Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 7'
L. Suárez
Elfmetertor
1 - 2
90' + 6'
M. Maignan
Gelbe Karte
84'
A. Griezmann
Renan Lodi
1 - 1
29'
F. Kessié
Gelb-Rote Karte
20'
Rafael Leão
Brahim Díaz
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
35% 64%
3
9
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 5
Pässe 313 566
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Liverpool LIV FC Liverpool 6 6 0 0 17 6 +11 18 S S S S S
2 Atlético Madrid ATM Atlético Madrid 6 2 1 3 7 8 -1 7 S N N N S
3 FC Porto POR FC Porto 6 1 2 3 4 11 -7 5 N N U S N
4 AC Mailand MIL AC Mailand 6 1 1 4 6 9 -3 4 N S U N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns aus Mailand und bedanken uns herzlich für Ihr Interesse. Wir melden uns morgen wieder mit Champions-League-Fußball und freuen uns, wenn Sie dabei sind!
Auf Atletico Madrid wartet mit dem FC Barcelona (Samstag) ein echtes Schwergewicht in La Liga, ehe der souveräne Tabellenführer in Gruppe B, der FC Liverpool, zu Gast ist im Wanda Metropolitano. Milan trifft am Sonntag auswärts auf Atalanta Bergamo, in der Königsklasse folgt dann der Doppel-Vergleich mit dem FC Porto.
Atletico Madrid macht aus wenig ganz viel und feiert in letzter Minute den ersten Sieg dieser Champions-League-Saison. Mit der Ampelkarte für Milans Kessie kippte die Partie zugunsten der Gäste, die offensiv lange nichts zustande brachten. Zwei Glanzmomente reichten für das 2:1 - ein Griezmann-Volley und ein umstrittener Suarez-Elfmeter.
90' + 11' Hernandez schlägt den Ball nochmal nach vorn, aber direkt in die Hände von Oblak. Dann pfeift Cakir ab, Atletico gewinnt mit 1:2!
90' + 11' Wir sind bereits in der zehnten Minute der Nachspielzeit, sechs waren angezeigt.
90' + 10' Zu zehnt bringen die Italienier nichts mehr zustande, hatten das Angreifen auch schon zu lange eingestellt.
90' + 8' Boah, ist das bitter für Milan! Schon die Gelb-Rote gegen Kessie war eine 50:50-Entscheidung, was auch für den Elfmeter gilt. Acht Minuten sind schon gespielt, aber der Check und die Diskussionen haben Zeit gefressen - hier wird immer noch gespielt.
L. Suárez
Elfmetertor
90' + 7' Tooooooooor!!! AC Milan - ATLETICO MADRID 1:2. Suarez lässt sich lange Zeit, den Ball auf dem Punkt zu platzieren. Drei Schritte Anlauf, frecher Schuss flach in die Mitte und Tor für Atleti!
M. Maignan
Gelbe Karte
90' + 6' Auch das Reklamieren von Mike Maignan bringt natürlich nichts mehr - außer die Gelbe Karte.
90' + 5' Check over: Es gibt den Elfmeter! Atletico bekommt die Riesenchance auf den späten Super-Lucky-Punch!
90' + 3' Gibt es hier Elfmeter? Cakir zeigt auf den Punkt, er will ein Handspiel von Kululu erkannt haben. Die Szene dürfte noch gecheckt werden, weil auch Lemar mit dem Arm am Ball gewesen zu sein scheint.
90' + 2' Atletico setzt jetzt auf Flanken: Lodi sucht Suarez, findet aber nur Romagnoli, kurz darauf probierts Llorente von der rechten Seite und Felix verpasst im Strafraum nur um Haaresbreite.
90' + 1' Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit!
86' Der Ausgleich ist die logische Folge, weil Atletico im zweiten Durchgang schon 13-mal den Abschluss gesucht hat. Die Italiener müssen aufpassen, dass ihnen wenigstens der eine Punkt erhalten bleibt.
A. Griezmann
Tor
84' Toooooor!!! AC Milan - ATLETICO MADRID 1:1. Die Belagerung hat sich gelohnt, Milan wird für seine Passivität bestraft. Lemar spaziert links durchs Mittelfeld und flankt nach etwas Bedenkzeit in den Lauf von Linksverteidiger Lodi. Der perfekt getimte Ball kommt auf Höhe des Elfmeterpunktes links vom Tor runter und Lodi legt per Kopf in die Mitte. Während Romagnoli nur wartet, macht Griezmann die aktive Bewegung zum Ball und trifft aus zentraler Position elf Meter vorm Tor volley mit links ins linke Eck.
