Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
N. Rapp
T. Kempe
2 - 3
76'
M. Mehlem
T. Kempe
2 - 2
61'
F. Lohkemper
J. Geis
2 - 1
55'
S. Dursun
P. Herrmann
1 - 1
3'
R. Hack
F. Lohkemper
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
32% 67%
5
10
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 6
Pässe 281 593
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Vielen Dank fürs Mitlesen und eine gute Nacht! Wir melden uns mit der 2. Bundesliga nach der Länderspielpause wieder.
Für die Lilien geht es am 18. Oktober in Osnabrück weiter. Der Club tritt einen Tag später, wieder am Montagabend, bei St. Pauli an.
In der Tabelle überholt Darmstadt die Nürnberger, die in der Blitztabelle zwischendurch sogar ganz oben standen. Der SV98 klettert mit vier Punkten auf Rang zehn, der FCN fällt mit genauso vielen Zählern auf Platz elf.
Darmstadt 98 dreht das Duell beim 1. FC Nürnberg - und das durchaus verdient. Schon die erste Hälfte gehörte den Lilien, dennoch ging der Club dank Hack mit einem 1:0 in die Pause. Nachdem Dursun für den längst überfälligen Ausgleich gesorgt hatte, traf Lohkemper schnell zur erneuten Führung für die Franken. Mehlem hatte erneut ausgeglichen und in der dritten Minute der Nachspielzeit sorgte Rapp für dominante Hessen für den Erfolg. Weil die Gäste fast durchgehend die bessere Mannschaft waren, geht das 3:2 - wenn es auch am Ende etwas glücklich zustande kam - in Ordnung.
90' + 6' Abpfiff, der SV98 fährt einen Last-Minute-Sieg ein!
Paik Seung-Ho
S. Dursun
90' + 4' Seung-Ho Paik ersetzt noch Dursun.
T. Kempe
Assist
90' + 3' Vorlage Tobias Kempe
N. Rapp
Tor
90' + 3' Tooooor! 1. FC Nürnberg - DARMSTADT 98 2:3. Und das Netz zappelt tatsächlich nochmal! Kempe flankt den ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld, aus zwölf Metern köpft Rapp oben rechts ein.
90' + 3' Es gibt nochmal einen Freistoß im Halbfeld für die Anfang-Elf ...
N. Rapp
Gelbe Karte
90' + 1' Schiedsrichter Storks verwarnt Rapp nach einem harten Einsteigen gegen Hack, mit dessen Technik Rapp nicht mithalten kann.
90' + 1' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
S. Singh
F. Lohkemper
90' Klauß tauscht nochmal: Leihspieler Sarpreet Singh ersetzt Lohkemper, der zwei Scorerpunkte sammelte (ein Tor und eine Vorlage).
90' Eckball Kempe von der rechten Seite, Kopfball Rapp - neben den langen Pfosten.
89' Mühl bereinigt die Situation, nachdem Kempe den Ball in der Gefahrenzone mit der Brust annimmt. Wichtig!
88' Eine Handwerker-Hereingabe von der linken Außenbahn misslingt, Schuhen fängt die Kugel.
85' Die Gäste wirken jetzt wieder etwas griffiger und etwas gewillter, mehr für den entscheidenden Treffer zu investieren.
E. Berko
T. Skarke
82' Anfang bringt Erich Berko für Skarke.
79' Beinahe das 3:2! Dursun legt ab, Kempe schließt aus 15 Metern und der Mitte mit links ab - knapp neben den rechten Pfosten.
M. Mehlem
Tor
76' Tooor! 1. FC Nürnberg - DARMSTADT 98 2:2. Der erneute Ausgleich! Mehlem nimmt einen halbhohen Kempe-Pass am Rande des Sechzehners an, geht mehrere Schritte nach rechts und schießt mit dem rechten Fuß flach Richtung langes Eck - vom Pfosten prallt der Ball ins Netz. Obwohl mehrere Kontrahenten in der Nähe des Torschützens waren, griff keiner ernsthaft an.  
T. Kempe
Assist
76' Vorlage Tobias Kempe
A. Zreľák
F. Schleusener
75' ... und Adam Zrelak nimmt die Rolle von Schleusener ein.
