News Spiele

1. FC Köln: Freis und Ionita vor Abschied – neuer Stürmer soll kommen

Köln. Der 1. FC Köln braucht laut Trainer Stale Solbakken dringend eine neue Alternative im Sturm. Er sieht nach der Verletzung von Milivoje Novakovic einen echten Engpass in der Offensive.

Personelle Veränderungen im Winter

Die finanzielle Situation in Köln ist nicht berauschend und gerade durch das Pokal-Aus wurden weitere Einnahmen verspielt, dennoch sagte Solbakken gegenüber dem kicker: „Wir werden daran arbeiten, eine gute Alternative auf dieser Position zu finden. Das muss ein Ziel für den Verein sein”, so Solbakken.

Freis und Ionita können wohl gehen

Die beiden Stürmer Sebastian Freis und Alexandru Ionita haben unter Solbakken kaum eine Chance. Freis, der immerhin noch regelmäßig zum Kader gehört, konnte sich genauso wie Ionita nicht in die erste Elf spielen. Der Rumäne kostet den Verein immerhin 1,5 Millionen Euro.

Mark Uth eine Alternative?

Einen talentierten Spieler haben die Kölner in den eigenen Reihen: Mark Uth. Der 20-jährige Stürmer traf in zehn Regionalligapartien ganze sieben Mal. Dies hat auch Solbakken registriert, er hält das Talent allerdings noch nicht reif für die Bundesliga.

Eure Meinung: Wen sollte Köln in der Winterpause für den Sturm verpflichten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !