Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 5'
E. Valentini
Gelbe Karte
88'
L. Bittencourt
Tor
1 - 2
81'
M. Friedl
Gelbe Karte
80'
N. Füllkrug
M. Veljković
1 - 1
19'
N. Dovedan
T. Duman
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
45% 54%
4
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 8
Pässe 432 526
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Aus Nürnberg soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal!
Denn Bremen rückt zwar nur auf den 8. Platz vor, aber der Rückstand auf Schalke auf dem Relegationsrang beträgt nur noch drei Punkte. Und gegen Königsblau steht für den SVW nach der Länderspielpause das nächste Spiel an. Der Club, der mit der zweiten Niederlage in Folge dem HSV und Darmstadt die Möglichkeit gibt, an ihm vorbeizuziehen, ist in zwei Wochen beim SV Sandausen zu Gast.
Der SV Werder gewinnt in Nürnberg, beschert den Clubberern die erste Heimniederlage und wendet damit eine Krise ab. Lange sah es für Bremen nicht gut aus, man lief einem Rückstand hinterher und scheiterte immer wieder am starken Mathenia. In der Schlussphase gingen den Franken aber sichtlich die Kräfte aus und Grün-Weiß nutzte das, um in den letzten zehn Minuten das Spiel zu drehen. Ein Sieg, der insgesamt verdient ist und die Bremer wieder ins Aufstiegsrennen bringt.
E. Valentini
Gelbe Karte
90' + 5' Gelbe Karte Enrico Valentini
90' + 4' Schlusspfiff!
90' + 3' Werder steht tief und wehrt die hohen Bälle, die der FCN in Richtung Strafraum schlägt, bislang allesamt ab.
90' + 1' Die Nachspielzeit: vier Minuten.
Ö. Toprak
M. Ducksch
90' Umgekehrte Ansage bei Werder: Mit Toprak kommt ein Verteidiger für Ducksch, einen Stürmer.
M. Schäffler
J. Geis
89' Klauß hofft auf einen Lucky Punch und bringt Stürmer Schäffler für Mittelfeldmann Geis.
L. Bittencourt
Tor
88' Toooor! Nürnberg - BREMEN 1:2. Spiel gedreht! Friedl flankt aus dem Halbfeld, Schnönfelder pflückt den Ball mit der Brust runter und schießt. Die Kugel wird von Schindler abgefälscht und fliegt zu Bittencourt, der sie aus kurzer Distanz über die Linie drückt.
85' Schindler will per Kopf klären, timet seinen Sprung aber schlecht, Dadurch ist Ducksch durch, aber Mathenia eilt blitzschnell aus seinem Kasten und schnappt sich den Ball vor dem Bremer Stürmer.
84' Beide Teams wollen die drei Punkte und wir sehen einen offenen Schlagabtausch.
82' Mathenia pariert! Bittencourt dribbelt in den Strafraum und legt für Ducksch auf. Der zirkelt den Ball ins lange Eck, aber Mathenia macht sich lang und lenkt das Leder über die Latte.
M. Friedl
Gelbe Karte
81' Friedl sieht für ein Foul im Nürnberger Spielaufbau Gelb. Er ärgert sich gehörig über die Karte, denn es ist seine fünfte - er wird gegen Schalke fehlen.
81' Schleimer kommt aus 18 Metern zum Schuss, setzt den Ball aber knapp neben das Tor.
N. Füllkrug
Tor
80' Toooor! Nürnberg - BREMEN 1:1. Veljkovic flankt aus dem Halbfeld perfekt auf Füllkrugs Kopf, der den Ball gegen die Laufrichtung von Mathenia in die Maschen nickt. Werder gleicht aus!
M. Veljković
Assist
80' Vorlage Miloš Veljković
78' Eine geklärte Flanke landet bei Mbom, der den Ball direkt nimmt. Sörensen fälscht ab und der Ball fliegt über Mathenia hinweg und senkt sich aufs Tornetz.
F. Nürnberger
N. Dovedan
75' Klauß bringt noch mal einen frischen Mann, wechselt Nürnbeger für Dovedan ein.
74' Bremen ist weiterhin bemüht und der FCN hält gut dagegen, ohne jedoch alles vom eigenen Tor fernzuhalten. Es könnte eine spannende Schlussphase auf uns zukommen.
T. Krauß
Gelbe Karte
72' Krauß sieht für ein taktisches Foul an Mbom die Gelbe Karte.
72' Nürnberg fährt einen Konter, Möller Daehli schickt Schleimer, der sich alleine vor dem herauseilenden Pavlenka für den Lupfer entscheidet. Er verpasst aber das Tor.
O. Schönfelder
R. Schmid
71' Schmid geht runter, dafür betritt Schönefelder das Feld.
71' Ducksch führt aus und setzt den Ball an den Außenpfosten. Mathenia wäre wohl zur Stelle gewesen.
70' Füllkrug wird 20 Meter vor dem Tor von Tempelmann gefoult. Vielversprechender Freistoß für den SVW ...
67' Valentini bricht auf rechts durch, dringt in den Strafraum ein und zieht flach ab. Der Ball zischt links am Pfosten vorbei.
