Präsentiert von

Schlüsselszenen

84'
M. Kumbulla
Tor
3 - 3
79'
Z. Ibrahimović
Elfmetertor
3 - 2
71'
J. Veretout
Elfmetertor
2 - 2
47'
A. Saelemaekers
Rafael Leão
2 - 1
14'
E. Džeko
L. Pellegrini
1 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
54% 46%
2
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 8 7
Pässe 500 433
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Wir verabschieden uns für heute aus Italien, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal! Tschüss!
Die Rossoneri behaupten natürlich den Spitzenplatz, konnten den Vorsprung auf die beiden Verfolger Napoli und Sassuolo allerdings ebenso wenig vergrößern, wie sich die Giallorossi nach dieser starken Vorstellung nicht um einen einzigen Platz im Klassement haben verbessern können. Die beiden Kontrahenten müssen am Donnerstag wieder auf europäischem Parkett antreten. Milan empfängt Sparta Prag und die Roma hat ZSKA Sofia zu Besuch.
Ein unterhaltsamer Fußballabend endet mit einem 3:3 zwischen Mailand und Rom. Die Punkteteilung geht am Ende schon in Ordnung, wenngleich sich der Schiedsrichter aus Triest und sein Gespann auf dem Platz und vor allem vor dem Monitor etwas mehr Zeit für die Nachbereitung des Abends nehmen sollten. Mit zwei falschen Elfmeterentscheidungen haben sie großen Anteil gehabt. Irgendwie passte es aber auch zu diesem Spektakel zweier Mannschaften, die von vornherein mit offenem Visier um den Sieg gekämft haben. 
90' + 6' Der Schlusspfiff ertönt. Man teilt sich die Punkte.
90' + 5' Nochmal eine Ecke für die Rossoneri. Calhanoglu mit einer starken Hereingabe in den Fünfer, Mirante zögert, Romagnali steigt vor dem Tor hoch und köpft ganz knapp vorbei.
90' + 4' Vier Minuten gibt es insgesamt oben drauf, so war es angezeigt. Es wird vermutlich noch etwas mehr.
90' + 3' Weiter geht es, der Römer wird am Spielfeldrand noch behandelt.
90' + 1' Das Spiel ist unterbrochen wegen einer Verletzung von Ibanez, der sich einen Cut an der Stirn zugezogen hat.
88' "Ibra" holt noch einmal eine Ecke heraus. Calhanoglu bringt den Ball an den ersten Pfosten, Kessie mit der wuchtigen Abnahme per Kopf und Antonio Mirante zeigt sich sehr reaktionsschnell, wehrt den Versuch blitzschnell ab.
Gonzalo Villar
J. Veretout
86' Noch etwa fünf Minuten zu spielen und Jordan Veretout räumt das Feld für Gonzalo Villar.
M. Kumbulla
Tor
84' Tooor! Milan - ROMA 3:3. Auch die Anzeigetafel kommt hier nicht zur Ruhe! Eckball von links, Ibrahimovic versucht, mit langem Bein zu klären, verlängert allerdings unfreiwillig direkt an den zweiten Pfosten, wo Marash Kumbulla die Kugel aus kürzester Distanz ins Tor bugsiert.
T. Hernández
Gelbe Karte
82' Diese Gelbe Karte gegen den blutgrätschenden Theo Hernandez war allerdings sehr verdient.
82' Das Spiel droht hier aus dem Takt zu geraten. Der Unparteiische kommt hier "ein wenig" ins Schwimmen und steuert weiter farbenfroh dagegen.
B. Cristante
Gelbe Karte
81' Wieder eine Gelbe Karte - Bryan Cristante sieht sie nach einem überflüssigen Zweikampf mit Samu Castillejo an der Mittellinie.
Z. Ibrahimović
Elfmetertor
79' Tooor! MILAN - Roma 3:2. Zlatan Ibrahimovic macht sein zweites Tor! Vom Punkt links ins Netz, sein sechstes Tor im dritten Spiel.
