Vor Leicester-Wechsel: Zieler war mit Köln einig

Das wäre ein Hammer gewesen: der einstige Nationaltorwart war sich bereits mit dem FC einig, doch deren Torwart Timo Horn sorgte für den Wechsel auf die Insel.

Der ehemalige Torhüter von Hannover 96, Ron-Robert Zieler, war sich kurz vor der Unterschrift bei Leicester City angeblich bereits mit dem 1. FC Köln einig. Nachdem FC-Torwart Timo Horn sich dann gegen ein Engagement beim englischen Überraschungsmeister entschieden hatte, übernahm Zieler dessen Part.

Der Ex-Hannoveraner unterschrieb vor knapp zwei Wochen in Leicester einen Vertrag bis 2020. Einen Tag zuvor hatte er sich jedoch noch mit dem FC auf einen Wechsel verständigt, wie der kicker berichtet.

Torwart-Rochade zwischen Horn, Zieler und Karius

Die Geißböcke waren auf der Nachfolgersuche für FC-Torhüter Horn, der wiederum ein Kandidat bei den "Foxes" war, nachdem sich zuvor der Mainzer Loris Karius gegen Leicester und für einen Wechsel zu Jürgen Klopp nach Liverpool entschieden hatte.

Doch Horn wollte sich schließlich nicht dem Konkurrenzkampf mit Kasper Schmeichel stellen. Zieler nimmt unter Trainer Claudio Ranieri "die Herausforderung an, denn sie ist sehr reizvoll", wie der Neuzugang betonte.