Präsentiert von

Schlüsselszenen

79'
T. Müller
D. Upamecano
2 - 5
65'
J. Ryerson
K. Behrens
2 - 4
60'
K. Coman
T. Müller
1 - 4
43'
N. Gießelmann
G. Haraguchi
1 - 3
35'
L. Sané
T. Müller
0 - 3

Match-Statistik

Ballbesitz
39% 60%
2
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 6 6
Pässe 375 601
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Wir legen Ihnen die 18:30-Uhr-Partie zwischen Frankfurt und Leipzig ans Herz, von der wir natürlich auch live berichten. Vielleicht haben Sie ja noch Zeit, um weiter mitzulesen. Danke für Ihr Interesse bis hierhin und noch ein schönes Wochenende.
Gucken wir auf die nächsten Aufgaben der beiden Teams: Union spielt am kommenden Donnerstag in der Europa League gegen Feyenoord Rotterdam, bevor es am Sonntag in einer Woche in Köln wieder um Bundesliga-Punkte geht. Die Münchner sind schon am Dienstag in der Champions League gegen Benfica Lissabon gefordert, in der Liga steht am kommenden Samstag das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten SC Freiburg an.
Da auch der BVB heute einen weiteren Sieg eingefahren hat (2:0 gegen Köln), bleiben die Münchner mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze. Union rutscht ab auf Platz 6, da Mainz 2:1 in Bielefeld gewonnen hat. Auch Leipzig kann noch an den Berlinern vorbeiziehen, wenn gleich ein Sieg in Frankfurt gelingt.
Mit starken 30 Minuten in der ersten Halbzeit und einer sehr effizienten Leistung in der Offensive über die gesamte Spielzeit (fünf Treffer bei sechs Schüssen aufs Tor) entschieden die Münchner die Partie für sich. Union wartet also auch nach dem fünften Liga-Spiel gegen den Rekordmeister auf den ersten Sieg. Von einem "Dreier" war der Hauptstadt-Club heute ganz weit weg, dennoch punkteten die Gastgeber in Sachen Moral und Einsatz. Den Applaus von den Rängen gibt es zu Recht.
90' + 1' Schluss in Berlin nach 90 Minuten. Der FC Bayern gewinnt bei Union mit 5:2 (3:1).
88' Noch einmal ein schöner Angriff der Münchner, bei dem Gnabry den Ball im Strafraum mit Übersicht rechts rüber legt zu Kimmich. Dessen Flanke an den zweiten Pfosten erwischt Lewandowski aber nicht - Jaeckel klärt vor dem Angreifer mit dem Kopf.
87' Die Bayern verteidigen in der Schlussphase ohne große Probleme.
85' Kurz vor dem Ende der Partie ist die Spannung natürlich raus aus dem Spiel angesichts der Drei-Tore-Führung der Gäste. Bei den Berlinern kommt nun offensiv auch nicht mehr viel Brauchbares.
84' Das Spiel geht weiter, auch Voglsammer ist zurück in der Partie.
83' Die Partie ist wegen einer Verletzung von Voglsammer unterbrochen, der nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Rücken gefallen ist.
S. Gnabry
K. Coman
80' Unmittelbar nach dem fünften Tor der Gäste geht Kingsley Coman vom Feld. Serge Gnabry kommt als Einwechselspieler rein.
80' Thomas Müller steht jetzt bei vier Saisontoren.
T. Müller
Tor
79' Tooooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 2:5. Was für ein Konter von Dayot Upamecano: Aus der eigenen Hälfte zieht der eingewechselte Abwehrspieler von links nach vorne, kurvt in die Mitte an den Strafraum und passt dann mit Übersicht links in die Box. Thomas Müller steht 13 Meter vor dem Tor frei, stoppt einmal kurz ab und schlenzt dann mit rechts oben unhaltbar ins Eck.
D. Upamecano
Assist
79' Vorlage Dayotchanculle Oswald Upamecano
79' Gute Idee von Voglsammer, den Ball an der Strafraumgrenze durchlaufen zu lassen für Teuchert. Doch die Bayern-Innenverteidigung passt auf und geht dazwischen.
77' Berlin bleibt im Pressing-Modus, während der FC Bayern versucht, das Spiel zu beruhigen.
A. Voglsammer
S. Becker
75' Union-Trainer Urs Fischer setzt darauf, dass Einwechselspieler in der Schlussphase höheres Tempo gehen können: Für Sheraldo Becker kommt Andreas Voglsammer zum Einsatz in der Spitze.