78' Ausgleichende (Un)Gerechtigkeit? Giacomelli verschenkt den nächsten Elfmeter, diesmal aber für Milan. Calhanoglu will einen langen Ball im Sechzehner empfangen und fällt, als er im Rücken spürt, dass Gianluca Mancini für den Zweikampf bereit steht. Das war überhaupt nichts. Doch wieder gibt es kein Wort vom VAR. Völlig unverständlich. 
77' Schiedsrichter Giacomelli hat die Kontrolle über das Spiel völlig verloren. Milan-Coach Stefano Pioli wird mit Rot aus dem Innenraum verwiesen und auf die Tribüne geschickt. 
Pedro
Gelbe Karte
77' Und noch ein Farbtupfer! Pedro wird nach Foulspiel an Theo verwarnt.
B. Cristante
L. Pellegrini
76' Jetzt ist auch Feierabend für Lorenzo Pellegrini, der mit Bryan Cristante an der Seitenlinie abklatscht.
Z. Ibrahimović
Gelbe Karte
75' Viele Unterbrechungen, viele Diskussionen und Zlatan Ibrahimovic holt sich die Gelbe Karte ab.
74' Knapp 20 Minuten haben wir hier noch auf der Uhr. Rom führt nach Torschüssen aktuell 11:8, 6:5 auf des Gegners Kiste und hat ohnehin gerade ein wenig Rückenwind.
Samu Castillejo
Rafael Leão
72' Außerdem verlässt Rafael Leao das Feld, er macht Platz für Samu Castillejo.
R. Krunić
A. Saelemaekers
72' Doppelwechsel bei den Gastgebern, wo Rade Krunic für Alexis Saelemaekers kommt.
J. Veretout
Elfmetertor
71' Tooor! Milan - ROMA 2:2. Jordan Veretout schnappt sich den Ball, schießt ihn links ins Tor. Der Keeper ahnt die Ecke, springt aber zu kurz. Veretout unterstreicht seinen guten Ruf als Elfmeterschütze.
Rafael Leão
Gelbe Karte
70' Eine Spielertraube unmringt Giacomelli. Die Beschwerden der Milan-Spieler sind nachvollziehbar. Rafael Leao sieht repräsentativ Gelb wegen Meckern, es ist die erste Gelbe Karte des Spiels.  
69' Elfmeter für die Römer! Erst kommt Mkhitaryan kurz hinter der Strafraumkante zum Abschluss, Tatarusanu pariert, lässt aber nach vorne klatschen. Der Ball liegt an der Fünferkante frei, Pedro und Bennacer gehen hin, keiner trifft den Ball und beide fallen. Und Schiri Giacomelli zeigt auf den Punkt. Dabei zeigt das TV-Bild klar, dass Bennacer besser postiert war, und eher Pedro dem Mailänder auf den Fuß tritt. Weil sich der VAR unverständlicherweise aber nicht zu Wort meldet, bleibt die Entscheidung bestehen. 
68' Ecke für die Roma von rechts. Am Fünfer setzt sich Gianluca Mancini unter anderem gegen Kjaer durch, aber er bekommt das Leder nicht gezielt auf das Tor geköpft und so vergeht diese Möglichkeit.
Bruno Peres
R. Karsdorp
66' Feierabend für Rick Karsdorp, der durch Bruno Peres ersetzt wird.
65' Die Bemühungen darf man Henrikh Mkhitaryan heute sicher nicht absprechen. Der Armenier setzt sich auf der linken Seite fast tanzend gegen zwei Gegenspieler durch und sucht den Abschluss, doch der Winkel wird dann schon zu spitz und Tatarusanu macht das kurze Eck dicht.
62' Mit einem Lächeln im Gesicht treibt Rafael Leao den Ball über den linken Flügel aus der eigenen Hälfte nach vorne, aber jetzt will Rick Karsdorp den Vorstoß unbedingt unterbinden, holt den Portugiesen ein und trennt ihn vom Spielgerät.
