Perfekt: Kevin de Bruyne wechselt im Sommer zum FC Chelsea

Der Mittelfeldspieler hat bei den „Blues“ einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben. Bis zum Ende der Saison wird er aber als Leihe weiterhin beim KRC Genk spielen.
London. Wie Goal.com bereits gestern exklusiv berichtet hatte, ist nun offiziell bestätigt worden. Wie der KRC  Genk auf seiner Homepage vermeldet, wechselt Kevin de Bruyne zum FC Chelsea. Der 20-Jährige kostet die Londoner acht Millionen Euro Ablöse, wird aber bis zum Sommer noch in Belgien bleiben.

Nach Medizincheck Vertrag abgeschlossen

Seit vielen Monaten wird das junge Talent mit einem Wechsel an die Stamford Bridge in Verbindung gebracht. Nach einem erfolgreichen Medizincheck am Montagmorgen wurde der Wechsel nun vollendet. Bevor de Bruyne jedoch endgültig auf die Insel wechselt, wird er in Belgien die laufende Saison noch beenden.

Der 20-Jährige soll womöglich als langfristiger Ersatz für Florent Malouda gesehen werden, bei dem die Stimmen um einen Abgang im Sommer aus London immer lauter werden.

Mata könnte von de Bruyne profitieren

Mit de Bruynes Verpflichtung im Sommer setzt der Verein auch weiterhin auf junge, zukunftsträchtige Spieler an denen der Verein profitieren soll. Vor allem natürlich auch im Zusammenspiel. So könnte Juan Mata durch den Youngstar zum Beispiel eine freiere Rolle übernehmen.

Der 20-Jährige folgt mit seinem Wechsel  an der Stamford Bridge seinem Nationalmannschaftskollegen Romelu Lukaku. Auch er wechselte zuletzt von Belgien nach London.

Eure Meinung: Eine gute Wahl für Chelsea?