Palermo verpflichtet argentinisches Supertalent

Ezequiel Munoz soll bei den „Rosaneri“ den abgewanderten Simon Kjaer ersetzen.
(fab) Palermo. Der US Palermo hat die Verpflichtung von Ezequiel Munoz bekannt gegeben. Der 19-jährige Argentinier kommt von den Boca Juniors und kostet rund fünf Millionen Euro Ablöse. Munoz soll in der Innenverteidigung des Europa-League-Teilnehmers Simon Kjaer ersetzen, der zum VfL Wolfsburg gewechselt war.

Vertrag bis 2015


„Palermo gibt mit Freude die Verpflichtung von Ezquiel Matias Munoz von den Boca Juniors bekannt. Der Verein sicherte sich die vollen Transferrechte an dem Spieler, der einen Vertrag über fünf Jahre unterschrieb“, teilten die Sizilianer auf ihrer offiziellen Internetseite mit. Der 1,85 Meter große Abwehrspieler stammt aus der eigenen Jugend des argentinischen Spitzenklubs. Bereits im Alter von 17 Jahren debütierte er in Bocas erster Mannschaft.

Real hatte ein Vorkaufsrecht


Im letzten Jahr warb der AC Florenz heftig um Munoz’ Dienste und war bereit, acht Millionen Euro für ihn zu zahlen. Dann verletzte sich der Rechtsfuß schwer am Knie und die Fiorentina nahm von seiner Verpflichtung Abstand. Real Madrid besaß ein Vorkaufsrecht auf Munoz, diese verstrich jedoch Ende des vergangenen Monats.