K. Möhwald
G. Haraguchi
75' Kevin Möhwald ist neu dabei im Mittelfeld anstelle von Haraguchi.
73' 5:1-Torschüsse im zweiten Abschnitt zeigen deutlich, welches Team das aktivere nach vorne war und ist. Allerdings zeigt das natürlich auch die Klasse der Münchner: Eine Chance, ein Tor. Effektiv und eiskalt - dafür sind die Süddeutschen ja nun einmal bekannt.
71' Die letzten 20 Minuten brechen an. Noch will ich mich nicht festlegen, dass der FC Bayern München dieses Spiel wirklich gewinnt - trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs.
M. Sabitzer
C. Tolisso
69' Den Dreier-Wechsel komplett macht die Hereinnahme von Marcel Sabitzer. Tolisso ist offenbar angeschlagen.
D. Upamecano
L. Hernández
69' Noch ein neuer Mann in der Abwehrkette beim FCB: Upamecano spielt für Hernandez.
B. Pavard
J. Stanišić
69' Rechtsverteidiger Josip Stanisic war die Schwachstelle in der Bayern-Abwehr heute. Für ihn ist Benjamin Pavard neu auf dem Feld jetzt.
67' Die Berliner haben, sowohl auf dem Feld als auch auf den Rängen, ganz viel Spaß an diesem Spiel. Aktuell ist das Ergebnis für die Berliner noch zweitranging. Aber sollte ihnen noch ein Treffer gelingen, dann können sich die Münchner auf eine Schlussphase einstellen, die sich gewaschen hat. Andererseits: Mit viel Platz im Mittelfeld könnte nun ein weiterer Bayern-Konter die Partie auch jederzeit dann wohl endgültig entscheiden.
J. Ryerson
Tor
65'  Tooooor! UNION BERLIN - Bayern München 2:4. Dieses Spiel hat es in sich. Trotz des eigentlich aussichtslosen Rückstands machen die Berliner unbeeindruckt einfach weiter Dampf nach vorne. Behrens setzt sich links stark durch und spielt dann nach dem Erreichen des Strafraums an den Fünfer, wo Julian Ryerson in Position gelaufen ist. Er trifft aus kurzer Distanz zum allerersten Mal für die Unioner in der Liga. 
K. Behrens
Assist
65' Vorlage Kevin Behrens
K. Behrens
T. Awoniyi
64' Und mit Kevin Behrens kommt ein weiterer frischer Mann für die Offensive. Awoniyi geht vom Feld.
C. Teuchert
G. Prömel
64' Stürmer Cedric Teuchert ersetzt Grischa Prömel.
J. Ryerson
C. Trimmel
64' Drei Wechsel auf einmal bei den Hausherren: Christopher Trimmel geht raus, für ihn ist Julian Ryerson neu dabei.
J. Musiala
L. Sané
62' Der erste Tausch bei den Münchnern ist einer in der Offensive: Für Leroy Sane spielt Jamal Musiala weiter.
K. Coman
Tor
60' Tooooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 1:4. Die Gastgeber haben einen Angriff nach dem anderen - und die Gäste machen das Tor. Bei einem Konter auf der rechten Seite spielt Müller den Ball in den Lauf von Kingsley Coman. Im Strafraum kommt Baumgartl nicht entscheidend in den Zweikampf, sodass Coman die Kugel schließlich aus 13 Metern unhaltbar mit rechts in den Winkel haut. Es ist sein zweites Saisontor.
T. Müller
Assist
60' Vorlage Thomas Müller
59' Die Berliner machen einfach immer weiter: Ein Angriff folgt dem nächsten. Awoniyi wird per Steilpass an den Strafraum geschickt, dort fangen die Gäste die Kugel aber ab.
58' Nach der Ecke bekommen die Münchner den Ball hinten nicht raus. Trimmel kommt schließlich aus der Distanz zum Schuss zentral aufs Tor, den Neuer aber ohne Mühe abwehrt.
57' Awoniyi schickt rechts Becker auf die Reise. Der Angreifer schließt im Strafraum aus 13 Metern flach in Richtung linkes Eck ab. Neuer ist mit einer Hand dran und klärt zur Ecke.
56' Die Bayern haben seit Wiederbeginn noch nicht das richtige Konzept gefunden, um gegen die nun viel mutiger nach vorne spielenden Berliner die Ordnung zu halten.