Renan Lodi
Assist
84' Vorlage Renan Augusto Lodi dos Santos
83' Zehn Minuten noch, dann feiert die AC den ersten Champions-League-Heimsieg seit 18. September 2013.
P. Kalulu
A. Saelemaekers
82' ... und Kalulu kommt für Saelemaekers. Wären noch mehr Wechsel möglich, spielten hier nur noch gelernte Stürmer gegen gelernte Verteidiger.
A. Florenzi
I. Bennacer
81' Pioli mischt frischen Beton an. Florenzi erlöst Bennacer, der viel gelaufen war ...
A. Saelemaekers
Gelbe Karte
79' Saelemaekers sieht Gelb für ein taktisches Foul an Felix.
78' Bennacer löst sich im Mittelfeld klasse von de Paul und Suarez, verpasst dann an der Mittellinie aber den Moment fürs Zuspiel auf Giroud. Der wäre frei durch gewesen ...
77' Das gilt auch für den Distanzschuss von Lemar aus halblinker Position, den Maignan nach vorn faustet - immerhin: der erste Abschluss aufs Tor.
76' Das Spiel gleicht einem Belagerungskampf um eine italienische Festung. Atletico lässt den Ball durch die Reihen zirkulieren, gewinnt aber kaum an Raum; auch, weil die tiefen Läufe fehlen, die Bewegung hinter der letzten Kette. Milan muss sich hier nicht anstrengen.
74' Schwierig, schwierig: Lemar bringt eine Ecke von links an den Elfmeterpunkt, aber Felipe ist schon im Rückwärtslaufen und bekommt den Kopfball deshalb nicht mehr gedrückt. Abstoß Milan.
72' Das Offensivspiel der Rojiblancos folgt keinem Plan, keiner Idee. Das macht es Milan leicht, die vielen Querpässe zu verteidigen. Bald sind 75 Minuten rum, und immer noch brachte Atletico keinen Abschluss aufs Tor zustande.
71' Für den Keeper gehts weiter, auch wenn die rechte Hand schmerzt.
70' Autsch! Suarez köpft eine Flanke von Llorente an den Rücken von Calabria und kracht beim Nachsetzen links im Fünfer mit Maignan zusammen. Der Keeper muss behandelt werden, unfair war die Aktion von Suarez aber nicht.
T. Hernández
Gelbe Karte
69' Hernandez sieht für ein Foul die Gelbe Karte.
66' Ein Distanzschuss muss herhalten, damit Atletico zum Abschluss kommt. Felix dribbelt sich fest und spielt links vorm Strafraum ab auf Suarez. Zentral vor der Box sieht der Stürmer keine andere Möglichkeit, als abzulegen auf de Paul, der die Kugel direkt nimmt und rechts übers Tor schießt. Die Gäste spielen zu kompliziert.
65' Die vielen Wechsel und Gelben Karten haben etwas davon abgelenkt, dass auf dem Platz wenig passiert: Milan mauert, Atletico verstolpert zu oft den Ball.
T. Lemar
G. Kondogbia
64' ... und mit Lemar kommt der nächste Offensive von der Bank: Kondogbia, der defensiver orientiert war, geht runter.
62' Correa, Suarez, Griezmann, Joao Felix: Atletico hat jetzt jede Menge Stürmer auf dem Feld, die Marschroute ist klar.
A. Griezmann
Koke
61' Cakir verzichtet auf eine weitere Gelbe Karte, während Atletico nochmals wechselt: Griezmann darf sich neu beweisen, Koke geht runter.
61' Was war das jetzt? Cakir fliegt die Gelbe Karte aus der Hand. Llorente scheint seine Hände im Spiel gehabt zu haben und wird von Teamkollege Oblak ordentlich zusammengestaucht ...
G. Kondogbia
Gelbe Karte
60' Kondogbia schubst Tonali zu Boden und sieht Gelb.
