Borussia M'gladbach verpflichtet Marco Reus

Gerade noch den Abstieg verhindert, verkündet die Borussia den dritten Neuzugang für die kommende Saison: ein junges Mittelfeldtalent kommt aus der 2. Liga.

(cv) Mönchengladbach. Sportdirektor Max Eberl treibt die Planungen bei Borussia Mönchengladbach für die kommende Saison weiter voran. Nach Marcel Meeuwis (Roda Kerkrade) und Roman Neustädter (Mainz 05) gab der Verein am heutigen Montag auch noch den Transfer von Marco Reus vom Zweitligisten Rot-Weiß Ahlen bekannt. Der 19-jährige unterschrieb für vier Jahre am Niederrhein.

Knapp 1 Million Ablöse

Reus bestritt in dieser Saison 27 Spiele für den Zweitligisten und erzielte dabei vier Tore. Da der Youngster noch einen bis 2010 gültigen Vertrag hatte, kostet der Mittelfeldspieler die Borussen wohl eine Ablösesumme knapp unterhalb der Millionengrenze. „Wir freuen uns sehr, dass sich Marco für Borussia entschieden hat,“ wird Eberl auf der Vereinshomepage zitiert. „Er war in dieser Saison einer der interessantesten Spieler in der 2. Liga, ein schneller, torgefährlicher Offensivspieler, der sich noch weiter entwickeln wird und von dem wir uns viel versprechen.“

Bereits Wohnung ausgesucht

Auch der Spieler selbst ist froh über den Wechsel, nachdem er in Ahlen eine gewichtige Rolle in der Stammelf gespielt hatte. „Ich freue mich riesig auf die Bundesliga und auf Borussia. Ich habe schon eine Wohnung in Mönchengladbach gefunden, werde jetzt eine Woche in den Urlaub nach Tunesien fahren und mich dann auf den Trainingsauftakt vorbereiten,“ sagte Reus in einem Interview mit Fohlen.tv.

Reus wechselte 2006 aus der Jugend von Borussia Dortmund nach Ahlen und rückte von dort in den Profikader vor.

Eure Meinung: Ist Marco Reus ein Mittelfeldtalent, das auf lange sicht der Borussia helfen kann?