Gabriel Heinze wechselt zum AS Rom

Die Römer rüsten weiter auf. Nun kommt ein gestandener argentinischer Verteidiger.
Rom. Es ist offiziell. Gabriel Heinze wechselt von Olympique Marseille zum AS Rom. Nachdem einem Disput zwischen dem Verteidiger und der Klubführung der Südfranzosen, konnte man ein fortbestehendes Arbeitsverhältnis nicht gewährleisten. Nun ist Heinze ein Römer.

Rom setzt sich durch

Der ehemalige Akteur von Manchester United und Real Madrid unterschrieb einen Vertrag bis 2013. Auch der FC Bologna war am 33-Jährigen interessiert. Die Hauptstädter hatten jedoch von Beginn an die besseren Karten.

Italienisches Wettrüsten

Das Wettrüsten in Italien geht weiter. Nach Bojan Krikic kommt nun ein weiterer Hochkaräter. Die Römer haben ihre Transferaktivitäten jedoch noch längst nicht eingestellt. Beispielsweise Ajax-Keeper Maarten Stekelenburg soll unbedingt nach Rom gelotst werden.

Eure Meinung: Kann Gabriel Heinze dem AS Rom wirklich helfen?