59' Neun Fouls haben die Statistiker bereits gezählt, die Mini-Scharmützel sind da natürlich nicht dabei. Es geht gut zur Sache im Guiseppe Meazza, was dem Spielfluss allerdings schadet.
O. Giroud
Rafael Leão
57' Vorn soll außerdem Giroud für Stimmung sorgen. Torschütze Leao geht runter.
F. Ballo
Brahim Díaz
57' Und so kommt es auch: Diaz kann nicht mehr, für ihn kommt Außenverteidiger Ballo Toure.
56' Die Gäste nähern sich einem Torerfolg immer mehr an, Milan fehlt offensive Entlastung. Und jetzt wird auch noch Diaz auf dem Platz behandelt. Für den Vorbereiter des 1:0 scheint es nicht weiterzugehen.
55' SUAREZ! Den muss er machen! Felix flankt aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten, wo Suarez sich mit klugem Laufweg hinter dem Rücken von Calabria davonstiehlt. Der Stürmer steigt hoch, hat Zeit und Platz und köpft die Kugel dann aus sechs Metern auf Höhe des linken Pfostens einige Zentimeter rechts am Tor vorbei. Maignan war schon geschlagen.
52' Mit drei Stürmern zeigt sich Atleti jetzt deutlich flexibler im Angriff und schnürt die Mailänder mit Ballbesitzspiel ein. Über Koke und Lodi kommt der Ball links am Strafraumeck zu Kondogbia, der Maignan zu überraschen versucht und es direkt aufs kurze Eck probiert. Sein Schuss landet jedoch einen Meter links neben dem Tor.
49' Schon drei Wechsel bei Atletico, noch immer 0:1 im Rückstand und Griezmann trotzdem draußen: Taten sprechen Worte.
48' 45 Minuten hat Atletico Zeit, aus der Überzahl auch Gewinn zu schlagen. Die ersten Minuten deuten an, dass sie das auch wollen: De Paul verlagert aus dem Zentrum raus auf Llorente, der Koke in die Box schickt. Dessen Rückpass findet keinen Mitspieler und landet am langen Strafraumeck bei Lodi. Der neue Mann zieht direkt ab und trifft Saelemakers dort, wo es einem Mann besonders weh tut.
46' Der Ball rollt wieder!
Renan Lodi
Hermoso
46' ... und Lodi kommt für Hermoso.
R. De Paul
Y. Carrasco
45' Atletico wechselt zur Pause doppelt: De Paul ersetzt Carrasco ...
Ein Tor, ein Platzverweis und zwei taktische Wechsel: Die erste Hälfte bot viel Diskussionsstoff. Der AC Milan führt verdient mit 1:0 nach dem schönen Treffer vom auffälligen Leao, der danach aus absichtsverdächtiger Position bei einem Fallrückzieher an der Latte scheiterte.
45' + 1' Es bleibt beim 1:0 zur Halbzeit, weil Felix beim Abschluss aus acht Metern nach halbhoher Flanke von Correa rechts am Tor vorbeischießt.
45' + 1' Cakir lässt eine Minute nachspielen.
44' Wir warten weiter auf den ersten Schuss aufs Tor von Atletico, Mike Maignan wurde bisher nicht geprüft.
42' Atletico stellt um und verlässt die 4-4-2-Formation: Kondogbia ist jetzt das rechte Element einer Dreierkette, Joao Felix wird sich vorn orientieren.
João Félix
K. Trippier
40' Simeone geht ins Risiko und nimmt Rechtsverteidiger Trippier vom Feld. Joao Felix mischt jetzt mit.
38' WOW!!! Leao knallt den Ball aus 14 Metern halbrechts vom Tor mit einem Fallrückzieher an die Unterkante der Latte, nachdem er den Ball einmal hat aufspringen lassen. Felipe und Gimenez hatten nur zugeschaut. Cakir hebt danach die Hand für Abseits, aber sei's drum - ganz starke Aktion!
37' Das Spiel lebt gerade mehr von Diskussionen und Rangeleien als von Pässen und Flanken. Jetzt bekommen sich Trippier und Diaz bei einer kleinen Schubserei in die Haare, Cakir lässt die Karten aber diesmal stecken.
35' Rebic stapft stinksauer vom Feld, mit hochrotem Kopf. Pioli reicht die Hand zur Entschuldigung, die nimmt der Ex-Frankfurter auch. Aber in ihm scheint es zu brodeln.
