Emerson zieht es zum FC Santos

Die Karriere in Europa scheint für Emerson beendet zu sein: Der Ex-Mittelfeldstratege von Bayer Leverkusen verlässt den AC Mailand in Richtung Heimat. Dort spielt er künftig beim FC Santos.
(sh) Mailand. Die Fußballschuhe in Europa sind an den Nagel gehängt worden, das war bereits vor einigen Tagen klar. Unbekannt war noch das neue Ziel vom brasilianischen Mittelfeldspieler Emerson. Der 33-Jährige, der zuletzt beim AC Mailand unter Vertrag stand, spielt künftig beim FC Santos.

Die Rückkehr ist perfekt

„Wir sind uns einig, nach langem Ringen“, erklärte Adilson Durante Filho, der Fußballdirektor des brasilianischen Vereines, gegenüber Estado de São Paulo. Der finanzielle Rahmen wurde jedoch nicht bekannt. Santos-Trainer Vanderlei Luxemburgo freut sich ebenfalls auf Emerson.

Emerson und die großen Vereine

Im Sommer 2007 wechselte der Brasilianer zum AC Mailand und kündigte dort seinen Vertrag im April dieses Jahres. Von 1997 bis 2000 war Emerson in der Bundesliga für Bayer 04 Leverkusen aktiv. AS Rom, Real Madrid und Juventus Turin waren seine Stationen danach. Für die brasilianische Nationalmannschaft bestritt der 33-Jährige insgesamt 74 Partien.