Präsentiert von

Schlüsselszenen

49'
A. Duncan
Gelbe Karte
28'
G. Bonaventura
Gelbe Karte
24'
G. Mancini
Gelbe Karte
11'
G. Bonaventura
Arthur Cabral
2 - 0
5'
N. González
Elfmetertor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
54% 45%
3
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 7 1
Pässe 525 441
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Aus Florenz soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Florenz zieht nach Punkten mit dem heutigen Gegner gleich, das Torverhältnis spricht aber noch für die Giallorossi, die somit Sechster bleiben. La Viola grüßt nun vom 7. Rang. Nächsten Montag ist die Fiorentina bei Sampdoria Genua zu Gast, Rom empfängt am Samstag Schlusslicht Venedig.
Das Spiel wurde im ersten Durchgang entschieden, oder genauer gesagt in den ersten zehn Minuten. Nach den zwei frühen Toren verwaltete Florenz die Führung und ungewöhnlich schwache Römer hatten heute nichts zu vermelden. Nach drei Niederlagen in Folge findet die Fiorentina wieder in die Siegesspur, während die Roma sich zum Saisonabschluss wohl vor allem auf das Conference-League-Finale gegen Feyenoord konzentrieren wird.
90' + 5' Schlusspfiff!
90' + 2' Nachspielzeit: vier Minuten.
A. Terzić
C. Biraghi
90' + 1' ... und Terzic für Biraghi.
José Callejón
N. González
90' ... Callejon für Gonzalez ...
R. Saponara
J. Ikoné
90' Bei La Viola kommt Saponara für Ikone ...
E. Shomurodov
T. Abraham
90' ... und Abraham macht Platz für Shomurodov.
L. Spinazzola
R. Karsdorp
90' Jetzt ein Foul von Zaniolo an Amrabat und es kann gewechselt werden: Spinazzola kommt für Karsdorp ...
88' Fünf Spieler warten darauf, eingewechselt zu werden. Aber der Ball geht seit mehreren Minuten nicht ins Aus.
86' Milenkovic spielt einen langen Pass in den Lauf von Gonzalez, der auf links durchmarschiert. Er sucht Piatek im Zentrum, findet aber nur Smalling, der den Ball wegschlägt.
84' Maleh wird von Piatek in den Strafraum geschickt, er will den Ball an Patricio vorbeilegen. Aber der Keeper macht sich breit und wehrt den Ball ab.
83' Immerhin ein Torschuss: Zaniolo drückt aus spitzen Winkel ab, Terracciano hat ihn sicher.
82' Das Spiel nähert sich dem Ende, von Rom kommt noch immer so gut wie nichts.
79' Die Roma hat im zweiten Durchgang noch nicht aufs Tor geschossen. Nur einmal musste Terracciano eingreifen, und zwar beim Freistoß von Pellegrini im ersten Abschnitt.
Y. Maleh
G. Bonaventura
76' ... und für den Torschützen Bonaventura kommt Maleh. Auch das ein positionsgetreuer Wechsel.
K. Piątek
Arthur Cabral
76' Derweil wechselt Italiano doppelt: Piatek ersetzt in der Sturmspitze Cabral ...
Carles Pérez
L. Pellegrini
75' Für Pellegrini kommt jetzt Perez ins Spiel.
72' Auf beiden Seiten gibt es aktuell zu viele Ungenauigkeiten. Deshalb sind Torchancen inzwischen auch recht selten geworden.
69' Rom versucht jetzt, das Risiko zu erhöhen. Die Gäste machen sich dadurch aber auch für Konter anfälliger.
67' Balleroberung von El Shaarawy auf außen, er zieht nach innen und passt dann zu Abraham raus. Der Engländer will einen Doppelpass spielen, aber Milenkovic fängt das Zuspiel ab.
S. El Shaarawy
N. Zalewski
66' Mourinho nimmt Zalewski raus und wechselt mit El Shaarawy einen offensiveren Spieler ein.
63' Amrabat schießt bei einem Freistoß aus 20 Metern aufs Tor, aber zu schwach. Der Ball hüpft vor Patricio auf, der ihn dann sicher hat.
62' Es bleibt ein schwaches Spiel der Römer. Die Fiorentina dominiert und scheint dem 3:0 näher als die AS dem Anschluss.
59' Duncan flankt aus dem Halbfeld auf Cabral, der seinen Kopfball nicht aufs Tor lenken kann.
57' Venuti legt für Amrabat auf, der aus 20 Metern direkt aufs Tor schießt. Mit den Fingerspitzen lenkt Patricio den Ball über die Latte.
54' Die beste Römer Chance: Zalewski flankt auf Abraham, dessen Kopfball knapp am Außenpfosten vorbeispringt.
