Saint-Etienne leiht Florent Sinama-Pongolle von Sporting Lissabon aus

Der französische Erstligist sicherte sich darüber hinaus auch eine Kaufoption für den Stürmer.

Saint-Etienne. Der AS Saint-Etienne leiht Florent Sinama-Pongolle für ein Jahr von Sporting Lissabon aus. Für den Angreifer, der in der abgelaufenen Saison für Real Saragossa spielte, sicherten sich „Les Verts“ außerdem eine Kaufoption.

Atletico bezahlte einst 10 Millionen Euro

Der ehemalige Spieler von Atletico Madrid wird am morgigen Montag einen Medizincheck in Saint-Etienne bestreiten, bevor er ins Mannschaftstraining mit seinen neuen Kollegen einsteigt. Eine Verstärkung für den Angriff war die oberste Priorität für den Traditionsklub, der in der vergangenen Saison auf dem zehnten Platz der Ligue 1 landete.

Rückkehr in die Ligue 1

Der 26-jährige Sinama-Pongolle kehrt damit zum ersten Mal seit 2003 wieder nach Frankreich zurück, als er zusammen mit Anthony Le Tallec zum FC Liverpool gewechselt war. Die großen Erwartungen, die man ihn in steckte, konnte er jedoch nicht gänzlich erfüllen und er verbrachte Spielzeiten bei Recreativo Huelva und den Blackburn Rovers. Für Real Saragossa kam er auf vier Tore in 24 Spielen.