60' Die letzten Minuten, wir wagen es kaum festzustellen, verstrichen frei von wirklich nennenswerten Ereignissen. Wir warten weiter auf das zweite Tor von Ibrahimovic.
58' Jordan Veretout für Rom aus 18 Metern - zwei Meter weiter trifft er nur einen Gegenspieler.
55' Die nächste Halbchance für die Gäste, aber Henrikh Mkhitaryan segelt nach Flanke von der rechten Seite am ersten Pfosten vorbei.
53' Schneller Gegenstoß der Giallorossi - Pelligrini schickt "Micky" auf der linken Seite nach vorne, in der Mitte läuft Dzeko mit, aber der Querpass zum Bosnier erreicht diesen dann nicht. Das wäre eine glänzende Chance zum Ausgleich gewesen.
51' Da entschuldigt sich Leao sogar, dass er Ibrahimovic nicht maßgenau in Szene gesetzt hatte. Der Altstar war dann auf den ersten Metern doch nicht mehr schnell genug, um die Kugel deutlich vor der Grundlinie zu erlaufen.
49' Auf der anderen Seite beinahe die Antwort durch den 33-jährigen Pedro, aber sein Schuss war nicht platziert genug, um Ciprian Tatarusanu zu überwinden.
A. Saelemaekers
Tor
47' Tooor! MILAN - Roma 2:1. Dann eben in der nächsten Szene, wo Leao links mit unglaublichem Antritt an Karsdorp vorbeizieht, am ersten Pfosten Alexis Saelemaekers sieht und der nimmt diese grandiose Vorarbeit sehr dankbar an und drückt die Kugel über die Linie.
46' Das wäre was gewesen, wenn Leao auf der linken Bahn gleich wieder durch gewesen wäre. Der Youngster hatte den Strafraum schon fast erreicht, doch dann wird der Vorlagengeber zum 1:0 doch aufmerksam gestört.
46' Die Mannschaften haben sich wieder eingefunden auf dem Grün. Piero Giacomelli gibt den Ball frei!
Das war doch ein ganz kurzweiliger erster Durchgang in Mailand. Die Gastgeber haben hier sehr, sehr früh vorgelegt und drängten entschlossen weiter vor, was die Römer aber nicht dazu veranlasste, hinten den Laden dicht zu machen, sondern - im Gegenteil - das Heil in der Offensive zu suchen. Nach einer Viertelstunde hatte man sich rangetastet und wenig später ausgeglichen. In der Folge ergaben sich für beide Teams weitere Chancen, nur sahen die Zuschauer an ihren Fernsehapparaten zunächst keinen weiteren Treffer. Wir freuen uns in der Tat trotzdem und unbedingt auf die zweite Hälfte!
45' Nach 44:58 Minuten pfeift der Unparteiische zur Halbzeitpause. Wir melden uns gleich zurück.
43' Was für ein Strahl! Hakan Calhanoglu hämmert den Ball durch die sich öffnende Mauer und Antonio Mirante wehrt den Schuss halblinks aufs Tor mit der Doppelfaust ab.
43' Freistoß für die Gastgeber nach Foul an Ibrahimovic unweit der Strafraumgrenze.
40' Fünf Minuten sind hier noch zu spielen und plötzlich haben wir hier wegen Fouls immer wieder kleine Unterbrechungen.
38' Weiterhin geht es hier zügig in die eine und die andere Richtung. Ein schnelles Spiel bis hier hin.
36' Immer wieder sucht Hakan Calhanoglu auf der linken Bahn den schnellen Theo, welcher auch erwartungsgemäß zügig Fahrt aufnimmt, aber Ibanez ist auf seinem Posten und trennt Ball und Hernandez.
32' Jetzt zeichnet sich Ciprian Tatarusanu gleich zweimal aus, als ob er zu seinem Kollegen auf der anderen Seite würde aufschließen wollen. Ibanez und Pellegrini finden ihren Meister im Torsteher.