H. Behrens
F. Nürnberger
74' Klauß tauscht doppelt: Hanno Behrens kommt, Fabian Nürnberger geht ...
74' Holland kommt links im Strafraum mit links per Volley zum Abschluss, das Leder landet neben dem kurzen Pfosten.
F. Platte
M. Honsak
72' Offensivwechsel bei den Hessen: Felix Platte ersetzt Honsak.
E. Valentini
Gelbe Karte
71' Enrico Valentini bekommt den gelben Karton nach gefährlichem Spiel, nachdem er zum Fallrückzieher ansetzte.
69' Geis schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld vorne rein, Sörensen köpft auf Höhe des langen Pfostens bedrängt drüber.
65' Tim Handwerker hält aus halblinker Position mit dem linken Fuß drauf, befördert das Rund jedoch weit oben neben den kurzen Pfosten.
64' Und wieder klettern die Gastgeber in der Livetabelle an die Spitze, wegen mehr markierter Treffer jetzt sogar vor Kiel.
63' Bemerkenswert, dass die Mannschaft von Trainer Klauß nach dem Gegentor durchaus zulegte - nachdem vorher fast eine Stunde die Hessen das klar bessere Team gewesen waren.
62' Nicht nur der erste Saisontreffer für Lohkemper, sondern auch sein erster überhaupt für die Hausherren.
F. Lohkemper
Tor
61' Tooor! 1. FC NÜRNBERG - Darmstadt 98 2:1. Wahnsinn, wie sich der FCN zurückmeldet! Lohkemper zieht von der linken Seite nach einem Pass von Geis gen Mitte und mit rechts halbhoch ab - ins lange Eck. Herrmann ließ den Torschützen da ziemlich unbedrängt in die Gefahrenzone gewähren, das muss er sich ankreiden lassen.
J. Geis
Assist
61' Vorlage Johannes Geis
59' Und da bietet sich den Franken eine Gelegenheit: Rechts läuft Felix Lohkemper Richtung Zentrum und schießt mit dem linken Fuß, verfehlt den langen Pfosten um ein Stück.
T. Krauß
N. Dovedan
57' Der erste Tausch beim Club: Tom Krauß kommt für Dovedan auf den Platz.
56' Das erste Saisontor für Dursun, der in der letzten Saison 16 Mal in der Liga traf.
S. Dursun
Tor
55' Tooor! 1. FC Nürnberg - DARMSTADT 98 1:1. Und da ist der hochverdiente Ausgleichstreffer! Herrmann köpft halbrechts vom Rande des Strafraums im Nachgang eines Eckballs von rechts vorne in die Mitte, mit dem Rücken zum Tor schließt Dursun aus fünf Metern per Kopf ab - in den langen Winkel.
P. Herrmann
Assist
55' Vorlage Patrick Herrmann
55' Nächste Möglichkeit: Mehlem passt von rechts innerhalb des Sechzehners in den Rückraum, aus elf Metern schießt Dursun - gegen den verteidigenden Mühl.
54' Die Hessen sind weiter das bessere Team, das Publikum sieht ein kaum verändertes Bild im Vergleich zum ersten Durchgang.
52' Die Lilien attackieren früh, üben ihr Pressing schon um den gegnerischen Strafraum aus.
49' Die Zuschauer sorgen nochmal für Stimmung, wollen wohl eine bessere zweite Hälfte ihrer Mannen sehen.
46' Der Ball rollt wieder, Nürnberg kommt unverändert aus dem Kabinentrakt.
P. Herrmann
M. Bader
45' Der erste Wechsel: Wie sich angebahnt hat, ersetzt Herrmann den gelbvorbelasteten Bader.
Der 1. FC Nürnberg liegt gegen Darmstadt 98 glücklich vorne. Darmstadt hatte viel mehr vom Spiel und bessere Chancen, befindet sich dennoch im Hintertreffen. In der ersten Szene des Spiels sorgte Hack per Kopfball schon für das 1:0. Später verpassten vor allem zweimal Dursun und einmal Honsak den Ausgleich.
45' + 1' Schiedsrichter Storks schickt die Teams in die Kabinen, knappe Führung für die Hausherren.
