Umworbener Shootingstar Jordan Henderson will in Sunderland bleiben

Jordan Henderson steht auf dem Einkaufszettel von ManUnited. Der Youngster des FC Sunderland will seinem Klub aber nach der zweiten Saison bei den Profis noch nicht den Rücken kehren.
(fab) Sunderland. Mit seiner Saison kann Shootingstar Jordan Henderson zufrieden sein: Der 20-jährige erkämpfte sich bei seinem Heimatklub FC Sunderland einen Stammplatz, absolvierte 29 Premier-League-Partien und stieg sogar zum englischen Nationalspieler auf. Längst gibt es Gerüchte, Sir Alex Ferguson wolle den zentralen Mittelfeldspieler im Sommer zu Manchester United locken. Angeblich soll sich Sunderlands Trainer Steve Bruce bereits mit einem Spitzenklub über einen Transfer Hendersons einig sein. Dies dementierte Bruce allerdings energisch.

„Ich habe hier Spaß“

Henderson selbst hat nicht die Absicht, die „Black Cats“ in Kürze zu verlassen: „Ich fühle, dass ich mich in dieser Saison verbessert habe, ich bin ein besserer Spieler, als ich es vor zwölf Monaten war. Es ist eine tolle Saison für mich. Ich hatte Höhen und Tiefen, aber das gehört zu meiner Entwicklung. Ich will mich weiter jeden Tag verbessern, das ist mein Ziel. Ich habe in Sunderland jede Menge Spaß und ich will keinen neuen Verein“, erklärt er dem Magazin The Journal.

Vertrag bis 2015

Der Vertrag des 1,88 Meter großen Rechtsfuß in Sunderland läuft noch bis 2015. Henderson betonte, dass er derzeit alles habe, was er brauche, um sich weiterzuentwickeln: „Ich spiele Woche für Woche in der Premier League und das war immer mein Traum. Ich liebe es, für Sunderland zu spielen und das will ich einfach weiterhin tun.“