Gareth Bale: Rentenvertrag bei Real Madrid?

Bale erinnert bei der EM daran, was für ein überragender Fußballer er ist und stürmt mit Wales ins Achtelfinale. Zu Hause in Spanien wartet ein neuer Monster-Vertrag.

Real Madrid will Gareth Bale nach der Europameisterschaft angeblich mit einem neuen Vertrag ausstatten. Der Waliser soll für viele Jahre an die Königlichen gebunden werden und über kurz oder lang das neue Gesicht der Madrilenen werden. 

Wie die Daily Mail berichtet, soll Bale einen neuen Vertrag unterschreiben, der ihn für sieben Jahre an den Verein bindet. Dann wäre der Superstar 33 Jahre alt. Außerdem soll Bale zu den bestbezahlten Spielern der Welt aufsteigen.

Bale hat Ronaldo etwas voraus

Langfristig gesehen soll Bale damit in die Rolle schlüpfen, die Cristiano Ronaldo seit sieben Jahre ausfüllt. Der 31-jährige Platzhirsch der Königlichen steht noch bis 2018 unter Vertrag. Mit den beiden teuersten Spielern aller Zeiten in seinen Reihen konnte Real in den letzten drei Jahren zwei Mal die Champions League gewinnen.

Während Ronaldo bisher allerdings auf seinen ersten Treffer bei der EM wartet und mit Portugal die Erwartungen noch nicht erfüllen konnte, steht Bale mit Wales als Gruppenerster im Achtelfinale. Bale hatte dabei mit drei Treffern einen großen Anteil am überraschenden Erfolg des Außenseiters.