Perfekt: Borussia Mönchengladbach verpflichtet Granit Xhaka vom FC Basel

Lange wurde verhandelt, nun ist es fix: Der 19-jährige Mittelfeldspieler vom Schweizer Top-Klub hat einen Fünfjahresvertrag bei der Borussia unterschrieben.
Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat nach dem Abgang von Topscorer Marco Reus zu Borussia Dortmund den ersten erhofften Coup gelandet: Mit Granit Xhaka wechselt eines der großen Schweizer Talente vom FC Basel an den Niederrhein.

Der 19-Jährige, der mit dem FC Basel in dieser Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal gewann, absolvierte am Freitag den Medizin-Check und unterschrieb anschließend einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017.

Eberl stach starke Konkurrenz aus

Auch auf internationaler Bühne ist Xhaka kein Greenhorn mehr: Neben sieben Länderspielen für die Schweizer A-Nationalmannschaft steht sogar der Gewinn des WM-Titels mit der U17-Auswahl 2009 zu Buche.

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl zeigte sich erleichtert, dass er die Konkurrenz im Werben um den Youngster in die Schranken weisen konnte: „Bei unseren Bemühungen um Granit Xhaka standen wir in Konkurrenz zu einer ganzen Reihe von europäischen Topclubs und freuen uns, dass es uns gelungen ist, ihn zu Borussia zu holen", teilte er auf der Homepage des Vereins mit.

„Die Entscheidung ist mir nicht schwer gefallen“

Für den prominenten Neuzugang bei den Fohlen war ein Wechsel zu einem anderen Verein allerdings kaum ein Thema: „Die Entscheidung ist mir nicht schwer gefallen. Ich habe mich von Anfang an für Borussia entschieden, weil es ein fantastischer Verein ist.“

Eure Meinung: Hat Xhaka das Potential, Roman Neustädter vollständig zu ersetzen?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!