54' Im Moment agieren nur die Hausherren: Becker holt auf der linken Seite eine Ecke heraus. Die bringt aber nichts Spannendes ein.
53' Und wieder Union im Angriff: Der schnelle und körperlich starke Sheraldo Becker zieht auf dem linken Flügel auf und davon. Sein flaches Zuspiel soll im Strafraumzentrum Awoniyi verwerten, aber der Offensivspieler kommt einen Schritt zu spät.
51' Kurze Zeit später die nächste gute Gelegenheit für die Köpenicker: Becker lupft den Ball in den Strafraum, wo Becker aber nicht vor Neuer ans Spielgerät kommt. Der Nationalkeeper klärt die Szene routiniert.
51' Nach einem Fehlpass von Stanisic kommen die Berliner mit Becker in den Vorwärtsgang. Seinen Schuss aus etwa 17 Metern wehrt Neuer ab.
50' Union presst zu Beginn des zweiten Abschnitts mit mehr Mut in der gegnerischen Hälfte, um so bei Balleroberungen einen kurzen Weg an den gegnerischen Strafraum zu haben. Der FCB lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen.
49' Das nächste Foul: Baumgartl läuft Lewandowski im Mittelfeld unabsichtlich und unglücklich in die Hacke.
48' Nach einem Foul von Khedira an Davies im Halbraum geht es mit einem Freistoß für den FCB weiter. Danach entwickelt sich ein Spielzug über Coman und Sane, der aber schließlich nicht in einer Torchance mündet. Luthe fängt den Ball im Strafraum ab.
46' Beeindruckend übrigens die Kulisse an der Alten Försterei: Die Union-Fans singen und klatschen seit Spielbeginn pausenlos und feuern ihre Mannschaft bedingungslos an.
46' Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Keine Wechsel bei beiden Mannschaften für den Moment.
Die Münchner zeigen wie erwartet eine klare Reaktion auf das deutliche Pokal-Aus in Mönchengladbach. Zunächst verteidigte Berlin noch ordentlich, aber nach dem Jaeckel-Handspiel mit folgendem Lewandowski-Elfmetertreffer war nichts mehr wie zuvor. Die Bayern spielten sich in einen kleinen Offensivrausch, bei dem Union nur die Statistenrolle blieb. Es spricht aber für die Hausherren, dass sie sich nach dem 0:3 schüttelten und dann mit mehr Mut in der Offensive selbst erfolgreich Zeichen setzten.  
45' + 1' Pause in Berlin. Der FC Bayern führt gegen Union mit 3:1.
44' Nach einem Pass aus dem Mittelfeld ist Sheraldo Becker frei durch - und auch er überwindet mit einem Flachschuss Bayern-Schlussmann Neuer. Der Unterschied zur Szene davor: Becker steht beim Zuspiel von Awoniyi im Abseits. Das Tor zählt zu Recht nicht. 
44' Wie auf der anderen Seite Sane steht nun auch der Berliner Gießelmann bei drei Saisontreffern.
N. Gießelmann
Tor
43' Tooooor! UNION BERLIN - Bayern München 1:3. Dieser Treffer hat sich nicht unbedingt angekündigt: Haraguchi schlägt den Ball von der rechten Seite weit in den Strafraum. Etwa am linken Fünfereck steht Gießelmann, den Stanisic ganz offensichtlich nicht auf dem Schirm hat. Der Berliner trifft wuchtig mit links an Neuer vorbei ins kurze Eck.
G. Haraguchi
Assist
43' Vorlage Genki Haraguchi
40' Die Berliner spielen nun etwas schneller im Aufbau durchs Mittelfeld und suchen so ihre Chancen am gegnerischen Strafraum.
38' Wie am Mittwoch im Pokal in Mönchengladbach, als die Borussia zur Pause 3:0 vorne lag, ist natürlich auch diese Partie vorentschieden. Und wahrscheinlich sogar mehr als das. Zu groß ist einfach der Leistungsunterschied zwischen beiden Mannschaften. Ja, Berlin versucht sich jetzt des Öfteren im Angriff. Aber nein, gefährlich sind diese Aktionen nicht. Dafür hat die Abwehr der Münchner einfach eine zu große Klasse.
36' Leroy Sane steht jetzt immerhin schon bei drei Saisontoren.
