Bericht: Fernando Meira wechselt von Zenit St. Petersburg zu Real Zaragoza

Der Portugiesische Verteidiger verlässt Russland, nachdem er dort jegliche Aussicht auf einen Stammplatz verloren hat und wechselt Richtung Spanien.
Zaragoza. Fernando Meira, von Zenit St.Petersburg, wechselt vermutlich ablösefrei zum spanischen Erstligisten Real Zaragoza. Der Verteidiger ist im Moment bereits in Zaragoza, um dort den obligatorischen Medizin-Check zu absolvieren.

Keine Zukunft mehr in Russland

Nachdem Petersburg letztes Jahr Bruno Alves verpflichtete, verlor der 33-Jährige seinen Stammplatz und sucht nun neue Herausforderungen. Die Vereine einigten sich auf Stillschweigen bezüglich der Ablösesumme. Es wird jedoch angenommen, dass Meira ablösefrei wechselt, angesichts 110 Millionen Euro Schulden Zaragozas.

Eure Meinung: Wird Fernando Meira in die Startelf Zaragozas rücken?