45' Hack fehlt nach einem Steilpass von der rechten Außenbahn in die Gefahrenzone nicht viel, um an das Spielgerät zu kommen, Keeper Schuhen nimmt es aber auf.
43' Nur der Pfosten verhindert das Ausgleichstor! Nach einer halbhohen Flanke von rechts schießt Dursun per Volley mit dem rechten Außenrist auf Höhe des kurzen Pfostens aus elf Metern - gegen das Aluminium.
42' Holland entscheidet ein Kopfballduell mit Dovedan im eigenen Sechzehner für sich. Das war wichtig, sein Kontrahent hätte mit viel Druck abgeschlossen.
41' Nächste gute Möglichkeit auf den Ausgleich: Mathias Honsak zieht von rechts ins Zentrum und schließt mit dem linken Fuß aus 14 Metern ab - knapp über den kurzen Winkel.
J. Geis
Gelbe Karte
38' Die erste Gelbe für die Gastgeber: Geis hindert Skarke mit den Armen an der Ballannahme.
38' Herrmann macht sich bereits warm, für Bader dürfte gleich frühzeitig Feierabend sein.
35' Geis bleibt mit einem Freistoß halbrechter Position mit rechts aus 25 Metern an der Mauer hängen.
35' Bader grätscht Dovedan um. Ein weiteres Foul sollte sich der gelbvorbelastete Rechtsverteidiger nicht erlauben.
34' Dovedan trifft per Direktabnahme nach einem flachen Pass einen Gegenspieler.
34' Mehlem schießt von halbrechts innerhalb des Strafraums mit dem rechten Fuß rechts über den langen Winkel.
32' Mittlerweile wäre der Ausgleichstreffer verdient, Anfangs Mannen agieren dominant und wirken viel gefährlicher als der abwartende Kontrahent.
31' Fast der Ausgleich! Ecke Kempe von der linken Seite, Kopfball Dursun aus sieben Metern - den wuchtigen und hoch mittig platzierten Versuch wehrt Mathenia gerade so noch mit einer Hand über die Latte.
29' Kempe sucht von halblinks in der Mitte flach Skarke, ein Gegenspieler verhindert das Ankommen des Passes. Das wäre gefährlich geworden.
27' Zentral in der Gefahrenzone stört Mühl den einschussbereiten Dursun und klärt.
26' Der FCN wartet auf Fehler im Spielaufbau des Gegners, setzt auf seine Stärken im Umschaltspiel. Das mag einiges mit dem frühen Führungstor zu tun haben, mit Spielkontrolle allerdings sehr wenig.
25' Die Gäste haben über 70 Prozent Ballbesitz.
22' Zweite gute Möglichkeit für den SV98: Kempe schließt mit dem linken Fuß aus 17 Metern halblinker Position halbhoch, Mathenia wehrt jedoch ab.
20' Die Hessen lassen den Ball durch die Reihen laufen, suchen Lücken in den gegnerischen Ketten.
17' Johannes Geis hält aus enormer Entfernung mit rechts einfach mal drauf, verfehlt den Kasten aber auch deutlich in der Höhe.
15' Marvin Mehlem schießt innerhalb des Sechzehners von halblinks mit dem rechten Außenrist, allerdings über das lange Eck.
15' Felix Lohkemper köpft in den Strafraum in den Lauf von Fabian Schleusener, dem jedoch ein Meter fehlt, um an die Kugel zu kommen.
M. Bader
Gelbe Karte
13' Der Unparteiische Storks zeigt Bader nach einem Foul an Lohkemper die erste Gelbe Karte des Abends.
11' Nach Torschüssen steht es schon 3:2 für die Franken.
8' Nikola Dovedan probiert es aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß aus der Ferne, verfehlt den kurzen Winkel aber um ein gutes Stück.
6' Das Publikum sieht sehr unterhaltsame erste Minuten.
5' Chance für die Lilien: Erst scheitert Tim Skarke mit einem flachen Rechtsschuss von halbrechts an Torwart Christian Mathenia, dann trifft Tobias Kempe den Ball mit rechts nach dem Abpraller nicht richtig und befördert ihn ein gutes Stück oben neben den kurzen Pfosten.
5' Und schon übernimmt der Club in der Livetabelle den ersten Platz.