S. Tonali
A. Rebić
34' Rebic muss den Fehler von Kessie ausbaden. Taktischer Wechsel, Tonali kommt aufs Feld.
33' Vor genau einer Woche in der Liga gegen Getafe hat Atletico das Spiel nach einem Rückstand gedreht (2:1), nachdem man einen Mann mehr. Damit das heute gelingt, muss Atleti aber erst einmal in die Partie finden.
32' Das erste Foul von Kessie war das Produkt eines unnötigen taktischen Fouls, beim zweiten hätte Cakir die Gelbe auch stecken lassen können. Hat der Schiedsrichter aber nicht: 60 Minuten Unterzahl erwarten den AC Mailand.
A. Rebić
Gelbe Karte
30' Danach sieht Rebic wegen Meckerns die Gelbe Karte.
29' Ist das bitter! Kessie kommt gegen Llorente zu spät, tritt ihm auf den Fuß und fliegt mit seinem zweiten Foul mit Gelb-Rot vom Platz!
26' Aus der ersten längeren Ballbesitzphase für Atletico entsteht nichts, weil erst links die Flanke von Hermoso geblockt und nach einer Verlagerung auf rechts Carrasco nah der Torauslinie von Calabria abgegrätscht wird. Die folgende Ecke schlägt Carrasco an den ersten Pfosten, wo Gimenez hochsteigt und verlängert - ohne Gefahr.
25' Atletico steht hier noch zu plattfüßig rum auf dem Mailänder Grün, wirkt träge. Die Gäste kennen den Strafraum der Italinier bisher nur vom Hörensagen.
23' Nach mehr als sieben Jahren bejubelt der AC Mailand wieder ein Champions-League-Heimtor, und diese Führung ist verdient. Milan spielt engagiert, variabel und stellt Atletico vor Probleme.
Rafael Leão
Tor
20' Toooooor!!! AC MILAN - Atletico Madrid 1:0. Leao bringt die AC in Führung! Wieder ist Diaz mit seinem feinen linken Füßchen beteiligt. Der Spielmacher wird am Rand der Box nicht attackiert, für einen Abschluss ist aber zu wenig Platz. Deshalb gibt Diaz ab auf Leao, der den Ball mit links annimmt und aus der Strafraummitte ins linke untere Ecke trifft.
Brahim Díaz
Assist
20' Vorlage Brahim Abdelkader Díaz
18' Das war die dicke Chance aufs 1:0! Tomori leitet mit einem blitzgescheiten Pass auf Diaz den Konter ein. Rebic startet von der Mittellinie und bekommt den Ball wunderbar in den Lauf gespielt. Rebic macht noch ein paar Meter und scheitert mit seinem Flachschuss ins linke Eck am prächtig reagierenden Oblak.
17' DIAZ! Da ist der erste Abschluss aufs Tor. Der Spanier leitet die Chance selbst mit einem Ballgewinn im Mittelfeld ein und macht ein paar Meter, und noch ein paar. Im Strafraum angekommen zieht die Nummer 10 aus 15 Metern ab - aber zu zentral, Oblak hält sicher.
F. Kessié
Gelbe Karte
15' Kessie hält Llorente am Trikot fest und sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Die Szene spielte sich kurz hinter der Mittellinie ab, ein Foul der Marke unnötig.
13' Bennacer zieht von rechts in die Box, lässt Hermoso einsteigen und will zwölf Meter rechts vorm Tor auch Gimenez vernaschen, anstatt den Abschluss zu suchen. Gimenez streckt das rechte Bein raus und hat den Ball.
11' Cakir checkt einen möglichen Elfmeter nach potenziellem Handspiel von Tomori, entscheidet aber richtigerweise auf Weiterspielen. Nach einem Einwurf war Suarez einen Schritt zur Seite gegangen. Dem direkt dahinterstehenden Tomori sprang der Ball an Hand - von Absicht kann da keine Rede sein.
10' Atletico schaut sich das Treiben erst einmal an und zeigt bislang wenig Interesse am Offensivspiel. Wir warten noch auf den ersten Torschuss, der Ball befindet sich entweder im Aus oder am Fuß eines Verteidigers.