29' Wilde Szene im Roma-Strafraum. Theo Hernandez erst aus dem Hintergrund mit einem satten Schuss, doch die Kugel wird nach rechts abgefälscht. Die folgende Ecke bringt erneut Gefahr, Alessio Romagnoli köpft, Mirante wehrt nach rechts ab. Also wieder eine Hereingabe von der Fahne, und der Ball knallt an den rechten Pfosten. Simon Kjaer hatte das Spielgerät geköpft.
28' Eckball von der linken Fahne, Calhanoglu zieht den Ball an den zweiten Pfosten, Mirante lenkt die Kugel nach rechts ins Seitenaus.
26' Ibrahimovic reklamiert Handspiel, weil Marash Kumbulla der Ball nach einem Hackentrick des Schweden im Strafraum zunächst aus kürzester Distanz an die Brust, schließlich an den Unterarm bekommen hatte.
25' 2:2 Torschüsse, davon 2:1 auf das Tor, ziemlich ausgeglichener Ballbesitz, 1:2 Ecken. Man ist statistisch gesehen sehr dicht beinander.
22' Und da versucht es Hakan Calhanoglu mal selbst, bringt den Schuss flach links aufs Tor, Antonio Mirante hechtet klärend.
21' Viel Ballbesitz jetzt für die Rossoneri, viel läuft gerade über Calhanoglu, dieser setzt Davide Calabria rechts in Szene, der bringt die Kugel hoch an den zweiten Pfosten, wo Ibanez aber klären kann.
19' Und dann ist Rick Karsdorp auf der rechten Seite durch, bekommt das Spielgerät im Strafraum - von Kjaer hartnäckig bedrängt - aber nicht unter Kontrolle.
17' Soweit zur Kontrolle durch Milan. Die Roma hat gerade erst den Druck erhöht und dann aus einer Standardsituation heraus zügig den Ausgleich besorgt.
Tor
14' Tooor! Milan - ROMA 1:1. Der Ausgleich! Edin Dzeko steht nach Hereingabe von links am zweiten Pfosten, springt höher als Romagnoli und nickt ein, nachdem Torwart Tatarusanu an der Kugel vorbei gesegelt war. Lorenzo Pellegrini hatte die Ecke zuvor scharf vor das Tor gezogen.
14' Lorenzo Pellegrini steckt durch auf den links startenden Henrikh Mkhitaryan. Der frühere Dortmunder sieht den gut platzierten Pedro nicht und rennt sich fest.  
12' "Ein technischer und spiritueller Führer des jungen Milan"“, schrieb "La Repubblica" vergangene Woche über Zlatan Ibrahimovic und in der Tat hat der Schwede die Mailänder nach der Corona-Pause geradezu beflügelt. Auch hier in der Anfangsphase haben die Hausherren das Sagen.
10' Edin Dzeko jetzt mal mit einer feinen Einzelleistung auf der linken Außenbahn - der Bosnier zieht in die Mitte, wird aber vor Erreichen des ersten Pfostens augenscheinlich fair vom Ball getrennt.
7' Es ist so leise im Stadion, dass man über die Außenmikrofone den Spiegelschlag der Fotokameras im Serienbild-Modus klar hören kann.
5' Nun kommen jetzt mal die Römer über die linke Seite mit Leonardo Spinazzola, der Calabria ganz gut überläuft, aber in Höhe des Sechzehners angekommen nicht zur vielversprechende Flanke vor das Gehäuse kommt.
Z. Ibrahimović
Tor
2' Tooor! MILAN - Roma 1:0. Wir haben jetzt - offen gestanden - nicht damit gerechnet, dass Zlatan Ibrahimovic so früh in diesem Spiel das erste Tor erzielt. Der erste wirkliche Vorstoß der Gastgeber über Leao auf der linken Seite, vorbei an Rick Karsdorp und die Hereingabe in den Sechzehner auf den Schweden, der zur Stelle ist, als Marash Kumbulla verpasst und dann mit langem Bein aus gut fünf Metern einschießt. Wir warten jetzt auf "Ibras" zweites Tor.