4' Hack markierte in seiner dritten Partie gegen Darmstadt seinen dritten Treffer.
R. Hack
Tor
3' Tooor! 1. FC NÜRNBERG - Darmstadt 98 1:0. Nürnberger Blitzstart! Vom rechten Flügel flankt Lohkemper, aus elf Metern halblinker Position schließt Hack per Flugkopfball ab - flach ins lange Eck.
F. Lohkemper
Assist
3' Vorlage Felix Lohkemper
1' Los geht's! Der 1. FC Nürnberg spielt in Rot-Schwarz, Darmstadt 98 ganz in Weiß.
Es gibt eine Schweigeminute für den ehemaligen Meisterspieler und Manager der Gastgeber Georg Volkert.
Flutlicht, 13 Grad Celsius und ein teils bewölkter Himmel bilden die Rahmenbedingungen.
Schiedsrichter Sören Storks leitet das Duell, ihm assistieren Robert Kempter sowie Jochen Gschwendtner und als vierter Offizieller agiert Tom Bauer. Als Video-Assistent kommt Thorben Siewer zum Einsatz, ihm wiederum assistiert Mitja Stegemann.
Trotz magerer Punkteausbeute äußert sich Gäste-Coach Anfang siegessicher: "Das Auftreten der Mannschaft, sowohl in den Spielen als auch im Training, stimmt mich optimistisch. Wir haben immer gesagt, dass wir uns in einem Prozess befinden. Dieser braucht seine Zeit. Wir haben in den ersten Partien guten Fußball gespielt. Wenn du aber weißt, dass du die bessere Mannschaft warst und die klareren Torchancen hattest, ärgerst du dich natürlich und bist enttäuscht. Wir müssen einfach dranbleiben, weiter Torabschlüsse kreieren und uns dafür am Ende belohnen. Gegen Nürnberg werden wir wieder alles dafür tun, ein gutes Spiel zu machen, sodass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass wir die Partie auch gewinnen."
Hausherren-Coach Robert Klauß möchte den Trend fortsetzen: "Es wäre schön, wenn wir einen Heimsieg nachlegen könnten. Wir wollen den Schwung mitnehmen und den Zuschauern etwas bieten. Darmstadt ist eine richtige Hausnummer in der Liga. Sie haben extrem viel Ballbesitz. Sie spielen viele Pässe und haben gut funktionierende Abläufe."  
Bemerkenswerterweise stehen sowohl Robin Hack als auch Serdar Dursun in der Anfangsformation, was auch bedeutet, dass die mit Transfers in Verbindung gebrachten Leistungsträger nicht mehr wechseln - denn um 18 Uhr schloss der Transfermarkt der 2. Bundesliga.
In 27 Pflichtspielen trafen der Club und die Lilien bereits aufeinander, zehnmal gewannen die Franken und siebenmal die Hessen. 2019/20 hatte es in der Hinrunde am Böllenfalltor ein 3:3 gegeben, in der Rückrunde feierte der SV98 einen 2:1-Auswärtssieg.
Während Nürnberg mit vier Punkten in die neue Saison gestartet ist, holte Darmstadt nur einen Zähler. Gewinnt der FCN heute, erobert er gar die Tabellenführung (bei einem 1:0 geteilt mit Kiel).
Lilien-Trainer Markus Anfang nimmt vergleichsweise mit dem 0:0 gegen Regensburg am vorletzten Samstag zwei Änderungen vor: Matthias Bader und Immanuel Höhn ersetzen Patrick Herrmann und Victor Palsson, der bereits zur isländischen Nationalmannschaft reisen musste.
Der Club startet im Vergleich zum 1:0 gegen Sandhausen am vergangenen Spieltag mit dem gleichen Personal. Zum ersten Mal seit einem Jahr gibt es bei ihm zwischen zwei Ligapartien keine Änderungen.
Und so erwidert Darmstadt: Schuhen - Bader, Höhn, Mai, Holland - Rapp - Skarke, Kempe, Mehlem, Honsak - Dursun.
Mit dieser Elf beginnt Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Dovedan, Geis, Nürnberger, Hack - Lohkemper, Schleusener.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen dem 1. FC Nürnberg und Darmstadt 98.
Kommentare ()