L. Sané
Tor
35' Tooooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:3. Die Gäste zerlegen die Abwehr des Hauptstadtclubs mit einem weiteren schnellen Angriff in ihre Einzelteile. Coman wird rechts nicht gestoppt, seine flache Hereingabe in den Strafraum verlängert Thomas Müller noch mit dem Fuß. Am Ende ist es Leroy Sane, der aus kurzer Entfernung ohne Mühe verwandelt.
T. Müller
Assist
35' Vorlage Thomas Müller
34' Sehr starke Parade von Luthe, der sich fünf Meter vor seinem Tor in einen Schuss von Sane wirft. Lewandowski hatte das perfekt vorbereitet.
31' Die Münchner fangen eine Ecke der Berliner ab, dann leitet Neuer mit einem weiten Abwurf den Konter ein. Sane trifft aus etwa 15 Metern von rechts das Außennetz, allerdings stand der Flügelspieler in dieser Szene im Abseits.
N. Süle
Gelbe Karte
30' Sheraldo Becker zieht auf links in die Nähe des Strafraums, wo er dann aber von Niklas Süle gestoppt wird. Da das eine unfaire Aktion war, gibt es die zweite Gelbe Karte für den Innenverteidiger in dieser Saison.
29' Immerhin kommen die Eisernen nach einer Rechtsflanke, die Stanisic per Kopf im Strafraum klärt, jetzt zu ihrer ersten Ecke.
27' In einem fairen Spiel bekommt Prömel im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen nach einem leichten Foul von Tolisso.
26' Die Partie läuft ganz nach dem Geschmack der Münchner. Berlin kommt gegen die weiter sehr konsequent pressenden Münchner gar nicht richtig zu Aufbauaktionen bis in die gegnerische Hälfte. Von einem erhofften Anschlusstreffer sind die Fischer-Schützlinge auf jeden Fall sehr, sehr weit weg.
24' Mit zwölf Treffern seit Saisonbeginn hat Lewandowski in der Torschützenliste nun drei Tore Vorsprung vor dem Dortmunder Haaland (9).
R. Lewandowski
Tor
23' Tooooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:2. In der 23. Minute schnürt Robert Lewandowski schon die Schleife um seinen Doppelpack. Beim Freistoß an der Strafraumgrenze schiebt Kimmich den Ball zwei, drei Meter nach rechts zu Thomas Müller. Der stoppt die Kugel nur ab, bevor Robert Lewandowski platziert ins rechte Eck schlenzt.
T. Müller
Assist
23' Vorlage Thomas Müller
22' Knoche reißt Lewandowski in zentraler Position unmittelbar vor der Strafraumgrenze um. Das wird eine sehr gute Freistoßgelegenheit für den Tabellenführer.
20' Die Münchner stellen mit bislang acht Gegentreffern die zweitbeste Abwehr der Liga nach den Freiburgern (6).
19' Nach dem Treffer gab es vor zwei Minuten einen ersten Abschluss der Berliner, den Awoniyi aus der Distanz aber hoch über den Kasten setzte. Ansonsten aber kommen die Unioner bisher noch gar nicht in der Offensive gut zur Geltung.
17' Der Treffer verändert natürlich die Bedingungen auf dem Feld. Berlin kann nun nicht mehr so abwartend spielen wie in der Anfangsviertelstunde, weil das am Ende keinen Punkt bringen würde. Eigene Offensivbemühungen sind gefragt, was aber natürlich dem Gast aus München Räume bieten wird für schnelle Angriffe.
16' Für den Stürmer des FCB ist es das elfte Saisontor.
R. Lewandowski
Elfmetertor
15' Tooooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:1. Robert Lewandowski verlädt Union-Keeper Luthe und schießt den Ball flach unten links ins Eck.
P. Jaeckel
Gelbe Karte
14' Paul Jaeckel sieht jetzt zum zweiten Mal in dieser Saison Gelb - und es gibt den Strafstoß. Leroy Sane hatte wuchtig aus 20 Metern abgezogen und Jaeckel die Arme beim Abwehrversuch zum Blocken im Sechzehner nicht am Körper.
14' Elfmeter für die Bayern? Ein Handspiel im Strafraum von Jaeckel wird überprüft.
13' Die Statistik weist knapp 85 Prozent Ballbesitz für den FCB aus. Die Süddeutschen bauen oft über rechts auf, aber die Hausherren stellen gut zu.
11' Die Gäste haben viel Ballbesitz, große Effekte in der Offensive erzielen sie damit aber - zumindest bisher - nicht.