52' Es bleibt bei der ursprünglichen Entscheidung des Referees. Es war ein harter Zweikampf von beiden, ein klares, elfmeterwürdiges Foul von Cristante hat es nicht gegeben.
51' Elfmeter? Gonzalez wird von Cristante im Sechzehner zu Boden gedrückt und fordert einen Strafstoß. Guida winkt ab, der VAR wird sich das noch mal ansehen.
A. Duncan
Gelbe Karte
49' Duncan kommt mit einer Grätsche gegen Mancini zu spät, das gibt Gelb.
49' Eine Florenzer Ecke wird am ersten Pfosten von Abraham weggeköpft.
47' Bei der Fiorentina hat es keinen Wechsel zur Pause gegeben.
46' Es geht weiter!
N. Zaniolo
Sérgio Oliveira
46' Mourinho bringt zur Pause mit Zaniolo einen neuen Offensiven, Sechser Oliveira geht runter. Veretout wird wohl eine Reihe weiter nach hinten rücken.
Gegen schwache Römer führt Florenz nach 45 Minuten dank zwei früher Tore verdient 2:0. Die Fiorentina ist überlegen und lässt fast gar nichts zu. Rom ist dagegen uninspiriert und lässt oft breite Lücken in seiner Defensivreihe. Die Mourinho-Elf muss im zweiten Durchgang aufwachen, sonst könnte das noch eine hohe Niederlage werden.
45' + 4' Pause!
45' + 4' Pellegrini schlägt den Ball an den zweiten Pfosten, doch er findet keinen Abnehmer und das Leder endet im Toraus.
45' + 3' Rom bekommt nach einem Foul von Venuti an Zalewski noch einen Freistoß auf der Außenbahn.
45' + 1' Nachspielzeit: drei Minuten.
45' Laufduell zwischen Ikone und Ibanez, der Verteidiger stellt seinen Körper zwischen den Gegner und den Ball und geht zu Boden. Ikone denkt, dass er durch ist, aber dann ertönt doch ein Foulpfiff - und zwar ein sehr großzügiger. Denn Ibanez ist da sehr leicht gefallen.
43' Viel passiert aktuell nicht. Die Fiorentina will die 2:0-Führung in die Kabine mitnehmen und die Roma scheint nicht in der Lage, das zu verhindern.
40' Smalling schlägt einen langen Pass aus der Abwehr und Terracciano kommt aus seinem Strafraum, um den Ball vor Abraham wegzuköpfen.
37' Milenkovic versucht es mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe, den Patricio sicher hat.
34' Die Fiorentina hält jetzt den Ball, die Römer laufen nur halbherzig hinterher. Eine Motivation, vor der Hälfte noch den Anschluss zu erzielen, ist bei den Giallorossi nicht zu erkennen.
32' Das bessere Team in diesem Spiel kommt weiterhin aus Florenz. Rom ist nicht mehr ganz so wild wie in der Anfangsviertelstunde, aber ein guter Auftritt der Mourinho-Elf ist das beim besten Willen nicht.
29' Ibanez musste nach Bonaventuras Tritt behandelt werden, es geht für ihn aber weiter.
G. Bonaventura
Gelbe Karte
28' Bonaventura geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Ibanez und holt sich eine verdiente Gelbe Karte ab.
G. Mancini
Gelbe Karte
25' Für ein Foul am Anfang der Aktion, die zum Abseitstor führte, sieht Mancini noch nachträglich die Gelbe Karte.
25' Das Tor zählt tatsächlich nicht, denn schon bei Biraghis Pass war Cabral im Abseits. Es bleibt beim 2:0.
24' Das 3:0? Biraghi steckt für Cabral durch, der am Elfmeterpunkt den völlig freien Bonaventura findet. Patricio ist am Abschluss des Mittelfeldspielers noch dran, kann aber nicht verhindern, dass der Ball in sein Tor rollt. Die Fahne geht dann jedoch hoch ...
23' Cabral wird auf links geschickt, hat viel Raum, seine Hereingabe in Richtung Ikone ist aber überhastet und der Franzose kann den Ball nicht erreichen.
22' Immerhin war Pellegrinis der erste gute Abschluss der Römer, die langsam ein bisschen aktiver werden.
20' Den folgenden Freistoß tritt Pellegrini direkt, er zirkelt den Ball über die Mauer, scheitert aber an der starken Reaktion von Terracciano, der den Ball an seinem Tor vorbeilenkt.
S. Amrabat
Gelbe Karte
19' Amrabat sieht die erste Gelbe des Spiels, weil er Veretout umtritt, damit eine gute Gelegenheit der Römer unterbindet. Es ist seine fünfte Verwarnung, er wird bei Sampdoria fehlen.
16' Die Gäste lassen den Ball nun ein bisschen laufen, wollen nach diesem Start Sicherheit in ihr Spiel bekommen.