1' Schiedsrichter Piero Giacomelli aus Triest pfeift das Spiel in diesem Augenblick an. Der Ball rollt!
Die Spieler kommen jetzt in ihren Trainingsjacken auf den Platz. Es dauert noch einen Augenblick bis zum Spielbeginn.
Heute sicherlich im Fokus stehen wird Zlatan Ibrahimovic. Der bereits 39-jährige Schwede erlebt gerade seinen vierten Frühling - er selbst sagt, er fange gerade erst an - und hat in der jungen Saison bereits vier Tore erzielt und wer möchte ausschließen, dass er heute nachlegt? In seinen beiden letzten Spielen gegen die Roma in der Liga traf er jeweils doppelt. 
Die Roma auf der anderen Seite steht vor der Partie auf Rang 9, könnte mit einem Erfolg in der Lombardei im besten Fall an Internazionale vorbei auf den 4. Platz springen. Allerdings ist die norditalienische Region in letzter Zeit kein allzu gutes Pflaster für die Hauptstädter. Nur eines der letzten acht Spiele konnten die Giallorossi gewinnen - im Sommer letzten Jahres in Brescia.
Die Gastgeber rangieren aktuell auf dem ersten Tabellenplatz, aktuell einen Zähler vor Napoli und Sassuolo, die allerdings beide ihr fünftes Saisonspiel schon gespielt haben und mit einem Sieg weiterhin gut auf Abstand gehalten werden könnten. 
Heute ist in Italien ein neuer Erlass der Regierung in Kraft getreten, der die Zulassung von 1.000 Zuschauern im Stadion wieder aufhebt. Das namhafte Duell wird also ohne Fans im "San Siro" stattfinden.
Nachdem die AC Mailand heute während des Tages bekannt gegeben hatte, dass sich fünf Teammitglieder, darunter nicht nur der bereits erwähnte italienische Nationaltorhüter Gianluigi Donnarumma, sondern auch Jens Petter Hauge und drei weitere Akteure, mit COVID-19 infiziert haben, hatte so mancher Zweifel, ob die Partie heute wird stattfinden können. Als das gesamte Team am Morgen erneut getestet worden war, wurden keine weiteren Neuinfektionen nachgewiesen.
Auch die Roma hatte am Donnerstag in der Europa League gespielt und ändert das Team im Vergleich zum 2:1 bei YB Bern auf gleich acht Positionen. Alleine Marash Kumbulla in der Dreier-Abwehrkette, Rick Karsdorp in der Mittelfeldreihe und Pedro im Angriff beginnen auch heute. Alle anderen Akteure, darunter der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko, sind neu.
Die Giallorossi starten an diesem Abend so: Mirante - Mancini, Ibanez, Kumbulla - Karsdorp, Pellegrini, Veretout, Spinazzola - Mkhirtaryan, Dzeko, Pedro.
Milan hatte am vergangenen Donnerstag bei Celtic Glasgow in der Europa League mit 3:1 gewonnen und tritt heute mit einer im Vergleich auf sechs Positionen veränderten Mannschaft an. Im Tor muss Gianluigi Donnarumma heute nach einem positiven Corona-Test passen - er wird ersetzt durch Ciprian Tatarusanu. Rechts in der Abwehr kommt Davide Calabria für Dalot in die Mannschaft. Im Mittelfeld bringt Trainer Stefano Pioli Ismael Bennacer vor der Abwehr für Tonali, die Dreierreihe hinter Ibrahimovic besteht aus Rafael Leao, Hakan Calhanoglu - nach Knöchelverletzung fit - und Alexis Saelemaekers statt Diaz, Krunic und Castillejo.
Die Rossoneri beginnen heute mit dieser Elf: Tatarusanu - Calabria, Kjaer, Romagnoli, Hernandez - Bennacer, Kessie - Saelemaekers - Calhanoglu, Rafael Leao - Ibrahimovic.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem AC Mailand und der AS Rom.
Kommentare ()