10' Berlin ändert nichts an seiner Ausrichtung: Defensiv kompakt und sicher stehen, den Münchnern keine Räume und Wege in den Sechzehner lassen.
8' Übrigens: FCB-Coach Julian Nagelsmann fehlt auch heute nach seiner Corona-Infektion. Für ihn betreut wieder Co-Trainer Dino Toppmöller die Bayern-Mannschaft an der Seitenlinie.
7' Den ersten Torschuss der Partie gibt Leroy Sane ab. Sein flacher Abschluss mit links aus etwa 14 Metern rollt aber rechts am Kasten der Hausherren vorbei.
6' Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld von Davies faustet Luthe den Ball nicht sehr weit aus seinem Fünfmeterraum heraus. Die Vorderleute erledigen dann aber den Rest und klären die Situation endgültig. 
4' Die Hausherren spielen ganz verhaltenes Pressing gegen den Aufbau der Gäste - nur die beiden Offensiven Awoniyi und Becker laufen in der gegnerischen Hälfte an.
2' Ganz ruhiger Beginn in dieses Spiel. Die Berliner sortieren sich defensiv kompakt, die Münchner lassen den Ball im Mittelfeld laufen - ohne großen Raumgewinn allerdings. 
1' Anpfiff in Berlin.
"Eisern Union" erklingt - und beide Mannschaften kommen bei Sonnenschein und Temperaturen um die 15 Grad Celsius auf den Rasen.
Kapitän bei den Unionern ist Christopher Trimmel, bei den Münchnern trägt Schlussmann Manuel Neuer die Spielführerbinde.
Schiedsrichter ist Harm Osmers aus Hannover, als VAR macht Tobias Welz aus Wiesbaden den Job vor den Monitoren in Köln.
Für den Fall, dass es heute eine zweite dicke Überraschung in Folge bei einem Spiel mit FC-Bayern-Beteiligung geben sollte, würde Union bis auf drei Punkte an die Nagelsmann-Mannschaft heranrücken. Die Berliner sind auf Platz 5 hochzufrieden nach den ersten neun Spieltagen in dieser Saison. Vier Mal hintereinander blieb man zuletzt ohne Niederlage.
Union Berlin und der FC Bayern München haben in der Bundesliga erst vier Mal gegeneinander gespielt - einen Sieg des Hauptstadtclubs gab es dabei noch nie. In der vergangenen Saison endeten beide Partien 1:1.
Hätte es die Pokal-Woche nicht gegeben, dann wäre die Partie heute ein mehr oder weniger normales Bundesligaspiel. So aber, nach dem desaströsen Auftritt bei der Gladbacher Borussia, werden heute alle Augen aufs Münchner Star-Ensemble gerichtet sein. Welche Reaktion zeigen Lewandowski und Co.? Union hat in einer Partie gegen den Rekordmeister in gewisser Weise sowieso nie etwas zu verlieren. Die Berliner können also im Gegensatz zum Gast aus dem Süden unbeschwert aufspielen.
Beim FCB sind es gleich sechs Veränderungen nach dem 4:0 in der Liga zuletzt gegen Hoffenheim und vier Wechsel nach dem 0:5 im Pokal in Mönchengladbach. Im Vergleich zu dem Spiel am vergangenen Mittwoch sind in der Abwehr Stanisic und Süle neu dabei für Pavard und Upamecano, im defensiven Mittelfeld beginnt Tolisso anstelle von Goretzka (angeschlagen nicht im Kader) und Coman (wie Tolisso zum ersten Mal in dieser Saison in der Liga in der Startelf) nimmt rechts offensiv den Posten von Gnabry ein. 
So gehen die Münchner Bayern in die Begegnung (4-2-3-1): Neuer - Stanisic, Süle, Hernandez, Davies - Kimmich, Tolisso - Coman, Müller, Sane - Lewandowski. Trainer: Toppmöller.
Im Team der Köpenicker gibt es vier Veränderungen nach dem 3:1 im Pokal bei Waldhof Mannheim: Doppeltorschütze Behrens sitzt ebenso zunächst auf der Bank wie sein Offensivkollege Voglsammer und Oczipka. Khedira, Gießelmann und Awoniyi sind neu dabei in einer etwas defensiveren Ausrichtung. Im Tor steht außerdem wieder Luthe für Rönnow. Max Kruse fehlt verletzt.
Das ist die Aufstellung von Union Berlin (3-5-2): Luthe - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Prömel - Becker, Awoniyi. Trainer: Fischer.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Union Berlin und Bayern München.