65' Bittencourts Flanke wird von Geis abgefälscht und landet bei Mbom, der aber bei seiner Direktabnahme völlig falsch zum Ball steht. Dementsprechend fliegt die Kugel in Richtung Eckfahne.
64' Ducksch hat 20 Meter vor Mathenias Tor Platz, sein Zuspiel in Richtung Füllkrug ist aber zu steil und landet beim Nürnberger Keeper.
L. Bittencourt
M. Weiser
63' Anfang bringt mit Bittencourt einen weiteren neuen Mann, Weiser muss dafür runter.
62' Möller Daehli versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der aber deutlich am Tor vorbeisegelt.
59' Friedl chippt den Ball aus dem Zentrum in den Strafraum - ungefährlich, Mathenia schnappt sich die Kugel. Bremen sucht Lücken in der Nürnberger Abwehr, findet aber nur selten welche.
56' Schmid macht den Ball im Strafraum fest und legt für Ducksch ab. Dessen Direktabnahme mit dem Innenrist streichelt das Außennetz.
N. Dovedan
Gelbe Karte
54' Die nächste Gelbe: Dovedan sieht sie für ein Foul an Jung.
54' Eine Hereingabe von rechts wird von Ducksch weitergeleitet, am zweiten Pfosten steht Schmid frei. Den Schuss des Bremers wehrt Mathenia mit beiden Fäusten ab.
A. Sørensen
Gelbe Karte
52' Sörensen zieht an Füllkrugs Trikot, unterbindet damit einen Bremer Angriff. Welz zeigt ihm die Gelbe Karte.
49' Die Nürnberger sind zu Beginn dieses Durchgangs die bessere Mannschaft, Bremen läuft dem Ball größtenteils hinterher.
46' Es geht weiter!
T. Krauß
T. Duman
46' ... und Krauß ersetzt den bereits verwarnten Duman.
L. Schleimer
E. Shuranov
46' Klauß hat zweimal gewechselt: Schleimer kommt für Shuranov ...
C. Groß
N. Rapp
46' Ein Bremer Wechsel zur Pause: Groß ersetzt Rapp.
Ein gutes Zweiligaspiel, das Lust auf mehr macht. Die Anfangsphase gehörte den Bremern, die ohne einen starken Mathenia hätten in Führung gehen können. Dann nutzte aber der FCN seine erste Gelegenheit zum Führungstreffer und daraufhin sahen wir ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Teams sich interessante Situationen erspielten. Nach 45 Minuten ist der Ausgang der Partie noch völlig offen.
45' + 2' Pause!
45' + 1' Eine Minute gibt es noch auf die Uhr.
44' Weiser flankt aus dem Halbfeld an den zweiten Pfosten. Dort lauert Füllkrug, aber Valentini klärt mit einer akrobatischen Einlage zur Ecke. Diese fliegt direkt in die Hände von Mathenia.
42' Schmid schließt aus der zweiten Reihe und zwingt Mathenia, sich lang zu machen, um den Ball abzuwehren - guter Versuch!
39' Bremen sucht Lösungen, kommt auch immer wieder in aussichtsreiche Positionen. Aber echte Hochkaräter hat der SVW seit der Anfangsphase nicht mehr gehabt.
36' Jung setzt sich im gegnerischen Stafraum gegen zwei Gegner durch, könnte aus spitzem Winkel schießen, entscheidet sich aber für den Pass in den Rückraum. Diesen kann Geis klären.
R. Schmid
Gelbe Karte
35' Schmid grätscht nach dem Ball, erwischt aber nur Dumans Fuß. Die nächste Gelbe Karte.
34' Ducksch hat auf links Platz, sucht Füllkrug im Sechzehner. Sörensen geht mit einer riskanten Grätsche dazwischen und kommt an den Ball, den Mathenia daraufhin aufsammeln kann.
T. Duman
Gelbe Karte
32' Duman legt sich den Ball zu weit vor und grätscht dann Gruev böse um. Gelbe Karte für den Nürnberger.
30' Möller Daehli lässt auf der Außenbahn Schmid aussteigen und flankt an den zweiten Pfosten - Veljkovic ist vor Shuranov mit dem Kopf zur Stelle.
28' Der FCN hält den Ball nun in den eigenen Reihen, Bremen läuft hauptsächlich hinterher. Vor allem Möller Daehli sorgt bei den Clubberern immer wieder für Lösungen im Aufbauspiel.
N. Rapp
Gelbe Karte
27' Mbom foult Geis im Luftduell, er fährt den Arm aus Welz zeigt ihm dafür die erste Gelbe des Spiels.
25' Der Gegentreffer hat Bremen etwas aus der Bahn geworfen, der SVW übt nun nicht mehr die Spielkontrolle aus, die er in den ersten 20 Minuten an den Tag legte.
22' Jung rettet auf der Linie! Dovedan bricht auf links durch, geht an die Grundlinie und legt für Möller Daehli ab. Dessen Schuss überwindet Pavlenka, aber dahinter steht noch Jung, der eher zufällig abgeschossen wird und somit den zweiten Nürnberger Treffer verhindert.
