News Spiele

Jupp Heynckes: „Planen nach wie vor mit Martinez“

München. Erst Mitte der Woche erklärte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, dass keine weiteren Transfers geplant seien. Nachdem ihm schon am Freitag Sportvorstand Matthias Sammer mehr oder weniger widersprach, als er auf einer Pressekonferenz von weiteren Bemühungen um Athletic Bilbaos Javi Martinez erzählte, spricht nun auch Trainer Jupp Heynckes offen aus, dass man weiterhin an der Verpflichtung des Spaniers arbeite.

„Exorbitante Ablösesumme“ das Problem

Gegenüber Sky Sport News äußerte der 67-jährige Übungsleiter, „dass wir nach wie vor mit Javi Martinez planen.“ Das größte Problem stelle dabei aber die „exorbitante Ablösesumme“ dar.

40-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel

Der 23-jährige Spanier hat bei Athletic Bilbao einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2016, in dem allerdings eine Ausstiegsklausel enthalten ist. Für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro kann er aus seinem Vertrag herausgekauft werden. Eine Summe, die man in München nicht bereit ist, zu zahlen.

FC BAYERN
VIZE-MEISTER
//
DIE SAISON-VORBEREITUNG
Ergebnis
SpVgg Unterhaching - FC Bayern
0:1
FC Ismaning - FC Bayern
0:4
Beijing Guo - FC Bayern (24.7.)  
FC Bayern - VfL Wolfsburg (26.7)  
FC Bayern - Werder Bremen (4.8.)  
SG Großaspach - FC Bayern (8.8.)
 
FC Bayern - Borussia Dortmund (12.8.)
 

Bilbao unnachgiebig

Mehreren Medienberichten zufolge soll der FCB höchstens 25 Millionen Euro für Martinez bieten, jedoch beharren die Basken auf die vertraglich fixierte Ablösesumme. Da Bilbao Martinez nicht verkaufen muss, sieht man keinen Grund, möglichen Interessenten entgegenzukommen. Auch Manchester City und Barcelona sollen an dem Spanier interessiert sein.

Wechsel nicht ausgeschlossen

Der Spieler selbst äußerte unter der Woche gegenüber Antena 3 die für Fußballer übliche Floskel, dass er noch einen bis 2016 datierten Vertrag habe. Zudem tat er einen Wechsel nach Barcelona als unwahrscheinlich ab. Nachdem man dies auch als Absage an Bayern München interpretierte, erwiderte Jupp Heynckes: „Sie müssen die Aussage von Javi Martinez richtig einordnen, wenn sie wissen, dass Martinez bei Athletic Bilbao spielt.“

EURE MEINUNG: Jeden Tag neue Aussagen im Martinez-Poker – was sagt ihr zu der Entwicklung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !