News Spiele

1. FC Köln vs. Eintracht Frankfurt Live-Kommentar 19.02.22

END
1 - 0
KOE
SGE
A. Modeste (84)
RheinEnergieStadion

Live-Ticker

Das war es für heute aus Köln. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Köln klettert mit dem Arbeitssieg auf Platz 6. Beide Teams stehen nun vor sehr unterschiedlichen Aufgaben. Während es für den FC am kommenden Samstag zum Tabellenschlusslicht Greuther Fürth geht, muss die Eintracht daheim am Samstagabend gegen die Bayern ran.
Antony Modeste schlägt Eintracht Frankfurt mit 1:0. Der 1. FC Köln war in einem schwachen Spiel zwar das aktivere Team, wirklich gefährlich waren auch die Hausherren letztlich nicht. Dann kam aber Modeste und erlöste sein Team sechs Minuten vor Schluss mit seinem Sololauf ins Glück. Frankfurt enttäuschte besonders im zweiten Durchgang.
90' + 5' Borre hat noch einen Abschluss, scheitert aber an Horn. Dann ist Schluss. Der Sieg geht an den FC.
90' + 3' Ecke für Frankfurt, Trapp ist vorn. Lenz bringt die Ecke vor das Tor, der Ndicka-Kopfball tropft ins Toraus. Das war die vielleicht letzte Chance.
90' + 1' Die vierminütige Nachspielzeit läuft bereits.
C. Lenz
Tuta
Eintracht Frankfurt
90' Und dann darf Christopher Lenz noch anstelle von Tuta ran.
S. Lammers
D. Kamada
Eintracht Frankfurt
90' Höchststrafe für Daichi Kamada - er kam zur Pause und wird nun durch Sam Lammers ersetzt.
K. Jakić
Gelbe Karte
Eintracht Frankfurt
89' Kristijan Jakic trifft Modeste leicht im Gesicht und sieht Gelb. Es ist seine fünfte Verwarnung, er fehlt kommende Woche.
O. Duda
M. Uth
1. FC Köln
88' Und Ondrej Duda ersetzt Mark Uth.
L. Schaub
B. Schmitz
1. FC Köln
88' Nächster Doppelwechsel beim FC, Louis Schaub kommt für Benno Schmitz.
86' Für Modeste ist es das 15. Tor in dieser Saison. Schon zum siebten Mal gelang ihm das wichtige erste Tor.
A. Modeste
Tor
1. FC Köln
84' Tooor! 1. FC KÖLN - Eintracht Frankfurt 1:0. Manchmal ist Fußball auch wirklich simpel. Nach einem Querschläger passt Skhiri einfach mal in die Spitze. Anthony Modeste bricht durch und schiebt die Kugel unter Trapp hindurch ins Frankfurter Tor. Der FC Modeste führt kurz vor Schluss.
E. Skhiri
Assist
1. FC Köln
84' Vorlage Ellyes Joris Skhiri
D. da Costa
T. Chandler
Eintracht Frankfurt
82' Bei Frankfurt kommt Danny da Costa für Timothy Chandler.
K. Schindler
D. Ljubičić
1. FC Köln
80' Und dann übernimmt Kingsley Schindler noch für Dejan Ljubicic.
J. Thielmann
F. Kainz
1. FC Köln
80' Steffen Baumgart wechselt doppelt und bringt Jan Thielmann für Florian Kainz.
79' Kamada bricht über links durch. Mit seinem Schuss bleibt er zunächst hängen, hat aber den zweiten Ball, den er von der Torauslinie in den Rückraum bringen will. Kilian klärt fast ins eigene Tor, es gibt Ecke für Frankfurt.
78' Fast. Modeste sorgt für den Überraschungsmoment und überläuft zwei Frankfurter. Aus leicht spitzem Winkel entscheidet er sich dann von der rechten Seite für den Querpass, der hängen bleibt.
J. Hauge
J. Lindstrøm
Eintracht Frankfurt
76' Jens Petter Hauge übernimmt von Jesper Lindström den Sturmpart.
75' Kostic' Flanke von links geht hoch und weit übers Tor hinweg ins Aus. Frankfurt bleibt offensiv noch schwächer als biedere Kölner.
73' Schöne Flanke von Ljubicic, im Zentrum macht sich Modeste zum Absprung bereit. Aber Tuta klärt mit Köpfchen.
71' Jakic ist etwas zu klein für die Flanke von Chandler, doch dahinter lauert noch Kamada. Der Japaner versucht es aus 16 Metern mit dem Außenrist, der Schuss geht einen guten Meter links am Kasten vorbei ins Aus.
69' Modeste stoppt den langen Pass von Uth für Ljubicic, der aus 18 Metern direkt abzieht. Doch der Schuss geht rechts deutlich über das Tor hinweg.
