Borussia Dortmund schnappt sich Talent Jacob Bruun Larsen

Borussia Dortmund hat das Tauziehen um Jacob Bruun Larsen gewonnen. Der dänische Youngster wechselt in den BVB-Nachwuchs und kommt wohl zum Schnäppchenpreis.

Dortmund. Borussia Dortmund hat Nägel mit Köpfen gemacht: Jacob Bruun Larsen wechselt mit sofortiger Wirkung in die U17 des BVB, die Dortmunder setzten sich somit gegen einige namhafte Konkurrenten durch.

Auch der FC Liverpool oder die PSV Eindhoven waren laut den Ruhr Nachrichten an Larsen interessiert, am Ende erhielt der BVB aber den Zuschlag. Dies verkündete der Spieler auf seinem Instagram-Profil.

Tipico

Larsen war im vergangenen Oktober bereits in Dortmund gewesen und hinterließ einen guten Eindruck im Training. Umgekehrt hat die Borussia offenbar auch einen guten Eindruck auf den 16-Jährigen hinterlassen.

Da Larsen, der vom Zweitligisten Lyngby BK kommt und dort bereits in der U19 gespielt hat, noch kein Profi ist, muss Dortmund für den Flügelspieler lediglich eine Ausbildungsentschädigung zahlen. Diese soll sich dem Vernehmen nach auf rund 250.000 Euro belaufen. Beim BVB soll der Juniorennationalspieler zunächst in der U17 weiter ausgebildet werden.