21' Ganz bitter für die Bremer, die in der ersten 20 Minuten klar die bessere Mannschaft waren und nun trotzdem 0:1 zurückliegen.
N. Dovedan
Tor
19' Tooor! NÜRNBERG - Bremen 1:0. Erster Nürnberger Angriff und gleich das Tor! Möller Daehli steckt auf rechts für Duman durch, der punktgenau auf Dovedans Schädel flankt. Aus kurzer Distanz muss dieser nur einnicken.
T. Duman
Assist
19' Vorlage Taylan Duman
16' Bremen erhöht den Druck, die Werderaner sind deutlich näher an der Führung als der Club.
15' Schmids Pass wird von Ducksch clever für Mbom durchgelassen. Der lässt noch Sörensen aussteigen und schließt ab - zu zentral, Mathenia ist zur Stelle.
13' Schmid wird von Ducksch auf links geschickt, seine Hereingabe wird aber von Schindler abgefangen.
10' Da ist die Chance für Bremen: Ducksch spielt einen Doppelpass mit Füllkrug und taucht vor Mathenia auf. Den Abschluss des Bremers wehrt der Keeper mit einem starken Reflex ab.
9' Nürnberg hat Fuß gefasst und das Spiel ins Mittelfeld verlagert. Nach knapp zehn Minuten haben wir noch keinen Torschuss gesehen.
6' Schmid bringt den Ball flach in den Strafraum, Handwerker kann vor Füllkrug klären.
4' Guter Beginn der Norddeutschen, Nürnberg kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.
1' Der Ball rollt!
Die Teams sind auf dem Feld, es geht in wenigen Minuten los.
Der 44-jährige Tobias Welz wird die Begegnung leiten.
Ein besonderes Spiel ist das heutige sicherlich für Bremens Stürmer Niclas Füllkrug. Er erzielte in 54 Zweitligapartien für den 1. FC Nürnberg (2014 bis 2016) 17 Tore. Für die SpVgg Greuther Fürth, Hannover 96 und Werder Bremen traf er dagegen in 59 Spielen im Unterhaus nur zwölfmal. Fast die Hälfte seiner 29 Zweitligatore schoss er in der Saison 2015/16 für den Club (14). Der FCN schaffte es damals in die Aufstiegsrelegation, konnte sich dort aber nicht gegen Eintracht Frankfurt durchsetzen (1:1, 0:1).
Überhaupt stehen die Werderaner nach ihren letzten Leistungen unter Druck: Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen (zwei Remis, drei Niederlagen) stehen sie auf dem 10. Platz. Eine Niederlage heute und der Rückstand zu den Spitzenrängen würde sich noch weiter vergrößern - und möglicherweise schon fast unüberwindbar werden.
Gleichzeitig tun sich die Bremer in fremden Stadien in letzter Zeit schwer: Aus seinen letzten drei Auswärtsspielen in der 2. Liga holte der SVW nur einen Punkt und kassierte dabei acht Gegentore.
Der FCN ist seit dem 1:2 gegen St. Pauli am 14. Februar 2021 in zwölf Heimspielen in der 2. Liga ungeschlagen (sechs Siege, sechs Unentschieden). Er ist außerdem die erste Mannschaft seit Eintracht Braunschweig 2005/06, die in den ersten sechs Heimspielen einer Zweitliga-Saison nur ein Gegentor kassiert hat. In den letzten drei Heimspielen blieb der Club sogar immer ohne Gegentreffer.
Die Nürnberger wollen nach dem Ausscheiden im Pokal (2:4 gegen den HSV) und der Niederlage in Darmstadt wieder in die Spur finden. Ein Sieg heute und der Club stünde zumindest bis morgen auf dem 3. Platz.
Nach 64 Duellen in der Bundesliga und einer Partie im DFB-Pokal treffen Nürnberg und Bremen nun erstmals in der 2. Liga aufeinander. Die Bremer gewannen nur eines der letzten acht Pflichtspiele gegen den Club (fünf Remis, zwei Niederlagen): 2:0 in Nürnberg im März 2014. Zuletzt gab es 2018/19 in beiden Duellen ein 1:1.
Werder startet ebenfalls mit einer Änderung in der Startelf im Vergleich zum 1:1 gegen St. Pauli in die heutige Partie: Agu weicht für Weiser.
Markus Anfang hat sich für ein 3-5-2 entschieden: Pavlenka - Veljkovic, Friedl, Jung - Weiser, Mbom, Gruev, Rapp, Schmid - Füllkrug, Ducksch.
Robert Klauß belässt es bei einer Änderung im Vergleich zur 0:2 beim SV Darmstadt: Shuranov ersetzt Schäffler.
Zu den Aufstellungen - Nürnberg wird im 4-3-1-2 antreten: Mathenia - Valentini, Schindler, Sörensen, Handwerker - Duman, Geis, Tempelmann - Möller Daehli - Dovedan, Shuranov.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen dem 1. FC Nürnberg und Werder Bremen.