67' Borre passt über die Abwehr hinweg in den Lauf von Lindström. Das Zuspiel ist allerdings zu lang, Horn kommt heraus und klärt an der Strafraumgrenze.
65' Frankfurt ist nach 20 Minuten im zweiten Durchgang noch ohne jeden Torabschluss. Und da sitzt nun keine Modeste mehr auf der Bank, der für Abhilfe sorgen könnte.
M. Hinteregger
Gelbe Karte
Eintracht Frankfurt
63' Martin Hinteregger räumt Uth in der Kölner Hälfte ab und sieht Gelb.
62' Borre nimmt Kostic mit, der kurz vor der Torauslinie den Ball stoppt und dann in die Mitte bringt. Kilian hat am Fünfmeterraum aber die Kontrolle über den Raum und klärt.
A. Modeste
S. Andersson
1. FC Köln
61' Nun ist es soweit, beim FC übernimmt Anthony Modeste im Sturm für Sebastian Andersson.
60' Uth kommt links im Strafraum aus spitzem Winkel zum Abschluss. Trapp wehrt den harten Schuss mit beiden Fäusten zur Ecke ab.
58' Das Kölner Publikum ist in Erregung. Modeste kommt schnellen Schrittes zur Bank zurück. Der Griff nach dem Strohhalm.
56' Uth bringt die Ecke scharf vor das Tor, Andersson kommt beim Kopfballversuch zu Fall. Aber Schiedsrichter Dingerts Pfeife bleibt stumm. Auch der benachbarte Keller sieht keinen Grund, sich zu melden.
54' Die TV-Kameras nehmen n un immerv öfter Modeste ins Visier. Kann er hier nach auskurierter Covid-Erkrankung dem Spiel noch seinen Stempel aufdrücken?
52' Die Flanke von Anderson ist zu kurz. Aber Kostic ist mit hinten und klärt am eigenen Fünfmeterraum.
50' Der zweite Durchgang beginnt sehr hektisch, viele Fouls und Fehlpässe auf beiden Seiten. Eigentlich wie im ersten Durchgang.
48' Freistoß für Köln nach einem Foul von Jakic an Özcan. Kainz führt den Freistoß aus 25 Metern aus, der Schuss geht über Mauer und Latte hinweg ins Aus. Wirklich knapp war es nicht.
S. Andersson
Gelbe Karte
1. FC Köln
46' Kaum läuft das Spiel, da liegt auch schon Hinteregger auf dem Boden. Verursacher Sebastian Andersson bekommt Gelb.
46' Das Spiel läuft wieder, Köln kommt personell unverändert aus der Kabine.
D. Kamada
S. Rode
Eintracht Frankfurt
46' Wechsel bei der Eintracht, Daichi Kamada kommt für Sebastian Rode.
Ein 0:0 der durchschnittlichen Art. Köln drängte zwischen der 20 und 25. Minute auf das erste Tor, verlor dann aber schnell auch wieder den Faden. Ansonsten neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Frankfurt kam über ein paar kluge offensive Ansätze nicht hinaus.
45' Christian Dingert auch auch genug und bittet schon drei Sekunden vor Ablauf der 45 Minuten zum Pausentee.
43' Beide Teams wollen die Nullnummer nun erst einmal mit in die Kabine nehmen.
41' Kainz zieht von links nach innen und bekommt die Lücke. Sein flacher Schuss kommt zwar aufs Tor, aber Trapp taucht ab.
39' Das Frankfurter Spiel wirkt immer wieder auch fahrig. 65 Prozent angekommener Pässe sind auch bei riskantem Umschaltspiel kein guter Wert, Köln kommt auf 78 Prozent.
37' Borre schickt Lindström mit einem starken Pass von rechts. Der Däne könnte halbrechts im Strafraum selbst schon abschließen, sucht aber Kostic am zweiten Pfosten und bleibt hängen.
35' Lindström verlängert auf Borre, der Kilian auf dem Weg in Richtung Strafraum ins Leere laufen lässt und so in Schussposition kommt. Der Abschluss aus 17 Metern geht knapp rechts vorbei.
32' Nach einer kurzen Köner Drangphase neutralisieren sich beide Team nun wieder.
30' Die erste Kostic-Ecke kommt nicht gut. Köln kann problemlos am ersten Pfosten die Hereingabe klären.
28' Der FC hat in den ersten 30 Minuten vier der sechs Abschlussversuche auch auf das Tor bekommen, bei der Eintracht war es ein einziger.
26' Die kurz ausgeführte Ecke flankt Uth durch den Strafraum. Auf Höhe des zweiten Pfostens kann Ozcan sehr freistehend per Kopf abschließen, der Versuch geht links vorbei.
24' Schmitz flankt, Anderson stoppt den Ball mit der Brust, dreht sich um Tuta und sucht dann den Schuss ins kurze Eck. Trapp wehrt auf Kosten einer Ecke ab.
