseyside-Derby beim FC Everton (4:1) sowie am Samstag in Wolverhampton (1:0). Die letzte Niederlage geht auf Anfang November zurück, da fing sich der LFC bei West Ham United die einzige Saisonpleite ein (2:3).
In der Serie A lief es für Milan zuletzt nach Maß. Nach zwei Siegen ohne Gegentreffer während der englischen Woche beim CFC Genua (3:0) und gegen Salernitana (2:0) übernahm man am Samstag die Tabellenführung. Die letzte Niederlage liegt allerdings noch nicht so lange zurück, die setzte es Ende November zu Hause gegen Sassuolo (1:3).
Mit Blick auf die direkten Duelle haben die Lombarden gegen Porto das Nachsehen. Nach einer 0:1-Niederlage in Portugal, gelang den Rossoneri zu Hause lediglich ein 1:1. Das Duell mit Atletico ist aufgrund von zwei Auswärtssiegen und insgesamt 2:2 Toren ausgeglichen. Da die Mailänder die erste Partie gegen Liverpool mit 2:3 verloren haben, stehen wie für Atletico vier Zähler zu Buche.
In der Gruppe B ist eine Sache entschieden. Der verlustpunktfreie FC Liverpool steht längst als Gruppensieger und Achtelfinalist fest. Alles andere ist vor diesem letzten Spieltag völlig offen. Der FC Porto hat es als Tabellenzweiter mit derzeit fünf Punkten selbst in der Hand, das Weiterkommen mit einem Heimsieg gegen Atletico Madrid klarzumachen. Sollten die Spanier gewinnen, dann könnte uns ein langer Rechenweg drohen. In jedem Fall muss Milan heute drei Punkte einfahren, ein Remis wird definitiv nicht reichen.
Jürgen Klopp nimmt beinahe eine Totalrotation vor. Lediglich Alisson, Sadio Mane und Mo Salah verbleiben in Liverpools Startelf. Der Rest wird getauscht. James Milner fehlt übrigens wegen einer Gelbsperre.
Liverpool geht die heutige Aufgabe in dieser Besetzung an: Alisson - Williams, Phillips, Konate, Tsimikas - Oxlade-Chamberlain, Morton, Minamino - Salah, Origi, Mane.
Im Vergleich zum letzten Punktspiel gibt es aufseiten der Hausherren fünf Veränderungen. Anstelle von Alessandro Florenzi, Tiemoue Bakayoko, Alexis Saelemaekers, Rafael Leao und Pietro Pellegri spielen Sandro Tonali, Pierre Kalulu, Rade Krunic, Junior Messias und Zlatan Ibrahimovic.
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Für Milan laufen anfangs folgende elf Spieler auf: Maignan - Kalulu, Tomori, Romagnoli, Hernandez - Tonali, Kessie - Messias, Diaz, Krunic - Ibrahimovic.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen der AC Mailand und dem FC Liverpool.