Bundesliga-Wechsel? Andre Villas Boas nimmt Deutschunterricht

Kommt der ehemalige Meistertrainer von Zenit und Porto in die Bundesliga? Ein Instagram-Post heizt nun die Spekulationen an.

Steht Trainer Andre Villas Boas vor einem Wechsel in die Bundesliga? Der aktuell vereinslose Portugiese nimmt jedenfalls plötzlich Deutschstunden, wie er in einem Post bei Instagram mitteilte.

Nach seinem Aus beim FC Zenit St. Petersburg steht der 38-Jährige aktuell ohne eigenen Verein da, nachdem er zuvor bei den Tottenham Hotspur, dem FC Chelsea und dem FC Porto gearbeitet hatte.

 

Erste Stunde! Primeira lição! #deutschlernen #novodesafio

Ein von André Villas Boas (@officialavb) gepostetes Foto am

Nach dem Rauswurf von Viktor Skripnik ist Werder Bremen aktuell auf Trainersuche, ein Wechsel dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. Realistischer scheint dagegen der Posten als Nachfolger von Bruno Labbadia beim HSV.

Vor der Verpflichtung von Markus Weinzierl bei Schalke 04 wurde Villas Boas auch dort immer wieder als Trainerkandidat gehandelt. Königsblau erlebte mit drei Niederlangen aus drei Spielen einen Fehlstart.