22' Uth legt im Strafraum mit dem Kopf auf Özcan ab, der dann aber wenig Druck hinter den Schuss bekommt. Trapp klärt mit wenig Mühe.
20' Starker Diagonalball von Uth nach links über zu Hector, der hätte durchbrechen können, aber knapp zu spät dran ist.
18' Köln hat in der Anfangsviertelstunde einen Ballbesitzanteil von über 75 Prozent. Schwach sind aber besonders die Flankenversuche. Vielleicht kommen die erst an, wenn denn später Modeste sich bereit macht.
16' Kainz bekommt den Ball von halblinks in den Strafraum, Anderson stoppt für Ljubicic, der rechts aus der guten Schussposition im Strafraum eigentlich zu wenig macht und an Trapp scheitert.
14' Die Hereingabe von Schmitz aus dem Halbfeld kommt etwas überraschend zu Hübers durch, der den Ball dann aber nur noch unplatziert ins Richtung Tor stochern kann. Trapp packt zu.
12' Frankfurt presst nun früher. Die Gäste spüren, dass beim FC die Defensive noch nicht sicher steht.
10' Lindström passt stark zu Rode durch, dem dann aber frei vor Horn die Nerven flattern. Er schießt den Keeper aus acht Metern mehr oder weniger an.
8' Lindström überlauft an der rechten Strafraumkante Hector und passt scharf in die Mitte. Am zweiten Pfosten trifft Kostic den Ball nicht richtig. Ansonsten hätte es wohl geklingelt.
6' Kainz setzt sich auf der linken Seite durch und flankt in Richtung zweiter Pfosten, wo Uth am zweiten Pfosten lauert, aber unverständlicherweise nicht hochsteigt und so der Ball durchfliegt.
4' Lindström passt von der linken Außenbahn diagonal in den Strafraum, wo Rode lauert. Doch Hübers ist aufmerksam und hat die Situation im Griff.
2' Horn löst das Anlaufen von Borre und Rode mit feiner Klinge. Das gibt natürlich sofort ein wenig Selbstbewusstsein für den zuletzt degradierten Keeper.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Christian Dingert.
Der FC hatte sich bis gestern um eine erhöhte Zuschauerkapazität bemüht. Doch sowohl das Oberverwaltungsgericht Münster als auch der Verfassungsgerichtshof Nordrhein-Westfalen lehnten eine Erhöhung auf 25.000 Besucher ab und so bleibt es wie an vielen anderen Standorten bei 10.000 Fans.
Für Steffen Baumgart ist die Sache klar, für Timo Horn wird es die einzige Rückkehr zwischen die Pfosten des Kölner Tores in dieser Saison bleiben. Schon am kommenden Wochenende wird wieder der im Winter verpflichtete und an Corona erkrankte Marvin Schwäb im Tor stehen. "Wir machen bestimmt keine Torwartdiskussion. Ich bin niemand, der sich ständig dreht und wendet", so der Coach.
Die SGE gab gestern bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit Makoto Hasebe bis 2027 verlängert wird. Der mittlerweile 38-Jährige soll in vier Jahren allerdings nicht mehr auf dem Platz stehen, sondern bereits nach der Saison 2022/23 ins Trainerteam der Hessen wechseln. Der Japaner ist bereits seit 2014 für die Frankfurter am Ball.
Die Eintracht hat elf Punkte mehr eingesammelt als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison. Köln stand vor einem Jahr schon mitten im Abstiegskampf und hatte elf Zähler weniger auf dem Konto. Sowohl der FC wie auch Frankfurt gehen mit einer Niederlage vom Vorwochenende in dieses Spiel.
Für beide Klubs geht es um den Anschluss an die Europacupplätze. Frankfurt musste zuletzt ordentlich Federn lassen. Die SGE holte an den ersten fünf Spieltagen der Bundesliga-Rückrunde nur vier Punkte, letztmals waren es in der Abstiegssaison 2010/11 so wenige. Und das nach den drei Siegen aus den drei Spielen direkt vor Weihnachten.
Auch bei den Hessen gibt es drei personelle Veränderungen. Im Mittelfeld beginnen Rode, Chandler und Kostic für da Costa, Lenz und Kamada.
Frankfurt ist mit dieser Startelf angereist: Trapp - Tuta, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode, Chandler, Kostic, Lindström, Jakic - Borre.
Bei den Hausherren gibt es drei Wechsel im Vergleich zur Niederlage in Leipzig. Duda und Thielmann sitzen auf der Bank, Keeper Schwäb ist an Corona erkrankt. Dafür beginnen Ljubicic, Uth und Horn.
Köln startet wie folgt: Horn - Schmitz, Kilian, Hübers, Hector - Ljubicic, Özcan, Skhiri, Kainz, Uth - Andersson.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen dem 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt.