Medien: Sane soll 2017 zum FC Bayern wechseln

Eine Ausstiegsklausel soll Leroy Sane einen Wechsel zum FC Bayern München im kommenden Jahr ermöglichen. Dann wäre er günstiger als in diesem Sommer.

Das Gerücht, Leroy Sane werde vom FC Schalke 04 zum FC Bayern wechseln, ist nicht neu. Nun berichtet der kicker von einer Ausstiegsklausel im Vertrag des Offensivspielers - und dass die Münchner im kommenden Jahr zuschlagen werden.

Demnach wollen die Bayern Sane nicht schon diesen Sommer verpflichten, sondern erst 2017. Dann wäre der 20-Jährige günstiger zu haben. Angeblich hat Sane eine Ausstiegsklausel im Vertrag, die es ihm gestattet, für 35 Millionen Euro den Verein zu wechseln.

Anscheinend wollen die Bayern Sane auch dann nicht schon 2016 verpflichten, falls Mario Götze den Verein verlassen sollte.

In diesem Sommer ist die Ablösesumme frei verhandelbar und entsprechend hoch. Klubs aus England - darunter Manchester City - und aus Spanien buhlen offenbar um den gebürtigen Essener.