Fix: Chelseas neuer Keeper Thibaut Courtois wechselt auf Leihbasis zu Atletico Madrid

Englands Vizemeister parkt seinen hochtalentierten neuen Torwart für zwei Jahre bei Atletico Madrid.
Madrid. Die letzte Hürde ist genommen: Thibaut Courtois hat den Medizincheck bei Atletico Madrid bestanden. Der junge Keeper, der vor wenigen Tagen einen langfristigen Vertrag beim FC Chelsea unterzeichnet hatte, kommt aus Genk und soll für zwei Jahre an die „Rojiblancos“ ausgeliehen werden. Auf lange Sicht plant Chelsea, den 19-jährigen zum Nachfolger von Stammkeeper Petr Cech zu machen.

Nachflger von David de Gea

Am Donnerstagabend reiste Courtois zur medizinischen Untersuchung in die Hauptstadt und sagte dabei gegenüber TV Limburg: „Bei den Verhandlungen mit Chelsea hatten mein Berater und ich den Eindruck, dass der Klub mich wirklich gerne bei Atletico sehen möchte.“ So kommt es also nun und die Madrilenen übernehmen während der Ausleihe das volle Gehalt des belgischen Junioren-Nationalspielers. Bei Atletico wird Courtois in die Fußstapfen David de Geas treten. Er war zu Manchester United gewechselt.

Madrid Trainer Gregorio Manzano sagte zur bevorstehenden Verpflichtung des Teenagers: „Die Ausleihe von Courtois ist genau das, was wir im Moment brauchen. Wir brauchen Stabilität und haben noch zwei weitere Torhüter [Sergio Asenjo und Joel] in der Hinterhand.