13' Sind die Römer noch platt von dem Europapokalspiel gegen Leicester? Viele waren jedenfalls davon ausgegangen, dass Mourinho mehr als einmal wechseln würde, um mehr frische Spieler auf dem Platz zu haben.
G. Bonaventura
Tor
11' Toooor! FIORENTINA - Roma 2:0. Und schon legt La Viola nach: Bonaventura kann von rechts kommend ungestört in den Sechzehner spazieren, Zalewski macht ihm die Innenseite auf, weil er den Pass zu Ikone verhindern will. Das nimmt Bonaventura dankend an und zirkelt das Leder unhaltbar ins lange Eck.
Arthur Cabral
Assist
11' Vorlage Arthur Mendonça Cabral
10' Toller Ball von Mancini in den Lauf von Pellegrini, aber der kommt nicht an Igor vorbei, dem einzigen Gegner, den er noch vor sich hatte.
8' Erste Annäherung der Roma, Pellegrinis Halbfeldflanke geht aber genau zu Milenkovic.
N. González
Elfmetertor
5' Tooor! FIORENTINA - Roma 1:0. Perfekter Auftakt für Florenz. Der Gefoulte führt selbst aus und Gonzalez legt den Ball links unten ins Eck, während Patricio in die andere Richtung unterwegs ist.
4' Der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt! Karsdorp ist Gonzalez klar auf den Fuß getreten, und zwar auf der Strafraumlinie - und damit innerhalb der Box.
3' Gonzalez geht in den Sechzehner und wird von Karsdorp am Fuß getroffen. Das Spiel läuft erst mal weiter, dann weist der VAR den Unparteiischen aber darauf hin. Guida wird sich das selbst ansehen.
2' Ikone kommt über die rechte Seite, marschiert in den Strafraum und will Ibanez austanzen. Der Brasilianer verteidigt das aber gut und drängt Ikone in Richtung Eckfahne.
1' Der Ball rollt!
Die Akteure stehen im Kabinentrakt bereit, lang wird es bis zum Anpfiff nicht mehr dauern.
Der 40-jährige Marco Guida wird die Begegnung leiten.
Die Roma hat zuletzt gegen die Fiorentina die Nase vorn gehabt und ist in den letzten sieben Serie-A-Spielen ungeschlagen (fünf Siege, zwei Unentschieden). Das Hinspiel am 1. Spieltag war ein 3:1-Sieg für Rom. Florenz wartet also auf den ersten Sieg gegen die Hauptstädter seit April 2018.
Die letzten Leistungen der Römer in der Liga waren aber nicht überzeugend, den letzten Erfolg gab es vor fast einem Monat gegen Salernitana (2:1). Darauf folgten zwei Remis und eine Niederlage.
Für die Roma ist die Champions League schon außer Reichweite, die Europa League ist aber noch erreichbar: Entweder über den 5. oder den 6. Platz der Liga - da mit Inter Mailand und Juventus zwei CL-Qualifikanten im italienischen Pokalfinale sind, gibt es ein zusätzliches EL-Ticket über die Liga und der 7. Rang erlaubt die Teilnahme an der Conference League - oder über einen Sieg gegen Feyenoord Rotterdam im Finale der Conference League.
Eine Chance auf die Qualifikation für den Europapokal hat Florenz zwar noch, dafür darf heute beim Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten aber kein Punkt liegengelassen werden. Nach Punkten würde Fiorentina mit einem Dreier mit dem heutigen Kontrahenten und auch mit Atalanta Bergamo gleichziehen, an den Norditalienern würden sie aufgrund des direkten Vergleichs auch vorbeiziehen.
Was für die Fiorentina nach einer richtig guten Saison aussah, ist in den letzten Wochen deutlich komplizierter geworden: Erst schied La Viola im Pokalhalbfinale gegen Juventus aus (0:2), dann folgten drei Niederlagen in Folge in der Liga.
Im Vergleich zum 1:0 gegen Leicester, das der AS den Einzug ins Conference-League-Finale beschert hat, gibt es einen Wechsel: Veretout startet anstelle von Zaniolo. Der Franzose darf damit gegen seinen Ex-Verein von Anfang an ran.
Jose Mourinho hat sich für ein 3-4-3 entschieden: Rui Patricio - Mancini, Smalling, Ibanez - Karsdorp, Oliveira, Cristante, Zalewski - Veretout, Abraham, Pellegrini.
Vincenzo Italiano wechselt nach der 0:1-Niederlage bei der AC Mailand zweimal: Saponara und Maleh weichen für Bonaventura und Ikone.
Die Aufstellungen - Florenz läuft im 4-3-3 auf: Terracciano - Venuti, Milenkovic, Igor, Biraghi - Duncan, Amrabat, Bonaventura - Gonzalez, Cabral, Ikone.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 36. Spieltages zwischen der AC Florenz und der AS Rom.