8' Milan hat Bock aufs Champions-League-Comeback im Guiseppe Meazza, soviel steht schon jetzt fest. Die Italiener versuchen es immer wieder mit schnellen Gegenstößen durch die Mitte, aber den Steilpass von Leao auf Rebic kann Felipe locker abfangen.
6' "Ruhig, ruhig" fordert Simeone an der Auslinie. Milan hat hier früh den Hut auf, das würde der Argentinier gern unterbunden sehen.
3' Milan meldet sich an: Der wiedergenesene Calabria zieht rechts zur Grundlinie und grätscht den Ball kurz vor der Auslinie in die Box. Hermoso klärt zur Ecke, die dann versandet. Kessie beklagt noch ein Trikotziehen im Strafraum, Cakir geht aber nicht weiter darauf ein und lässt weiterspielen.
1' ... und die Kugel rollt!
Schiedsrichter Cüneyt Cakir führt heute ein türkisches Unparteiischen-Team an. Für den gelernten Versicherungsmakler ist es der erste Einsatz dieser Champions-League-Saison 2021/22. Als Videoassistent bietet Abdulkadir Bitigen in strittigen Szenen seine Hilfe an. Cakir wird in wenigen Minuten anpfeifen.
Für die Mailänder ist es das erste Champions-League-Heimspiel seit 19. Februar 2014. Der Gegner im damaligen Achtelfinale: Atletico Madrid (0:1, 1:4). Dass mehr als sieben Jahre vergangen sind, macht der Blick in die damalige Startelf anschaulich: Kapitän war Kaka, auf der Sechs spielte Essien und das Tor hütete Abbiati.
In Gruppe B war Milan der einzige Verlierer des 1. Spieltags und ist aktuell Letzter mit 0 Punkten. Porto und Atletico (0:0) nahmen je einen mit, Spitzenreiter ist der FC Liverpool (3 Punkte).
Vom ausgeliehenen Griezmann hatten sich die Rojiblancos einen gewaltigen Schub fürs Angriffsspiel erhofft. Bislang allerdings ist er noch ein Fremdkörper: In fünf Spielen war Griezmann an keinem einzigen Tor beteiligt. Es ist deshalb keine Überraschung, dass er heute vorerst auf der Bank sitzt.
Die Gäste dagegen erleben einen unruhigen Herbst, sind in der Liga nur dank des guten Saisonstarts noch Vierter (14 Punkte). Atletico schien durch einen 2:1-Arbeitssieg im Stadtduell über Getafe (Doppelpack Suarez) nach zuvor torlosen Unentschieden (Porto, Bilbao) in die Spur gefunden zu haben. Aber: Der Motor stottert noch gewaltig. Beim 0:1 gegen das zuvor punktlose Alaves am Samstag gab Atletico in 90 Minuten nur einen Schuss aufs Tor ab und kassierte die erste Niederlage in La Liga.
Seit dem CL-Auftakt in Liverpool (2:3) haben die Rossoneri nicht mehr verloren. Einem 1:1 gegen Juventus folgten - ebenfalls in der Serie A - Siege gegen Venedig (2:0) und Spezia (2:1). Mit 14 Punkten hat der in der Liga ungeschlagene AC Milan nur zwei weniger als Tabellenführer Neapel und ist damit Zweiter.
Diego Simeone bringt also drei Neue im Vergleich zum 0:1 gegen Alaves. Gimenez kehrt für den im Europapokal gesperrten Savic zurück in die Innenverteidigung, außerdem verdrängt Correa den glücklosen Griezmann auf die Bank. Koke nimmt den Platz von de Paul (Bank) ein.
Mit dieser Elf geht Atletico Madrid ins Spiel: Oblak - Trippier, Felipe, Gimenez, Hermoso - Llorente, Koke, Kondogbia, Carrasco - Correa, Suarez.
Gegenüber dem 2:1 gegen Spezia Calcio wechselt der Trainer also viermal: Kalulu, Tonali, Maldini und Giroud sitzen auf der Bank und werden ersetzt von Calabria, Bennacer, Diaz und Leao.
Stefano Pioli wählt für den AC Milan folgende Aufstellung: Maignan - Calabria, Tomori, Romagnoli, Hernandez - Bennacer, Kessie - Saelemakers, Diaz, Leao - Rebic.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem AC Mailand und Atletico Madrid.