Real Madrid: Isco im Sommer auf die Insel?

Mittelfeldspieler Isco könnte Real Madrid nach Saisonende den Rücken zukehren. Manchester City, Manchester United und der FC Arsenal stehen bereits Schlange.

Die Wege von Real Madrid und Spielmacher Isco könnten sich trennen. Laut Daily Mirror sind die Königlichen bereit, den 23-Jährigen abzugeben, der zuletzt aufgrund seiner schwachen Leistungen in der spanischen Presse viel Kritik einstecken musste.

Dem Bericht nach soll der Klub für den spanischen Nationalspieler rund 32,5 Millionen Euro Ablöse verlangen. Bereits kommenden Dienstag will der Spieler samt Beraterstab Gespräche mit dem Klub führen, um die Frage nach seiner Zukunft vor der EURO 2016 zu klären.

England oder Italien?

Vor allen Dingen auf der Insel soll Isco Begehrlichkeiten geweckt haben: Mit Manchester City, Arsenal und Manchester United buhlen gleich drei Premiere-League-Klubs um den Edeltechniker. Darüber hinaus will Juventus Turin den Offensivmann in die Serie A TIM locken.

Isco hat derzeit einen Marktwert von 45 Millionen Euro. In der Primera Divison steuerte der Spanier in 22 Einsätzen zwei Tore und vier Vorlagen für Real bei, in der Königsklasse absolvierte er alle sieben Partien.