Holt Real Madrid Dortmunds Julian Weigl?

Das weiße Ballett interessiert sich für das junge Talent des Bundesligisten. Der BVB und eine FIFA-Sperre könnten den Transfer allerdings verhindern.

Der 20-jährige Julian Weigl von Borussia Dortmund hat die Aufmerksamkeit von Real Madrid auf sich gezogen. Der zentrale Mittelfeldspieler fühlt sich geehrt.


Erlebe die Top-Ligen live und auf Abruf bei DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!


Wie die spanische Zeitung AS berichtet, wollen die Königlichen den Rohdiamanten nach einer Super-Saison verpflichten. Der deutsche Vize-Meister will seinen Youngster allerdings nicht abgeben. Stattdessen soll laut Bild-Informationen der 2019 auslaufende Vertrag bis 2021 verlängert werden. Hinzu kommt, dass dem Champions-League-Sieger von 2015, wegen Unregelmäßigkeiten bei Minderjährigen-Transfers, eine FIFA-Sperre droht.

Das Interesse von den Spaniern kommt nicht von ungefähr. Der Rechtsfuß trumpft mit Spitzenwerten auf. Seine durchschnittliche Passquote liegt bei rund 92 Prozent, zudem stellte der 1,87 Meter große Stratege mit 214 Ballkontakten gegen den 1. FC Köln einen Ligarekord auf.