Jaroslav Plasil entscheidet sich pro Bordeaux

Der tschechische Nationalspieler Jaroslav Plasil wurde kürzlich beim VfB Stuttgart als Neuzugang gehandelt. Doch gleich mehrere Interessenten haben den Tschechen auf dem Zettel und dieser hat sich nun wohl für einen Wechsel nach Frankreich entschieden.
(sh) Bordeaux. Jaroslav Plasil wurde vor zwei Wochen mit einem Wechsel zum VfB Stuttgart in Verbindung gebracht. Der tschechische Nationalspieler, der aktuell noch bei CA Osasuna unter Vertrag steht, stand laut der englischen Times auch auf dem Wunschzettel der Schwaben. Doch der VfB muss sich im Werben um den Tschechen wohl von einem französischen Konkurrent abfangen lassen.

Rückkehr nach Frankreich

Plasil wechselte Ende August 2007 vom AS Monaco nach Spanien. Die Ablösesumme soll damals bei rund zwei Millionen Euro gelegen haben. Nun kündigt sich eine Rückkehr nach Frankreich an, allerdings nicht zum AS Monaco.

Wie die französische Sport-Tageszeitung L’Équipe berichtet, wechselt Plasil zu Girondins Bordeaux und bezieht sich dabei auf spanische Quellen. Der Tscheche wird nun zum obligatorischen Medizincheck in Bordeaux erwartet.