Bayern: Rummenigge schließt weitere Einkäufe nicht aus

Die Bayern haben für die kommende Saison bereits kräftig aufgerüstet und weitere Transfers könnten folgen. Doch der Bayern-Boss macht das von einem Punkt abhängig.

Geht der FC Bayern München weiter auf Einkaufs-Tour? Nach den Verpflichtungen von Mats Hummels von Borussia Dortmund und Renato Sanches aus Lissabon hält der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, weitere Neuzugänge für nicht ausgeschlossen. 

"Wir werden jetzt die Kaderplanung voran schreiten lassen und dann werden wir weitersehen. Wir haben mit Mats Hummels und Renato Sanches zwei gute Spieler, die wir dazu bekommen, und jetzt müssen sehen, ob wir noch was machen“, erklärte Rummenigge und ergänzte: "Was wir machen, hängt auch ein bisschen von den Ansprüchen ab, die wir haben und dann wird man sehen.“

Ob der deutsche Meister nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen wird, dürfte auch von der Zukunft der Wechselkandidaten Mehdi Benatia, Sebastian Rode und Mario Götze abhängen. Letzterer hatte jedoch am Montag in der Bild-Zeitung verlauten lassen, dass er beim FC Bayern bleiben will und sich auf die neue Saison freue.

Der Rekordmeister hatte vor zwei Wochen den BVB-Kapitän für ca. 38 Millionen und den jungen Portugiesen für 35 Millionen, inklusive Bonuszahlungen im Erfolgsfall, nach München geholt.