Cheikhou Dieng wechselt zu Basaksehir FK

Cheikhou Dieng, das 22-jährige Talent von St. Pölten, hat einen neuen Verein gefunden und verlässt Österreich. Auch Werder Bremen war an dem Senegalesen interessiert.

Durch seinen Beitrag zum Aufstieg in die österreichische Bundesliga war Flügelspieler Cheikhou Dieng vom SKN St. Pölten auf dem Radar zahlreicher Klubs aus Europa aufgetaucht. Unter anderem soll auch Werder Bremen ein Auge auf ihn geworfen haben. Doch der Senegalese hat sich anders entschieden und am Mittwoch seinen Wechsel zum türkischen Erstligisten Basaksehir FK bekanntgegeben. Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis 2019 beim Istanbuler Klub. 

Neben Basaksehirs Nachbarn Besiktas und Werder sollen auch Hannover 96 und der 1. FC Heidenheim an dem Talent interessiert gewesen sein.

Dieng erzielte in 17 Liga-Spielen für den österreichischen Erstligisten sechs Tore und legte drei weitere auf.